Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 5.453 mal aufgerufen
 Folgen 01 - 2600
Beate ( gelöscht )
Beiträge:

20.07.2015 20:33
Folgen 2031 - 2040 antworten

Folge 2031 02.09.2015
Nach der gemeinsamen Nacht mit Lasse tritt Nora bei ihren Gefühlen auf die Bremse. Sie fürchtet sich davor, jemanden wieder in ihr Leben und ihr Herz zu lassen. Zu groß ist das Risiko, dass ihr Geheimnis enttarnt wird und sie in Gefahr gerät. Aber Lasse bittet Nora um Klarheit. Henri will dem Glück von Edda und Theo nicht im Weg stehen und zieht sich zurück. Dennoch quält es ihn, zumal Theo nicht aufhört, von Edda zu schwärmen. Ein Tiefschlag für den sensiblen Henri, der sich seinen Frust von der Seele schreibt. Eliane braucht in der Wäscherei dringend Unterstützung und kann Inge für diesen Job gewinnen, doch die steht noch bei Theo unter Vertrag. Der will natürlich von der Situation profitieren und überzeugt Eliane von einer "Ablöse" für Inge: zwei Monate und eine Woche kostenlose Reinigung der "Art of Wurst"-Wäsche! Volker kann Nora für die Organisation des Literaturfestivals der Stadt gewinnen, was sie sehr freut. Ben erfährt bei einer Motorradtour mit Simone, dass sie Mutter ist, aber ihr Kind nicht sonderlich vermisst.

Folge 2032 03.09.2015
Henri ist unglücklich verliebt in Edda und schreibt ihr im Wechselbad der Gefühle ein Liebesgedicht. Edda findet es durch Zufall und schreibt es völlig erstaunt Theo zu. Theo klärt dieses Missverständnis natürlich nicht auf und steigt durch seine vermeintliche Dichtkunst gewaltig in der Achtung von Edda. Nora und Lasse freuen sich über ihr neues und enges Zusammensein, bis Lasse sich plötzlich aus heiterem Himmel gegenüber Nora abschottet. Thomas geht gegenüber Simone in die politische Offensive, gesteht Fehler ein und punktet gleichzeitig mit der Idee eines Literaturfestivals. Doch dann regt sich Widerstand unter seinen Mitarbeitern. Inge verlässt die Wurstbude und fängt bei Elianes "SambaSauba" an. Sie ahnt nicht, dass Eliane große Schwierigkeiten mit ihrer "Schmuggelwäsche" aus dem "Drei Könige" hat. Edda freut sich auf ihre Probearbeit in der Gärtnerei, die Henri vermittelt hat. Und sie setzt sich mit ihrem neuen Berufswunsch gegen die Vorstellung von Nora durch.

Folge 2033 04.09.2015
Nora ist irritiert, dass Lasse beim Essen mit Edda einfach verschwunden ist. Sie zweifelt jetzt sehr an der Möglichkeit, mit Lasse jemals eine Beziehung führen zu können… Zudem gerät Nora in einen Streit mit Thomas´ Kulturreferentin, die sich dem Literaturfestival verweigert. Nora will ihren Organisationsauftrag abgeben, was Thomas dazu bringt, Druck zu machen. Dabei stellt sich heraus, dass niemand anderes als Simone dahinter steckt.Merle ist sauer auf Volker, weil er sie versetzt hat, und zeigt sich unversöhnlich. Das bringt Volker so aus dem Takt, dass er bei Thomas´ Brandrede vor den Rathausangestellten einen Fehler macht und Simone unfair angreift …
Hannes lässt sich von Erika überreden, bei einem Umzug im Schrebergarten zu helfen. Dabei trifft er auf Elianes Wäscherei-Konkurrenten, der in Hannes´ Transportmittel seinen entführten Wäschewagen erkennt. Und der schockierten Eliane als Drahtzieherin eines illegalen Konkurrenzkampfs Konsequenzen androht.

Folge 2034 07.09.2015 KW 37
Der Wäschereikonkurrent hat Eliane im Visier. Sie will mit ihm sprechen, doch dann kommt es anders: Er hat sie bei der Polizei angezeigt und verklagt sie auf Schadenersatz! Obwohl Lasse sich mit seinem traumatischen Erlebnis erstmals Nora offenbart, zieht sie sich zurück, und Lasse ist wie vor den Kopf gestoßen. Carla vertraut sie an, dass sie nicht mit ihrem Lebensgeheimnis eine vertrauensvolle Beziehung zu Lasse führen kann. Dann lieber gar nicht. Als Nora zu Lasse geht, um reinen Tisch zu machen, sind sie jedoch machtlos gegenüber ihren Gefühlen. Als Henri hört, dass Theo vor Edda behauptet hat, Henris Gedicht sei von ihm, stellt er Theo zur Rede. Der hat eine erstaunliche Ausrede parat: Weil Edda das Gedicht angeblich mies und schwülstig fand, hat Theo die Urheberschaft großmütig übernommen. Nach Volkers unfairem Angriff auf Simone wächst der Druck auf Thomas. Torben rät ihm, Volker zu feuern, doch Thomas will weiter an seinem Berater festhalten.

Folge 2035 08.09.2015
Die Vorwürfe gegen Simone bringen jetzt auch Ben zum Nachdenken. Schließlich findet er ein Indiz dafür, dass Simone auch ihn belogen hat. Ben wirft ihr bitter enttäuscht vor, Etikettenschwindel auf Kosten von sozial Schwachen zu betreiben ... Thomas, Volker und Torben suchen nach einem Weg, Simone das Handwerk zu legen, doch es ist Simone, die Thomas überlegen eine Kampfansage macht. Edda macht die Arbeit in der Gärtnerei großen Spaß. Umso enttäuschter ist sie, als Erika ihr mitteilt, dass Merle sie nicht ausbilden kann. Doch Gunter zeigt einen Weg, wie es doch gehen könnte. Die Schadensersatzklage wirft Eliane völlig aus der Bahn - und ausgerechnet in dieser Situation lassen Theo und Henri sie allein. Nach einer Beratung durch Torben gesteht Eliane Gunter alles - und der entzieht ihr den Auftrag. Eliane steht vor dem Aus. Als Henri begreift, dass Edda sich nur wegen seines Gedichtes auf Theo eingelassen hat, streckt er ihn stinksauer mit einem Faustschlag zu Boden. Aber um Eliane zu helfen, raufen sich die beiden wieder zusammen.

Folge 2036 09.09.2015
Volker kann zwar Merle mit einem gemeinsamen Fallschirmsprung versöhnen, aber sein Verhältnis zu Thomas bleibt angespannt, weil er ihn mit immer neuen fragwürdigen Strategien in den Fokus der öffentlichen Kritik zieht. Thomas ist genervt - und zieht die Konsequenz ... Nora verfolgt amüsiert Lasses Umgang mit der neuen Paketannahme im Kiosk. Überzeugt, keinen logistischen Leitfaden zu benötigen, richtet er in kürzester Zeit ein heilloses Paketchaos an. Um den mit Theo erreichten Burgfrieden nicht zu gefährden, verleugnet Henri seine Gefühle für Edda. Aber er kann nicht anders, als selbstquälerisch Eddas Nähe zu suchen. Simone hat Ben mit einer Lüge zu ihrem Etikettenschwindel ruhig gestellt, und die beiden genießen ihren just-for-fun-Sex. So kann Simone weiter gegen Thomas intrigieren, und Ben lässt seinen Job bei Gunter schleifen. Als Gunter den Vertrag mit der Wäscherei endgültig aufkündigt, trifft dies Eliane umso mehr, weil der Besuch ihrer Mutter Analena ansteht, vor der sie nicht als Bankrotteurin dastehen will.

Folge 2037 10.09.2015
olker kann seinen Rauswurf im Rathaus nicht eingestehen, bemüht sich aber um Contenance. Doch irgendwann hat er seine Wut nicht mehr im Griff und schmettert eine Vase an die Wand - ausgerechnet in dem Moment, als Merle zu ihm kommt. Als Volker wieder versucht, rhetorisch versiert auszuweichen, reicht es Merle ... Torben fährt mit Carla zu dem Bio-Bauern, der das Fleisch für das Galloway-Special liefern soll. Leider hat er jedoch vergessen zu tanken und die beiden sitzen irgendwo im Nichts fest. Ohne Benzin, ohne Handyempfang, aber dafür mit Torbens Survival-Kenntnissen. Elianes Mutter Analena ist endlich in Lüneburg eingetroffen. Doch das freudige Wiedersehen wird schnell getrübt, da sie sich mit mütterlichem und moralischem Rat keineswegs zurückhält. Spätestens als sich herausstellt, dass Analena aus Trotz gegen Inge ihr ganzes Geld für eine Suite im "Drei Könige" ausgegeben hat, ahnt Eliane, dass keine leichte Zeit vor ihr liegt. Theo wird klar, dass Henri auch heimlich in Edda verknallt ist. Die beiden Freunde sind plötzlich Rivalen.

Folge 2038 11.09.2015
Ben will sich aus Simones Politik heraushalten, doch durch einen versehentlichen Handytausch und ein fragwürdiges Paket kann Ben die Augen nicht länger vor ihrem Etikettenschwindel verschließen. Simone gibt alles zu und setzt wieder auf Verführung ... Merle ist glücklich, dass Volker sie erstmals hinter seine professionelle Fassade blicken lässt. Bis sie feststellt, dass er sich aus Wut über Thomas' Rauswurf mit Simone zusammentut. Henri freut sich, dass Theo ihm im Restaurant hilft, um die verschollene Carla zu kompensieren. Dennoch ist er schadenfroh, als Edda von Theo ein weiteres Gedicht wünscht. Nur um festzustellen, dass Theo ein weiteres Mal geklaut hat: diesmal bei Heinrich Heine. Doch er scheint bei der begeisterten Edda damit durchzukommen. Nora ist glücklich mit Lasse, obwohl sie Carla gesteht, darunter zu leiden, sich Lasse nicht anvertrauen zu können. Gunter ist angetan von Analena und hört überrascht, dass es sich um Elianes Mutter handelt, die sich nur aus Stolz in die für sie viel zu teure Suite eingemietet hat.

Folge 2039 14.09.2015 KW 38
Ben kann Simones Machenschaften nicht mehr tolerieren und beendet das Verhältnis zu ihr. Dennoch lässt er sich ein letztes Mal von Simone verführen - um dann die Korrespondenz von ihrem Laptop kopieren ... Simone und Volker stellen eine Rücktrittsuhr auf dem Marktplatz auf, um Thomas vor Augen zu führen, wie unbeliebt er wird. Das zerrt an Thomas' Nerven. Während Edda im siebten Liebesgedicht-Himmel schwebt, sorgt sich Theo, dass Henri ihr die Wahrheit über den Gedichtklau sagt. Er will ihm zuvorkommen, aber stattdessen werden er und Edda von ihrer Leidenschaft übermannt. Henri ist fassungslos, als er die beiden auf dem Sofa sieht ... Nora beginnt, ihr Literaturfestival zu organisieren, und genießt die Nähe zu Lasse. In der Wäscherei herrscht dicke Luft zwischen Inge und Analena. Dann verbockt Analena auch noch ein Akquisegespräch. Eliane verliert den potenziellen Auftrag, der ihre Wäscherei hätte retten können. Erika bekommt ein Angebot, den Schützenscherfling in Kanada anzusiedeln. Aber kann sie wegen Eddas Ausbildung gehen?

Folge 2040 15.09.2015
Nora und Lasse genießen ihre wachsende Nähe. Lasse glaubt schon, sein Imani-Trauma durch Nora überwunden zu haben. Doch als Edda versehentlich einen Film mit unentwickelten Fotos von Imani zerstört, rastet Lasse zu Noras Entsetzen völlig aus ... Volkers Verdacht gegen Nora ist durch ihren Ring aus Kabul neu entfacht. Weil seine Internet-Recherchen über "Ärzte ohne Grenzen" in Afghanistan ihn nicht weiterbringen, bricht er in Noras Bus ein und sucht weitere Indizien. Ebenfalls mit mäßigem Erfolg. Jetzt soll es eine Detektei richten ... Thomas lässt Simones krumme Bangladesch-Geschäfte mit Bens Hilfe auffliegen. Simones Ruf ist ruiniert. Als Volker ihr auch noch die Zusammenarbeit kündigt, beißt sie wütend um sich ... Theo drückt sich, Edda seinen Gedichtklau zu gestehen. Als Edda selbst draufkommt, dass das zweite Gedicht von Heine abgeschrieben ist, lässt sie sich, verliebt wie sie ist, gern von Theos Ausrede einfangen. Analena redet Gunter ins Gewissen, Eliane noch eine Chance zu geben. Gunter zögert - doch Analena gefällt ihm gut ...

© ARD

 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor