Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 23.956 mal aufgerufen
 Folgen 01 - 2800
sally ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2014 00:38
Folgen 1931 - 1940 antworten

Folge 1931 / 24.02.2014 KW 9
Daniel schafft es nicht, seine Höhenangst zu überwinden und sucht Hilfe am "Fürstenhof". Als er mit Pauline zum Hochsitz zurückkehrt, liegt Coco bereits bewusstlos am Boden. Da Pauline in ihrer Angst um Coco kein Verständnis für Daniels Phobie zeigt, zieht dieser sich betroffen zurück. Wenig später gibt Michael Entwarnung - Coco hat nur eine leichte Gehirnerschütterung. Nach einem Gespräch mit Tina wird Pauline klar, wie schwer Daniels Trauma ist und sie entschuldigt sich bei ihm. Bei einem Krankenbesuch nähern sich auch Pauline und Coco wieder an und Pauline zeigt sich zuversichtlich, die Schwierigkeiten mit Daniel in der Zukunft meistern zu können. Doch dann reagiert Tobias fast belustigt über Cocos Unglück und Pauline platzt der Kragen …
Sabrina gibt vor, zu Unrecht verdächtigt worden zu sein, woraufhin sich Goran und Nils kleinlaut bei ihr entschuldigen. Auch wenn sie nun die Schulden bei Martin abbezahlen kann, bittet sie Goran, ihr das Pokern beizubringen. Das kann Goran ihr nicht abschlagen - schließlich benutzt er die Geschichte als Alibi für seinen plötzlichen Geldsegen. Als er jedoch bei einem Pokerspiel mit Sabrina und Nils gegen die beiden Anfänger verliert, ist Sabrinas Verdacht geweckt. Von Hildegard erfährt sie, dass Goran den Teddy "Nilsinho“ zur Versteigerung gebracht hat ...
Tobias ist genervt von Alfons´ gut gemeinten Tipps und beschwert sich bei Friedrich darüber. Als dieser ihn jedoch in seine Schranken weist, gibt Tobias plötzlich den Geläuterten. Ein wenig großspurig erzählt Alfons daraufhin Hildegard, dass er Tobias nun im Griff hat - und ahnt nicht, dass Tobias hinter seinem Rücken bereits wieder anders reagiert.

Folge 1932 / 25.02.2014
Große Aufregung am "Fürstenhof" - ein Scheich hat sich spontan mit seinen zehn Frauen für einen längeren Aufenthalt angekündigt. Werner verlässt sich in Bezug auf die Erfüllung der exzentrischen Sonderwünsche des Scheichs ganz auf den erfahrenen Alfons. Dieser macht ihm klar, dass er Tobias nicht reinreden will. Da stellt ihm Werner eine Chefportier-Doppelspitze mit Tobias in Aussicht, sollte er die Aufgabe gut meistern. Auch wenn Tobias nach außen hin gute Miene macht, ist er insgeheim sehr genervt. Dann soll er ausgerechnet dafür sorgen, dass sein Intimfeind Goran die von ihm gebuchte Fürstensuite wieder räumt …
Sabrina glaubt Goran nicht und wird beim Herumschnüffeln in seinem Zimmer prompt von ihm erwischt. Er macht ihr klar, dass er sie bei Nils wegen der gestohlenen 1000 Euro anschwärzt und versteckt das Geld vorsichtshalber an einem anderen Ort. Als Sabrina, die immer noch seine Agentin ist, daraufhin mit einem interessanten Schauspielangebot auf ihn zukommt, unterstellt Goran Sabrina misstrauisch, dass sie ihn nur weglocken will, um weiterhin nach dem Geld suchen zu können. Am nächsten Tag erfährt er aber, dass sie tatsächlich die Wahrheit gesagt hat.
Pauline wäscht Daniel nach seiner destruktiven Anklage gehörig den Kopf. Daraufhin hört Daniel auf, sich selbst zu bemitleiden. Martin bekommt währenddessen mit, dass Michael gut und gerne Klavier spielt und schlägt ihm vor, gemeinsam zu musizieren - er spielt nämlich Saxophon. Auch André möchte mitspielen und malt sein Mundharmonika-Talent in etwas zu leuchtenden Farben aus.

Folge 1933 / 26.02.2014
Während Pauline und Leonard die für den Scheich bestimmten Cupcakes an die Mitarbeiter des "Fürstenhofs" verteilen, erinnern sie sich in einem wehmütigen Moment an ihre verlorene Liebe. Doch beide wollen sich ihre Gefühle füreinander nicht eingestehen. Leonard erlebt stattdessen ein erotisches Revival mit Natascha und lädt sie wenig später zu einem romantischen Wochenende in der Waldhütte ein. Pauline versucht ihre Verwirrung über die Begegnung mit Leonard zu verdrängen, indem sie Daniel während einer Wanderung bei der Bewältigung seiner Höhenangst helfen will. Doch dann zieht plötzlich ein Gewitter auf …
Tief betroffen gibt sich Alfons die Schuld daran, dass der Scheich in einem Konkurrenzhotel untergekommen ist. Während Tobias insgeheim frohlockt, grübelt Alfons, ob er zu alt für seinen Beruf geworden ist - schließlich ist er noch nie zuvor an seinem Arbeitsplatz eingeschlafen! Charlotte verteidigt Alfons vor Werner und so erwartet ihn zwar keine Kündigung, aber eine gehörige Standpauke von Werner. Und da Alfons immer noch unter der Wirkung des Schlafmittels steht, schläft er während der Standpauke ein. Als er nach Stunden wieder aufwacht, glaubt Hildegard, den Auslöser für Alfons Müdigkeit zu kennen. In Alfons wächst ein Verdacht.
Goran fragt ausgerechnet die heimlich verliebte Tina um Rat, wie er bei Coco landen könnte. Sabrina hofft derweil, dass sie Gorans Geldversteck doch noch ausfindig macht und beschattet ihn. Da sie immer noch Gorans Agentin ist, kommt sie schließlich auf eine gewiefte Idee: Goran soll einfach einen Film mit sich in der Hauptrolle produzieren!
André verspricht zwar, auf seiner Mundharmonika zu üben. Doch Michael und Martin beschließen, lieber ohne ihn zu musizieren.

Folge 1934 / 27.02.2014
Alfons versucht, Tobias´ Intrige zu ignorieren - dann dann platzt ihm der Kragen, als ihn der neue Chefportier bei der Arbeit hochnäsig behandelt. Empört weist Tobias alle Vorwürfe von sich und sieht seine Chance gekommen, Alfons endgültig zu diskreditieren. Er versteckt eine Schlafmittelpackung in seinem eigenen Spind, die Alfons und Charlotte anschließend finden. Die Kaufquittung ist jedoch durch Tobias in Alfons Jacke gelangt - nun steht Alfons unter Verdacht, Tobias die Schlafmittelpackung untergejubelt zu haben. Als Coco das mitbekommt, bietet sie Alfons an, Tobias´ Medikamentenkauf in der Dorfapotheke falsch zu bezeugen, was Alfons ablehnt. Da Tobias Coco jedoch zwischenzeitlich belästigt hat, geht Coco schließlich auf eigene Faust zu Charlotte.
Wegen des aufziehenden Gewitters haben sich Pauline, Daniel, Leonard und Natascha in die Waldhütte geflüchtet. Nataschas Versuche, die Stimmung aufzulockern, schlagen jedoch fehlt. Sie beschließt, zusammen mit Daniel ins Tal zurückkehren zu wollen - denn Pauline und Leonard sollen sich hier in der Hütte endlich klar werden, was sie voneinander wollen! Als Leonard ansetzt, Pauline seine wieder entflammten Gefühle zu gestehen, unterbricht sie ihn entschieden. Während Pauline Daniel am Tag darauf versichert, dass sie zu ihm steht, beschließt Leonard, dass er um Pauline kämpfen will.
Sabrina konnte Goran von ihrer Filmprojekt-Idee überzeugen. Sie möchte nun selbst ein Exposé schreiben und es ihm teuer als Spitzenwerk eines gefeierten Drehbuchautors verkaufen. André kommt ihr dabei zu Hilfe. Derweil bittet Goran Tina, Coco zu fragen, ob sie seine Filmpartnerin werden möchte. Im Scherz überzeugt Tina Goran davon, dass es sich dann aber um einen Film über "El Santo Bandito" handeln müsse. Prompt verlangt Goran von Sabrina, dass der vermeintliche Drehbuchautor das Drehbuch umschreibt.

Folge 1935 / 28.02.2014
Alfons gibt gegenüber Charlotte zu, dass Cocos Zeugenaussage ein Schwindel ist. Während Tobias triumphiert und Alfons Coco für die zwar gut gemeinte, aber moralisch bedenkliche Lüge tadelt, ahnt Charlotte, dass Alfons unschuldig ist - doch Tobias fordert Beweise. Charlotte schmiedet daraufhin einen Plan und kündigt vor Tobias´ Augen sowohl Alfons als auch Coco. Ihr Plan geht auf, denn Coco gelingt es, Tobias später ein Geständnis zu entlocken, während Charlotte heimlich am Handy mithört. Nachdem Friedrich Tobias gekündigt hat, betrinkt sich dieser gedemütigt im Bräustüberl. Als die Sonnbichlers nicht auf seine Beschimpfungen eingehen, sucht er Streit mit Goran. Der lässt sich nicht provozieren, ist aber alarmiert, als er erfährt, dass Tobias hat noch eine Rechnung mit Coco offen hat.
Während Leonard versucht, seine Gefühle für Pauline zu verdrängen, erkennt Daniel durch eine Begegnung mit Tina, dass er in der Mädels-WG ein Fremdkörper ist. Er ist enttäuscht, dass Pauline zögert, mit ihm zusammenzuziehen. Leonard gibt derweil offen zu, dass er Pauline immer noch liebt, aber er verspricht Daniel, dass er ihm nicht in die Quere kommen will. Währenddessen verunsichert Natascha Pauline mit ihrer Feststellung, dass Daniel und sie nur Lückenbüßer für Pauline und Leonard sind. Als Pauline daraufhin beschließt, doch mit Daniel zusammenzuziehen, hat es sich Daniel mittlerweile anders überlegt.
Mit Andrés Hilfe gelingt es Sabrina, das Exposé für einen Mantel- und Degenfilm zu schreiben. Doch bevor Goran ihr das Geld für die Finanzierung des Projekts gibt, muss sie ihm noch den Dialog für eine Liebesszene liefern. Derweil erteilt Coco Goran eine Absage für die weibliche Hauptrolle und ausgerechnet Tina muss nun die Szene mit Goran proben.

Folge 1936 / 04.03.2014 KW 10
Goran kommt gerade noch rechtzeitig, um den betrunkenen Tobias zu überwältigen und die schockierte Coco aufzufangen. Während Coco Goran fortan in einem neuen Licht sieht, nimmt Tina die Nachricht vom Helden Goran mit gemischten Gefühlen auf. In einem Gespräch mit Alfons erinnert sich Coco daran, wie ihr Goran im Weinkeller schon einmal beigestanden hat. Aus Dankbarkeit bietet Coco Goran an, doch in seinem Film mitzuspielen. Gegenüber Tina bestreitet Coco zwar vehement, dass sie dabei ist, sich in Goran zu verlieben. Doch bei der gemeinsamen Probe mit ihm möchte Coco ausgerechnet die Szene spielen, an dessen Ende sich das Paar küssen soll …
Pauline bietet Leonard an, für den "Narrenbaum“ Süßigkeiten herzustellen. Beim Aufhängen der Leckereien erinnert sich Pauline an die Weihnachtsfeste mit ihren Eltern, bei denen es auch immer einen Marzipandrachen geben musste. Daraufhin schenkt ihr Leonard einen krummen Drachenbaum, was Pauline sehr rührt. Daniel wiederum verwirrt diese Geste und er kämpft wieder mit seiner Eifersucht. Es kommt zu einem Streit zwischen Daniel und Leonard, in den Pauline hineinplatzt.
Hildegards Beschwerde beim Landrat über Werners Bestechung des Restaurantkritikers wird abgewiesen. Werner glaubt, dass die Krise damit ausgestanden ist. André warnt seinen Bruder vor Hildegard, die sehr verärgert darüber ist, dass Werner immer wieder mit seiner korrupten Masche durchkommt. Alfons rät Hildegard jedoch, die Sache auf sich beruhen zu lassen. Aber erst nach einem Gespräch mit Martin lenkt Hildegard widerwillig ein - doch als Werner sie bei einer Spende für den Kindergarten einzuspannen versucht, um öffentlich einen Schulterschluss zu propagieren, platzt Hildegard der Kragen …

Folge 1937 / 05.03.2014
Pauline schafft es, Daniel trotz seiner Eifersucht von ihren Gefühlen zu überzeugen. Doch dann sollen Pauline und Leonard für eine Spendenaktion von Martin eine große Marzipankirche herstellen. Zunächst lehnt Pauline ab, weil sie Daniels Eifersucht im Hinterkopf hat. Aber Leonard kann sie schließlich von ihrer Zusammenarbeit überzeugen und zu Paulines Erleichterung hat auch Daniel kein Problem mit ihrer Entscheidung. Nach einer romantischen Nacht mit Daniel geht diese beschwingt mit Leonard an die Arbeit. Prompt bekommt Daniel eine vertrauliche Situation zwischen den beiden in den falschen Hals …
Tina platzt in Gorans und Cocos Probe der Liebesszene, was die ohnehin überforderte Coco nutzt, um der Situation zu entfliehen. Als Tina bei ihrer Freundin nachhakt, versucht Coco, sich ihre Gefühle für Goran auszureden und sagt sogar das Filmprojekt ab. Daraufhin näht Tina dem enttäuschten Goran einen neuen "El Santo Bandido"-Umhang, damit er auf jeden Fall sein Filmprojekt weiterverfolgen kann. Sein Dank für diese Geste ist so herzlich, dass Tina sofort wieder Herzklopfen bekommt. Indes geht Goran Coco nicht mehr aus dem Kopf und sie beschließt, einen Schritt auf ihn zuzugehen …
Hildegard ist trotz Alfons Bedenken davon überzeugt, dass die Gemeinde genug hat von korrupten Bürgermeistern. Derweil sucht Werner mit Andrés Hilfe nach einer Strategie, um den Spieß noch umzudrehen. Am nächsten Tag bei einer Pressekonferenz spielt Werner schließlich den reuigen Büßer, um den Gemeinderat auf seine Seite zu ziehen. Zu Hildegards Bedauern hat er sogar Erfolg damit und wird in seinem Amt als Bürgermeister bestätigt. Allerdings findet Werner daraufhin so versöhnliche Worte, dass Hildegard trotz ihrer Niederlage wieder lächeln kann.

Folge 1938 / 06.03.2014
Tina gibt gegenüber Coco zu, dass sie immer noch Gefühle für Goran hat. Daraufhin hält sich Coco von Goran fern und macht ihm klar, dass sie nicht in seinem Film mitspielen will. Doch dann merkt Tina, wie traurig Goran darüber ist und wie sehr er sich in Coco verliebt hat. Sie beschließt, Cocos und Gorans Glück fortan nicht mehr im Wege zu stehen. Coco dankt Tina daraufhin für ihren Großmut und teilt Goran mit, dass sie nun doch die weibliche Hauptrolle in seinem Film spielen möchte. Überglücklich bittet Goran Sabrina, ihm so schnell wie möglich ein fertiges Drehbuch zu liefern. Doch Sabrina will jetzt erst einmal Geld von ihm sehen. Kein Problem für Goran - er eilt zum Gewächshaus, in dem er die Million aus dem Teddybär versteckt hat.
Aufgewühlt fordert Daniel Pauline auf, sich von Leonard fernzuhalten. Pauline macht ihm betroffen klar, dass sie die Spendenaktion zur Reparatur der Dorfkirche nicht einfach abbrechen kann. Daniel sieht schließlich ein, dass er zu weit gegangen ist und entschuldigt sich bei Pauline. Die hat mittlerweile eingesehen, wie schwer es für ihn sein muss, die Nähe zwischen ihr und Leonard zu ertragen. Deshalb beschließt Pauline, nach Abschluss ihres gemeinsamen Projekts mit Leonard auf Abstand zu gehen.
Werners Behauptung, dass Friedrich der Vater von Patrizias Kindern sei, belastet die Beziehung zwischen Friedrich und Charlotte sehr. Als Charlotte wehmütig feststellt, dass Wühlmäuse die Wurzeln eines Rosenstrauchs gefressen haben, den Julius ihr geschenkt hat, sieht Friedrich die Gelegenheit, wieder bei Charlotte zu punkten. Er schenkt ihr einen neuen Strauch und schafft es, sie zu einem gemeinsamen Abendessen zu überreden. Der Abend verläuft gut, bis Werner Friedrich in die Quere kommt.

Folge 1939 / 07.03.2014
Alfons und Hildegard sind ganz aus dem Häuschen, als sie im Radio hören, dass der Volksmusiksänger Christian "Chris" Brenner nach langer Pause wieder auf Tournee geht. Vergeblich versucht Alfons, Karten für eines der ausverkauften Konzerte zu bekommen. Leonard will Alfons helfen und sucht im Internet nach Karten für ihn und Hildegard. Überrascht stellt er dabei fest, dass Daniel früher als Pilot und Bodyguard für den Sänger gearbeitet hat. Er spricht Daniel darauf an, warum er nie von Chris Brenner erzählt hat.
Goran ist aufgelöst, weil er das gesamte Geld verloren hat und damit seine Filmidee nicht verwirklichen kann. Da er befürchtet, dass Coco das Interesse an ihm verlieren könnte, spielt er ihr weiterhin den wohlhabenden Filmemacher vor.
Die Vorauswahl des Wettbewerbs "Romantischstes Hotel Bayerns" steht bevor. Friedrich hofft, gemeinsam mit Charlotte zu der Veranstaltung gehen zu können. Doch nach einer erneuten Auseinandersetzung beschließt Charlotte, sich von Werner begleiten zu lassen. Friedrich taucht daraufhin mit Natascha bei der Veranstaltung auf und flirtet vor Charlottes Augen ungeniert mit ihr.
Martin bittet Michael, gemeinsam mit ihm bei einem Gottesdienst zu musizieren. Michael ist nicht begeistert, sagt aber Martin zuliebe zu und stößt in der Kapelle auf eine umwerfende Frau.

Folge 1940 / 14.03.2014 KW 11
Coco nimmt es Goran übel, dass er ihr bezüglich seines Films etwas vorgemacht hat. Wütend macht sie ihm klar, dass sie nichts mehr mit ihm zu tun haben will. Eigentlich könnte sich Tina darüber freuen - doch als sie sieht, wie unglücklich Goran über seine Misere ist, springt sie über ihren Schatten und bietet ihm in Bezug auf Coco ihre Hilfe an.
Der Streit zwischen Leonard und Daniel bezüglich Daniels Vergangenheit eskaliert beinahe. Aus Sorge um Pauline recherchiert Leonard ausführlich im Internet über Chris Brenner und stellt fest, dass dessen Ehefrau überraschend jung gestorben ist. Und zwar just in der Zeit, in der Daniel für Brenner gearbeitet hat. Leonard möchte seine Befürchtungen, dass Daniel etwas mit dem Tod von Brenners Frau zu tun haben könnte, Pauline mitteilen. Doch da kommt Daniel auf ihn zu und entschuldigt sich bei ihm für sein Verhalten. Aufgewühlt erzählt Daniel, dass er eng mit Brenner und dessen Frau befreundet war und bis heute darunter leidet, dass er nicht gemerkt hat, wie depressiv Brenners Frau tatsächlich war. Leonard ist nach Daniels Erklärung zunächst beruhigt - doch steckt wirklich nicht mehr hinter der Geschichte um Brenners Frau?
Natascha lässt sich von Friedrich nicht in dessen Beziehungskrise mit Charlotte hineinziehen. Ausgelassen feiert sie mit Charlotte anstatt mit Friedrich, dass der "Fürstenhof" unter die ersten fünf Hotels im Wettbewerb um "Das romantischste Hotel Bayerns" gekommen ist.
Michael ist enttäuscht, als er erfährt, dass Katharina kein Rendezvous mit ihm will, sondern ihn lediglich fragen wollte, ob er auf dem Geburtstag ihres Sohnes Musik machen könnte.


© ARD

 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor