Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 21.455 mal aufgerufen
 Folgen 01 - 2800
sally ( gelöscht )
Beiträge:

21.11.2013 14:53
Folgen 1911 - 1920 antworten

Folge 1911 / 20.01.2014 KW 4
Coco befürchtet, dass Pauline nach Leonards Geständnis ihrer verflossenen Liebe nachtrauert. Doch Pauline versichert ihr, dass sie sich ganz auf Daniel konzentrieren möchte. Dieser leidet unter einem Blackout und macht sich Sorgen, dass er einen Flugfehler begangen hat und die Versicherung eine Schadensregulierung ablehnt. Pauline kann ihn jedoch davon überzeugen, dass er solche Gedanken im Zuge seiner Gesundung verdrängt. Kurzerhand macht sie sich selbst auf die Suche nach Hinweisen auf die Absturzursache und begegnet am Unfallort Leonard, den dieselben Fragen wie sie umtreiben. Der Wirt einer Bergpension bringt schließlich Licht ins Dunkel …
Zwar kann Friedrich Sabrina nicht verunsichern, indem er ihr von einem angeblichen "Blutgeld" und Werners Erpressung erzählt - mit dem Angebot, das Geld mit ihr zu teilen, trifft er allerdings eher einen Nerv bei Sabrina. Derweil überzeugt Werner Charlotte, dass André den Stern für sein Restaurant wiederbekommen sollte. Als er seinem Bruder die freudige Mitteilung überbringen möchte, empfängt ihn André mit einer schockierenden Nachricht.
Gustl gibt sich alle Mühe, Magdalena zu umgarnen - doch die weist ihn ab, weil sie solidere Männer bevorzugt. Da Alfons kein gutes Wort bei Magdalena einlegen will, schlüpft Gustl in die Rolle seines Bruders, um für sich zu werben.
Goran macht Tina Mut, als diese sich um ihren Vater sorgt, der aus dem Heim verschwunden ist.

Folge 1912 / 21.01.2014
Sabrina kann es kaum fassen: Sie ist Millionärin! Sofort legt sie ihre Saftproduktion auf Eis und geht erst einmal einkaufen. Als sie mit einem vermeintlichen Schnäppchen-Kleid und einem großen Teddybären zurückkehrt, vermutet Nils einen Frustkauf dahinter. Natascha hingegen sieht sofort, dass es sich um ein 2000-Euro-Kleid handelt. Sabrina merkt, dass sie vorsichtiger sein muss und deponiert das Geld vorsorglich in dem Teddybär. Derweil ist der unschuldige André den infamen Anschuldigungen von Werner ausgesetzt, der die verschwundene Million sucht. André braucht Zuspruch von seiner Tochter, die ihr Geheimnis trotz heftiger Gewissensbisse verschweigt. Da lässt sich André auf ihr Sofa fallen und benutzt dabei den Teddy als Rückenstütze …
Am See ist eine Leiche gefunden worden. Daniel ist schwer getroffen, als er von Pauline erfährt, dass er vielleicht für den Tod eines Menschen verantwortlich ist. Pauline gelingt es zwar mit viel Mühe, ihn etwas aufzubauen - doch insgeheim ist sie sehr verunsichert, ob Daniel nicht doch Schuld am Tod des Unbekannten hat. Leonard erweist sich derweil als wahrer Freund und versichert Pauline, dass sie die Krise gemeinsam durchstehen werden.
Während Goran mit Nils eine Suchaktion anleiert, betet Tina in der Kapelle, dass ihr Vater unversehrt wieder auftaucht. Da erhält sie einen Anruf von der Polizei, dass sie die Leiche vom See identifizieren soll. Als Goran Tina frohen Mutes verkünden will, von der Bevölkerung Hinweise auf ihren Vater bekommen zu haben, bricht Tina gerade in Cocos Armen zusammen.
Alfons ist völlig vor den Kopf gestoßen, als sich Magdalena nach seinem angeblichen Annäherungsversuch von ihm distanziert. Gustl gesteht ihm daraufhin die Wahrheit und bittet um Nachsicht.

Folge 1913 / 22.01.2014
Coco und Pauline sorgen sich um Tina, deren Vater beim Absturz von Daniels Helikopter durch ein Wrackteil erschlagen wurde. Während Tina Trost bei Martin findet, fotografieren Leonard und Pauline Lüftlmalereien von Thomas Kessler an verschiedenen Gebäuden, um auf diese Weise das Andenken an Tinas Vater zu wahren. Leonard ist davon überzeugt, dass Daniel durch seine leichtsinnige Flugweise indirekt schuld ist am Tod von Thomas Kessler. Doch er vermeidet es, seinen Freund, dessen Erinnerung immer noch nicht zurückgekehrt ist, mit seinem Verdacht zu konfrontieren. Dann erscheint ein reißerischer Zeitungsartikel, der Daniel als Horrorpiloten diffamiert ...
Nur mit Mühe und Not kann Sabrina vor André verbergen, dass sie eine Million in bar in ihrem Teddy "Nilsinho“ versteckt hat. Geschickt fädelt sie ein Täuschungsmanöver ein und erzählt Nils, dass sie an einem Preisausschreiben für eine Weltreise teilnimmt. Friedrich bekommt mit, dass Sabrina ihren Urlaub mit dem gestohlenen Geld finanzieren will und warnt sie, jetzt nicht zu übermütig zu werden. Als Natascha die beiden so vermeintlich vertraut miteinander sieht, zieht sie daraus ihre ganz eigenen Schlüsse und konfrontiert Friedrich mit ihrem überraschenden Verdacht.
Aufgebracht fordert Alfons von Gustl, Magdalena endlich reinen Wein einzuschenken. Denn die glaubt nach wie vor, es sei Alfons und nicht Gustl gewesen, der sie so unverschämt mit einem Kuss überfallen hat.

Folge 1914 / 23.01.2014
Bei Tina wächst der Groll auf Daniel, den sie wegen seiner verantwortungslosen Flugweise für den Tod ihres Vaters verantwortlich macht. Pauline und Leonard sind jedoch überzeugt, dass der reißerische Artikel in der Zeitung Daniel nicht gerecht wird. Tina erfährt unterdessen, dass ihr Vater nicht durch ein fliegendes Wrackteil getötet wurde, sondern sich am See das Leben genommen hat - eine Neuigkeit, die sie sehr trifft. Derweil flammt bei Daniel eine plötzliche Erinnerung an die Absturzursache auf und er verlässt entgegen der Warnung von Michael sein Krankenbett …
Die attraktive Skandaljournalistin Sina Flock ist beeindruckt, wie loyal sich Leonard gegenüber Pauline verhält, und geht in der Pianobar auf Tuchfühlung mit ihm. Derweil dementiert Friedrich energisch Nataschas Verdacht, dass er Sabrinas "Sugardaddy" sei. Werner wiederum lässt der Verlust seiner Million keine Ruhe und er beschuldigt Michael, sein Geld geklaut zu haben. Ahnungslos klagt Werner wenig später Sabrina - der wahren Diebin - sein Leid.
Alfons nimmt sich ein Herz und will dafür sorgen, dass Magdalena seinem Halbbruder eine zweite Chance gibt. Beide Brüder verkleiden sich als Alfons und bitten Magdalena, allein auf ihr Herz zu vertrauen, um endlich Klarheit darüber zu erhalten, ob sie nun Alfons oder Gustl geküsst hat. Magdalena ist zunächst wenig begeistert, bis Gustl einen flammenden Appell an sie richtet.

Folge 1915 / 24.01.2014
Nach einem schweren Zusammenbruch muss Daniel von Michael notoperiert werden. Er übersteht die OP zwar, verliert dabei aber viel Blut. Pauline und Leonard erfahren derweil, dass sich Daniel vor seinem Zusammenbruch anscheinend an etwas Wichtiges erinnert hat, was mit dem Absturz zusammenhing - nur an was? Pauline tut es in dieser schwierigen Zeit gut, Leonard an ihrer Seite zu wissen. Doch Leonard kommt während eines ausgedehnten Jogginglaufs Natascha plötzlich gefährlich nah …
Derweil erfährt Goran, dass Tina kein Geld für eine würdige Beerdigung ihres Vaters hat und versucht, Coco als Glücksfee für einen Besuch im Casino anzuwerben. Goran bekommt zwar einen Korb, verdient aber im Alleingang 500 Euro. Auch Sabrina will ihren Teil zur Beerdigung von Thomas Kessler beitragen und deponiert anonym 10.000 Euro aus ihrem Teddy in der Kapelle. Dabei begegnet sie Martin, der durch Werner über die verschwundene Million informiert ist. Die überaus großzügige Spende und Sabrinas ungewohnte Anwesenheit in der Kapelle lassen einen Verdacht in Martin aufkeimen, mit dem er Sabrina konfrontiert.
Gustl ist so beflügelt von seiner Liebe zu Magdalena, dass er mit Andrés Unterstützung ein Liebesmahl für sie zubereitet. Doch dann findet er ihr Zimmer verlassen vor. Denn Magdalena ist im Begriff, nach Paris zu einem Filmprojekt zu reisen, weil sie sich noch nicht bereit für eine neue Liebe fühlt.

Folge 1916 / 27.01.2014 KW 5
Friedrich bekommt zufällig mit, wie Pauline Charlotte von dem Widerstreit ihrer Gefühle erzählt. Er hofft, dass Pauline und Leonard wieder ein Paar werden und damit wieder 20 Prozent mehr Hotelanteile in der Familie wären. Leonard flirtet jedoch heftig mit Natascha und durchkreuzt damit Friedrichs Pläne. Friedrich versucht, Natascha auf zunehmend energische Art und Weise davon abzuhalten, sich weiter auf Leonard einzulassen. Diese ist gekränkt über Friedrichs Intervention, was Leonard über Goran zu Ohren kommt. Aufgebracht geht er auf seinen Vater los …
Sabrina leugnet derweil dreist, die anonyme Spenderin und Diebin der Million zu sein, was Martin zwar anzweifelt, aber nicht widerlegen kann. Sie will die Flugtickets für die Weltreise nun als vermeintlichen Hauptgewinn per Post an sich selbst schicken - doch dann bittet Sabrina ausgerechnet den gerade abreisenden Gustl, ihren Umschlag für sie in München einzuwerfen. Der wittert misstrauisch einen Trick von ihr, findet die Tickets und tauscht sie gegen einen wertlosen Trostpreis aus, den Sabrina wenig später erhält. Während Gustl auf dem Weg nach Paris ist, um Magdalena zu einer Weltreise einzuladen, wundert sich Alfons über den plötzlichen Reichtum seines Halbbruders. Als auch André von der Sache erfährt, beschleicht ihn sofort ein Verdacht, wer Werners Million gestohlen haben könnte.
Tina kann sich nicht voll und ganz über die anonyme Spende freuen, denn böse Zungen aus der Nachbarschaft unterstellen ihr, dass sie ihren Vater einfach ins Heim abgeschoben hat. Aber dann hat sie einen Traum, in dem ihr ihr verstorbener Vater noch einmal begegnet.

Folge 1917 / 28.01.2014
Nils zieht Michael besorgt ins Vertrauen: Kann es sein, dass Sabrinas wachsende Zuneigung für ihren Teddy nicht ganz normal ist? Michael rät Nils, Sabrina mehr Zuwendung zu schenken. Als Nils seine Freundin mit einem Candle-Light-Dinner überrascht, passiert ihm ein Missgeschick und der Teddy "Nilsinho“ wird nass. Sabrina springt entsetzt auf, um ihr Stofftier abzutrocknen - und Nils ist völlig abgemeldet. Er hat daraufhin einen Alptraum, in dem er Sabrina mit einem lebensgroßen Teddybären im Bett erwischt. Sabrina versucht, Nils wachsende Eifersucht auf das Stofftier betont locker zu entkräften, damit Nils nicht hinter ihr Geheimnis kommt. Wenig später dankt Tina bei der Beerdigung ihres Vaters irrtümlich Goran für die anonyme Spende. Sabrina regt sich vor Nils maßlos darüber auf, wie blind Tina doch sei. Nils versteht die Welt nicht mehr - und bald darauf liegen seine Nerven endgültig blank ...
Bevor Leonard gegenüber seinem Vater handgreiflich werden kann, geht Natascha dazwischen. Leonard beruhigt sich wieder, während sich Friedrich sogar zu einer ehrlichen Entschuldigung bei Natascha durchringt. Die schenkt Leonard wenig später eine CD - und was Leonard darauf hört, lässt sein Herz schneller schlagen. So schnell, dass er beginnt, leidenschaftlich mit Natascha zu tanzen.
Hildegard kommt wieder aus London zurück und wird herzlich von Alfons empfangen. Sie erfährt, dass sowohl Gustl als auch Magdalena überstürzt abgereist sind. Alfons fragt sich, was nach Magdalenas Weggang nun aus seiner Karriere als "Gesicht Bayerns“ wird. Wenig später erfährt Hildegard von Werner, dass Alfons wegen des albernen Internet-Videos für den Präsidenten des Bauernbundes nicht mehr tragbar ist als "Gesicht Bayerns“ und daher gefeuert wurde.

Folge 1918 / 29.01.2014
Nachdem die Langzeitnarkose bei Daniel ausgesetzt worden ist, macht sich Pauline Sorgen, dass ihn dasselbe Schicksal ereilen könnte wie Patrizia. Unterdessen knistert es zwischen Natascha und Leonard immer mehr - auch, weil sich Natascha zu Leonards Erstaunen als eine verständnisvolle Stütze für ihn erweist. Doch als Daniel nicht zum erwarteten Zeitpunkt erwacht, schweißt die gemeinsame Sorge um ihn auch Pauline und Leonard wieder ein Stück mehr zusammen …
Tina macht sich wieder Hoffnungen, da sie glaubt, dass die großzügige Spende für die Beerdigung ihres Vaters von Goran kam. Da sie noch sehr um ihren Vater trauert, schenkt sie Coco ihre Eintrittskarte für den bevorstehenden Kostümball in München. Als Goran davon erfährt, versucht er alles, um eine weitere Karte für den längst ausverkauften Ball zu ergattern.
Werner und André wollen nach Paris, um dem vermeintlichen Dieb Gustl die Million wieder abzunehmen. Sie ahnen nicht, dass das Geld in Wahrheit auf ihrer Rückbank liegt - beziehungsweise in Sabrinas Teddy steckt, den Nils zuvor in seiner Wut aus dem Fenster geworfen hat. Nils kann nicht glauben, dass das Verschwinden eines Plüschtiers seine Freundin so aus der Bahn wirft und besorgt ihr den gleichen Teddy noch einmal.
Als Alfons erfährt, dass ihn der Bauernbund nicht mehr als Gesicht Bayerns will, droht er mit rechtlichen Konsequenzen.

Folge 1919 / 30.01.2014
Coco hofft, auf dem Kostümball endlich einmal einen tollen Mann kennenzulernen. Daraufhin fühlt sich Goran herausgefordert, ein Kostüm zu finden, in dem sie ihn nicht erkennen kann. Ausgerechnet durch Tinas Nähkünste verwandelt er sich in einen echten Latino. Coco stockt der Atem, als ihr ein hinreißender, maskierter Mann im Zorro-Gewand mit einem perfekten spanischen Akzent verspricht, sie vor allen Männern zu beschützen …
Pauline und Leonard sind äußerst erleichtert, als sich herausstellt, dass Daniel keine gravierenderen Schäden von seiner Zeit im Koma davongetragen hat - jedoch kann er eine Hand nur eingeschränkt bewegen. Daniel teilt der zuständigen Behörde mit, dass er sich an die Komplikationen vor dem Absturz wieder erinnern kann und leitet damit eine Untersuchung ein, die zu seiner Entlastung führen könnte. Doch dann findet Pauline ein Buch bei Daniel, das traumatische Erinnerungen in ihm wach ruft. Währenddessen spielt sich Natascha immer weiter an Leonard ran.
Gustl und Magdalena befinden sich bereits auf Weltreise - deshalb kehren Werner und André erfolglos aus Paris zurück. Werner ahnt nicht, dass er neben der Million, die sich immer noch in Sabrinas Teddy befindet, auf dem Sofa sitzt. Unterdessen verliert der angespannte Nils fast seinen Job, als er auf einen Gast trifft, der als Bär verkleidet zum Kostümball gehen will. Als Sabrina ihm versichert, dass sie einen Schlussstrich unter Nilsinho ziehen möchte, ist Nils erleichtert. Doch dann erfährt er, dass André vorhat, seiner Tochter den Teddy zurückzubringen.
Für die Besetzung des Chefportier-Postens gibt es bereits einen klaren Favoriten. Während Charlotte Alfons zurück will, fordert Friedrich, dass dieser von selbst auf ihn zukommt.

Folge 1920 / 31.01.2014
Während sich Leonard und Natascha ihrer Leidenschaft hingeben, erzählt Daniel Pauline nichts von den Lähmungserscheinungen in seiner Hand. Pauline spürt, wie schwer es ihr fällt, Leonard mit Natascha zu sehen. Und auch Leonard wird melancholisch beim Anblick einer Fotostrecke von Pauline im Rahmen eines Artikels über die Familie von Weyersbrunn ...
Goran springt nach dem Kostümball geschickt durch ein Fenster hinaus, um nicht von Coco enttarnt zu werden. Indessen fällt es Tina schwer, ihr Versprechen einzuhalten und die Wahrheit vor ihrer Freundin zu verbergen - vor allem, als Coco ihr von ihrer rätselhaften Begegnung auf dem Ball vorschwärmt. Goran lässt sich derweil nicht davon abbringen, als mysteriöser Unbekannter um Coco zu werben - auch wenn ihn diese im wahren Leben äußerst herablassend behandelt.
Alfons begreift zu spät, dass er an die Rezeption des "Fürstenhofs" gehört - denn sein Posten als Chef-Portier ist bereits besetzt. Währenddessen arbeitet Sabrina daran, ihren großen Verlust zu verkraften. André lässt sich davon überzeugen, dass es für die Psyche seiner Tochter besser ist, ihr den Teddy nicht zurückzugeben. Stattdessen schenkt er Hildegard den millionenschweren Bären für ihren Enkel in England.


© ARD

 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor