Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 41.935 mal aufgerufen
 Folgen 01 - 2800
sally ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2013 15:48
Folgen 1811 - 1820 + 10 Specials antworten

Folge 1811 / 30.07.2013
Alfons kommt gerade im rechten Moment, um Natascha vor Veits Handgreiflichkeiten zu schützen. Am nächsten Tag macht Veit Marlene Vorwürfe, weil sie ihm Nataschas Intrige verheimlicht hat. Während Veit plant, Natascha auf Schadensersatz für die Kosten der sinnlosen Suche nach seinem verschollenen Sohn Karl zu verklagen, stellt sich ein unbekannter junger Mann Marlene als Praktikant bei einer Zeitung vor, der sich für ihren Werdegang zur Schmuckdesignerin interessiert. Während eines Interviews fällt er jedoch aus der Rolle …
Coco und Pauline sprechen sich gegenseitig Mut zu und wollen Friedrichs Rausschmiss nicht einfach akzeptieren. Der wahre Schuldige ist schließlich derjenige, der die Hochzeitstorte verdorben hat. Während Leonard Pauline verspricht, bei Friedrich ein gutes Wort für sie einzulegen, entdeckt Tina an Patrizias Jacke einen verräterischen Fleck. Pauline stellt daraufhin Patrizia zur Rede und bekommt unerwartet Hilfe von Leonard.
Werner freut sich nach gewonnener Wahl vor Alfons und Hildegard auf eine Amtszeit als neu gewählter Bürgermeister. Erst im Gespräch mit Michael offenbart er, was wirklich höchste Priorität für ihn hat.

Folge 1812 / 31.07.2013
Marlene ist skeptisch, ob der junge Mann wirklich ihr verschollener Bruder ist. Konstantin geht rigoros zur Sache und verlangt von Karim, dass er einen Gentest macht. Während Veit ahnungslos ist, da Marlene und Konstantin ihm Karims Existenz erst offenbaren wollen, wenn sie sicher sein können, es nicht mit einem Betrüger zu tun zu haben, ringt Karim mit sich, ob er Veit überhaupt begegnen will. Er sorgt sich um mögliche juristische Konsequenzen für seine Ziehmutter, die ihn damals entführt und trotz Lösegeldzahlung selbst aufgezogen hat. Da erfährt Veit durch eine Indiskretion Nataschas von Karims Anwesenheit …
Patrizia muss erkennen, dass sich Leonard nicht so leicht gegen Pauline aufhetzen lässt. Deshalb behauptet sie vor Friedrich und Charlotte, sie selbst habe die Creme unabsichtlich verunreinigt und bedaure, Pauline dadurch in Schwierigkeiten gebracht zu haben. Friedrich nimmt daraufhin die Kündigung von Pauline zurück. Vor Leonard behauptet Patrizia jedoch, sie habe ihr Geständnis frei erfunden, um Pauline zu helfen. Während Leonard von Patrizias vermeintlicher Großherzigkeit beeindruckt ist, verspottet Patrizia Pauline, bis dieser der Kragen platzt.
Alfons und Goran fällt aus einer Tasche von Eberhard ein skurriles Stück entgegen, das sich bei näherem Hinsehen als die Nachbildung eines Fußes aus Gummi entpuppt. Während Alfons Eberhard prompt eine ungewöhnliche erotische Vorliebe für Füße unterstellt, klärt ihn Hildegard auf: Eberhard ist Strumpffabrikant und der Gummi-Fuß ein Modell zum Überziehen von neu entwickelten Strümpfen.

Folge 1813 / 01.08.2013
Patrizia verschweigt vor Leonard, dass Pauline ihr ihre Gefühle für Leonard gestanden hat. Stattdessen lässt sie von Goran Blumen pflücken, die sie Leonard als von ihr gesammelt anpreist und ihn bittet, seinem Vater offiziell als seine neue Freundin vorgestellt zu werden. Das daraufhin arrangierte Treffen wird zur Demütigung für Patrizia, als Friedrich mehr oder weniger durchschaut, dass Patrizia finanziell nicht halb so gut da steht, wie sie glauben machen will. Aufgebracht verlässt sie die Tafel und wirft Leonard eifersüchtig vor, während des Essens mit Pauline per Blickkontakt geflirtet zu haben. In ihrem Zorn stellt sie Pauline spät in der Nacht zur Rede und bedroht sie …
Veit erkennt in Karim seinen lange verschollenen Sohn Karl. Während Michael vor Werner und später auch vor Konstantin seinen Groll über das Ende seiner Beziehung zu Marlene nicht verbirgt, kommen Karl und Marlene überein, sich schon bald in Florenz wieder zu sehen, wo Marlene mit ihrem Vater dessen neue Kollektion entwerfen will. Für Konstantin heißt das zwar, dass die Flitterwochen in Buenos Aires verschoben werden müssen - trotzdem freut er sich auf die gemeinsame Zukunft mit Marlene in Italien.
Alfons zeigt sich vor Charlotte wenig erfreut darüber, wie sehr sich Eberhard bei ihnen zu Hause wohl fühlt. Als Eberhard später ein köstliches Essen auftischt, streikt Alfons und gibt vor, keinen Appetit zu haben. Doch dann wird er von Eberhard erwischt, wie er sich heimlich ein Brot schmiert.

Folge 1814 / 02.08.2013
Patrizia wirft Pauline vor, ihr Leonard ausspannen zu wollen, und geht weiteren Diskussionen aus dem Weg, indem sie vom "Fürstenhof" verschwindet. Pauline wagt nicht, Leonard ihre Liebe zu gestehen, aber als der durch Zufall entdeckt, dass Pauline eine waschechte von Weyersbrunn ist, fasziniert ihn das schon deshalb, weil er damit in ihr die Enkelin der Frau erkennt, deren Porträt er bewundert. Spontan lädt er Pauline statt Patrizia auf den Hoteliers-Ball ein. Als er am Morgen danach mit Pauline einen romantischen Moment am See verbringt, will diese ihm endlich ihre Gefühle gestehen …
Marlenes Glück ist durch Michaels Groll auf sie und Konstantin getrübt, aber dieser lenkt schließlich ein und wünscht Marlene eine frohe Zukunft. Nils und Sabrina organisieren derweil für Konstantin und Marlene ein Abschiedskomitee: Werner und Charlotte, Natascha, Nils, Sabrina und Tina verabschieden das glückliche Paar, das in Florenz ein neues Leben beginnen wird.
Da Werner sein neues Büro im Rathaus scheinbar selbstlos an die Grundschule als Unterrichtsraum abgetreten hat, bittet er Charlotte um Vermietung eines Büros im "Fürstenhof". Friedrich willigt zwar ein, jedoch verlangt er eine astronomisch hohe Miete.
Alfons beginnt Eberhard zu vertrauen. Ganz offenbar ist er wirklich so harmlos, wie er tut. Doch später findet Hildegard in Eberhards Brieftasche ein altes Foto von ihr. Empört stellt sie ihn zu Rede.

Folge 1815 / 05.08.2013 KW 32
Pauline erhält nach ihrem Geständnis von Leonard nicht nur einen Korb, sie landet zu allem Überdruss auch noch im See. In dem irrtümlichen Glauben, Pauline sei in Gefahr, springt Leonard ihr hinterher. Doch Coco erstickt Paulines aufkeimende Hoffnung: Leonards Abfuhr war eindeutig. Pauline fühlt sich in ihrer Zuversicht allerdings bestärkt, als sie mitbekommt, wie souverän Leonard mit dem Gerücht umgeht, dass sie beide ein Verhältnis hätten. Patrizia indes spürt, dass Leonard ihr von der Angel zu gehen droht und überrumpelt ihn mit ihren weiblichen Reizen. Tags darauf fordert sie ihn auf, für klare Verhältnisse zu sorgen.
Werner will Friedrich eine Lektion erteilen und wird bei ihm als Bürgermeister vorstellig. Er gibt zu, nach der damaligen Bombenexplosion teilweise ohne Rücksicht auf den Denkmalschutz saniert zu haben. Werner weiß, welch enorme Rückbaukosten auf Friedrich zukommen könnten und droht, die Behörden zu informieren, sollte ihm dieser kein Büro zu angemessenen Konditionen zur Verfügung stellen. Zudem appelliert er an Charlottes Mitgefühl: Wenn er am "Fürstenhof" schon nicht zu Hause sein darf, dann möchte er dort wenigstens ein Büro.
Michael und Natascha hängen unabhängig voneinander der Vergangenheit nach. Natascha hat neben dem Verlust ihrer Tochter auch noch ihr Karriereende zu verkraften. Als Sabrina erfährt, dass Goran bei einem Musical-Casting teilnehmen will, versucht sie, ihn Natascha als Schüler zu vermitteln. Natascha empfindet das jedoch als Demütigung und lehnt jedes Hilfsangebot zunächst ab.
Hildegard glaubt Eberhard, dass er ihr Foto nur bei sich trägt, weil er es für seine Treffen mit einem Psychologen benötigt. Im Unwissen darüber, dass Eberhard eigentlich in sie verliebt ist, sieht Hildegard in ihm keine Gefährdung für ihre Ehe mit Alfons.

Folge 1816 / 06.08.2013
Charlotte kann Friedrich zwar beruhigen - doch als er erfährt, dass sie mit Werner dessen "Rückkehr“ in den "Fürstenhof" feiern will, reagiert er eifersüchtig. Friedrichs Versuch, das Rendezvous zu stören, scheitert. An der Bar trifft der gedemütigte Friedrich dann auf die ebenfalls trostbedürftige Natascha. Beide helfen sich ein wenig aus ihrem Gefühlssumpf, wobei sich Natascha als bezaubernde Cocktailmixerin entpuppt. Versöhnungsbereit sucht Charlotte indes nach Friedrich und findet ihn in bester Stimmung mit Natascha an der Bar. Zwischen Charlotte und Friedrich entbrennt ein hitziger Streit.
Leonard lässt sich nicht von Patrizia zu Bekenntnissen nötigen und fordert sie harsch auf, Pauline in Ruhe zu lassen. Patrizia versucht daraufhin, die Stimmung zu verbessern, und bietet Leonard ihre juristische Hilfe an, als der in Friedrichs Auftrag ein Gutachten über mögliche Verstöße gegen den Denkmalschutz im "Fürstenhof" einholen soll. Patrizia inspiziert hierfür unter anderem die Küche und kann nicht an sich halten, ihre Konkurrentin zu provozieren. Pauline bewahrt vorerst Ruhe, doch im Weinkeller reißt ihr der Geduldsfaden.
Gorans huldvolle Anfrage imponiert Natascha und sie willigt ein, ihn zu unterrichten. Als ein Fan jedoch von Goran und nicht von ihr ein Autogramm erbittet, wird sie wieder an ihre Misere erinnert. Um ihr Trost zu spenden, singt Goran Natascha zu Ehren spontan in der Piano-Bar. Der Applaus, den er dafür erntet, führt Natascha jedoch einmal mehr ihr Elend vor Augen.
Alfons Gebete, Eberhard möge bald abreisen, scheinen erhört zu werden. Eberhard bekommt vom Gericht per Post eine Kopie des psychologischen Gutachtens, welches ihm attestiert, dass er gesund ist. Eberhard, der das Gutachten aus Liebe zu Hildegard verschweigen will, beichtet Martin seine Gefühle und schwört ihn darauf ein, ihn nicht zu verraten.

Folge 1817 / 07.08.2013
Pauline gesteht Leonard, dass sie Patrizia im Weinkeller eingesperrt hat. Wieder in Freiheit, verlangt Patrizia wütend, dass Leonard Pauline kündigt. Der lehnt dies ab, woraufhin Patrizia Paulines Fahrrad sabotiert. Als Leonard sieht, wie sich Patrizia Fahrradschmiere abwischt, wird er misstrauisch und ahnt, dass Pauline in Gefahr ist. Er will sofort die Polizei alarmieren. Als Pauline leicht verletzt zurückkehrt, ist Leonard erleichtert. Und als sie ihn anstrahlt, ist es um ihn geschehen ...
Charlotte gesteht Friedrich, wie wichtig er ihr ist, erbittet sich aber weiterhin Zeit, sich auf eine neue Beziehung einzulassen. In einem Gespräch mit André gibt Charlotte kryptisch preis, einen Verehrer zu haben. Als er Werner zuflüstert, dass Charlotte überlegt, sich wieder auf ihn einzulassen, ergreift dieser die Gelegenheit.
Goran will sich bei Natascha entschuldigen. Diese jedoch akzeptiert das Mitleid eines Schülers nicht und weist ihn streng an, sich anständig auf die Probe der Musical-Casting-Szene vorzubereiten. Zur Verdeutlichung, wie man eine Liebesszene spielt, tauscht sie kurzerhand die Rollen und zeigt Goran eindrucksvoll, wie man küsst.
Eberhard versucht, Hildegard als Model für Damenstrümpfe zu gewinnen. Stur will er ausgerechnet Alfons von seinem Vorhaben zu überzeugen, was sich als schwerer Fehler erweist.

Folge 1818 / 08.08.2013
Patrizia ist völlig vor den Kopf gestoßen, als sich Leonard von ihr trennt. Friedrich dankt ihr zwar für das Gutachten, will aber nichts weiter mit ihr zu tun haben. Von beiden derart abgewiesen, stellt Patrizia voller Rachsucht und Wehmut ihre Beweiskette zusammen, die Pauline als rechtmäßige Erbin des "Fürstenhofs" hinstellt …
Der sich anbahnende Kuss zwischen Pauline und Leonard wird unabsichtlich von Coco gestört. Als Leonard tags darauf beherzt den nächsten Anlauf nimmt, können die beiden ihren Gefühlen freien Lauf lassen.
Während Nils Goran abrät, Natascha zu umwerben, ist Sabrina eher amüsiert und weiht Natascha ein. Diese sieht in Gorans Verliebtheit gute Voraussetzungen für ihren Schüler, beim Musical-Casting überzeugen zu können. Goran versucht daraufhin mit Charme und Sekt, Natascha zu erobern. Doch der Sektkorken knallt ihr gegen den Kopf.
Hildegard sorgt sich um Eberhard, der von Alfons des Hauses verwiesen wurde. Doch Alfons bleibt stur und will den Rausschmiss nicht rückgängig machen. Als Eberhard daraufhin den Reumütigen spielt und seine Sachen packt, gibt sich Alfons einen Ruck.
Werner zieht sich getroffen zurück, doch Friedrichs Siegesfreude über Werners Blamage missfällt Charlotte. Während ihr Werner leid tut und sie bei Alfons Rat sucht, steht André seinem Bruder mit schlechtem Gewissen bei.

Folge 1819 / 09.08.2013
Patrizia reagiert unbeeindruckt, als Friedrich ihr mit der Polizei droht. Sie gibt ihm etwas Zeit, um sich zu entscheiden, und checkt wieder am "Fürstenhof" ein. Friedrich findet unterdessen heraus, dass Pauline rechtlich gegen ihn einen Anspruch auf das Hotel geltend machen könnte. Pauline und Leonard schweben derweil im siebten Himmel und verabreden sich. Während Pauline ihre Vorfreude auf ein romantisches Date am Abend mit Coco teilt, sucht Patrizia Leonard auf. Erst Paulines Auftauchen führt Patrizia bitter vor Augen, dass sie keine Chance bei Leonard hat. Während Pauline und Leonard sich ihrer Leidenschaft hingeben, überdenkt Patrizia ihre Strategie.
Wie durch ein Wunder bleibt Natascha nach dem Sturz aus dem Fenster unverletzt. Sabrina versucht, den unter Gewissensbissen leidenden Goran aufzumuntern, und rät ihm, sich bei Natascha zu entschuldigen. Zu seiner Überraschung verzeiht sie ihm, schwärmt ihm theatralisch von dieser lebensprägenden Erfahrung vor und ist sich sicher, ein Zeichen für einen Neuanfang erhalten zu haben. Dem verwirrten Goran macht sie deutlich, dass er lockerer werden und sich einfach mal fallen lassen sollte. Goran nimmt den Tipp leider etwas zu wörtlich.
Werner soll als Bürgermeister zur Eröffnung des Schützenfests im Bräustüberl ein Fass anstechen. Er übt dafür erfolglos mit André. Werner plant, Alfons auf die Veranstaltung zu lotsen, der den Fassanstich für ihn vornehmen und ihm eine Blamage ersparen soll. Dass statt Alfons jedoch Hildegard erscheint, bringt Werner in eine Zwickmühle.

12.08.2013 KW 33
Die schönsten Momente - Laura & Alexander
Alfons und Hildegard bekommen Post von Laura und Alexander aus Brüssel. Für Alfons Anlass genug, sein Fotoalbum heraus zu suchen und gemeinsam mit Hildegard in alten Erinnerungen zu schwelgen.
Im diesem großen „Sturm der Liebe"-Special erinnern sich der Portier des Fürstenhofs, Alfons Sonnbichler, und seine Frau Hildegard an die romantische Liebesgeschichte zwischen Laura Mahler und Alexander Saalfeld: an die erste Begegnung der beiden in München und dem unerwarteten Wiedersehen im oberbayerischen Nobelhotel "Fürstenhof", wo Laura als Küchenhilfe anfängt und feststellen muss, dass Alexander nicht nur ihr Chef ist, sondern auch verlobt mit der schönen und reichen Katharina ...
So können „Sturm der Liebe"-Fans noch einmal mit dabei sein, wenn Laura im Kampf um ihr Glück in spannende Intrigen und dunkle Geheimnisse verwickelt wird. Vom ersten Magic Moment bis zur großen Traumhochzeit - die schönsten und dramatischsten Momente aus den ersten 313 Folgen „Sturm der Liebe".



13.08.2013
Die schönsten Momente - Miriam & Robert
Alfons und Hildegard wollen den Rosmarinstrauch von Miriam und Robert aufpäppeln. Dabei erinnern sie sich an die zahlreichen Gefahren und Hindernisse, die das junge Liebespaar überwinden musste, um endlich sein Glück zu finden.
Im diesem großen 'Sturm der Liebe'-Special blicken der Portier des 'Fürstenhofs', Alfons Sonnbichler, und seine Frau Hildegard zurück auf die Liebesgeschichte zwischen der schönen, reichen Miriam von Heidenberg und dem ungestümen Chefkoch des 'Fürstenhofs', Robert Saalfeld. Sie erleben noch einmal Miriams Zeit im Rollstuhl, ihre Ehe mit Felix, die hinterlistigen Intrigen von Miriams Stiefmutter Barbara, die Miriam und Robert beinahe mit ihrem Leben bezahlen mussten, und natürlich die romantische Traumhochzeit am 'Fürstenhof'.
Große Gefühle, Romantik und Leidenschaft - die schönsten und dramatischsten Momente aus über 300 Folgen 'Sturm der Liebe'.



14.08.2013
Die schönsten Momente - Emma & Felix
Als Emma Felix sieht, ist es um sie geschehen. Doch Felix hat nur Augen für Emmas Schwester. So bleibt Emma als Felix' gute Freundin in seiner Nähe. Wann wird Felix endlich merken, für wen sein Herz wirklich schlägt?
Nach vielen Irrungen und Wirrungen haben Emma und Felix zueinander gefunden und sich überglücklich auf dem Bauernhof von Emmas Vater das Ja-Wort gegeben. Seither leben die beiden in Kanada und haben dort ihr eigenes kleines Hotel eröffnet.
Wie es den beiden dort ergeht, erzählt die inzwischen hochschwangere Emma (Ivanka Brekalo) in einem großen Special. Und natürlich erinnert sich das einstige Zimmermädchen des 'Fürstenhofs' auch an alte Zeiten zurück: Wie sie das erste Mal ihrem Traummann Felix (Martin Gruber) begegnet ist, wie ihre selbstsüchtige Schwester Rosalie ihr das Leben schwer gemacht und Emma den Prinzen ausgespannt hat und wie Sylvia Wielander mit ihrer verblüffenden Ähnlichkeit zu Barbara von Heidenberg die Hotelbewohner in helle Aufruhr versetzt hat ...





15.08.2013
Die schönsten Momente - Sandra & Lukas
Sandras Ankunft im "Fürstenhof" war gleichzeitig ihr zweiter Geburtstag: Dank einer Herztransplantation konnte die fröhliche Floristin überleben und überglücklich ein neues Leben beginnen.
Doch das war nicht das einzige Geschenk: Noch im Krankenhaus traf sie auf den smarten Lukas.
In diesem Special blickt Sandra zurück auf ihre stürmische Zeit im "Fürstenhof", erinnert sich an freudige, aber auch traurige Momente. An Hendriks schwere Entscheidung, das Herz seiner Schwester Annika zur Transplantation für sie freizugeben. An den Moment, als sich herausstellte, dass sie Werners Tochter und somit eine Saalfeld ist. An ihre große Liebe Lukas - und seine böse Mutter Cosima, die alles dafür tat, die beiden auseinanderzubringen. An das tragische Erlebnis in der von einer Lawine verschütteten Berghütte. Und natürlich an das wunderschöne Ende ihrer und Lukas' Geschichte...



16.08.2013
Die schönsten Momente - Die Sonnbichlers
In diesem Special wird ein Blick auf das Leben des beliebten Ehepaares Sonnbichler geworfen: Chefportier Alfons Sonnbichler und seine Frau Hildegard, die Sous-Chefin der Hotelküche, sind seit Folge 1 bei "Sturm der Liebe" dabei und sorgen für die heiteren Momente und Geschichten. Alfons und sein Schwiegersohn Hendrik Bruckner sitzen in dieser Sondersendung zusammen angelnd am See, trinken ein kühles Bier und plaudern über lustige Begebenheiten aus der Vergangenheit. Als sie aus der Ferne einen Hirsch sehen, werden sie sofort an die Bärenjagd erinnert, bei der Pachmeyer mit dem Betäubungspfeil aus Versehen Hildegard trifft.



19.08.2013 KW 34
Die schönsten Momente - Robert und Eva
Die Geschichte des Traumpaares Eva und Robert begann traurig: Robert verlor seine geliebte Ehefrau Miriam bei der Geburt von Töchterchen Valentina. Das Kindermädchen Eva kümmerte sich liebevoll um die Kleine, aber auch um Robert. Und sie verliebte sich Hals über Kopf und den Sternekoch. Dieses Special widmet sich der Liebesgeschichte von Eva und Robert. Es beleuchtet Roberts Trauerphase, aber auch die Rückkehr von Evas tot geglaubter erster großen Liebe Markus. Die romantische Reise nach Verona. Und den Kampf gegen die Boshaftigkeiten der Barbara von Heidenberg, die glaubt, dass Robert daran schuld ist, dass sie ihr eigenes Baby verloren hat.



20.08.2013
Die schönsten Momente - Barbara und Werner
Seit jeher sind die Saalfelds als Besitzer des Hotels "Fürstenhof" wichtiger Bestandteil von "Sturm der Liebe". Zu Beginn der Telenovela im Jahr 2005 waren Charlotte und Werner noch verheiratet. Inzwischen sind die beiden geschieden. Schuld daran waren Werners immer wieder kehrenden Frauengeschichten und sein Hang zu intriganten Damen. Besonders zu Barbara von Heidenberg. Das Unheil nahm seinen Lauf, als Charlotte einst nach ihrem überlebten Flugzeugabsturz in die Hochzeit von Barbara und Werner platzt. Skrupellos kämpfte die böse Barbara gegen ihre Erzrivalin Charlotte - nicht nur um Werner, sondern auch um das Fünf-Sterne-Hotel. Und machte dabei auch vor Mord nicht Halt.



21.08.2013
Die schönsten Momente - Theresa und Moritz (1)
Nach ihrem Studium des Brauwesens übernimmt die sympathische Theresa Burger die marode Familienbrauerei neben dem "Fürstenhof". Kaum in Bichlheim angekommen, verlieben sich Theresa und Moritz van Norden ineinander - und das Glück scheint besiegelt. Keiner weiß um Existenz von Moritz' Zwillingsbruder Konstantin Riedmüller. Der hitzige Argentinier befindet sich bereits auf dem Weg nach Bichlheim, um Moritz und die gemeinsame Mutter Doris van Norden aufzusuchen. Nach einem schweren, von Konstantin verursachten Unfall verliert Moritz sein Gedächtnis und sein Gesicht. Es entspinnt sich zwischen den Brüdern und Theresa ein perfides Spiel der Verwechslungen, Verletzungen und Identitäten, welches die undurchsichtige Doris dirigiert. Aber es beginnt auch eine Zeit der romantischen Momente, der echten Gefühle und Theresas großer Frage: Entscheidet sie sich für Moritz oder Konstantin? In den beiden Episoden dieses Specials berichtet Konstantin seiner Verflossenen Natascha Schweitzer bei einem Ausflug an den Starnberger See von seiner Schuld an Moritz Identitätsverlust, dem Kampf der Brüder um Theresa und schließlich von der romantischen Bergkapellenhochzeit. Theresa Burger (Ines Lutz) und Moritz van Norden (Daniel Fünffrock) sind das Traumpaar der siebten Staffel von "Sturm der Liebe".



22.08.2013
Die schönsten Momente - Theresa und Moritz (2)
Nach ihrem Studium des Brauwesens übernimmt die sympathische Theresa Burger die marode Familienbrauerei neben dem "Fürstenhof". Kaum in Bichlheim angekommen, verlieben sich Theresa und Moritz van Norden ineinander - und das Glück scheint besiegelt. Keiner weiß um Existenz von Moritz' Zwillingsbruder Konstantin Riedmüller. Der hitzige Argentinier befindet sich bereits auf dem Weg nach Bichlheim, um Moritz und die gemeinsame Mutter Doris van Norden aufzusuchen. Nach einem schweren, von Konstantin verursachten Unfall verliert Moritz sein Gedächtnis und sein Gesicht. Es entspinnt sich zwischen den Brüdern und Theresa ein perfides Spiel der Verwechslungen, Verletzungen und Identitäten, welches die undurchsichtige Doris dirigiert. Aber es beginnt auch eine Zeit der romantischen Momente, der echten Gefühle und Theresas großer Frage: Entscheidet sie sich für Moritz oder Konstantin? In den beiden Episoden dieses Specials berichtet Konstantin seiner Verflossenen Natascha Schweitzer bei einem Ausflug an den Starnberger See von seiner Schuld an Moritz Identitätsverlust, dem Kampf der Brüder um Theresa und schließlich von der romantischen Bergkapellenhochzeit. Theresa Burger (Ines Lutz) und Moritz van Norden (Daniel Fünffrock) sind das Traumpaar der siebten Staffel von "Sturm der Liebe".



23.08.2013
Was bisher geschah - Die Höhepunkte der letzten Folgen
Was geschah in den letzten Folgen vor der zweiwöchigen Sendepause (Fo. 1815 bis 1819) von "Sturm der Liebe"? Einen Überblick verschafft die Zusammenfassung der Höhepunkte: Nachdem sich Konstantin und Marlene als glücklich verheiratetes Paar von ihren Freunden am "Fürstenhof" verabschiedet haben, bahnt sich dort eine neue, romantische Liebesgeschichte an: Nach einer kurzen Affäre mit Patrizia hat Leonard erkannt, dass sein Herz in Wahrheit für Pauline schlägt. Er gesteht ihr seine Liebe und lässt die aufgebrachte Patrizia einfach abblitzen. Doch die skrupellose junge Frau weiß sich zu wehren! Sie beschließt, am "Fürstenhof" zu bleiben, da sie dort nicht nur Leonard nah ist, sondern auch Friedrich mit ihrem Wissen um die wahren Besitzverhältnisse im Hotel erpressen kann. Währenddessen bekommt es Eberhard schwarz auf weiß: Laut einem Gutachten ist er vollkommen gesund! Das verschweigt er jedoch Hildegard und beichtet Martin, dass er Hildegard noch liebt und um sie kämpfen wird. Die hat derweil ganz andere Sorgen als ihre zwei Männer Alfons und Eberhard. Sie soll zur Eröffnung des Schützenfests im Bräustüberl den Fassanstich übernehmen! Ursprünglich hatte Werner aus Angst vor einer Blamage geplant, Alfons für den Fassanstich auf die Veranstaltung zu lotsen. Doch dann taucht Hildegard dort auf. Zeitgleich versucht Goran während einer Probe mit Natascha, sie mit seinem Charme und Sekt zu erobern. Da knallt ihr plötzlich der Sektkorken an den Kopf. Aufgrund dieses Vorfalls und dem anschließenden Gespräch mit Natascha glaubt Goran, dass er sich einer Prüfung unterziehen muss.





Folge 1820 / 26.08.2013 KW 35
Hildegard zapft beim Schützenfest das erste Fass an und löst dadurch einen kleinen Skandal aus, denn eine solche "Amtshandlung" ist eigentlich strikt den Männern vorbehalten. Werner, der glaubt, sich durch das Vorschieben von Hildegard sauber aus der Affäre gezogen zu haben, muss am nächsten Tag hinnehmen, dass er es ist, über den gelacht wird. Eberhard versucht unterdessen, sich bei Hildegard in den Vordergrund zu spielen. Martin will dabei nicht tatenlos zusehen, aber Eberhard erinnert ihn daran, dass er an das Beichtgeheimnis gebunden ist. Daraufhin führt Martin eine Situation herbei, in der Eberhard im Beisein von Hildegard seine romantischen Gefühle für sie verrät.
Leonard ärgert sich zwar darüber, dass Friedrich Patrizia als PR-Managerin des "Fürstenhofs" eingestellt hat, kann sich aber nicht dagegen wehren. Patrizia indes täuscht Pauline vor, sich mit ihr versöhnen zu wollen. Pauline bleibt dennoch misstrauisch und traut dem Frieden nicht. Als Patrizia die Website des "Fürstenhofs" erneuern und dafür Fotos von André und Pauline machen will, fällt ihre Darstellung von Pauline besonders positiv aus. Zudem versucht sie, Natascha als Barkeeperin zu engagieren, um deren Prominenz PR-mäßig für das Hotel auszuschlachten.
Goran begreift, dass er die spirituelle Erfahrung von Natascha nicht kopieren kann, und versucht, eigene spektakuläre Dinge zu erleben. Der ohne professionelle Anleitung durchgeführte Gang über glühende Kohlen verhilft ihm aber nur zu schmerzhaft verbrannten Füßen. Er wird von Michael behandelt, der begreift, dass Goran in Natascha verknallt ist. Michael rät ihm, sich lieber eine gleichaltrige Frau zu suchen. Als Goran daraufhin ein vertrauliches Patientengespräch zwischen Michael und Natascha mitbekommt, glaubt er, Michael habe selbst ein Auge auf Natascha geworfen.

© ARD

 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor