Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 13.610 mal aufgerufen
 Folgen 01 - 2600
sally ( gelöscht )
Beiträge:

24.05.2013 13:45
Folgen 1531 - 1540 antworten

Folge 1531 / 10.07.2013
Lorenzo hat Vera und Merle, als sie das Gemälde entdeckt haben, im Keller eingeschlossen. Die beiden sind für Jan und Gunter nicht zu erreichen, was denen immer mehr Sorgen bereitet. Nur Benita ist Gunters Sorge um Merle natürlich ein Dorn im Auge. Aber zunächst will sie Lorenzo loswerden und ihm mit Geld zur Flucht verhelfen.
Als Lorenzo das Gemälde holen und die beiden Zeuginnen liquidieren will, löst sich im Handgemenge ein Schuss - Merle sinkt getroffen zu Boden.
Thomas angelt mit Hannes einen weiteren Fisch aus dem Hanebütteler See. Bei der anschließenden "Obduktion" zeigt sich dasselbe Krankheitsbild wie beim ersten. Thomas ist nun sicher: Der See ist verseucht. Er will Wasserproben an der Uni untersuchen lassen.
Britta und Ben genießen ihre Dates und beschließen, eine Weile länger auf "Distanz" zu bleiben. Bei Sönke und Jule läuft es nicht ganz so gut. Jule wird noch immer von Schuldgefühlen geplagt.

Folge 1532 / 11.07.2013
Jan und Gunter sind entsetzt, als sie von Torben erfahren, dass Vera und Merle sich möglicherweise an Lorenzos Fersen geheftet haben, um ihn des Betrugs zu überführen. Doch für eine Suche gibt es kaum Anhaltspunkte. Erst eine Bäckereitüte bringt Jan, Gunter, Torben und Rieke auf die richtige Spur.
Sie nehmen das alte Abrisshaus unter die Lupe, in dem Vera und Merle gefangen sind. Doch Merle hat bedrohlich viel Blut verloren. Sie verliert in Veras Armen das Bewusstsein.
Benita drängt Lorenzo, augenblicklich unterzutauchen - gefälschte Papiere für die Flucht bekommt er am nächsten Tag. Sie vereinbaren ein Treffen am See.
Thomas ist schockiert, als sich herausstellt, dass der Hanebütteler See mit einem hochgiftigen Pestizid verseucht ist. Doch der zuständige Umweltdezernent erklärt nur vage, sich der Sache annehmen zu wollen.
Sönke zuliebe besucht Jule mit ihm eine Gruppentherapie. Als ihr die Gespräche nicht helfen, beschließt sie, lieber einen Artikel über das Thema zu schreiben. Auch eine Art der Verarbeitung!

Folge 1533 / 12.07.2013
Im Krankenhaus gibt es für Merles seltene Blutgruppe nicht genügend Konserven. Glücklicherweise passt Gunters Blut-Faktor, er kann ihr Blut spenden. Alle sind froh, als sie endlich die Augen aufschlägt - bis auf eine: Benita! Als sie sieht, wie nah Gunter Merle immer noch steht, kommen Hassgefühle in ihr hoch.
Lorenzo drängt Benita, ihm den gefälschten Pass zu bringen, damit er sich nach Uruguay absetzen kann. Sie treffen sich am See. Aber Benita hat noch mehr im Gepäck: eine vergiftete Flasche Champagner zum Abschied.
Jule kämpft mit ihrem Artikel. Das Thema setzt ihr zu, aber die Deadline will sie halten. Doch dann sieht sie im Pfarrhaus Claudia wieder auf dem Sofa sitzen. Panisch flieht sie vor ihrer Halluzination.
Jan gesteht Vera, dass er eigenmächtig bereits den Landkauf für den Bio-Anbau zugesagt hat. Zu seiner Überraschung ist Vera nicht sauer.
Britta und Ben beschließen, dass ihre Alltagspause ausgedient hat. Ben zieht wieder ins Dachgeschoss des Rosenhauses ein.

Folge 1534 / 15.07.2013 KW 29
Jule leidet nach wie vor unter ihren traumatischen Schuldgefühlen wegen Claudias Tod. Sie ist nicht mehr in der Lage, ihre Reportage fertigzustellen und löscht in einem Moment der Verzweiflung den gesamten Text. Da die Deadline steht, kopiert sie einen Text aus dem Internet. Doch das Plagiat fliegt auf. Jules Karriere scheint beendet.
Lorenzo trinkt zum Abschied den vergifteten Champagner - ungerührt schaut Benita seinem Todeskampf zu und versenkt die Leiche im See. Auch Gunter kann sie seine Hilfe für Merle nicht verzeihen, sie will jetzt nur noch das erste Ehejahr abwarten und sich sofort reich scheiden lassen!
Während Jan und Vera sich freuen, bald den Kaufvertrag für ihren Bio-Hof zu unterschreiben, geht Thomas der Pestizidverschmutzung des Hanebütteler Sees auf den Grund. Als die beiden erfahren, dass ihr Kaufgrundstück direkt an den See grenzt, scheint sich ihr Traum vom Biobauerntum in Luft aufzulösen.
Erika trifft der Schlag, als Robin sich mit seinen Oldtimer-Ersatzteilen im Schrebergarten breitmacht.

Folge 1535 / 16.07.2013
Benita spielt Gunter weiterhin eine heile Welt vor und muss Mick zum Schweigen bringen. Denn der hat inzwischen ein Foto aus Bali bekommen, das Benita sehr vertraut mit Lorenzo zeigt. Gunter konfrontiert die entsetzte Benita damit.
Merle ist durch die Rettungsaktion wieder bewusst geworden, wie sehr sie Gunter noch liebt, auch wenn der Kopf sagt, dass ihre Liebe keine Chance hat. Vera und Jan sind enttäuscht, dass der Landkauf in letzter Minute geplatzt ist, trotzdem wollen sie an ihrem Traum festhalten. Hannes hinterfragt jedoch, ob Jan diesen Traum nicht nur Vera zuliebe verfolgt?
Sönke macht stutzig, dass Jule den Plagiats-Vorwurf nicht aufklären will. Aus Sorge um sie geht er der Sache nach und entdeckt, dass Jule tatsächlich abgeschrieben hat. Liebevoll will er seine Unterstützung zusagen, aber Jule kann nicht anders, als der Wahrheit ins Gesicht zu sehen. Verzweifelt bricht sie zusammen.
Ariane plant ihre Werkstatt neu und Hannes versucht vergeblich, sich damit abzufinden.

Folge 1536 / 17.07.2013
Merle will unbedingt das Krankenhaus verlassen, denn sie braucht ihre Arbeit, um die Bedrohung durch Lorenzo und ihre wieder aufsteigenden Gefühle für Gunter zu verdrängen. Doch sie mutet sich zu viel zu und klappt in Gunters Armen zusammen.
Benita rettet sich mit einer Notlüge vor Micks "Foto-Beweis" und behauptet, die Frau auf Micks Bali-Foto sei eine Ex-Geliebte Lorenzos. Doch bei Gunter bleiben Zweifel zurück, was Benita auch spürt.
Geburtstags-Überraschung für Ariane: Unerwartet steht ihr Vater Rainer vor der Tür, den sie seit Jahren nicht gesehen hat.
Thomas beginnt mit Jans Hilfe zu recherchieren, ob Bauer Denhaake von der Vergiftung des Sees gewusst haben könnte und deshalb den Acker verkaufen wollte. Vera freut sich, dass Jan trotz allem ihren Traum vom gemeinsamen Biobauernhof weiterverfolgt.
Erika macht sich Hoffnung auf den Nachbarsgarten in der Schrebergartenkolonie. Aber ausgerechnet Torben tritt mit ihr in Konkurrenz - er sucht einen Ort zum Entspannen.

Folge 1537 / 18.07.2013
Ariane fühlt sich überfordert, als ihr Vater plötzlich vor der Tür steht, aber Vera findet es gut, dass Rainer endlich das Verhältnis zu seiner Tochter intensivieren will. Am Abend verquatscht sie sich so mit Rainer, dass Jan ihn spätnachts eifersüchtig rausschmeißen will.
Gunter bietet Merle, sehr zum Unwillen von Benita, nach ihrem Schwächeanfall an, ihr bei der Gartenschau zu helfen. Doch Rieke rät ihrer Schwester, zu Gunter besser Abstand zu halten, damit der ihr nicht noch einmal das Herz bricht. Vera hat einen anderen Rat: wenn schon nicht Liebe, dann Freundschaft. Doch Merle wird klar: Diesen Kompromiss kann sie nicht eingehen.
Währenddessen intrigiert Benita weiter gegen Mick. Eine Eifersuchtsszene gegenüber Gunter scheitert jedoch - er lässt sich kein schlechtes Gewissen machen, weil er sich um eine Freundin kümmert.
Sönke möchte, dass Jule zu ihm ins Pfarrhaus zieht. Doch Seefeldt stellt sich quer und will das Anliegen im Kirchenvorstand kippen. Jule scheint darüber nicht traurig zu sein.

Folge 1538 / 19.07.2013
Jan ist es ein Dorn im Auge, als Vera Rainer anbietet, weiterhin im Rosenhaus zu nächtigen. Dass er eifersüchtig sei, streitet er ab - aber Rainer ist ihm grundunsympathisch! Rainer zeigt sich beeindruckt, dass Ariane solche besonderen Schuhe designt.
Mick kann sich Gunter gegenüber nicht aus der Affäre ziehen, dass er den allergischen Schock eines Gastes verursacht hat, auch wenn er sicher ist, dass Benita ihn hat auflaufen lassen. Zum Erstaunen Aller gesteht jedoch Benita selbst, dass sie einen Fehler begangen hat und für den Allergieschock verantwortlich ist.
Merle leidet noch immer sehr unter der Trennung von Gunter. Doch mit Veras und Riekes Hilfe schafft sie es, sich wieder auf ihre Arbeit zu konzentrieren und auf andere Gedanken zu kommen.
Torben bietet Erika an, den Garten zu gestalten - er braucht nur ein Plätzchen, wo er Ruhe haben kann. Doch wenn Erika im Garten arbeitet, ist es mit der Ruhe nicht weit her.

Folge 1539 / 22.07.2013 KW 30
Torben erfährt, dass die Fälscherbande ausgehoben wurde, mit der Lorenzo zusammengearbeitet hatte, und schöpft Hoffnung auf Aufhebung seines Berufsverbotes. Doch Indizien für eine Fälschung von Torbens Unterschrift im Antiquitäten-Kaufvertrag tauchen nicht auf. Angeregt von Robin entschließt Torben sich zu einem Bluff.
Benita hat mit ihrem reumütigen Geständnis Mick den Wind aus den Segeln genommen - Gunter vertraut ihr trotz des verräterischen Bali-Fotos immer mehr.
Während Jan widerstrebend Verständnis für Rainers Wunsch aufbringt, in Arianes Nähe zu sein, stellt Vera an ihrem Exmann erstaunt eine starke Veränderung fest: Der skrupellose Finanz-Banker gibt sich bescheiden und nachdenklich.
Als Thomas und Britta bei Bauer Denhaake nach Beweisen für dessen Schuld an der Pestizidverseuchung des Hanebütteler Sees suchen, werden sie von ihm vom Hof gejagt. Britta plädiert für eine Bürgerinitiative.

Folge 1540 / 23.07.2013
Rainer hilft Ariane bei den Renovierungsarbeiten und besorgt ihr sogar ein neues Schild für die Werkstatt. Trotzdem bleibt Jan misstrauisch, zumal er neue Hinweise bekommt, die ihn an Rainers Legende zweifeln lassen. Als er Rainer mit einem Artikel konfrontiert, nach dem er wegen Anlagebetrugs zu einer Haftstrafe verurteilt wurde, ist Ariane geschockt.
Benita ist gewarnt, als Mick ihr klarmacht, dass er ihren Plan durchschaut hat. Also findet sie scheinbar zufällig das echte Lombardi-Gemälde, das Lorenzo vor seiner Flucht angeblich heimlich bei ihr versteckt hat. Ihr Plan geht auf: Alle freuen sich über das wiederaufgetauchte Bild und Gunters Vertrauen in sie ist erneut gestärkt.
Seefeldt fällt tatsächlich auf Torbens Bluff herein und bestätigt die Fälschung der Unterschrift. Gemeinsam mit seinen Freunden feiert Torben, dass er wieder als Anwalt arbeiten darf. Umso fassungsloser sind Thomas und Hannes, als Torben plötzlich in der Tür steht und im Auftrag seines Mandanten Bauer Denhaake eine Verleumdungsklage androht.

© ARD

 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor