Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 44.030 mal aufgerufen
 Folgen 01 - 3500
sally ( gelöscht )
Beiträge:

17.05.2013 14:27
Folgen 1791 - 1800 Antworten

Folge 1791 / 02.07.2013
Von Doris heimlich bedroht, spielt Charlotte Marlene vor, dass sich die beiden lediglich aussöhnen wollen. Marlene jedoch traut der Situation nicht und sucht mit ihrer Vermutung, Charlotte sei von Doris entführt worden, Hilfe bei Werner, Michael und Konstantin. Während die ihren Verdacht als Hirngespinste abtun, erinnert sich Goran, wie er Doris im Wald etwas hat wegwerfen sehen.
Doris versucht derweil, Charlotte zu erschießen, scheitert aber an ihren Skrupeln und lässt ihre Widersacherin in dem Verließ zurück, um sich ihrem Kernvorhaben zu widmen: Werner. Doris schafft es geschickt, Konstantins Zweifel, ob sie Werner etwas Böses will, auszuräumen. Marlene aber lässt sich in ihren Vermutungen nicht unterkriegen.
Während Goran sich durch ein Fotoshooting einen Karriereschub verspricht, ist Sabrina erstaunt, dass sie für Natascha ein baldiges Comeback arrangieren soll. Die verschweigt Sabrina ein Treffen mit Leonard, der ihr nahegelegt hat, dass sie ihr Gästezimmer räumen muss, wenn sie ihren Vertrag nicht erfüllt.
Pauline ist schwer enttäuscht über ihre Kündigung. Sie legt mit André eine Nachtschicht ein und präsentiert Leonard am nächsten Tag selbstgebackene Tartelettes. Leonard ist sehr angetan und bietet Pauline einen Job als Küchenhilfe an.

Folge 1792 / 03.07.2013
Konstantin will sich von Marlene zwar nicht unter Druck setzen lassen, aber ihre große Sorge um Charlotte und Werner wirkt in ihm nach. So konfrontiert er Doris mit Julius' Diktiergerät, das Marlene und Goran im Wald gefunden haben. Doris' augenscheinliche Panik angesichts des Diktiergeräts verunsichert ihn und er stellt seiner Mutter eine Falle.
Als die sich daraufhin auf den Weg zu Charlotte macht, wird sie von Konstantin und Marlene verfolgt.
Während Pauline sich dazu entscheidet, den Job als Küchenhilfe anzunehmen, hält Coco Leonards Angebot für pure Ausbeutung. Als sie ihrem Chef diesbezüglich die Meinung sagt, wird sie auf eine alte Zeichnung aufmerksam, die Leonard auf dem Speicher des "Fürstenhofs" gefunden und in seinem Zimmer aufgestellt hat. Die Baronin, die dort abgebildet ist, trägt eine Halskette, die Coco sehr bekannt vorkommt. Pauline weiß sofort, dass es sich um ihre Großmutter handeln muss, deren Kette an sie vererbt wurde.
Leonards "Regime" bringt Unruhe an den "Fürstenhof". Während Natascha mit Sabrina ihr erzwungenes Comeback vorbereitet, wird Martin von Leonard gedrängt, die Sanierung der Dorfkirche voranzutreiben. Martin beginnt sich daraufhin zu fragen, ob ihm seine familiäre Herkunft wirklich gleichgültig ist oder ob er vor etwas davon läuft. Alfons kann Tinas Sternendeutung derweil immer noch nicht viel abgewinnen. Doch dann passiert ihm ein Malheur und er fängt widerwillig an, sich für Tinas Prophezeiungen zu interessieren.

Folge 1793 / 04.07.2013
Nachdem Marlene von Doris angeschossen wurde, steht Konstantin ihr beherzt bei. Als Marlene zu fiebern beginnt, kommt ihm eine rettende Idee, wie sie dem Gefängnis entkommen können. Doris hat Werner inzwischen in Julius' Hütte transportieren lassen. Überzeugt davon, dass sie mit Werner im Jenseits für immer vereint sein wird, fasst Doris einen finalen Entschluss.
Martin will sich nicht von Friedrich aus der Kapelle verjagen lassen und setzt sich zur Wehr. Geschockt erfährt er aber später von Nils, dass Friedrich die Kapelle räumen lassen will. Martin stellt ihn zur Rede.
Pauline ist enttäuscht, da ihr Leonard kein Personalzimmer zugesteht. Mit Martins Hilfe kommt sie jedoch bei den Sonnbichlers unter. Endlich zur Ruhe gekommen, widmet sich Pauline wieder den Liebesbriefen ihres Großvaters, aus denen hervorgeht, wie sich ihre Großeltern auf einem Tanzfest kennenlernten. Pauline hat daraufhin einen romantischen Tagtraum, in dem sie Leonard, wie früher ihre Großmutter dem Großvater, den "Lindy Hop" beibringt. Und schon kurz darauf scheint der Traum wahr zu werden.

Folge 1794 / 05.07.2013
Konstantin ist von Doris' Geständnis, sie habe seine Tante Pilar und seinen Adoptivvater getötet, geschockt. Erschüttert versuchen Werner und er zu verarbeiten, dass sie Doris so falsch eingeschätzt haben. Marlene steht unterdessen Konstantin bei, als der von Doris' Verhaftung erfährt.
Werner muss kurz vor seiner OP erkennen, dass er zum zweiten Mal in seinem Leben auf eine Frau hereingefallen ist, die ihm das Verderben brachte. Auch wenn Michael versichert, dass die Operation kein Risiko darstellt, ist die Vorstellung, beinahe Doris' arrangiertem Kunstfehler zum Opfer gefallen zu sein, für Werner schwer zu ertragen.
Pauline bekommt einen ersten Dessertauftrag von André. In Eigenregie tüftelt sie an der Nachspeise herum und legt dafür eine Nachtschicht ein. André lobt Pauline am nächsten Tag für ihre Kreation, doch dann befördert er das Dessert in den Müll.
Martin ist zutiefst enttäuscht, um wie viel schlimmer das Bild seines viele Jahre abwesenden Vaters in Wirklichkeit ausfällt: Friedrich ist Atheist und fühlt sich seinem Sohn gegenüber zu nichts verpflichtet. Als die Kapelle umgebaut werden soll, bekommt Leonard davon Wind und erfährt dabei von der Existenz seines Halbbruders. Neugierig geworden, schwindelt Leonard gegenüber Friedrich, dass die in der Kapelle stattfindenden Hochzeiten eine gute Geldquelle für das Hotel sind.

Folge 1795 / 08.07.2013 KW 28
Konstantin glaubt, Michael verschweige einen Kunstfehler, als der Werners Taubheit im Bein für eine vorübergehende Schwellung hält. Seine Entschuldigung bei Michael, als sich dessen Vermutung bestätigt, fällt steif aus, da er sich eingesteht, dass sich seine Wut in erster Linie gegen Michaels Beziehung mit Marlene richtet.
Marlene indes scheitert beim Versuch, ihr Treuegelöbnis für die Hochzeit mit Michael zu schreiben. Für Tina ein klarer Fall: Marlenes Herz schlägt in Wahrheit für Konstantin! Das Schicksal lotst die beiden Liebenden schließlich zusammen.
Bei einer Verabredung im Bräustüberl versuchen Martin und Leonard vergeblich, sich gegenseitig für die Lebenswelt des jeweils Anderen zu interessieren. Paulines nicht ganz selbstloser Vorschlag, bei diesem Treffen mit dabei zu sein, kommt ihnen deshalb sehr gelegen. Zuvor macht Tina eine Planetenkonstellation aus, die von Liebe kündet. Als Leonard Tina daraufhin ein Kompliment macht, verliebt sie sich in ihn und lässt ihm anonym einen selbstgebackenen Glückskeks zukommen.
Goran bewirbt sich mit Andrés Hilfe um einen Kellner-Posten. Friedrich weiß allerdings von dessen Werbung gegen Fußpilz und lehnt ab: Was sollen denn die Restaurantgäste denken? Immerhin bietet er Goran den Job des Portiers an. Goran nimmt zwar an, sieht aber seine Hoffnung auf eine Traumkarriere schwinden. Sabrina spornt das zu einem kleinen Schwindel an.

Folge 1796 / 09.07.2013
Leonard glaubt, dass Pauline für die Keks-Präsente in seinem Büro verantwortlich ist, und stellt sie harsch zur Rede. Sie weist seine Vorwürfe empört zurück und macht klar, dass sie ihm nicht hinterherläuft. Dennoch fiebert sie Tinas und Gorans WG-Party entgegen, zu der auch Leonard kommt.
Tina trifft derweil Patrizia wieder, eine alte Bekannte aus Kindertagen, die ihren Großvater in Bichlheim besucht, und lädt sie spontan zur Party ein. Als diese erfährt, dass Leonard Geschäftsführer am "Fürstenhof" ist, flirtet sie heftig mit ihm.
Marlene macht Konstantin klar, dass ihr Kuss ein Fehler war. Sie glaubt, dass es für sie und Konstantin zu spät ist und zieht sich zurück. Konstantin weiß nicht, was er machen soll, denn er möchte dem Mann, der ihm das Leben gerettet hat, nicht die Frau ausspannen. Werner findet das nobel, gibt aber zu bedenken, ob Konstantin wirklich auf sein Glück verzichten will. Daraufhin fasst Konstantin einen Entschluss.
Währenddessen erhält Werner einen emotionalen Brief von Doris, in dem sie ihn um Verzeihung bittet. Doch Werner beharrt gegenüber Konstantin auf einer Härtefallscheidung, da er sich eingesteht: Alle seine Frauen nach Charlotte waren große Fehlgriffe. Entschlossen will er wieder um Charlotte werben.
Als Nils im Personalraum eine Dartscheibe anbringt, kommt es zwischen ihm und Goran zu einem Wettstreit, wer von ihnen die bessere Mannschaft auf die Beine stellen kann. Siegessicher schließt sich Sabrina Nils an.

Folge 1797 / 10.07.2013
Leonard ist von der scheinbar liebenswerten, aber dennoch toughen Anwältin Patrizia fasziniert. Die ist fest entschlossen, sich das Goldstück Leonard zu schnappen. Mit ihrem Großvater Joseph als Vorwand taucht sie im "Fürstenhof" auf, um Leonard wieder zu sehen. Pauline ist inzwischen desillusioniert, was Leonard betrifft.
Sie glaubt, dass er viel zu sehr mit Standesdünkeln behaftet ist, als dass er sich mit einer kleinen Küchenhilfe wie ihr einlassen würde. Als sie zufällig auf Patrizias Großvater Joseph trifft, wird dieser durch Pauline an eine alte Schuld erinnert.
Marlene macht Konstantin entschlossen klar, dass es für sie beide zu spät ist und hält krampfhaft an ihrer Verlobung mit Michael fest. Der reist am nächsten Morgen zu einer Fortbildung nach Hamburg. Konstantin sucht weiterhin Marlenes Nähe, doch diese blockt überfordert ab. Konstantin soll akzeptieren, dass aus ihnen nie ein Paar wird. Doch Konstantin will das nur akzeptieren, wenn sie ihm ins Gesicht sagt, dass sie nichts für ihn empfindet. Natascha indes bittet Marlene, Konstantin zu ihrer Comeback-Matinee einzuladen. Als dieser tatsächlich erscheint, glaubt Natascha, er sei nur ihretwegen gekommen.
Werner entlässt sich vorzeitig selbst aus dem Krankenhaus und lenkt Friedrichs Ärger auf sich. Der echauffiert sich gegenüber Leonard, dass Werner ihm bei Charlotte immer wieder in die Quere kommt. Er trifft eine Entscheidung.
Während Goran mit André einen ausgezeichneten Dartspieler in seiner Mannschaft hat, versucht Nils vergeblich, Sabrina die Finessen des Spiels beizubringen.

Folge 1798 / 11.07.2013
Konstantin ist sich sicher, dass er Marlene liebt und dass sie seine Gefühle auch erwidert. Doch Marlene will sich das nicht eingestehen, weil sie zu viel mit Michael verbindet. Aufgewühlt macht sie Konstantin klar, dass es keine Zukunft für sie gibt. Marlene fühlt sich mit der Gesamtsituation überfordert und will Konstantin aus dem Weg gehen.
Sie zieht sich für ein paar Tage auf Werners Waldhütte zurück. Doch lange wird sie dort nicht allein sein ...
Joseph erzählt Pauline, dass er ihren verschollenen Großvater gekannt hat. Er war damals der Notar, der den Verkauf des "Fürstenhofs" von ihrem Großvater Erich an Charlottes Vater Ludwig beglaubigt hat. Pauline ist wie elektrisiert und will sofort mehr wissen. Schließlich war Joseph einer der letzten Menschen, der ihren Großvater Erich gesehen hat, bevor er mit dem Geld vom Verkauf des Hotels angeblich nach Südamerika verschwunden ist.
Friedrich macht Werner klar, dass er aus der Saalfeld-Wohnung ausziehen muss, wenn er seinen Direktorenposten nicht verlieren möchte. Widerwillig gibt Werner sich geschlagen und zieht vorerst zu André in die Scheune. Während Werner mit André Pläne schmiedet, wie er den "Fürstenhof" über kurz oder lang wieder zurückbekommen kann, kommt Charlotte aus Verona zurück und ist verärgert, dass Friedrich ihre Abwesenheit genutzt hat, um Werner vor die Tür zu setzen.

Folge 1799 / 12.07.2013
Während Marlene und Konstantin auf der Waldhütte ihr Liebesglück genießen, ereilt Natascha ein schwerer Schicksalsschlag: Beim Einüben eines Songs für eine geplante Live-CD bleibt ihr die Stimme weg. Als sie am nächsten Tag deswegen einen Spezialisten aufsucht, stellt dieser eine verheerende Diagnose: Sie wird nie wieder singen können! Während Marlene und Konstantin derweil überlegen, wie es bei ihnen weitergehen soll, ist Natascha vollkommen verzweifelt und fasst einen drastischen Entschluss ...
Joseph hat die Begegnung mit Pauline sichtlich aufgewühlt. Zu Überraschung von Patrizia beschließt er, dass sie sich beide im "Fürstenhof" einquartieren sollten. Patrizia, die nicht ahnt, dass Josephs Entscheidung mit Pauline zusammenhängt, ist angetan. Schließlich ist das für sie die perfekte Möglichkeit, um Leonard nahe zu sein. Doch sie findet keine Zeit, ihren Flirt mit Leonard zu vertiefen, denn Joseph verrät ihr ein dunkles Geheimnis.
Da sich Werner seines Direktorenpostens unter Friedrichs Führung nicht mehr sicher sein kann, beschließt er, bei der bevorstehenden Wahl für das Amt des Bürgermeisters zu kandidieren. Er hofft, im Falle eines Wahlsiegs Friedrich das Leben als Hotelier schwer zu machen und ihn vielleicht sogar dazu zu bringen, den "Fürstenhof" wieder zu verkaufen. Auf der Suche nach Verbündeten, die in der Gemeinde geschätzt werden, wendet Werner sich an Hildegard und bittet sie um Unterstützung.
Als Nils und Goran nach weiteren Darts-Spielern für ihre Teams suchen, erfahren sie, dass Coco den Sport perfekt beherrscht. Beide versuchen daraufhin, sie für ihr Team zu gewinnen.

Folge 1800 / 15.07.2013 KW 29
oseph gesteht Patrizia, dass Paulines Großvater Erich kurz vor dem Verkauf des "Fürstenhofs" einen tödlichen Herzinfarkt hatte. Da ansonsten nur er, Joseph, und Ludwig Saalfeld anwesend waren, beschlossen sie damals, Erichs Unterschrift zu fälschen, das Geld aus dem Verkauf zu behalten und die Leiche verschwinden zu lassen. Sie haben Paulines Familie betrogen, da sie sie haben glauben lassen, Erich hätte sich mit dem Geld nach Südamerika abgesetzt. Jetzt sieht er in Paulines Anwesenheit die Möglichkeit, jenen Fehler, den er ein Leben lang bereut hat, wieder gutzumachen. Er will Pauline die Wahrheit sagen und sie anstelle von Patrizia als seine Erbin einsetzen. Patrizia jedoch will das unbedingt verhindern …
Im letzten Moment rettet Michael Natascha das Leben. Marlene ist ihm unendlich dankbar und bringt es nicht über sich, ihm wie geplant von sich und Konstantin zu erzählen. Als Natascha wieder zu sich kommt, wird Marlene klar, dass ihrer Mutter nicht nur das Ende ihrer Karriere, sondern auch die Trennung von Konstantin zu schaffen macht.
Nachdem Hildegard erfahren hat, dass auch Rosi Zwick fürs Bürgermeisteramt kandidiert, beschließt sie, Werner zu unterstützen. Gemeinsam gehen sie den Wahlkampf an. Schnell stellt sich heraus, dass Werner und Hildegard äußerst unterschiedliche Auffassungen haben, wie man einen guten Wahlkampf macht.
Weil sich Coco nicht für ein Team entscheiden möchte, verlangt sie von Nils und Goran, dass diese sich untereinander einig werden. Schnell geraten die beiden Männer aneinander.

© ARD

 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz