Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 58.490 mal aufgerufen
 Folgen 01 - 3200
sally ( gelöscht )
Beiträge:

04.06.2012 15:35
Folgen 1581 - 1590 Vorschau + Specials Antworten

Folge 1581 / 26.07.12
Konstantin kommt mit alarmierenden Neuigkeiten aus München zurück: Er befürchtet, dass Doris sich das Leben nehmen will. Moritz erzählt indes Werner, was er von Theresa erfahren hat: dass Doris die Drahtzieherin hinter allem war. Darüber hinaus belastet Werner die ablaufende Kreditfrist. Verliert er auf einen Schlag alles, was ihm teuer ist? Inzwischen trauern Theresa und André an Nicolas Grab. Beiden entgeht, dass Kristin dort kurz zuvor Diamanten versteckt hat und jetzt mithört, wie sie über Werner sprechen, dem nach wie vor viel Geld fehlt, um seinen Kredit zu zahlen. Gerade als sich Werner bedrängenden Fragen von KHK Meyser aussetzen muss, ruft Kristin ihn an …
Verunsichert durch einen Kommentar von Alfons über ihre Behinderung, versteckt Marlene ihre Krücke, weil ihr Konstantin über den Weg läuft. Entsprechend selbstsicherer schafft sie es, Konstantin in seiner Sorge um Doris beizustehen. Auch Nils sorgt sich, denn trotz seiner Erklärungen über das Missgeschick mit der SMS bleibt Elena verunsichert.
Fleur lässt sich bei ihrem Abschied von Alfons die Hotelrechnung auslegen. Hildegard ärgert sich, dass Alfons glaubt, das Geld je wiederzusehen. Der kleine Streit verraucht aber im Nu, als überraschend Tochter Marie zu Besuch kommt.

Folge 1582 / 27.07.12
Nachts träumt Theresa wieder davon, dass Nicola sie auffordert, den Brautschleier zu finden. Moritz sieht darin Theresas Wunsch, ihn zu heiraten. Er erwägt, die Ehe mit Kristin als Scheinehe offiziell zu machen und sich anzuzeigen, damit es zu einer Annullierung kommt. Währenddessen findet Marlene einen wunderschönen Brautschleier. Als sie ihn an der Lobby abgibt und erwähnt, auf dem Kamm sei der Name "Nicola Westphal“ eingraviert, wird der vorbeikommende Moritz hellhörig: Das ist Schicksal …
Werner verrät Kristin an Meyser und will sich als Lockvogel zur Verfügung stellen, um die Flüchtige zu fassen. Er spekuliert darauf, die Diamanten im Zuge der Verhaftung unterschlagen zu können. Kristin wird schließlich festgenommen, doch die erhofften Diamanten bekommt Werner nicht. Er ist niedergeschlagen: Nicht nur, dass sein Coup misslungen und das Hotel nicht mehr zu retten ist, auch Doris’ vermeintliches Schicksal setzt ihm schwer zu. Hat sie schon Hand an sich gelegt?
Marie verschweigt ihren Eltern, dass sie vergeblich versucht, den Wert des Sonnbichler-Hauses zwecks Kreditaufnahme schätzen zu lassen. Der Schreck ist groß, als bei einem Telefonat mit Hendrik plötzlich Elena hinter ihr steht und so von der drohenden Pleite der Bogenfirma erfährt.

30.07.2012 / KW 31
Special - Die schönsten Momente
Werner und Barbara


Eine gefährliche Verbindung: Werner (Dirk Galuba, l.) und Barbara (Nicola Tiggeler, r.).

Seit jeher sind die Saalfelds als Besitzer des Hotels "Fürstenhof" wichtiger Bestandteil von "Sturm der Liebe". Zu Beginn der Telenovela im Jahr 2005 waren Charlotte und Werner noch verheiratet. Inzwischen sind die beiden geschieden. Schuld daran waren Werners immer wieder kehrenden Frauengeschichten und sein Hang zu intriganten Damen. Besonders zu Barbara von Heidenberg. Das Unheil nahm seinen Lauf, als Charlotte einst nach ihrem überlebten Flugzeugabsturz in die Hochzeit von Barbara und Werner platzt. Skrupellos kämpfte die böse Barbara gegen ihre Erzrivalin Charlotte - nicht nur um Werner, sondern auch um das Fünf-Sterne-Hotel. Und machte dabei auch vor Mord nicht Halt.

Werner Saalfelds (Dirk Galuba, r.) Hang zu intriganten Frauen, insbesondere zu Barbara von Heidenberg (Nicola Tiggeler, l.), kostet ihn beinahe das Leben.

01.08.2012
Special - Die schönsten Momente
Samia und Gregor


Ein Traumpaar bei "Sturm der Liebe": Dr. Gregor Bergmeister (Christof Arnold, l.) und Samia Gruber (Dominique Siassia, r.).

Wie war das damals, als Samia (Dominique Siassia) an den 'Fürstenhof' kam und den attraktiven Arzt Gregor (Christof Arnold) kennenlernte? Charlotte Saalfeld (Mona Seefried) blättert in ihrem Tagebuch und lässt in diesem Special die turbulente Zeit bis zur Traumhochzeit von Samia und Gregor auf dem Schaufelraddampfer Revue passieren.
Charlotte denkt dabei zurück an Samias Angst vor dem dominanten Vater Joshua.

Auch an Fiona und André erinnert sie sich - mit Schrecken.

Denn durch deren Jagd nach Joshuas wertvollen Diamanten verursachen sie nicht nur Joshuas Tod, sondern auch die Trennung von Gregor und Samia. Charlotte erinnert sich auch an den Unfalltod ihrer geliebten Schwester Elisabeth ... Eine schmerzhafte Zeit - jedoch mit Happy End für Samia und Gregor!

03.08.2012
Special - Die schönsten Momente
Die Sonnbichlers


Seit der ersten Folge "Sturm der Liebe", begeistern Alfons und Hildegard Sonnbichler (Sepp Schauer, l. und Antje Hagen, r.) das Publikum.

In diesem Special wird ein Blick auf das Leben des beliebten Ehepaares Sonnbichler geworden.


Chefportier Alfons Sonnbichler und seine Frau, die Sous-Chefin der Hotelküche, Hildegard sind seit Folge 1 bei 'Sturm der Liebe' dabei und sorgen für die heiteren Momente und Geschichten.
Alfons und sein Schwiegersohn Hendrik Bruckner sitzen in dieser Sondersendung zusammen angelnd am See, trinken ein kühles Bier und plaudern über lustige Schwanks aus der Vergangenheit.

Als sie zum Beispiel aus der Ferne einen Hirsch sehen, werden sie sofort an die Bärenjagd erinnert, bei der Pachmeyer mit dem Betäubungspfeil aus Versehen Hildegard trifft ...

07.08.2012 / KW 32
Special - Die schönsten Momente
Eva und Robert



Die Geschichte des Traumpaares Eva und Robert begann traurig: Robert verlor seine geliebte Ehefrau Miriam bei der Geburt von Töchterchen Valentina. Das Kindermädchen Eva kümmerte sich liebevoll um die Kleine, aber auch um Robert. Und sie verliebte sich Hals über Kopf und den Sternekoch. Dieses Special widmet sich der Liebesgeschichte von Eva und Robert. Es beleuchtet Roberts Trauerphase, aber auch die Rückkehr von Evas tot geglaubter ersten großen Liebe Markus. Die romantische Reise nach Verona. Und den Kampf gegen die Boshaftigkeiten der Barbara von Heidenberg, die glaubt, dass Robert daran schuld ist, dass sie ihr eigenes Baby verloren hat.



09.08.2012
Special - Die schönsten Momente
Zusammenfassung der letzten Folgen
Die Höhepunkte der letzten Folgen 1578 - 1582



Was geschah in den Folgen vor der kurzen Sendepause von „Sturm der Liebe"? Die Zusammenfassung der Höhepunkte schafft Überblick: Theresa und Doris befinden sich in Kristins' Gewalt im Keller der Brauerei. Die Zeit arbeitet gegen sie, denn Theresa weiß, beim nächsten Arbeitsgang in der Brauerei wird automatisch CO2 zugeführt, und dann droht ihr und Doris durch das angeschossene Leitungsrohr der Tod durch Ersticken. Durch Hinweise von Mandy und Marlene kommen Werner, Moritz und Konstantin Kristin auf die Schliche. Ihnen gelingt es, sie unter Druck zu setzen und so Doris und Theresa schließlich zu befreien. KHK Meyser nimmt die zunächst flüchtige Kristin fest. Die völlig entkräfteten Theresa und Doris müssen ins Krankenhaus. Doch Doris ist plötzlich nicht mehr aufzufinden. Theresa, die in Gefangenschaft die Wahrheit über Doris' Taten erfahren hat, hat ihr versprochen nichts zu verraten. Doch ihr fällt es schwer, über ihr Schicksal zu schweigen.

Die Zusammenfassung zeigt die Höhepunkte aus den Folgen kurz vor der Sendepause.

Durch Hinweise von Mandy und Marlene kommen Werner (Dirk Galuba, 3.v.r.), Konstantin (Moritz Tittel, 2.v.r.) und Moritz (Daniel Fünffrock, r.), Kristin (Nina Schmieder, l.) auf die Schliche.

Doris (Simone Ritscher, l.) wird von Kristin (Nina Schmieder, r.) entführt und im Keller des Brauhauses gefangen gehalten.

Doris (Simone Ritscher, r.) und Theresa (Ines Lutz, l.) werden von Kristin (Nina Schmieder, M.) im Keller des Brauhauses gefangen gehalten.

Kristin (Nina Schmieder, M.) wird von Polizisten (Komparsen) in Zivil festgenommen.

Folge 1583 / 13.08.12 KW 33
Xaver findet über Marie heraus, wer die Mutter von Baby Sternchen ist. Leider hat sich sein One-Night-Stand mit einem anderen Typen davongemacht. Xaver sieht die Chance, seine Beichte vor André hinauszuzögern: Könnte er die Frau finden und sie André präsentieren, würde dessen Zorn über den gefälschten Gentest vielleicht milder ausfallen? André erwägt derweil auf dem Bauernhof im Périgord, den Nicola ihm vererbt hat, mit dem Baby neu anzufangen, wird dann aber von Julius schmerzlich daran erinnert, dass seine Auswanderungsfantasien ihm Nicola nicht zurückbringen, und so beschließt er zu bleiben. Erleichtert über den Zeitaufschub plappert Xaver mit dem Kind und redet dabei von sich als Papa. Dumm nur, dass er einen Mithörer hat …
Während Werner erfährt, dass sich Doris in einem Kloster aufhält, um für ihre Sünden zu büßen, nimmt Theresa Moritz’ neuen Heiratsantrag überglücklich an. Trotz möglicher juristischer Folgen, gibt Moritz gegenüber Meyser die Scheinehe mit Kristin preis.
Gerade als sich Marie dazu überwinden will, mit ihren Eltern über eine Hypothek zu sprechen, berichten Alfons und Hildegard von ihren Kündigungssorgen wegen der bevorstehenden Fürstenhofübernahme.
Michael bekommt mit, wie Marlene ihre Krücke vor Konstantin verbirgt. Unwohl streitet sie dem Arzt gegenüber ab, dass sie sich wegen ihrer Behinderung schämt. Ausgerechnet Konstantin stolpert dann aber wenig später über die Gehhilfe.

Folge 1584 / 14.08.12
Überraschend kehrt Doris nach ihrem Klosteraufenthalt zum "Fürstenhof" zurück. Voller Reue möchte sie zu ihren Sünden stehen. Als Werner durch Rosi Zwick vom möglichen Wert der Reliquie erfährt, sieht er die Chance zur Rettung des Hotels. Für Doris kommt ein Verkauf nicht in Frage. Doch Werner beschließt: Wenn Doris ihn wirklich liebt, dann wird sie die Reliquie verkaufen und den "Fürstenhof" retten ...
Konstantin nimmt seine Verletzung nach dem Sturz über Marlenes Krücke mit Humor und verlangt von ihr ein Abendessen als Wiedergutmachung. Der Abend verläuft jedoch nicht nach Marlenes Vorstellungen. Erst als ihre Mutter Natascha anruft und ihr Kommen ankündigt, ist Konstantins Müdigkeit wie weggeblasen. Marlene erkennt, dass die Leidenschaft in seinen Augen nicht ihr gilt.
Theresa und Moritz sind irritiert, als sich Kristin meldet: Sie wird der Annullierung der Scheinehe nur zustimmen, wenn alle Beteiligten ihre Aussagen bei der Polizei widerrufen.
Geschockt, nicht der Vater des Babys zu sein, greift André zu massiven Maßnahmen: Er setzt Xaver vor die Tür. Gekränkt beschließt er, sich den Bauernhof, den Nicola ihm vererbt hat, genauer anzusehen und reist ab.

Folge 1585 / 15.08.12
Konstantin und Marlene sind auf dem Weg zum Flughafen, um Marlenes divenhafte Mutter Natascha abzuholen, als das Auto mit den Reifen auf einer Wiese stecken bleibt. Amüsiert bekommen sie es wieder flott, allerdings wurde der Flug gecancelt. Zurück am "Fürstenhof" stolpert Konstantin und zieht die neben ihm herlaufende Marlene mit zu Boden. Kichernd liegen sie übereinander, was Nils interessiert beobachtet. Er hat mit Elena gewettet, dass die beiden ein Paar werden. Konstantin muss Nils aber enttäuschen: Theresa ist immer noch in seinem Herzen. Marlene hört zufällig mit ...
Werner beißt mit seiner Bitte bei Doris zunächst auf Granit. Der Verkauf der Reliquie ist eine Sünde! Erst nach einem Gespräch mit Charlotte ringt sich Doris schweren Herzens dazu durch, die Reliquie doch zu verkaufen. Jedoch nur unter einer Bedingung…
Moritz und Theresa beschließen, nicht auf Kristins Erpressung einzugehen. Auf eine Heirat werden sie damit verzichten. Stattdessen möchten sie symbolisch heiraten.
Hildegard hat den Verdacht, dass Maries nervöses Auftreten vielleicht einen ganz einfachen Grund haben könnte: Ist ihre Tochter schwanger?

Folge 1586 / 16.08.12
Überglücklich will Werner die ganze Welt umarmen: Der "Fürstenhof" wird nicht an die Bank fallen! Erleichtert nimmt er den Geldkoffer entgegen und hat wenig Zeit für die Sängerin Natascha Schweitzer, die ihm stolz von Konstantin vorgestellt wird. Die eifersüchtige Marlene indes merkt sofort, dass Konstantin und ihre Mutter sich gegenseitig gefallen. Dass Natascha den gleichen Koffer für ihre Noten besitzt wie Werner, fällt im Eifer des Gefechts niemandem auf. Erst als Natascha Marlene und Konstantin die Noten eines von ihr komponierten Songs zeigen will, blickt sie auf eine Menge Geldscheine ...
Als Theresa erfährt, dass Kristin in der U-Haft versucht hat, sich das Leben zu nehmen, empfindet sie Mitleid. Denn auch wenn Kristin Unrecht getan hat, sie ist immerhin Theresas Cousine und, wie Theresa auch, ein Opfer der Vergangenheit. Moritz dagegen nimmt an, dass Kristins Suizidversuch eine weitere Erpressung ist.
Marie kommt gegenüber Hendrik, der ständig anruft und wissen will, ob sie mit ihren Eltern gesprochen hat, immer mehr in Erklärungsnot. Xaver entgeht das nicht. Und so weiht Marie ihn ein.

Folge 1587 / 17.08.12
Hendrik drängt Marie am Telefon, ihren Eltern endlich von ihren Geldsorgen zu berichten. Alfons, der unfreiwillig Zeuge des Streits wird, berichtet Hildegard besorgt von einer ernsthaften Ehekrise ihrer Tochter. Derweil hat sich Hendrik in einen Flieger nach München gesetzt, um die Geldsache persönlich in die Hand zu nehmen. Marie ist verwundert und erfreut zugleich, Hendrik plötzlich vor dem Hotel anzutreffen. Da kommt Alfons dazu und Hendrik fällt mit der Tür ins Haus ...
Nachdem sich die Sache mit den vertauschten Koffern von Natascha und Werner aufgeklärt hat, kauft Doris den Fürstenhof vom Bankkredit frei. Sie hofft nun im Gegenzug auf einen Heiratsantrag von Werner. Während der nicht im Traum daran denkt, auf Doris’ Anspielungen einzugehen, planen Theresa und Moritz freudig ihre Hochzeit.
Natascha sucht wegen einer Erkältung Dr. Niederbühl auf und lädt ihn, als sie von seinem orthopädischen Können erfährt, zu einem Abendessen mit ihrer Tochter ein. Doch Marlene will nichts von Michaels Know-how wissen.

Folge 1588 / 20.08.12 KW 34
Rosi Zwick erreicht die Annullierung der Ehe zwischen Moritz und Kristin. Nun ist Moritz für Theresa endlich frei! Am nächsten Morgen findet Theresa einen märchenhaften Brief von Moritz vor, mit dem er sie auf eine kleine, romantische Suche schickt - mit großer Überraschung am Ende.
Obwohl sich der Flirt mit Konstantin vertieft, begreift Natascha, dass Marlene sich etwas aus ihm macht. Damit ist sofort klar, dass sie die Finger von Konstantin lassen wird. Und sie ist entschlossen, Marlene ein bisschen attraktiver für Konstantin zu machen.
Alfons ist über die finanzielle Not von Hendriks und Maries Firma schockiert. Um ihnen zu helfen, müsste er eine hohe Hypothek auf sein Haus aufnehmen und damit seine Existenz mit Hildegard aufs Spiel setzen. Marie und Hendrik suchen verzweifelt nach einer anderen Lösung, doch sie stehen mehr denn je vor der Katastrophe und sehen keine andere Möglichkeit, als Alfons abermals um Hilfe zu bitten.
Werner schenkt Doris ein Pferd, um sie insgeheim darüber hinwegzutrösten, dass er sie nicht heiraten wird. Aber so leicht lässt Doris sich nicht zufriedenstellen.

Folge 1589 / 21.08.12
Wegen der musikalischen Vorbereitung von Theresas Hochzeit kommt es zwischen Natascha und Konstantin zu einer Diskussion. Dadurch erkennt Natascha, dass er Theresa noch nachtrauert. Konstantin fühlt sich aufgefordert, sich bei Natascha für sein Verhalten zu entschuldigen. Als er das tut, bewegt sich die Begegnung zwischen ihnen aber in eine ganz andere Richtung …
Theresa und Moritz entschließen sich zu einer kurzfristigen Hochzeit in der ansonsten ausgebuchten Bergkapelle. Doris lässt ihre Kontakte spielen, um für Theresa ein Hochzeitskleid zu finden, aber leider ist keines dabei, das Theresa gefällt. Am Ende ist es ausgerechnet Moritz, der ihr dann doch noch zum perfekten Brautkleid verhilft …
Hendrik und Marie müssen sich niedergeschlagen eingestehen, dass sie keinen Weg sehen, die Firma zu retten. Alfons ändert schweren Herzens seine Meinung: Er wird die Hypothek aufnehmen, um seiner Tochter das dringend nötige Darlehen zu gewähren.
Xaver bekommt immer größere Zweifel, ob er auf Dauer wirklich in der Lage sein wird, sein Kind alleine groß zu ziehen. Im Moment ist er doch sehr auf die Hilfe seiner Mitbewohner angewiesen.

Folge 1590 / 22.08.12
Marlene macht Konstantin klar, dass es ihm helfen könnte, mit Theresa abzuschließen, wenn er zu ihrer Hochzeit gehen würde. Derweil bekommt Julius mit, dass Theresa sehr bedauert, ihren Vater Hans nicht bei ihrer Heirat dabei zu haben. Er nimmt also Kontakt zu seinem Freund auf. Als Hans dann vor der Gondel in Richtung Bergkapelle auf seine Tochter wartet, ist Theresa überglücklich. Sie fährt gemeinsam mit Marie auf den Berg, als auf einmal ein technisches Problem die Bahn zum Stehen bringt…
Alfons wird in der Nacht von existenziellen Alpträumen geplagt, weil er glaubt, dass Hendrik einfach kein richtiges Verhältnis zum Geld hat. Indes schlägt Nils Elena vor, bei ihm einzuziehen. Nach gewissem Zögern entscheidet Elena sich dafür, doch genau da steht überraschenderweise Tanja vor der Tür!
Weil Werner Doris nicht heiraten möchte, hängt der Haussegen schief. Doch vor der Hochzeit von Theresa und Moritz schafft Werner es immerhin, sich wieder halbwegs mit Doris zu vertragen.


© ARD

 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz