Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 37.276 mal aufgerufen
 Folgen 01 - 2800
sally ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2011 07:32
Folgen 1441 - 1450 antworten

Folge 1441 / 21.12.11
Konstantin trifft es sehr, dass Theresa im Schlaf mit Moritz redet. Doris rät ihm daher, Theresa Zeit zu lassen. Theresa versucht Konstantin indes klarzumachen, dass sie ihn nicht weniger liebt, nur weil sie Moritz noch immer sehr vermisst. Doch Konstantin glaubt ihr nicht und als sie ihn versehentlich auch noch Moritz nennt, stellt er ihre Gefühle zu ihm infrage …
Doris sieht im Pokern die Chance, ihre finanziellen Probleme wieder in den Griff zu bekommen. Denn ihrer Meinung nach kann ihr Maxim bei diesem Spiel nicht das Wasser reichen. Sie bittet Werner zunächst vergeblich um Startkapital. Er hat andere Sorgen: Er muss sich bei Hildegard entschuldigen, weil er vor ihrem Urlaub gedroht hat, sie zu kündigen. Als Werner doch bereit ist, Doris zu unterstützen, hat sie sich durch ihren Autoverkauf bereits Geld für das Pokerturnier gesichert. Schnell gewinnt sie in der Pokerrunde gegen Maxim eine große Summe. Doch dann kommt es zu einer Partie, bei der es um alles geht.
Michael lädt Gitti zu einem romantischen Kinoabend ein. Doch die hat keine Zeit. Und so schaut sich Michael den Film mit ihrem Vater Julius an. Als die beiden nach dem Kino bei Michael zu Hause auch noch auf Rosalie treffen, die André besucht, ist der Abend endgültig ruiniert.

Folge 1442 / 22.12.11
Theresa ärgert sich über Konstantins Frage, sodass sie ihm erklärt, er könne Moritz' Platz nie ganz ausfüllen. Konstantin ist getroffen, und Theresa verbringt daraufhin die Nacht im Büro. Am nächsten Morgen bereut sie ihren Streit und will sich mit Konstantin aussöhnen. Doch der ist sich klar geworden, dass sie beide eine Auszeit brauchen, damit Theresa sich richtig von Moritz verabschieden kann. Er möchte für eine gewisse Zeit ausziehen. Theresa ist daraufhin allein und verwirrt. Als Peter sie rührend tröstet, wird sie für einen Moment an Moritz erinnert. Auch Peter fühlt sich plötzlich wie magisch zu ihr hingezogen …
Doris schlägt Maxims Blatt. Auf einen Streich hat sie Maxim 200.000 Euro abgenommen. Geld, mit dem er eigentlich den Innenarchitekten für sein Hotelprojekt bezahlen wollte. Da er diese Pleite nicht Rosalie erzählen möchte, hinterlässt er nur einen Abschiedsbrief und haut ab.
Michael macht Gitti frustriert klar, dass sie kaum Zeit füreinander haben und er sich langsam fragt, ob ihre Beziehung so wirklich Sinn macht. Gitti merkt, dass sie mehr in die Beziehung investieren muss, wenn sie Michael nicht verlieren will.
Julius geht Rosalies abweisende Haltung an die Nieren. Und auch, dass Charlotte und er sich zwar gut verstehen, sie sich aber leider darüber hinaus nicht mehr für ihn interessiert. Alfons gibt Julius einen Tipp: Charlottes Leidenschaft ist Tanzen. Da kommt Julius eine Idee.

Folge 1443 / 23.12.11
Theresa weicht Peters Kussversuch verwirrt aus und hat gegenüber Konstantin ein schlechtes Gewissen. Auch Peter hat ein schlechtes Gewissen gegenüber Elena. Als Tanja von Peter erfährt, dass er sich zu Theresa hingezogen fühlt, besteht sie darauf, dass Elena Peter endlich die Wahrheit über seine Vergangenheit erzählt. Doch Elena ist hartnäckig und verneint, da sie sonst Peter an Theresa verlieren würde. Da trifft Tanja auf Peter …
Maxim hat Rosalie auf der Hälfte der Hotelrechnung sitzen gelassen und sie weiß nun nicht, wie sie die Rechnung bezahlen soll, da sie ihr ganzes Geld in das geplatzte Hotelprojekt gesteckt hat. Sie wendet sich an Gitti, doch diese hat selber nicht so viel Geld. Als Gitti Werner bittet, Rosalie wieder als Geschäftsführerin einzustellen und dass sie sich den Posten mit ihr teilen würde, denkt Werner nicht mal daran, es Rosalie so leicht zu machen. Er bietet ihr einen Job als Zimmermädchen an.
Charlotte merkt schnell, dass Julius eigentlich keinen Tanzunterricht nötig hat. Denn er ist ein sehr guter Tänzer. Verwundert stellt sie ihn zur Rede und Julius gesteht ihr, dass die Tanzstunde nur ein Vorwand war, um ein wenig Zeit mit ihr verbringen zu können. Er fragt Charlotte, ob sie Lust hat, ihn zu dem Ball zu begleiten, aber zu seiner Enttäuschung lehnt sie ab. Doch als Charlotte über Alfons mitbekommt, wie sehr sich Julius über ihre Begleitung zum Ball gefreut hätte, überlegt sie es sich noch einmal anders.

Folge 1444 / 27.12.11 KW 52
Tanja stellt Elena ein Ultimatum: Peter zuliebe muss sie ihm sagen, wer er wirklich ist. Elena ist verzweifelt. Peter hingegen ist immer verwirrter, weil er sich seine immer stärker werdenden Gefühle für Theresa einfach nicht erklären kann. Zufällig hört er, wie sehr Elena Peter liebt.
Er hat solch ein schlechtes Gewissen gegenüber Elena, dass er sich von ihr trennt ...
Rosalie weigert sich erst, Werners Angebot anzunehmen. Die Arbeit als Zimmermädchen ist deutlich unter ihrem Niveau. Doch weiß sie auch nicht, wie sie die Schulden begleichen soll. Alle, die sie um Hilfe gefragt hatte, haben zurzeit selbst kein Geld und so muss sie schließlich doch als Zimmermädchen am "Fürstenhof" arbeiten. André fängt nun auch wieder als Koch an, aber mit Gehaltseinbußen, die ihm Werner zur Strafe aufgedrückt hat.
Julius ist hin und weg als er Charlotte abholt, um mit ihr zu dem Brauereiball zu fahren. Leider kommen sie nicht weit, denn der Wagen von Charlotte streikt. Doch die beiden lassen sich nicht unterkriegen: Sie machen die Musik lauter und tanzen auf der Straße. Julius ist verzaubert.
Nachdem Konstantin eingesehen hat, dass die Auszeit ein Fehler war, glaubt Theresa zuversichtlich an eine glückliche Zukunft mit ihm. Sie muss aber trotz Liebe, Glück und Romantik mit Konstantin immer wieder an Peter denken.

Folge 1445 / 28.12.11
André ist sichtlich unzufrieden, dass er für weniger Gehalt in der Küche arbeiten soll. Er wendet sich an Doris mit der Bitte, sich für ihn bei Werner einzusetzen. Schließlich weiß er einiges über sie: Was würde ihre Schwiegertochter Theresa wohl sagen, wenn sie erfährt, dass Doris gegen ihre Brauerei intrigiert? Nach einem Streit von Werner und André stiehlt Doris Andrés Jogging-Schuhe, um dann darin einen Brandanschlag auf Werners Auto vorzutäuschen.
So kann sie wiederum André unter Druck setzen ...
Als Theresa einer weinenden Elena begegnet und sie trösten will, wird sie brüsk von ihr angegangen. Denn Theresa ist die Letzte, von der sie Hilfe will. Theresa ist irritiert und sucht ein klärendes Gespräch mit Peter. Dabei erfährt sie, dass Peter sich von Elena getrennt hat und zu Xaver gezogen ist, weil seine Gefühle für Elena nicht reichen ...
Rosalie hasst es, als Zimmermädchen zu arbeiten. Also macht sie nur das Nötigste und gerät daher schnell mit Tanja aneinander. Tanja beschwert sich bei Gitti über Rosalie und besteht darauf, dass Rosalie ihren Job richtig macht oder wieder geht. Rosalie wird daraufhin dazu verdonnert, sämtliche Waschräume des Hotels zu reinigen und ist schier verzweifelt.

Folge 1446 / 02.01.12 KW 1
Theresa erklärt Peter nach dessen Liebeserklärung, dass sie Konstantin liebt, aber das Wissen um Peters Gefühle lässt sie nicht so kalt, wie sie es gerne hätte: In der Nacht verwirrt sie ein Traum, in dem sie Peter sehr nahe kommt. Als Konstantin später berichtet, dass Peter ihm bei seinem Entwurf geholfen hat, reagiert Theresa verärgert - und stellt Peter zur Rede .
..
André erkennt, dass Doris ein gefährliches Indiz gegen ihn in der Hand hält. So kann er sich schlecht wehren, als Werner Schadenersatz fordert. In diesem Moment stellt sich Theresa und auch Charlotte schützend vor ihn. Werner nimmt seine Vorwürfe gegen seinen Bruder versöhnlich zurück. Damit ist André allerdings nicht Doris los, die ihm jederzeit die versuchte Brandstiftung anhängen kann. Als Doris bei ihrem Projekt unter Druck gerät, macht sie André klar, dass der Preis für ihre Diskretion gestiegen ist ...
Rosalie sucht einen Ausweg aus der Schufterei als Zimmermädchen und bittet Michael um ein Attest. Doch dieser lehnt ab. Als Rosalie ein Gespräch zwischen Tanja und Xaver mitbekommt, bei dem es um einen Arbeitsunfall in der Wäschekammer geht, sieht Rosalie eine Chance, dort ebenfalls einen Arbeitsunfall vorzutäuschen, um so krank geschrieben zu werden.
Im Auftrag von Hildegard nimmt Alfons an einem Gewinnspiel im Radio teil. Alfons löst zwar das Rätsel, doch statt Hildegards Wunschgewinn wählt er den Überraschungspreis. Es wird ein großes Paket geliefert: ein Kühlschrank. Ein weiteres Highlight erlebt Alfons, als die mehrfache Olympiasiegerin Magdalena Neuner im "Fürstenhof" eincheckt, um sich optimal auf den Saisonstart im Biathlon vorbereiten zu können.

Folge 1447 / 03.01.12
Rosalie muss sich wegen des beschädigten Kleides bei Doris entschuldigen. Später macht sie Pachmeyer schöne Augen und erhofft sich dadurch einen Job bei ihm. Doch er nutzt dies aus, um das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden. Umgehend bittet er Michael um ein Potenzmittel und bucht ein Gästezimmer für eine "geschäftliche Besprechung".
Als Michael in das Zimmer platzt, regt sich Pachmeyer derart auf, dass er einen Schwächeanfall bekommt ...
Theresa weist Peters Vermutung, sie habe Gefühle für ihn, entschieden zurück. Dennoch fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Peter leidet unter der Aussichtslosigkeit seiner Liebe zu Theresa und findet ausgerechnet Trost durch Konstantin, der irrtümlich annimmt, Peter tue sich schwer, die Trennung von Elena zu verwinden. Kurz entschlossen stellt Konstantin Peter eine schöne Pianistin vor, um ihn zu verkuppeln.
André soll seine Anteile der Brauerei an Doris weitergeben, wissend, dass er damit Theresa in den Ruin treibt. Sowohl Werner als auch Theresa verstehen nicht, warum André so etwas machen will. Doris hingegen fällt ein Stein vom Herzen.
Mit dem Problem konfrontiert, den gewonnenen Kühlschrank wieder loszuwerden, gehen Alfons und Hildegard unterschiedliche Wege. Alfons hat den Kühlschrank mit Xavers Hilfe im Internet versteigert, und Hildegard hat ihn dem Kindergarten als Spende zugesagt ...
Nils lässt sich von Xaver provozieren, als dieser meint, dass Nils von Magdalena Neuner noch so einiges lernen kann. Daraufhin sagt Nils selbstbewusst: Im Laufen würde er Frau Neuner problemlos schlagen. Zu dumm, dass sie mithört und ihn nun zum Wettlauf herausfordert.

Folge 1448 / 04.01.12
André, der schrecklich unter seinen Gewissensbissen leidet, bekennt sich vor Werner, dass er von Doris erpresst wird. Dieser stellt Doris aufgebracht zur Rede und sich selbst auf Andrés Seite: Entweder Doris verzichtet auf Erpressung, oder er trennt sich von ihr. Als sie Theresa begegnet und diese wissen will, warum Doris so aufgewühlt ist, bricht es aus Doris heraus ...
Als Konstantin in Theresas Beisein von Peter wissen will, wie denn der Flirt mit der schönen Pianistin verlaufen ist, macht Peter Theresa durch die Blume ein Kompliment. Damit trägt er allerdings nicht zu ihrer Seelenruhe bei. Als Peter Bruchstücke eines Gespräches zwischen Doris und André belauscht, wird ihm klar, dass die Brauerei durch Doris bedroht wird. Er will Theresa warnen. Doch sie missversteht es und glaubt, er will sie nur umwerben.
Rosalie hofft, dass sie mit Charme und ein wenig Tücke trotz des peinlichen Vorfalls mit Pachmeyer von diesem einen Job vermittelt bekommen wird. Doch Pachmeyer behauptet, sie habe ihn mit den Waffen einer Frau massiv bedrängt. Am Ende muss Rosalie sich auch noch von Charlotte abmahnen lassen und weint sich in Michaels Armen aus. Julius indes nimmt sich eine Mahnung von Gitti zu Herzen und legt bei Charlotte ein gutes Wort für Rosalie ein.
Während Alfons Hildegard zuliebe überlegt, wie er den Verkauf des Kühlschrankes im Internet rückgängig machen kann, hat Nils online einen Kühlschrank gekauft. Tanja ist davon nicht begeistert und somit will Nils den Kühlschrank doch nicht kaufen. Als sich herausstellt, dass Alfons der Verkäufer ist, steht der Stornierung des Kaufs nichts mehr im Weg. Später zeigt sich Nils zudem als guter Verlierer: Im Wettlauf gegen Magdalena Neuner hatte er keine Chance.

Folge 1449 / 09.01.12 KW 2
Theresa ist schockiert, als ihr das Ausmaß der Täuschung von Doris klar wird. Doch Konstantin versteht Doris, auch deshalb, weil sie ihm den Tod seines Bruders verziehen hat. Werner und Doris versöhnen sich, und André sieht sich durch Doris’ unerwarteten Bekennereifer befreit. Peter rät Theresa derweil, Doris auf keinen Fall mehr zu trauen oder ihr gar die Brauerei zu überlassen. Als allerdings beide erkennen, dass auch Moritz einst in den Deal eingeweiht war, ist Theresa enttäuscht, dass Moritz nicht ehrlich zu ihr war. Im Groll darüber lehnt sie den Verkauf der Brauerei endgültig ab - und findet Trost bei Peter …
Gittis Geburtstag steht bevor, doch ihr ist bei all der angespannten Situation zwischen ihr, Rosalie und Julius nicht nach Feiern zumute. Michael aber will ihr eine Freude machen, denn er spürt, Gitti sehnt sich nach Versöhnung mit der Schwester. Daher bittet er Rosalie, zum Geburtstag zu kommen. Fast scheint die Feier zu gelingen, doch die Spannungen zwischen Rosalie und Julius sind zu stark. Rosalie verlässt fluchtartig die Feier.
Elena muss feststellen, dass Rabauken ihren Bauwagen nahezu unbewohnbar gemacht haben. Doch die Sonnbichlers zeigen Herz, und Elena wird ihre neue Untermieterin.
Magdalena Neuner checkt wieder aus. Als Dank für die Sportmassage bekommt Nils von ihr VIP-Tickets für einen ihrer Wettkämpfe, was er Xaver unter die Nase reibt.

Folge 1450 / 10.01.12
Doris’ Frist zum Bau des Immobilienprojekts läuft ab, doch Theresa möchte Doris ihre Brauerei nicht übergeben. Somit belügt Doris Grosswihler, sie habe den Kaufvertrag in der Tasche. Als Theresa Grosswihler die Wahrheit sagt, ist Doris verzweifelt. Als sie mit dem Auto unterwegs ist, versucht sie vor lauter Frust, Theresa anzufahren, die anscheinend gerade mit dem Fahrrad die Straße entlang fährt …
Resolut unterbricht Konstantin die Umarmung zwischen Theresa und Peter und er droht Peter, dass er die Finger von seiner Frau lassen soll. Danach macht er seinem angestauten Temperament Luft, indem er Theresa verführt. Theresa wird in ein emotionales Chaos gestürzt und sieht nur einen Ausweg: Peter und sie müssen auf Abstand gehen. Doch ihre Sehnsucht bleibt ungebrochen.
Der Graben zwischen Rosalie und ihrer Familie ist größer denn je. Während Julius, auf Anraten von Charlotte, einen Brief an Rosalie formuliert, bittet diese Michael, sie auf eine Gala zu begleiten, wo sie geschäftliche Kontakte zu knüpfen hofft. Doch Michael sagt ab, da er Gitti nicht verärgern möchte. Rosalie unterstellt Gitti sogleich, dass sie Michael aus Eifersucht abgehalten habe, sie zu begleiten, und der Streit der Schwestern eskaliert …
Elena zieht bei den Sonnbichlers ein. Als sie sich nützlich machen will, stößt sie beim Putzen in der Küche auf ein Geheimversteck …


© ARD

 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor