Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 63.939 mal aufgerufen
 Folgen 01 - 2800
sally ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2011 03:58
Folgen 1251 - 1260 / Folge 1257 Hochzeit Barbara & Götz antworten

Folge 1251 / 24.02.11
Markus reagiert auf Evas Anschuldigungen mit Entrüstung und nimmt sich Götz zur Brust. Als Eva später erfährt, dass Robert bei seinem Bruder Alexander eine Anstellung als Koch haben kann und den 'Fürstenhof' verlassen will, ist sie getroffen. Während Eva versucht, Valentina mit einer Geschichte aufzuheitern, treiben ihr Valentinas Fröhlichkeit Tränen in die Augen. Tränen, die sie vor Robert zu verbergen versucht. Doch der spürt, dass ihre Traurigkeit nicht nur mit Valentina zu tun hat. Als Eva zugibt, dass er ihr fehlen wird, setzt Robert alles auf eine Karte.
Aufgewühlt bestreitet Rosalie vor Charlotte, eine Affäre zu haben. Erst nach einem Gespräch mit Barbara ist Rosalie einigermaßen beruhigt. Aber als sie später Charlotte im vertrauten Gespräch mit Michael sieht, geht sie dazwischen. Doch Charlotte hat nichts verraten. Rosalie bedankt sich dafür und gesteht, dass Charlotte Recht hatte. Gleichzeitig beteuert sie, dass sie Michael nicht verlieren will. Jacob wird indes klar, dass nur Alfons die undichte Stelle sein kann - und geht ihn wütend an. Rosalie hingehen erlebt erleichtert einen schönen Abend mit Michael. Doch als dieser aus dem Restaurant einen Wein holen will, belauscht er ungewollt einen Disput zwischen Alfons und Charlotte ...
Lena hat eine Idee, Robert vom Gehen abzuhalten, die sie aber erst Markus unterbreitet: Sie möchte ein Feinkostbistro im 'Fürstenhof' aufmachen - zusammen mit Robert.
Nils verspricht Tanja einen romantischen Partnerabend: Er denkt sich einen niedlichen Strip für sie aus. Doch leider tauchen Viola und Franz als Überraschungsgäste auf.

Folge 1252 / 25.02.11
Götz ist traurig. Weder Lena noch Markus lassen sich erweichen, Trauzeuge zu werden: Sie sind erbost über Roberts Kündigung. Lena nimmt enttäuscht zur Kenntnis, dass Robert sich nicht für ihre Bistro-Idee erwärmen kann, wird aber von Markus angeregt, das Projekt trotzdem weiterzuverfolgen. Als Lena ihrem Vater die Idee unterbreitet, funkt Barbara dazwischen und bietet Lena einen Deal an: Wenn Lena Trauzeugin wird, wird Barbara ihr Projekt unterstützen. Lena weist diese Erpressung zurück und lässt sich bei Markus über Barbara aus. Als der sich fragt, warum Götz diese Frau heiraten will, verrät Lena das Geheimnis um Barbaras Schwangerschaft. Unwillkürlich muss Markus an seinen One-Night-Stand mit ihr denken ...
Eva erteilt Robert eine aufgebrachte Absage. Sie will sich ganz auf Markus konzentrieren, was ihr nur bedingt gelingt. Gegenüber Charlotte bekundet Robert traurig, dass ihn nach Evas Reaktion nichts mehr am 'Fürstenhof' hält. Es kommt zu einer beklommenen Abschiedsszene mit Eva, dann fährt Robert zu einem Vorgespräch mit Alexander. Valentina lässt er bei Eva, damit sie noch letzte Tage mit ihr verbringen kann. Eva schiebt ihren aufkeimenden Liebeskummer weg. Markus denkt, sie ist traurig wegen Valentina, und muntert sie auf.
Nachdem Michael geschockt von Rosalies Affäre gehört hat, läuft ihm beim Training mit Nils ausgerechnet Jacob über den Weg. Als Michael seltsam unfreundlich reagiert, fragt Nils nach und Michael vertraut sich ihm an. Der rät, Rosalie nicht auf die Affäre anzusprechen, schließlich ist sie vorbei und sie hat sich für Michael entschieden. Zuhause hat Nils indes Schwiegermutter-Alarm: Tanja bekommt eine Einladung von Laura zum Mädelswochenende. Viola bietet spontan an, mit Franz bei Nils zu bleiben, um sich um Fabien zu kümmern...

Folge 1253 / 28.02.11 KW 9
Michael kostet sein Schweigen viel Selbstbeherrschung. Schließlich kann er nicht mehr an sich halten und fragt Rosalie, ob sie es wirklich ernst mit ihm meint. Doch Rosalie entgegnet, dass sie erst jetzt, wo er blind geworden ist, merkt, wie viel er ihr bedeutet. Als sie ihn später zu einer Weinverkostung für Barbaras Hochzeit in den Weinkeller einlädt, scheint zunächst alles gut. Doch dann kommt Jacob hinzu, der einen Sack Äpfel für die Pferde holen will - die drei werden aus Versehen von André eingesperrt. Als klar wird, dass sie die Nacht zusammen verbringen müssen, ist die Spannung - vor allem für Michael - unerträglich ...
Barbara setzt Markus unter Druck: Wenn er Götz die Wahrheit erzählt, wird sie vor Eva behaupten, sie hätten immer noch eine Affäre. Seine Beklemmung vergrößert sich noch, als Eva ihn zu einem Spaziergang entführt. Denn als er sich lieb mit Valentina unterhält, meint die arglose Eva, er gäbe einen guten Vater ab. Barbara wähnt sich vorerst in Sicherheit. Doch Markus vertraut sich Lena an. Als die ihren ersten Schock überwunden hat, stellt sie die entscheidende Frage: Können sie verantworten, dass Götz Barbara heiratet?
Tanja überlässt Nils die Entscheidung, ob sie fahren und Viola und Franz bei Nils lassen soll. Ihm bleibt nichts anders übrig, als sich einverstanden zu erklären. Tanja reist ab und Nils gibt sich beim gemeinsamen Abend mit den Schwiegereltern Mühe. Als er die Besserwisserei aber nicht mehr aushält, verabschiedet er sich unter einem Vorwand. Er ahnt nicht, dass Violas Verhalten einen kleinen Streit zwischen Viola und Franz entfacht hat.

Folge 1254 / 01.03.11
Markus gesteht Eva schweren Herzens, dass er eine Nacht mit Barbara verbracht hat und dass sie von ihm und nicht von Götz ein Kind erwartet. Eva ist geschockt, doch Markus kann ihr überzeugend erklären, dass die Nacht eine einmalige Sache war. Markus ist erleichtert, dass Eva weiter zu ihm steht. Doch er muss es auch seinem Vater schonend beibringen, um ihn davor zu bewahren, mit Barbara vor den Traualtar zu treten. Doch als Barbara eine zufällige Begegnung mit Eva hat, merkt sie, dass Markus ihre Drohung nicht ernst genommen und Eva eingeweiht hat. Barbara wird klar, dass sie schnell handeln muss, um Markus' Geständnis gegenüber Götz zuvorzukommen ...
Schuldbewusst gibt Rosalie zu, dass sie eine kurze Affäre mit Jacob hatte. Aber das macht die angespannte Situation im Weinkeller nicht besser, und so sind alle erleichtert, als sie von André aus dem Keller befreit werden. Michael ist außer sich und macht Rosalie schwere Vorwürfe. Auch Rosalie ist mit den Nerven am Ende, während sie Michael innig bittet, ihr zu verzeihen. Doch der Schmerz sitzt tief für Michael. Durch ein Gespräch mit Charlotte wird ihm klar, dass er Rosalie trotz allem liebt, und ringt sich dazu durch, Rosalie noch eine Chance zu geben.
Nils bekommt mit, dass sich Viola und Franz seinetwegen in die Haare bekommen haben und hat deswegen ein schlechtes Gewissen. Alfons schlägt ihm vor, dass sie alle drei etwas zusammen unternehmen sollten. Nils nimmt Alfons' Rat an und geht mit Viola und Franz wandern. Doch leider verläuft der Ausflug nicht ganz so, wie Nils sich das vorgestellt hatte.

Folge 1255 / 03.03.11
Obwohl Götz zunächst nicht Markus, sondern Barbara Glauben schenkt, kommen ihm kurz vor der Hochzeit Zweifel. Er sucht Michael auf, um sich zu erkundigen, ob es eine Möglichkeit gibt, zu diesem frühen Zeitpunkt herauszufinden, ob er wirklich der Vater von Barbaras Kind ist. Michael verneint, doch da Götz angeblich Krebs hatte, rät er ihm, einen Fruchtbarkeitstest zu machen. Am nächsten Morgen hat Michael eine Nachricht, die Götz umhaut ...
Rosalie und Michael versuchen so gut wie es geht miteinander klarzukommen. Das ist leichter gesagt als getan. Und so ist vor allem Rosalie sehr froh, als Nils sie bittet, Fabien aus dem Kindergarten abzuholen. Michael hingegen hat Sorge, da er seinem Sohn aus dem Weg gegangen ist, seit er blind ist. Er hatte zu große Angst, dass Fabien damit nicht umgehen kann. Doch als sich Vater und Sohn gegenüberstehen, wird Michael klar, dass all seine Ängste unsinnig waren. Als Rosalie einen geschäftlichen Anruf von Jacob bekommt, ist Michaels Eifersucht wieder da. Daher ist er nicht ganz bei der Sache, als sein Sohn Durst bekommt - er denkt nicht daran, dass Rosalie Brennspiritus auf dem Tisch stehen lassen hat.
Nachdem sie sich verlaufen haben und weder Nils noch Viola den rechten Weg finden, machen sie sich gegenseitig Vorwürfe - sehr zum Verdruss von Franz, der die beiden daraufhin einfach stehen lässt. Viola und Nils folgen ihm und finden so endlich zurück zum Parkplatz. Trotz der Streitereien haben die beiden sich ein wenig zusammengerauft.

Folge 1256 / 08.03.11 KW 10
Götz besinnt sich in letzter Sekunde und legt das Kissen wieder weg. Als Barbara erwacht, hat er sich schon wieder so im Griff, um ihr den unwissenden, baldigen Ehemann vorspielen zu können. Schließlich bekommt Barbara immer noch ein Kind, das sein eigen Fleisch und Blut ist: seinen Enkel. Nach einem Gespräch mit Markus ringt er sich gegen dessen Willen dazu durch, Barbara zu heiraten und zu warten, bis sie sein Enkelkind zur Welt gebracht hat. Dann, so hofft er, kann er den Prozess gegen sie wieder aufrollen und das alleinige Sorgerecht erlangen. Obwohl es ihm nicht leicht fällt, tritt er mit Barbara vor den Traualtar ...
In letzter Sekunde kann Rosalie Fabien davor bewahren, den Spiritus zu trinken. Michael ist geschockt, dass sein Sohn sich fast vergiftet hätte und lässt seinen Frust an Rosalie aus. Später aber entschuldigt sich Michael bei Rosalie für seine Ungerechtigkeit und sie raufen sich wieder zusammen.
André passt es gar nicht, dass Götz Lena erlaubt hat, im Hotel ein Bistro zu eröffnen. Als er mitbekommt, dass Lena einen Koch sucht, will er ihr einen mittelmäßigen Koch unterjubeln. Beinahe gelingt ihm das, doch dann kommt ihm ein anderer dazwischen: Robert, der aus Brüssel zurückkehrt und wegen Eva nun doch am 'Fürstenhof' bleiben will.
Viola und Franz wollen bleiben, bis Tanja wieder gesund zurück ist. Schon gerät Nils wieder zwischen die Stühle. Denn Franz hat in ein paar Tagen Geburtstag und Viola will im Hotel eine große Überraschungsparty für ihn veranstalten. Doch Franz hasst Überraschungen.

Folge 1257 / 09.03.11
Michael hat Rosalie auf die Hochzeitsfeier begleitet, doch dort kommt es wieder zu Spannungen. Er lässt sie stehen. Rosalie ist zunächst todunglücklich, doch dann besinnt sich Michael und kommt zu ihr aufs Fest zurück. Die beiden vergessen Jacob für einen Moment, während sie gemeinsam tanzen. Rosalie hofft schon, dass sie auf dem richtigen Weg sind, als Michael am nächsten Tag über Jacob erfährt, dass ihre Affäre doch nicht ganz so kurz war ...
Nachdem Götz Barbara das Ja-Wort gegeben hat, fällt es ihm schwer, den glücklichen Ehemann zu mimen. Vor allem, weil Markus den Plan für äußerst gefährlich hält. Götz trifft Vorkehrungen, die ihn vor einem ähnlichen Schicksal bewahren sollen, wie es Barbaras ersten Mann ereilt hatte. Barbara ist nicht amüsiert, als Götz ihr eröffnet, dass er bei einem Anwalt Beweise hinterlegt hat, die sie im Falle seines Todes wieder hinter Gitter bringen würden.
Markus ist wenig begeistert, dass Robert nun doch nicht den 'Fürstenhof' verlässt. Denn er kann sich denken, wer der Grund dafür ist: Eva. Doch Eva macht Markus klar, dass kein Grund zur Eifersucht besteht. Lena ist ganz aus dem Häuschen: Sie hat für ihr Bistro im Hotel jetzt doch den Partner bekommen, den sie sich immer gewünscht hatte. Zusammen mit Robert macht sie sich begeistert an die Planung und merkt, dass sie Robert immer noch gut findet.

Folge 1258 / 10.03.11
Eva kann Markus zunächst nicht davon überzeugen, dass sie in Robert nur ihren Ex-Freund sieht. Um seine Eifersucht zu zerstreuen, erzählt Eva, dass Robert sie gebeten hat, mit ihm nach Brüssel zu gehen. Trotz ihrer Liebe zu Valentina hat sie abgelehnt, weil Markus ihr wichtiger ist. Eva ist erleichtert, dass Markus ihr glaubt. Umso geschockter ist sie, als sie merkt, wie viel Schmerz es in ihr auslöst, als sie Robert und Lena zusammen sieht ...
Götz ist aufgebracht, weil Lena Robert als Koch angestellt hat, und verweigert ihr finanzielle Unterstützung. Also will Lena einen Kredit für das Bistro aufnehmen - ohne Erfolg. Schließlich bekommt Lena Hilfe von Robert. Die beiden freuen sich auf ihre Zusammenarbeit.
Nach der Ohrfeige braucht Rosalie Abstand zu Michael. Eifersüchtig vermutet dieser, dass sie die Nacht bei Jacob verbringt. Er ahnt nicht, wie verzweifelt Rosalie ist. Als Michael gezwungen ist, Jacobs Hilfe anzunehmen, kommt es zu einem Streit zwischen den beiden Männern.
Götz will seinen Plan, Barbara nach der Geburt ins Gefängnis zu bringen, nicht gefährden und zwingt sich, ihr liebevoller zu begegnen. Doch Barbara bleibt misstrauisch.
Hildegard kommt früher zurück und findet Chaos im Haus vor. Alfons ist irritiert, da Hildegard verständnisvoll reagiert. Bald erfährt er, warum: Hildegard hat ihre Schwester Käthe eingeladen.

Folge 1259 / 11.03.11
André rät Michael eindringlich, Rosalie eine Chance zu geben, wenn er sie liebt. Doch der wird die Gedanken an Rosalies Untreue nicht los. Als Rosalie beruflich mit Jacob zu tun hat, hält Michael es nicht länger aus: Entweder sie gehen hier weg, oder Jacob verschwindet. Da Rosalie Michael nicht verlieren will, überlegt sie, Jacob zu entlassen. Dieser bekommt ihre Überlegung mit und kündigt bitter selbst. Wieder geraten Jacob und Michael in eine heftige Auseinandersetzung, an deren Ende Michael eine harte Entscheidung trifft.
Eva fragt sich irritiert, warum ihr der Kuss zwischen Robert und Lena so weh getan hat. Sie zwingt sich zur Konzentration auf ihr eigenes Leben und zeichnet an dem Heft für Valentina. Unzufrieden wirft sie die Entwürfe weg. Um Eva zu helfen, gibt Markus die Zeichnungen allerdings einem Kinderbuchverleger, der Eva daraufhin treffen will.
Hildegard ringt Alfons das Zugeständnis ab, dass die ungeliebte Käthe zu Besuch kommen darf. Doch als er erfährt, dass er dazu das halbe Haus entrümpeln und renovieren soll, bereut er seine Entscheidung schnell. Nils hat derweil vergeblich versucht, Viola von ihren Plänen abzubringen. Als Franz mitbekommt, dass eine Überraschungsparty für ihn steigen soll, verbündet er sich mit Alfons und zieht aus.

Folge 1260 / 14.03.11 KW 11
Robert und Lena bereiten sich auf die Eröffnungsfeier für das Bistro vor. André hat derweil Angst vor der Konkurrenz im eigenen Haus. Als er mitbekommt, dass Robert sein berühmtes Trüffelrisotto plant, kauft er auf dem Markt alle Trüffel auf. Hildegard findet heraus, dass André die Veranstaltung boykottiert und greift Lena und Robert unter die Arme. Verärgert kommt André auf die Idee, die Sprinkleranlage in Roberts neuem Reich auszulösen ...
Markus versteht nicht, dass Eva über seine Hilfe verärgert ist. Sie möchte kein Buch herausbringen. Als Eva aber mitbekommt, wie sehr Robert und Lena sich für das Bistro engagieren und dabei aufblühen, entschließt sie sich, den Verleger doch zu treffen.
Geschockt weigert sich Rosalie, das Aus zu akzeptieren und will um Michael kämpfen. Michael hingegen gesteht Charlotte, dass seine Entscheidung schmerzhaft, aber richtig war. Er tauscht die Schlösser seiner Wohnung aus. Traurig begreift Rosalie, dass die Trennung endgültig ist.
Nils versucht überfordert, zwischen Viola und Franz zu vermitteln, aber Franz bleibt stur: Er kommt erst wieder, wenn Viola die Party absagt. Erst später begreift Viola, dass sie Nils in eine schwierige Lage gebracht hat, und lenkt ein.


© ARD

 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor