Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 50.603 mal aufgerufen
 Folgen 01 - 2800
sally ( gelöscht )
Beiträge:

08.08.2010 15:32
Folgen 1151 - 1160 antworten

Folge 1151 / 22.09.10
Aufgeregt sieht Maike ihrem ersten Arbeitstag als Simons zeitweilige Vertretung entgegen. Sie macht sich auf einen provokanten Kommentar von Simon gefasst, als sie ihn bedienen muss. Doch zu ihrer Überraschung gibt er ihr sogar einen wichtigen Tipp. Unbemerkt voneinander werfen die beiden sich verstohlene Blicke zu. Doch als Isar ins Restaurant kommt und sich zu Simon setzt, zieht Simon es vor in der Fürstensuite zu Abend zu essen. Maike wendet sich wieder Jacob zu, der ihren Wunsch, sobald wie möglich in Hamburg als Flugzeugingenieurin anzufangen, bedauert. Hin- und hergerissen kommt Maike auf Jacobs Angebot zurück, ihr Reitstunden zu geben. Die beiden küssen sich, als Simon zur Koppel kommt. Getroffen zieht er sich zurück, und als Rosalie ihn um eine Einschätzung von Maikes Fachwissen bittet, hält er mit der Wahrheit nicht zurück. Verärgert erfährt Maike, dass Simon davon abgeraten hat, sie die Weine für das Golfturnier aussuchen zu lassen. Es kommt zum Streit …
Als Robert Eva, Werner und Valentina trifft, stellt er sich schützend vor Eva und klärt Werner auf: Er hat Eva freigegeben und Valentina Tanjas Aufsicht überlassen. Und Tanja konnte nicht wissen, dass sie Alain Valentina nicht anvertrauen sollte. Eva gegenüber erklärt Robert, dass er dankbar ist, dass sie sich um Valentina kümmert. Er weiß, dass er mit dem Kuss zu weit gegangen ist, und hofft, dass sie ihm verzeihen kann. Gleichzeitig verspricht er, um Valentina zu kämpfen und an sich zu arbeiten. Eva liegt mit gemischten Gefühlen wach und beschließt Robert eine Freundin zu sein. Doch nicht nur Eva kämpft mit sich, Robert ringt sich dazu durch, Miriam zu vergeben und nicht länger an ihrer Liebe zu ihm zu zweifeln.
Nach einer Auseinandersetzung mit Rosalie wird Michael klar, dass er sie nicht verlieren will. Er schickt ihr eine Liebeserklärung per E-Mail.

Folge 1152 / 23.09.10
Als Alain mitbekommt, dass Götz und Barbara heiraten wollen, droht er, sein eigenes Süppchen zu kochen. Nur mit Mühe gelingt es den beiden, Alain wieder auf Spur zu bringen. Robert erkennt in Alain derweil eine echte Bedrohung und äußert gegenüber Charlotte, ihm am liebsten an den Kragen gehen zu wollen. Barbara erfährt davon und hat eine Idee: Alain soll Robert vor Zeugen so sehr provozieren, dass dieser sich vergisst. Der Plan misslingt nur, weil Eva rechtzeitig dazwischen geht. Als Götz süffisant davon ausgeht, dass Robert sich von alleine demontieren wird, platzt Robert endgültig der Kragen …
Durch Ben und André wird Simon darauf gebracht, die Scheidung von Maike zu überdenken und schickt dafür über Nacht Isar weg. André hält nichts von dieser Isar und warnt sie davor, ihre Finger nach Simon auszustrecken. Doch Isar hat längst einen Plan: Sie gibt die einfühlsame Freundin, um Simon Geld für ein Nagelstudio aus der Tasche zu ziehen.
Tanja will ihren Zimmermädchen-Job zurück. Rosalie willigt zwar ein, zweifelt gleichzeitig aber, ob so ein Rückschritt gut ist, und sät damit große Unsicherheit bei Tanja. Nils stellt Rosalie daraufhin wegen ihres Umgangs mit Tanja genervt zur Rede. Rosalie erkennt dadurch, dass sie Tanja tatsächlich Unrecht getan hat, und handelt.
Durch einen neuerlichen „Fanbrief" denkt Hildegard, der unbekannte Briefeschreiber sei einsam und will den Kontakt zu ihm aus Nächstenliebe fortsetzen.

Folge 1153 / 24.09.10
Robert lässt sich von Werner und André dazu überreden, sich bei Götz für den Übergriff zu entschuldigen. Der nimmt die Entschuldigung zunächst an - aus fehlender Erinnerung heraus. Als Götz aber den Hergang erfährt, zeigt er Robert wegen angeblicher gefährlicher Körperverletzung an. Charlotte bittet Michael, der Götz' Wunde behandelt hat, bei der Polizei für Robert auszusagen. Michael will aber nicht lügen. Zu allem Überfluss ruft die Anzeige auch wieder das Jugendamt auf den Plan. Zu viel Druck für Robert, der aus Angst Valentina zu verlieren, mit ihr Hals über Kopf untertauchen will …
Während Isar Simon von nun an die Bodenständige vorspielt, rät ihm Ben sich die Scheidung noch einmal zu überlegen. Doch als Simon auf Maike trifft und eine Entfremdung spürt, bleibt er bei seiner Ansage. Er lässt sich von Isar so weit einwickeln, dass er Ben gegenüber erklärt, es mit Isar zumindest mal zu versuchen - bis sie ihn mit einem Tattoo schockt.
Durch ein Gespräch mit André wird Hildegard auf den Gedanken gebracht, dass ihr „Fan" nicht wegen ihrer Rezepte, sondern wegen ihr als Frau den Brief geschrieben hat. Nun möchte Hildegard, zu Alfons' Schreck, den einsamen Mann auch noch treffen, um ihm persönlich und einfühlsam zu erklären, dass sie leider schon vergeben ist.

Folge 1154 / 27.09.10 KW 39
Robert lässt sich von Eva nicht umstimmen und taucht unter. Eva weiht Charlotte und Werner ein, doch die drei wissen nicht, wohin Robert geflohen ist. Dann bekommt Eva einen Anruf: Robert ist in der Almhütte und Valentina hat Fieber. Eva eilt zu ihm. Derweil merken Götz und Barbara, dass etwas nicht stimmt. Durch die eifersüchtige Rosalie werden sie auf die richtige Spur gebracht. Charlotte, Eva und Michael, der nun doch für Robert aussagen will, gelingt es nun zwar, Robert zu einer Rückkehr an den "Fürstenhof" zu überreden - doch scheint es dazu zu spät …
Hildegard schickt ihrem "Fan" einen erneuten Brief - diesmal gelingt es Alfons aber nicht, diesen abzufangen, da er im entscheidenden Moment vom Auftauchen Nina Ruges abgelenkt ist. André läßt gleich seinen Charme bei Nina Ruge spielen.
Simon ist zwar befremdet über Isars Tattoo, doch als sie ihm erzählt, wie schmerzhaft dieser dauerhafte Liebesbeweis war, kann er nicht umhin, sich geschmeichelt zu fühlen. Derweil reist Maike zu ihrem Vorstellungsgespräch nach Frankreich. Beim Abschied von Simon wird ein weiteres Mal klar, wie weit sie und Simon schon auseinandergedriftet sind. Um sich abzulenken, bricht Simon mit Isar zu einer Feiertour durch München auf und erwacht am nächsten Morgen mit lückenhafter Erinnerung - und einem Tattoo auf dem Oberarm!

Folge 1155 / 28.09.10
Gestützt von Charlottes, Evas und Michaels Bestätigung gelingt es Robert, die Polizei davon zu überzeugen, dass er nur für kurze Zeit die Abgeschiedenheit der Hütte gesucht hat. Verärgert versucht Götz, Eva davon zu überzeugen, dass ihre Falschaussage für Robert vor Gericht keinen Bestand haben wird, doch Eva bleibt stark. Auch Michael bekommt die Konsequenzen seines Aufenthaltes auf der Hütte zu spüren. Nur indem er der eifersüchtigen Rosalie die Wahrheit über den Grund seines Zusammenseins mit Charlotte sagt, kann er sie besänftigen. Robert bedankt sich bei Eva für ihre bedingungslose Loyalität, die prompt von Alain auf eine schwere Probe gestellt wird …
Ben gelangt nach Simons Tattoo-Aktion immer mehr zu der Überzeugung, dass Isar ein falsches Spiel spielt. Maike lässt sich derweil von Jacob trösten, doch bei einem Kuss denkt sie nur an Simon. Der wiederum will von Bens Verdacht nichts hören. Also heckt Ben einen Plan aus und sorgt dafür, dass Simon und Isar bei einem romantischen Date ein Massageöl ausprobieren. Bens Vermutung bestätigt sich: Simon muss feststellen, dass Isars angeblicher Liebesbeweis, ihr Tattoo, nicht echt ist. Als er noch einen weiteren Beweis dafür findet, dass ihre ganze Geschichte erlogen ist, trennt sich Simon von Isar. Die gibt sich aber nicht so leicht geschlagen.
Nina Ruge schmeckt Andrés Menü vorzüglich. Und so wagt sich dieser einen Schritt weiter und schlägt ihr vor, seine Sterneküche in ihren Beitrag über den "Fürstenhof" einzubauen. Nina Ruge findet die Idee gut und André brüstet sich Werner gegenüber mit seiner kommenden TV-Karriere.

Folge 1156 / 29.09.10
Nach Isars Drohung ist Simon klar, dass er keine andere Wahl hat als zu zahlen, wenn er Maike nicht in Gefahr bringen will. Als Maike von der Erpressung erfährt, entsteht seit langem wieder ein warmer Moment zwischen den beiden. Doch Simons Herz verhärtet sich prompt wieder: Er bekommt mit, wie Jacob Maike bittet, Simon um Geld anzupumpen. Maikes Nein dazu hat er nicht mehr gehört. Da kommt Maike, um Simon glücklich ihre Liebe zu gestehen …
Nach anfänglicher Abwehr beschließt Robert, dass Eva zum Wohle Valentinas Alain als Kindermädchen zusagen soll. Als Werner von der Sache erfährt, durchschaut er Barbaras Plan: Wenn Eva Alain zusagt, wird das vor Gericht als Pluspunkt für ihn gewertet, denn damit ist sichergestellt, dass Valentina die gleiche Bezugsperson behält. Eva erteilt Alain also eine Absage. Götz gelingt es aber, seine kleine Intrige trotzdem zu seinem Vorteil zu nutzen: Robert erhält eine Kopie eines Briefs von Götz ans Gericht, in dem steht, dass Robert sich gegen das Kindswohl entschieden hat. Doch auch für Götz hält der Tag eine Überraschung bereit: Seine Tochter Lena taucht wieder auf, weil sie einen Scheidungsanwalt braucht.
André versammelt sein Küchenpersonal in stolzer Vorfreude vor dem Fernseher, doch zu seiner großen Enttäuschung kommt er in dem Beitrag nicht vor. Nina Ruge entschuldigt sich bei ihm: Er hat zu ausufernd geredet, sodass seine Statements nicht verwendet werden konnten.
Als sich Rosalie die Chance bietet, bei einer Charity-Veranstaltung die Moderation zu übernehmen, Charlotte ihr diesen Gefallen aber nicht tun will, greift Rosalie zu bewährten Mitteln: Sie droht Charlotte mit ihrem Wissen um den Deal mit Michael.

Folge 1157 / 30.09.10
Die anstehende Hochzeit versetzt Barbara und Götz in ein Hochgefühl. Während Barbara mit windigen Versprechen vergeblich versucht, Robert als Gast für ihre Feier zu gewinnen, setzt Götz André mit dessen Schulden unter Druck, damit er das Hochzeitsmenü kocht. André gibt nach und schafft es unter Beschwörung der Familienehre auch Werner zur Teilnahme an der Feier zu überreden. Barbara tut derweil getroffen, als Götz ihr einen Ehevertrag vorlegt, und sie schafft es, ihn mit leidenschaftlichen Liebesschwüren davon abzubringen. Doch da begegnet Götz Ben, der immer noch gegen die Hochzeit ist …
Nachdem Eva durch Götz in den Sorgerechtskampf verwickelt wurde, rät Robert ihr, sich künftig von den Zastrows fernzuhalten. Ungeachtet dessen geht Eva zu Götz und macht ihm wegen seiner miesen Winkelzüge eine Ansage. Dabei begegnet sie Lena, und die beiden Frauen nähern sich über die gemeinsame Vergangenheit mit Markus an. Durch Zufall kommt Eva dabei Lenas Geheimnis auf die Spur: Sie ist von ihrem Mann verprügelt worden. Eva verspricht, Lena beizustehen, doch als Robert von ihrem Treffen mit Lena erfährt, warnt er sie aufgebracht.
Maike ist von Simons Unterstellung schwer getroffen und zieht sich zurück. Und Simon leidet darunter, angeblich Maikes wahres Gesicht erkannt zu haben.
Hildegard soll als Pachmeyers Stellvertreterin die Trauung von Barbara und Götz vornehmen und ringt mit ihrem Gewissen. Schließlich sagt sie unter einem Vorwand ab und sorgt dafür, dass Rosi Zwick für sie einspringt.

Folge 1158 / 01.10.10
Götz lässt Barbara am Altar stehen. Barbara ist entsetzt, als sie auch noch erfährt, dass Ben der Auslöser dafür war und bricht mit ihrem Sohn. Völlig niedergeschmettert sieht Barbara keine Perspektive mehr für sich, zumal sich Götz nicht nur von der Ehe, sondern auch noch von ihrer Sorgerechts-Intrige distanziert. Die Saalfelds frohlocken schon, Barbara und Götz bald los zu sein. Tatsächlich bietet Götz Werner abermals die Anteile am "Fürstenhof" zum Kauf an. Während Werner noch überlegt, wie er das Geld dafür aufbringen soll, bekommt Robert eine Vorladung zum Sorgerechtsprozess. Seine Angst, Valentina an Alain zu verlieren, wächst zunehmend. Gleichzeitig gerät Alain in Aufruhr, weil er durch Barbaras und Götz’ Trennung die gesamte Intrige gefährdet sieht. Im Alleingang bietet er Robert einen unmoralischen Handel an.
Maike feiert mit Jacob die Zusage des Jobs in Frankreich. Dabei kommt es zu einer aufwühlenden Begegnung mit Simon. Jacob erfährt von Simons Misstrauen gegenüber Maike, und entgegen seiner eigenen Motive macht er Simon klar, dass Maike ihn liebt.
Hildegard hat sich mit ihrem vermeintlichen Fan im "Alten Wirt" verabredet. Als Alfons dazu kommt, sieht er verblüfft, wie sich Hildegard von einem älteren Herrn verabschiedet. Alfons ist ratlos, da bekommt er einen Anruf des Herrn und begreift: Der Mann ist ein Psychiater und hält Hildegard für wahrnehmungsgestört.
Nach Roberts Warnung geht Eva Lena zunächst aus dem Weg. Doch schließlich folgt sie ihrer Intuition und trifft sich wieder mit ihr.

Folge 1159 / 04.10.10 KW 40
Robert ist empört, doch schon bald siegt seine Angst, Valentina zu verlieren. Er lässt sich auf den Handel ein: Für eine halbe Million soll Alain eine Verzichtserklärung unterschreiben. Robert vertraut sich Werner an, der nur einen Weg sieht, um schnellstmöglich das Geld aufzutreiben: Simon. André bangt daraufhin um das Vermögen seines Sohnes und versucht Robert dazu zu überreden, Alain mit der Polizei eine Falle zu stellen - allerdings vergeblich. Da meldet sich Alain wieder und verlangt, dass Eva das Geld überbringt. Robert lässt Eva schweren Herzens allein zum Treffen mit Alain zu gehen …
Barbara muss Werners Häme erdulden und erfährt dabei, dass Götz den Verkauf seiner Anteile am Hotel plant. Als sie Götz zur Rede stellt, lässt dieser sie seine Überlegenheit spüren und verlangt von ihr auch noch, ihre Pläne mit Alain fallenzulassen. Doch da bietet ihm Barbara - auf Rosalies Rat hin - die Stirn und stellt klar, dass sie sich nicht von seiner Gunst abhängig machen wird.
Alfons befürchtet, durch den Psychiater aufzufliegen, und sieht ein, dass er Hildegard endlich reinen Wein einschenken muss. Doch durch ein Missverständnis kommt ihm Jacob zuvor. Hildegard fällt aus allen Wolken, und zum Scherz spielt sie Alfons vor, ihrer eigenen Wahrnehmung selbst nicht mehr zu trauen.

Folge 1160 / 05.10.10
Robert kann nicht fassen, dass der Deal mit Alain geplatzt ist. Gleichzeitig versucht Barbara, Alain wieder auf ihre Seite zu ziehen. Nachdem Robert und Alain bei der Anhörung des Gerichts waren, sind beide unsicher, wie die Entscheidung des Richters aussehen wird. Nervös und voller Hoffnung warten Robert, Eva und die ganze Familie Saalfeld, bis dann am nächsten Tag das Sorgerechts-Urteil verkündet wird …
Simon bekommt von André das Geld zurück, das er Robert geliehen hatte, und zählt in einem ersten Impuls nach. Verletzt klagt André den Sonnbichlers sein Leid. Im Gespräch mit Ben erkennt Simon, dass er den Menschen in seinem Umfeld in letzter Zeit oft Unrecht getan hat - vor allem Maike. Er entschuldigt sich bei André für sein Misstrauen und will sich mit Maike aussprechen. Doch dabei geraten beide wieder in Streit - den Simon mit einem Kuss beendet.
Lena leidet unter Schlafstörungen und wird von Michael an Nils verwiesen, um Stress durch Sport abzubauen. Gleich in der ersten Stunde kommt es zu einer körperlichen Berührung, die bei Lena Erinnerungen an ihren gewalttätigen Ehemann hervorruft. Sie bricht völlig desolat das Training ab. Das bekommt Götz mit, der Nils daraufhin zur Rede stellt. Nils kann sich Lenas Reaktion nicht erklären, aber vermutet gegenüber Tanja, dass sie große emotionale Probleme hat. Als Nils Lena zur besseren Körperbeherrschung den Stockkampf beibringen will, bricht ihr Trauma abermals hervor und sie attackiert Nils mit einem der Stöcke.

 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor