Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 11.711 mal aufgerufen
 *Bianca - Wege zum Glück*
greece03 Offline

Administrator


Beiträge: 8.105

20.06.2005 00:10
Folgen 181 - 190 antworten

Folge 181 / 28.07.05
Gedankenversunken schaut Bianca auf den See. In ihrer Erinnerung durchlebt sie noch einmal episodenhaft die Geschehnisse nach ihrer Entlassung aus dem Gefängnis und ihrem Neuanfang auf dem Gut - Wellinghoff. Bilder ziehen an ihr vorüber, wie sie Oliver kennen lernt, mit Katy Enttäuschungen erlebt, wie ihre Großmutter stirbt, sie Heiko wiederfindet, Judiths und Olivers Hochzeit verkraftet, wieder ins Gefängnis muss und schließlich die Ereignisse der jüngsten Zeit.Wieder schaut Bianca an gleicher Stelle gedankenversunken auf den See. Inzwischen ist allerdings ein Jahr vergangen. Ein Jahr der inneren Stabilisierung und ohne große Veränderungen auf dem Gut liegt zurück. Bianca bewegt die Frage, ob es nach der Zeit der Schicksalsschläge und mit Sofias Rückkehr einen Neustart in bessere Zeiten geben wird.
Alexander liegt kränkelnd im Bett. Alle Versuche seiner Frau, ihn wieder mehr für die Dinge des Lebens zu begeistern, sind bisher gescheitert. Ariane ist auch über seine zunehmende Vergesslichkeit beunruhigt. Selbst die lang erwartete Rückkehr seiner Tochter hat Alexander vergessen. Diese Tatsache beunruhigt auch ihn sehr. Den Überblick über die Geschehnisse in der Bank hat Alexander schon lange verloren. Er macht geradezu einen tattrigen Eindruck. Nur manchmal fragt er Pascal unsicher, ob die eine oder andere Entscheidung nicht etwas riskant ist.Beim Anblick der Orchideen, denen momentan sein ganzes Interesse gilt, gerät Alexander ins Philosophieren. Vor Sven fragt er sich, ob Sofia ihn noch erkennen wird, wo er sich doch selbst kaum wiedererkennt. Er sagt, dass er vergessen habe, wie es ist, auf sich selbst stolz zu sein. Bei den Gedanken an Sofia reift in ihm ein Entschluss...

Folge 182 / 29.07.05
Bei einer Kontrolle von Bankunterlagen entdeckt Pascal einige von Katy ungeschickt ausgeführte Manipulationen. Sie hat Gelder mehrerer Bankkunden direkt auf ihr Privatkonto umgeleitet. Pascal ist Katys Unbedarftheit zu riskant. Zur Erfüllung seines Planes fordert er von ihr absoluten Perfektionismus. Er warnt sie vor zu viel Selbstsicherheit. Nach seiner Meinung sind alte Patriarchen wie Zombies, sie kommen immer wieder.Als die Bürotür in der Bank aufgeht, traut Pascal seinen Augen nicht. Alexander kommt wie früher in Geschäftskleidung und voller Tatendrang herein und will sich in die aktuelle Aktenlage einarbeiten.Pascals Befürchtungen sind wahr geworden. Der Patriarch ist unverwüstlich und erscheint zum ungelegensten Zeitpunkt auf der Bildfläche. Jetzt gilt es für Pascal, in den nächsten Sekunden einen Notfallplan zu entwickeln.

Folge 183 / 01.08.05
Als Heiko in seinen Laden zurückkommt, steht plötzlich eine fremde Frau darin. Verärgert über dieses dreiste Eindringen will er sie zur Rede stellen, muss aber zu seiner Freude erkennen, dass die "fremde Frau" Sofia ist. Er ist sprachlos, wie sie sich schon äußerlich in diesem einen Jahr verändert hat. Sofia genießt sichtlich ihre Wirkung auf ihren Ex-Freund. Eigentlich hatte sie erwartet, viele von ihren alten Freunden in Heikos Laden anzutreffen. Jetzt will sie aber erst einmal nach Hause.Für Sofia ist es sehr aufregend, nach einem Jahr wieder auf den Gutshof zu kommen. Vieles hat sich für sie in diesem Jahr verändert, der Gutshof jedoch steht noch wie immer da.Anders als sonst ist Pascal kurz davor, die Nerven zu verlieren. Seit Alexanders Wunsch nach Akteneinsicht befürchtet er, sein Plan, das Bankhaus Wellinghoff zu zerstören, könnte kurz vor der Vollendung doch noch misslingen. Katy hingegen beunruhigt offensichtlich nicht einmal der drohende Gefängnisaufenthalt .Bei der aktuellen Überprüfung der Bankakten sind Alexander Ungereimtheiten aufgefallen. Noch zu später Stunde ruft er deswegen Pascal an. Für diesen bedeutet der Anruf seines Vaters ein böses Erwachen. Viele Gedanken schießen ihm durch den Kopf: Sollten alle seine Anstrengungen der letzten Tage umsonst gewesen sein? Ist Alexander noch einmal zu beruhigen? Wie ein wildes Tier läuft Pascal in der Wohnung umher. Sollte es möglich sein, dass ihm, Pascal, ein solcher Tattergreis seine ganzen Pläne zerstört. Er kann es nicht begreifen.

Folge 184 / 02.08.05
Die Freude bei Sofias Eltern ist riesengroß. Die Überraschung, plötzlich vor ihnen zu stehen, ist ihr sichtlich gelungen. Sie kann die vielen Fragen gar nicht alle beantworten und bittet darum, erst einmal auf ihr Zimmer gehen zu können.Ariane und Alexander konnten sich nicht zurückhalten, nachts ihre schlafende Tochter zu betrachten. Ein Jahr lang mussten sie auf diesen Anblick verzichten. Langsam stellt sich für sie wieder ein Familiengefühl ein. Nachdem sich Pascal etwas beruhigen konnte, kommt ihm ein Gedanke: Alexander trägt immer noch die Generalverantwortung für das Bankhaus Wellinghoff. Mit einem kleinen anonymen Hinweis an die Aufsichtsbehörde könnte es gelingen, dass nicht er und Katy ins Gefängnis müssen, sondern Alexander. Schon hat Katy in routinierter Weise wieder mit dem Fälschen begonnen und meldet schnell Vollzug. Der anonyme und kompromittierende Brief an die Bankaufsichtsbehörde ist abgeschickt. Doch Pascal beunruhigt ein neuer Umstand. Alexander will einen langjährigen Kunden selbst anrufen, um sich von der Richtigkeit bestimmter Buchungen zu überzeugen. Der Wettlauf mit der Zeit beginnt.

Folge 185 / 04.08.05
Sofia kann es kaum erwarten, ihren geliebten Bruder in der Waldhütte zu besuchen. Oliver ist sehr beeindruckt von dieser selbstbewussten jungen Frau, die einmal seine kleine Schwester war.Sofia ist seit langem der erste Mensch, dem Oliver sich öffnet. Sie sprechen über Judith und die Geschehnisse von damals, seine Liebe zu Bianca, Sofias erste journalistische Erfolge in Amerika und ihren Freund in Boston. Ihr Mitbringsel, ein kleiner Bär, ist das indianische Symbol der Selbstfindung.Die von Hassliebe geprägte Beziehung zwischen Katy und Pascal wird durch die drohende Aufdeckung ihrer Manipulationen immer angespannter. Pascal sieht kaum noch einen Ausweg aus der sich anbahnenden Misere. Voller Wut beschimpft er Katy als infantil und prunksüchtig.Um zu verhindern, dass Alexander am nächsten Tag in der Bank erscheint, planen Katy und Pascal einen Spontanbesuch auf dem Gutshof. Eine wirklich schlüssige Idee, Alexander von seinem Vorhaben abzubringen, ist ihnen allerdings bisher nicht eingefallen.

Folge 186 / 05.08.05
In der Waldhütte geschehen außergewöhnliche Dinge. Ein Rasiermesser kommt zum Einsatz. Aus dem verschlossenen Waldhüttenbewohner des letzten Jahres wird Stück für Stück wieder der frühere Oliver Wellinghoff. Er scheint als würde sich die spürbare innere Veränderung auch langsam auf sein Äußeres übertragen.Bei einem Spaziergang zur alten Scheune denkt Bianca wie so oft über ihr bisheriges Leben nach. Oliver beschäftigt sie dabei immer wieder am stärksten. An der Scheune angekommen bemerkt sie nicht, dass auch Oliver mit seinem Hund "Wilson" ihren früheren Treffpunkt aufgesucht hat. Erst nachdem er ihren Namen ruft, nimmt sie ihn wahr. Oliver ohne Bart - Bianca ist von seinem Anblick völlig gebannt. Vor ihr steht wieder der Mann, den sie einmal kennen gelernt hat.

Folge 187 / 08.08.05
Sofias neue Selbständigkeit zeigt sich unter anderem darin, dass sie ab sofort eigenes Geld verdienen will. Sehr zur Enttäuschung von Alexander möchte sie dies nicht in der Bank ihres Vaters tun, sondern bei Matthias im "Fisch for Fun" aushelfen. Ein weiterer Punkt, den Alexander nicht akzeptieren will - seine Tochter bedient andere Leute. Überhaupt stellt sich für ihn die Frage, was für einen Sinn sein Lebenswerk noch macht, wenn keines seiner Kinder es fortführen will. Mit der angekündigten Rückkehr von Alexander in die Bank geraten Katy und Pascal in Bedrängnis. Besonders Pascals Nerven liegen blank, da es für ihn unmöglich erscheint, in so kurzer Zeit alle Datensätze der Bank zu bereinigen. Zwangsläufig würde sein Vater die Unregelmäßigkeiten in den Finanzflüssen bemerken. All ihre Pläne wären gefährdet und ein Gefängnisaufenthalt

Folge 188 / 09.08.05
Als auch Pascals Geschäftsfreund in Südostasien den Termin nicht halten kann, bis zu Alexanders Rückkehr alle korrigierten Daten zu liefern, entscheiden sich Katy und Pascal zu einem Spontanbesuch auf dem Gutshof. Ein wichtiger Punkt fehlt ihnen allerdings, sie haben keinen konkreten Plan für ein Notfallszenario. In seiner Verzweiflung trifft Pascal kurz entschlossen eine Entscheidung. Für den Tag von Alexanders Rückkehr in die Bank verkündet er seine Hochzeit mit Katy. Diese Ankündigung schlägt ein wie ein Blitz aus heiterem Himmel. Am meisten geschockt ist jedoch die zukünftige Ehefrau.

Folge 189 / 10.08.05
Die Spannung zwischen dem angehenden Ehepaar wird immer heftiger. Pascals ist aufs äußerste gereizt, denn er realisiert, dass Katys starre Haltung seinen Notfallplan gefährdet. Im Streit beschimpft er seine zukünftige Ehefrau als "niederträchtige Schlampe". Katy ist tief verletzt und wirft ihn aus dem gemeinsamen Schlafzimmer. Doch Pascal hat keine Wahl - er gibt nach und hält förmlich um ihre Hand an. Allerdings glaubt Katy nicht an Pascals Aufrichtigkeit. Erst als er in Tränen ausbricht und von seiner schweren Kindheit erzählt, regt sich bei ihr Mitleid und sie stimmt der Hochzeit zu.Langsam genießt Katy nicht nur ihren Triumph über Pascal, sondern provoziert auch die Gutshofmannschaft. Hochnäsig spielt sie immer wieder auf ihre neue Familienstellung als zukünftige "Frau Wellinghof" an. Unterdessen versucht Pascal, seinen Stiefbruder für die Hochzeit aus der Waldhütte herauszulocken - doch Oliver schlägt die Einladung aus. Im Gespräch mit Ariane erfährt Katy interessante Details über Pascals Vorleben und wieder kommen ihr ernste Zweifel an seiner Aufrichtigkeit.

Folge 190 / 11.08.05
Als Reaktion auf Pascals Lügen, verweigert Katy kurze Zeit vor Beginn der Hochzeitsfeierlichkeiten erneut ihre Zustimmung. Pascal zeigt sich gelassen: Er sieht zum aktuellen Zeitpunkt keine Notwendigkeit mehr, aus taktischen Gründen auf der Hochzeit zu bestehen. Er bestimmt kurzer Hand, die Hochzeit platzen zu lassen und bedeutet Katy, Souveränität sei alles.Diese abrupte Wende ist ganz und gar nicht nach Katys Vorstellungen. In ihrem Innersten hatte sie schon lange damit geliebäugelt, eine Frau Wellinghoff zu werden. In letzter Sekunde verhindert sie, dass Pascal die Hochzeit absagt. Nach außen erzeugen Katy und Pascal das harmonische Bild eines frisch vermählten Paares. Hinter den Kulissen geht allerdings der Streit zwischen ihnen weiter.

 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor