Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 62.552 mal aufgerufen
 Folgen 01 - 2800
sally ( gelöscht )
Beiträge:

23.03.2010 07:33
Folgen 1071 - 1080 antworten

Folge 1071 / 12.05.10
Zu Bens großer Enttäuschung kassiert Götz den Sportwagen wieder ein, den Lukas Ben weitergeschenkt hatte. Indes erzählt Cosima ihrem Sohn von der angeblichen Krebserkrankung seines Vaters und dass er nur deshalb ein gemeinsames Berliner Testament wollte. Geschockt beginnt Lukas, auf den todkranken Vater zuzugehen. Während dieser sich ins Fäustchen lacht, versteht Sandra Lukas' Sehnsucht nach einem guten Verhältnis zu seinem Vater. Werner aber misstraut Cosimas Ex-Mann nach wie vor. Zu Recht: Michael und Lukas fallen zufällig Götz' vermeintliche Morphiumtabletten in die Hände ...
Charlotte bleibt unerbittlich: Entweder Werner gibt die Dallero-Skulptur bei der Polizei ab, oder sie zeigt ihn an. Unterdessen nimmt André hinter Werners Rücken Kontakt zu Curd auf. Und der fürchtet nicht zu Unrecht, dass André ihn übers Ohr hauen will: Tatsächlich trifft André eine Geheimabsprache mit dem Hehler Smyslow. Doch bei einem geheimen Treffen mit Smyslow wird André plötzlich bedroht.
Katja sorgt sich um ihren Vater Curd, den sie nach wie vor in einem Gästezimmer vor der Polizei versteckt. Auch ihr eigener bevorstehender Prozess quält sie. Für Vorfreude auf die Hochzeit mit Ben, der von Curds heimlicher Anwesenheit im 'Fürstenhof' nichts ahnt, bleibt da keine Zeit. Und es kommt noch dicker: Bei der Fahrt in Lukas' Sportwagen wurde Katja am Lenkrad geblitzt - ohne Führerschein.

Folge 1072 / 14.05.10
Mit einem Trick rettet Werner André und die Skulptur aus den Fängen von Smyslow. Doch kaum ist André in Sicherheit, belügt er seinen Bruder erneut: Er wollte das Geld für das gestohlene Kunstwerk mit Werner teilen. Werner glaubt ihm kein Wort und will den Dallero dem rechtmäßigen Besitzer übergeben. Auch wenn er weiterhin nicht weiß, wo er die zwei Millionen Euro herbekommen soll, deren Zurückzahlung die Bank für seine Anteile am 'Fürstenhof' verlangt. Im Gespräch mit Alfons zeigt Charlotte, dass sie ebenso wenig Hoffnung hat, das Hotel zu retten. Doch ein Telefonat mit den Eigentümern der Skulptur scheint ihr wieder Hoffnung zu geben: Gerade als Götz und Cosima sich als endgültige Sieger im Machtkampf um den 'Fürstenhof' sehen, kommt Werner mit einer 'frohen' Botschaft ...
Mit viel Reue kann Katja Ben wegen ihrer Fahrt ohne Führerschein besänftigen. Doch ihr Vater spukt ihr weiter im Kopf herum: Was kann Katja für Curd tun, dem die gestohlene Dallero-Skulptur durch ihre Schuld abhandenkam? Die Zeit drängt, denn das Zimmer, in dem Katja Curd versteckt, wird neu belegt. Um Geld für ihn zu beschaffen, entschließt Katja sich zu einem Notverkauf an Lukas, der wiederum Ben zeigt, was er erworben hat: den Saphir, den Ben Katja als Zeichen seiner Liebe geschenkt hat!
Nachdem Michael Götz' vermeintliche Morphiumtabletten als Pfefferminz identifiziert hat, ist Lukas sicher: Sein Vater täuscht die Krebserkrankung nur vor. Götz versucht, den Verdacht indes auf Werner zu lenken. Während Cosima Götz erneut auf den Leim geht und weiter an dessen Krebserkrankung glaubt, ist sich Sandra sicher, dass Werner nicht die Tabletten von Götz vertauscht hat. Auch Lukas und Sandra geraten aneinander. Doch die Liebe zwischen den beiden ist stärker als der wechselseitige Verdacht gegen die Väter.

Folge 1073 / 17.05.10 KW 20
In ihrer Not behauptet Katja vor Ben, ihren Saphir nur an Lukas verkauft zu haben, um mit dem Geld seine Geige auszulösen. Ben glaubt ihr, will aber, dass Katja Lukas das Geld zurückgibt. Großzügig leiht Lukas daraufhin Katja das Geld, das sie in Wahrheit für ihren Vater Curd braucht, der sich in die Schweiz absetzen will. Doch als Pachmeyer in der Lobby mit einem Spielbankgewinn prahlt, kann der Meisterdieb nicht widerstehen. Curd entwendet Pachmeyers Brieftasche, die Katja zufällig findet und ahnungslos abgibt. Das Geld darin fehlt. Charlotte und Alfons verdächtigen nun Katja, und selbst Ben ist nicht länger von ihrer Unschuld überzeugt. Kurz darauf präsentiert Curd seiner verzweifelten Tochter stolz das erbeutete Geld und hat einen Plan ...
Werner freut sich, dass er dank Charlottes Fürsprache vom Besitzer der Statue die Zusage auf einen zinslosen Millionenkredit bekommen hat, mit dem er seine Anteile am 'Fürstenhof' auslösen kann. Doch schnell funken Cosima und Götz dazwischen: Sie erhöhen ihr Angebot für seine Anteile bei der Bank. Werner kann nicht mithalten. Als Charlotte bei Cosima vermitteln will, erntet sie eine herbe Demütigung. Lukas wird es nun zu viel. Als er das Gespräch zwischen Cosima und Charlotte mithört, wird ihm klar, dass seine Mutter niemals von der Familienfehde Abstand nimmt. Angewidert droht Lukas, seine Mutter anzuzeigen.
André trauert der verlorenen Chance auf das große Hehlergeld nach. Doch damit erntet er bei Simon keinerlei Verständnis. Auch Werner lässt ihn mit einer erneuten Geldforderung abblitzen. André droht seinem Bruder daraufhin mit Kündigung - und unterschätzt Werners Reaktion.

Folge 1074 / 18.05.10
Werner bietet André an, dessen Kündigung zu vergessen. Dafür soll sein Bruder aber auch im eigenen Interesse vor der Polizei alles verschweigen, was ihre versuchte Hehlerei mit der Skulptur betrifft. André erklärt sich scheinbar einverstanden. Doch hinter Werners Rücken nimmt er Kontakt mit Katja auf, die nach Rückgabe der Skulptur an die Besitzer und einem Gespräch der Polizei mit Werner verhaftet wurde. Von André zur Falschaussage verleitet, beschuldigt Katja Werner, er habe ihr das Paket mit der gestohlenen Statue für Alfons übergeben. Nun verlangt Werner von André eine entlastende Gegenaussage ...
Katja sagt sich von ihrem Vater los. Doch kurz darauf wird sie verhaftet, während Curd unerkannt entkommt. Ben und Nils rätseln, ob Curd in der Nähe ist. Ben steht aber weiter zu Katja, während Pachmeyer seinen Neffen vergeblich zu mehr Skepsis mahnt. Als Curd jedoch anonym Geld für Katjas Verteidigung bei Ben hinterlegt, kommt dieser ins Zweifeln. Zudem findet er auf ihrem Handy eine Nachricht von Curd.
Nach Lukas' Drohung, sie wegen des gefälschten Briefes an Charlotte anzuzeigen, nimmt Cosima ihr erhöhtes Angebot für Werners Anteile zurück. Sandra ist beeindruckt von Lukas' Engagement. In ihrem Überschwang für Lukas macht sie Werner Andeutungen über dessen Einwirken auf Cosima. Scharfsinnig folgert Werner, dass Lukas ein Druckmittel gegen seine Mutter hat. Als Sandra sich empört weigert, Lukas auszuhorchen, hakt Werner einfach gekonnt direkt bei Cosima nach.

Folge 1075 / 19.05.10
Sandra hat einen Alptraum, in dem sie mit Lukas völlig isoliert ihren Geburtstag feiern muss; der ewige Zwist zwischen den Zastrows und den Saalfelds nagt an ihren Nerven. Dies bleibt auch Lukas nicht verborgen, der eine Überraschung für Sandra plant, um sie aufzumuntern. Derweil gelingt es Götz, Cosima zu ermutigen, sich von Werner nicht einschüchtern zu lassen. Die schwatzt daraufhin Charlotte mit einem rührseligen Vorwand die Zusage ab, ihr den gefälschten Brief von Wiggerl am nächsten Tag zu überlassen. Doch landet der Brief in den Händen von Lukas: Er durchschaut das Manöver von Cosima und droht, ihr das Handwerk zu legen. Den belastenden Brief behält Lukas. Durch Cosima alarmiert folgt Götz Sandra und Lukas, die zu einem spontanen Trip in die Berge aufbrechen. Er durchwühlt zunächst den geparkten Wagen der beiden, folgt ihnen dann mit der Gondel und sieht schließlich, wie eine Lawine abgeht ...
Katja wird aus der Haft entlassen, aber aufgrund der Aussage von Werner und Andre muss sie damit rechnen, wegen des Diebstahls der Skulptur angeklagt zu werden. Nils und Ben kommen nicht an Katja heran, denn sie ist nicht bereit zuzugeben, dass in Wahrheit Curd der Dieb der Skulptur ist. Ben spürt, wie Katja ihm entgleitet, und stellt sie vor die Wahl: er oder ihr Vater. André verspricht Katja indes, ihr etwas von dem Geld abzugeben, dass er von Werner bekommen hat. Doch Katja ist nicht käuflich und stellt wütend auch Werner zur Rede. Dabei macht sie klar, dass André sie zu der Aussage gegen Werner ermutigt hat, um sich so für seine vermeintliche Loyalität Werner gegenüber bezahlen zu lassen.

Folge 1076 / 20.05.10
Sandra und Lukas begreifen, dass sie von der Lawine verschüttet wurden, hoffen aber optimistisch, bald gefunden zu werden. Währenddessen entschließt sich Götz, der das Unglück beobachtet hat, nichts zur Rettung seines Sohnes zu unternehmen. Er fährt den Wagen von Lukas an einen anderen Ort und nimmt Sandras Uhr, die sie von Werner geschenkt bekommen aber im Wagen vergessen hat, an sich. Während Sandra alarmiert feststellt, dass ihre Medikamente im Auto liegen, bekommt Werner einen Brief von einem Kidnapper ...
Der wütende Werner würde André wegen dessen Intrige am liebsten entlassen, aber André hat gute Argumente auf seiner Seite. Weil sich Werner zudem weigert, Katja zu helfen, befürchtet Ben, dass Katja im Gefängnis landet, wenn herauskommt, dass sie ihrem Vater bei der Flucht geholfen hat. Katja vertraut sich Tanja an: Auf ihr lastet nicht nur der Verdacht des Diebstahls sowohl der Skulptur als auch des Geldes von Pachmeyer, sie muss auch befürchten, wegen Beihilfe zur Flucht verhaftet zu werden. Obwohl es Tanja schwer fällt, verrät sie Katja nicht an Nils. Währenddessen fordert Ben Curd auf, sich bei der Polizei zu stellen.
Vergeblich bittet Alfons Simon, sich noch mal um Rosi zu kümmern. Simon ist daher mehr als genervt, als Ben den Hund dennoch bei ihm ablädt. Als Simon ein Glas Rotwein umfällt, kann er nicht verhindern, dass Rosi den Wein aufleckt. Am nächsten Tag schläft Rosi immer noch und Alfons bringt sie zum Arzt. Er fällt aus allen Wolken, als er Michaels Diagnose hört.

Folge 1077 / 21.05.10
Sandra spürt die ersten Auswirkungen der fehlenden Medikamente, verschweigt sie aber Lukas, um ihn nicht zu beunruhigen. Lukas rationiert derweil das Essen und hofft, dass es nicht allzu lange dauert, bis die Bergwacht sie befreit. Als der Generator ausfällt, sitzen sie auch noch im Dunkeln. Während sich Lukas auf die Suche nach Kerzen macht und dabei ein altes Funkgerät findet, geht es Sandra immer schlechter. Sorgenvoll bemerkt Lukas ihren Zustand und Sandra kann ihm nicht länger verschweigen, dass sie keine Medikamente mehr hat ...
Werner erfährt, dass auch von Cosima Lösegeld erpresst wird - beide sollen jeweils eine Million für ihr Kind zahlen. Sie misstrauen einander, ahnen jedoch nicht, dass Götz hinter der vorgetäuschten Entführung steckt: Er will so verhindern, dass Werner seinen Kredit bei der Bank auslöst. Verzweifelt grübelt Werner, wer seine Tochter entführt haben könnte und verdächtigt in seinem Kummer sogar André. André wiederum denkt an Curd. Derweil weigert sich Werner, das Lösegeld zu zahlen, bevor er nicht ein Lebenszeichen von Sandra bekommt, und setzt dadurch Götz unter Druck.
Curd erklärt sich bereit, sich für seine Tochter bei der Polizei zu stellen. Zwischen den beiden kommt es zu einem emotionalen Abschied. Katja will auf keinen Fall, dass ihr Vater ins Gefängnis geht und überredet ihn, seinen Fluchtplan durchzuziehen. Ben ist von Katjas Verhalten mehr als enttäuscht und trennt sich von ihr. Inzwischen ist Nils durch André auf Curds Spur gekommen und findet ihn im Stall.
Alfons macht Simon wegen Rosis Rausch schwere Vorwürfe. Zum Glück wacht das wieder ausgenüchterte Mops-Mädchen rechtzeitig auf und wird von Alfons ihrem Besitzer übergeben.

Folge 1078 / 25.05.10 KW 21
Vergeblich sucht Lukas nach einer Stromquelle für das Funkgerät und so klammern sich Sandra und Lukas weiterhin an die Hoffnung, rechtzeitig gefunden zu werden. Sandras Gesundheitszustand verschlechtert sich weiter, doch dann hat Lukas eine Idee: Er benutzt den Akku seines Handys und schafft es, diesen als Stromquelle für das Funkgerät zu verwenden. Lukas kann einen Hilferuf absetzen. Ausgerechnet Götz hört ihn auf Curds altem Funkgerät ...
Werner und Cosima schließen einen Waffenstillstand. Als ein Brief vom Entführer kommt, der die Übergabemodalitäten festlegt und dem Sandras Uhr beiliegt, wird Werners Argwohn geschürt. Er konfrontiert Götz mit seinem Verdacht, dass dieser hinter der Entführung steckt. Derweil erfährt Charlotte von Michael, dass Sandra nicht mehr viele Medikamente hat, und beschwört Werner, sich mit Cosima und Götz zu versöhnen. Götz will Werners Misstrauen zerstreuen und arrangiert einen Anruf von Smyslow, der sich als Entführer ausgibt. Werner lässt sich von Astrid und Charlotte überzeugen, das Lösegeld auch ohne Beweis, dass Sandra noch lebt, zu zahlen.
Während Katja vergeblich versucht, Ben von ihrer Liebe zu überzeugen, alarmiert Nils die Polizei, um seinen Vater verhaften zu lassen. Es kommt zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen Katja und Nils. Daraufhin begreift Katja, dass sie selbst keine Chance hat, dem Gefängnis zu entgehen - und flieht, nachdem sie von Ben Abschied genommen hat.
Pachmeyers Haus wurde von der Lawine beschädigt. Da der 'Fürstenhof' ausgebucht ist, gewährt ihm Alfons notgedrungen Unterschlupf.

Folge 1079 / 26.05.10
Sandra und Lukas sind nach wie vor voller Hoffnung, gefunden zu werden - Lukas macht Sandra sogar im Kerzenschein einen Heiratsantrag. Doch Sandra geht es immer schlechter. Durch das Fehlen der Immunsuppressiva kommt es zu einer akuten Abstoßungsreaktion. Lukas ist wie erlöst, als er plötzlich Stimmen hört. Die Bergwacht hat die beiden ausfindig gemacht. Doch kommt die Hilfe für Sandra noch rechtzeitig?
André und Simon finden Lukas' Wagen im Wald und entdecken darin Sandras Medikamente. Fassungslos bringt André den Fund zu Werner, der begreift, dass Sandra vielleicht nicht mehr am Leben ist. Kalt vor Wut beschließt Werner, den Spieß umzudrehen: Er setzt das Lösegeld als Belohnung zur Ergreifung des Kidnappers aus. Derart unter Druck gesetzt sieht Götz keine Chance mehr, Werner das Geld abzuknöpfen, und möchte zudem nicht zum Mörder seines Sohnes werden. Er gibt Smyslow die Anweisung, zu erklären, dass er einen Hilferuf von Lukas und Sandra gehört hat. Eilig machen sich die Männer auf den Weg zur Hütte.
Nils ist traurig über den Abschied von Katja. Auch Ben hadert mit seinem Schicksal und macht Nils klar, dass er sich wieder mit Tanja versöhnen soll. Doch es kommt erneut zu Streitigkeiten zwischen den beiden. Als Nils sieht, wie Tanja Michael tröstet, wird er eifersüchtig.
Pachmeyer ist erkältet und lässt sich von Alfons umsorgen. Als er eine Gemeinderatssitzung im Hause der Sonnbichlers abhält und dabei Hildegards Lieblingsseidentuch beschädigt wird, ist für Alfons das Maß voll.

Folge 1080 / 27.05.10
Sandra und Lukas werden gerade noch rechtzeitig gerettet. Während Lukas glücklich ist und sich mit seinen Eltern versöhnt, wird Werner misstrauisch. Als er von Sandra erfährt, dass es eine zeitliche Diskrepanz zwischen dem Hilferuf und dem Anruf am 'Fürstenhof' gibt, schaltet er die Polizei ein. Sandra will zwar von Werners Verdächtigungen gegen Götz nichts hören, aber ihr Misstrauen ist geweckt. Lukas weigert sich zu glauben, dass sein Vater sein Leben aufs Spiel gesetzt haben könnte. Doch dann sieht er, wie Götz heimlich seine Wohnung durchsucht, um an den von Cosima gefälschten Brief zu kommen ...
Götz bekommt mit, wie Lukas von Rosalies Pflegeheim informiert wird, dass sich ihr Zustand verändert hat. Als er Cosima davon berichtet, befürchtet sie, dass sich Rosalie daran erinnern könnte, dass Cosima den Mordanschlag auf sie verübt hat. Sie ist entsetzt, als sie hört, dass Rosalie tatsächlich aus dem Koma erwacht ist.
Nils erfährt, dass Tanja Michael getröstet hat, weil er sich Sorgen um Lukas gemacht hat. Da sich Nils wegen seiner Eifersucht schämt, schlägt Ben vor, es mit einer Konfrontationstherapie zu versuchen. Nils zwingt sich also, Michael und Tanja zu einem gemeinsamen Essen einzuladen, aber lange erträgt er den Anblick nicht. Tanja will wissen, was mit Nils los ist.
Gemeinsam versuchen Alfons und Pachmeyer, Hildegards Seidentuch zu reparieren, scheitern aber kläglich. Doch Pachmeyer sorgt schließlich für Ersatz.


© ARD

 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor