Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 54.747 mal aufgerufen
 Folgen 01 - 2800
sally ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2010 01:13
Folgen 1051 - 1060 antworten

Folge 1051 / 14.04.10
Nach der Begegnung mit Lukas entschließt sich Sandra gegen eine Abtreibung. Während Astrid Sandra nicht weiter unter Druck setzen will, hält Werner die Angst um das Leben seiner Tochter kaum aus. Auch Lukas merkt, dass etwas mit Sandra nicht stimmt. Er ahnt jedoch nicht, dass Sandra ihm sein Kind vorenthalten will, um ihn vor Cosimas Intrige zu schützen. Doch dann platzt Lukas zufällig in eine hitzige Diskussion zwischen Sandra und Werner ...
Nachdem Michael sie freigegeben hat, will sich Tanja wieder ganz auf ihre Ehe mit Nils konzentrieren. Sie überredet ihn, die längst überfällige Hochzeitsreise nachzuholen. Als Nils zu Michael geht, um die Krankschreibung wegen seiner Gehirnerschütterung aufheben zu lassen, verweigert ihm Michael dies - angeblich aus ärztlicher Besorgnis. Tanja wirft Michael vor, ihre Hochzeitsreise aus Eifersucht zu sabotieren.
Katja sorgt sich um die Sicherheit ihres inhaftierten Vaters. Ben glaubt aber sie vorerst überzeugt zu haben, sich nicht auf die neue Erpressung von Smyslow einzulassen. Als der Vater im Gefängnis einen mysteriösen Unfall hat, erkennt Katja darin eine Warnung und reist heimlich nach Wien, um dort den Tatort auszukundschaften.
Hildegard hört im Weinkeller ein seltsames Keuchen. Als sie mit Alfons nachsieht, entlarven beide verblüfft den Urheber der Geräusche: ein kleiner Mops.
Als die Bank wegen des Küchen-Skandals die Buchungsauslastung des „Fürstenhofs" einsehen möchte, wird Werner nervös, da er den Wertverlust seiner Anteile befürchtet. Charlotte warnt ihn vor Mauscheleien, doch dann bekommt sie mit, wie verzweifelt Werner wegen Sandras Schwangerschaft ist, und ihr Mitgefühl für den leidgeprüften Ex-Mann wächst. Sie beschönigt die Zahlen für die Bank - und wird dabei ausgerechnet von Simon ertappt.

Folge 1052 / 15.04.10
Als Lukas Sandra aufgewühlt nach dem Vater ihres Kindes fragt, lässt sie ihn notgedrungen in dem Glauben, dass sie von Simon schwanger ist. Sie bereut aber sofort, Simon noch weiter in ihr Dilemma hineinzuziehen. Lukas zweifelt zunächst an Sandras Worten. Doch dann glaubt er, in Simons Vaterschaft die Ursache von Sandras widersprüchlichem Verhalten der letzten Zeit zu erkennen. Nach einem Gespräch mit Michael begreift er zudem, welche Risiken die Schwangerschaft für Sandra birgt. Also rät auch er ihr eindringlich zum Abbruch ...
Der verärgerte Ben stellt Katja zur Rede, als diese aus Wien zurückkehrt. Doch sie macht ihm die ausweglose Situation klar. Ben bringt Katja schließlich auf die Idee, für eine Haftverlegung des Vaters zu sorgen. Als Smyslow anruft, hebt zufällig Ben ab, und in seinem Übermut macht er ihm die Ansage, dass Katja nicht mehr für ihn stehlen wird. Am nächsten Tag bekommt Ben die Antwort des Gangsters: Auch er wird nun bedroht.
Hildegard und Alfons versuchen vergeblich, den Besitzer des Hundes ausfindig zu machen. Während Hildegard sich dabei zunehmend in das drollige Tier verliebt und ihm den Namen Rosi gibt, schlägt Alfons vor, den Hund im Tierheim abzugeben. Doch das bringt Hildegard nicht übers Herz, und so nimmt sie ihn abends mit nach Hause.
Charlotte macht Simon klar, in welcher Not Werner steckt, und kann ihn mit einiger Mühe überreden, sie zu decken. Kurz darauf vermittelt Charlotte zudem zwischen den sich streitenden Astrid und Werner. Als Werner schließlich herausfindet, dass Charlotte den Ärger mit der Bank von ihm abgewendet hat, dankt er ihr gerührt für ihre Loyalität.

Folge 1053 / 16.04.10
Nils missinterpretiert Tanjas gedrückte Stimmung wegen Michael als Wehmut über die verschobene Hochzeitsreise. Er beschließt, ihr als Entschädigung einen kleinen venezianischen Karneval am „Fürstenhof" zu bereiten. Als Nils Tanja eine anonyme Einladung zukommen lässt, glaubt Tanja fälschlicherweise, dass Michael sie zu einem geheimen Stelldichein locken will, und stellt ihn empört zur Rede. Um sie zu beruhigen, muss Michael ihr von Nils' Überraschung erzählen. Dadurch erkennt Tanja einmal mehr, wie liebevoll und aufmerksam ihr Ehemann ist. Inzwischen hat Nils mit Hilfe seiner Freunde die Fürstensuite romantisch hergerichtet. Doch bevor Nils Tanja seine Überraschung präsentieren kann, beichtet Tanja ihm etwas …
Lukas steckt im Gefühlschaos: Er freut sich zwar über die Vaterschaft, sorgt sich aber um Sandras Gesundheit. Seine Verwirrung wächst, als er auch noch von Simon erfährt, dass dieser und Sandra gar kein Paar sind. Verzweifelt sieht Sandra ihr Lügengebäude zusammenstürzen und überlegt, wie sie Lukas weiterhin auf Abstand halten kann. Ihr einziger Lichtblick ist Astrid.
Ben verschweigt Katja die Drohung der Gangster. Er beginnt aber, übertriebene Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, und sorgt damit für einige Irritation bei Simon und Katja.
André ist guter Laune, da die Küche endlich wieder aufmacht. Simon hingegen ist spätestens seit dem Konflikt mit Charlotte seine Arbeit als Geschäftsführer leid, und er würde lieber wieder als Sommelier arbeiten. André nutzt also seinen Einfluss als Betriebsrat, um Charlotte mit charmantem Nachdruck zu überzeugen, Simon freizustellen.

Folge 1054 / 19.04.10 KW 16
Sandra bittet Lukas, sich eine Zukunft mit ihr aus dem Kopf zu schlagen. Doch in Lukas entfacht sich Kampfgeist. Er sucht nach juristischen Wegen, um sich von der komatösen Rosalie scheiden zu lassen. Als Cosima dies mitbekommt, versucht sie, Lukas davon abzuhalten. Derweil bemerkt Ben einen Fremden, der den 'Fürstenhof' beobachtet, und glaubt schon, dass es sich dabei um einen Komplizen von Smyslow handelt. Doch kurz darauf spricht der Fremde Lukas an ...
Nils ist schwer gekränkt durch Tanjas Seitensprung und flüchtet. Als er sich später überwindet und Tanja anruft, bekommt er mit, dass diese gerade bei Michael ist. Verletzt berichtet er auch Charlotte davon. Während Charlotte es sich nicht verkneifen kann, Michael zu kritisieren, bewahrt Simon Nils gerade noch davor, sich mit einer anderen Frau abzulenken. Als er nach Hause kommt, hofft Tanja auf eine Aussprache. Doch Nils lässt seinem Schmerz freien Lauf.
Alfons reagiert mit leichter Eifersucht, als Hildegard Rosi immer mehr Aufmerksamkeit zukommen lässt. Er zimmert für den Mops eine Hundehütte und verlangt, dass er nachts draußen schläft. Doch als Rosi abends herzzerreißend jault, kann selbst Alfons seine Härte nicht mehr aufrechthalten und holt Rosi in die Stube.

Folge 1055 / 20.04.10
Götz' Auftauchen sorgt für Wirbel: Während Lukas seinem Vater abweisend begegnet, ist für Cosima das Zusammentreffen mit ihrem Noch-Ehemann ein Schock. Cosima fragt sich, weshalb Götz nach all den Jahren aufkreuzt. Da eröffnet ihr Götz scheinbar friedfertig, dass er sich scheiden lassen will, um seine Lebenspartnerin heiraten zu können. Cosima ist davon mehr getroffen als sie zugeben will und Lukas durchschaut, dass seine Mutter nie aufgehört hat, Götz zu lieben. Derweil verschafft dieser sich nachts Zugang zu Michaels Praxis und liest in Cosimas Krankenakte zufrieden, dass ihre Lebenserwartung nach wie vor gering ist ...
Nach Tanjas flehentlichem Appell an ihre Liebe erklärt Nils zunächst abgeklärt, dass er nichts mehr für sie empfindet. Tanja hat Angst, Nils zu verlieren. Inzwischen geraten Nils und Michael aneinander und es kommt im Wald zu einer Rauferei zwischen den Rivalen. Als die Männer lädiert in den 'Fürstenhof' zurückkommen, erkennt Tanja in Nils' Verhalten den Beweis, dass sie ihm doch nicht gleichgültig ist.
Sandra hat mit Übelkeit zu kämpfen. Astrid und Werner befürchten, dass es mit der schwangerschaftsbedingten Umstellung ihrer Immunsuppressiva zu tun hat. Doch Michael gibt schließlich Entwarnung und Sandra erhält somit neue Zuversicht.
Katja bekommt neue Instruktionen von Smyslow und versucht mit Ben die Verlegung des Vaters in eine andere Haftanstalt zu bewirken. Sie ahnt nicht, dass auch Ben inzwischen bedroht wird. Als sie beinahe auf das Drohvideo stößt und er panisch reagiert, ist ihr Misstrauen geweckt.

Folge 1056 / 21.04.10
Katja weiht Nils ein, damit der die Verlegung des Vaters in ein anderes U-Haft-Gefängnis veranlasst. Derweil erhält Ben einen weiteren Drohanruf von Smyslow und glaubt, dass Götz der ominöse Anrufer ist. Als sich Ben von Götz auch noch verfolgt fühlt, verliert er die Nerven und setzt ihn mit einer Ladung CS-Gas außer Gefecht. Schnell wird dem erschrockenen Ben klar, dass er einen unschuldigen Gast angegriffen hat - nun bleibt ihm keine andere Wahl, als Katja einzuweihen, dass die Gangster auch ihn in der Mangel haben. Beiden wird die Ausweglosigkeit ihrer Situation bewusst und sie beschließen, für eine Weile unterzutauchen ...
Götz kann zunächst nicht bei Cosima landen und unterschreibt die gegenseitige Verzichtserklärung. Alleine in ihrer Wohnung versucht Cosima, einen Schlussstrich unter ihre Ehe zu ziehen und hilft sich selbst dabei, indem sie André verführt. Doch dann zündet Götz die nächste Stufe: Er eröffnet der überrumpelten Cosima, dass er sie all die Jahre geliebt hat.
Lukas will seinen Job als Geschäftsführer zurück, doch Werner lehnt entschieden ab. Erst als sich Sandra für Lukas einsetzt, lässt sich Werner erweichen und gibt Lukas schließlich grünes Licht. Verwundert erfährt Lukas, dass Sandra hinter seiner Wiedereinstellung steckt.
Da Rosi plötzlich verschwunden ist, verdächtigt Hildegard Alfons, absichtlich das Fenster offen gelassen zu haben, um den Hund loszuwerden. Doch es stellt sich heraus, dass Rosi einfach immer da ist, wo es das beste Fressen gibt - sie war bei den Nachbarn. Alfons ist so besorgt um den Hund, dass ihm Tanjas Traurigkeit entgeht. Sie grämt sich wegen Nils und bittet diesen noch mal, ihrer Ehe eine Chance zu geben.

Folge 1057 / 22.04.10
Wassily verhindert, dass Ben und Katja untertauchen können, und setzt kurzerhand Ben in der Dachkammer fest: Er will ihn erst wieder freilassen, sobald Katja den ihr abverlangten Einbruch verübt hat. Währenddessen glaubt Cosima Götz kein Wort von seiner angeblich nie erloschenen Liebe zu ihr. Sie vermutet, dass Götz es nur auf ihr Vermögen abgesehen hat. Um ihm gleich den Wind aus den Segeln zu nehmen, behauptet sie, ihr ganzes Geld per Schenkungsurkunde an Lukas vermacht zu haben. Götz tut unbeeindruckt, kommt aber parallel über verschiedene Hinweise der Kunstdiebin Katja auf die Spur und entwickelt einen Plan ...
Lukas will alles aus dem Weg räumen, was Sandra vorgeblich an einer Beziehung zu ihm hindert. Als Sandra ihm das erste Ultraschallbild ihres gemeinsamen Kindes zeigt, gibt es für ihn kein Halten mehr. Er will für Rosalie einen Vormund einsetzen, um sich von ihr scheiden zu lassen. Mit seinem Vorstoß bringt er Sandra in arge Bedrängnis.
Tanja versucht alles, um Nils doch noch umzustimmen: Sie stellt sich mitten auf die Dorfstraße vor Nils' Wohnung und singt ihr gemeinsames Lied - leider ohne den gewünschten Erfolg. Nils ringt sich zwar dazu durch, es noch einmal mit Tanja zu versuchen, in letzter Sekunde fallen ihm aber wieder die Momente des Betrugs ein und ihn verlässt der Mut.
André gibt Hildegard einen Flyer, den er im Dorf gefunden hat - der echte Besitzer von Rosi sucht seinen Hund. Hildegard bringt es erst nicht übers Herz, den Halter anzurufen, doch als Alfons von einer Zukunft mit Rosi schwadroniert, muss sie ihm die Wahrheit sagen.

Folge 1058 / 23.04.10
Da Cosima vor Sandra wieder die Muskeln spielen lässt, muss Sandra weiter Abstand zu Lukas wahren. Und so bleibt ihr nichts anderes übrig, als mit Lukas einen Briefwechsel zu beginnen. Als Lukas in einem der Briefe fragt, warum Sandra nicht mit ihm zusammensein kann, flüchtet sich Sandra in die Märchenwelt und umschreibt ihr Problem mit Cosima mit einem bösen Drachen. Diesen letzten Brief bekommt Cosima in die Finger - und als Sandra zum vermeintlich von Lukas initiierten heimlichen Treffen eilt, erwartet sie eine böse Überraschung ...
Götz schlägt Wassily in die Flucht und tischt Katja und Ben eine erschwindelte Geschichte auf, warum er Wassily in der Hand hat. Katja ist unendlich dankbar, Ben aber hat Zweifel an Götz' Aufrichtigkeit. Doch als dieser sich jovial für Ben einsetzt, weil Cosima ihn wegen der CS-Gas-Attacke feuern will, ist auch Ben von Götz angetan. Katjas Freude hält aber nicht lange: Kurze Zeit später fordert Götz von Katja eine Gegenleistung für seinen Einsatz.
Tanja ist am Boden zerstört und muss sich eingestehen, dass ihre Ehe wohl nicht mehr zu kitten ist. Ihre Verzweiflung bricht sich Bahn, als Charlotte sie wegen einer schlecht gewischten Treppe scharf kritisiert und Tanja den Putzeimer vor Charlottes Füße ergießt. Gerettet wird sie in dieser Situation von Nils. Als Tanja sich bei ihm für seine Tat bedanken will, kommt es einmal mehr zum Streit - an dessen Ende Nils Tanja aber küsst ...
Die Sonnbichlers müssen Abschied nehmen von Rosi, doch keiner der beiden bringt es übers Herz, den Hund seinem Besitzer zurückzugeben - und so erbarmt sich am Ende André.

Folge 1059 / 26.04.10 KW 17
Sandra hat Cosimas ständigen Druck satt und platzt mit der Neuigkeit heraus, dass sie ein Kind von Lukas erwartet. Erst im Gespräch mit Götz, der ihr die Parallelen zwischen ihrem eigenen Leben und dem von Sandra aufzeigt, wird Cosima klar, dass sie aufhören muss, Sandra zu drohen. Vorsichtig nähert sie sich Sandra an, die ihr gegenüber aber sehr reserviert bleibt. In Bezug auf Lukas hingegen gibt es für sie kein Halten mehr. Die beiden verbringen eine glückliche Nacht miteinander. Götz lädt seine Familie zu einem Brunch ein, um die frohe Botschaft zu feiern. Was Cosima nicht weiß: Götz hat Katja erpresst, in Cosimas Wohnung einzubrechen, um nach der angeblichen Schenkungsurkunde zu suchen. Doch Katja konnte nichts finden. Götz weiß damit, dass Cosima nur geblufft hat ...
Werner und Charlotte stellen fest, dass die Zahlen des 'Fürstenhofs' nicht gerade rosig sind. Schnell kommen sie darauf, dass das von André und Hildegard zwar geplante, aber aufgrund von Streitigkeiten zwischen den beiden auf Eis liegende Kochbuch ihnen helfen könnte. Charlotte schafft geschickt, die beiden zu versöhnen: Da sich André und Hildegard nicht einigen können, wer aufs Cover soll, hat sie dem Verlag vorgeschlagen, ein Foto vom 'Fürstenhof' zu nehmen. Der Plan geht auf: Sowohl André als auch Hildegard beschließen dann doch lieber miteinander zu kooperieren, als dem 'Fürstenhof' den Vortritt zu lassen.
Glücklich vereint beschließen Tanja und Nils, endlich ihre Flitterwochen nachzuholen. Tanja plädiert weiterhin für Venedig, Nils würde lieber woanders hinfahren, sagt aber nichts, um den fragilen Frieden nicht zu gefährden. Doch Tanja ist Nils' Unbehagen nicht entgangen und als die Reise losgehen soll überrascht sie ihn damit, die Tickets auf Rom umgebucht zu haben.

Folge 1060 / 27.04.10
Michael ist verzweifelt, denn Fabien ist verschwunden. Doch schnell gibt es Entwarnung: Charlotte hat den ausgebüchsten Buben zufällig im Garten gefunden. Sie ruft Tanja an, nicht wissend, dass diese gerade in Flitterwochen ist, um ihr Bescheid zu geben. Charlotte verbringt den Abend mit Michael, der sie zum Dank zum Essen eingeladen hat. Der schöne Abend wird jäh von Tanja unterbrochen. Trotz der schnellen Entwarnung hat sie aus Sorge um Fabien ihre Rom-Reise abgebrochen und macht Michael schwere Vorwürfe. Sie geht dabei so weit, dass Michael ihr an den Kopf wirft, nicht mehr nachvollziehen zu können, warum er seine erwachsene, schöne Beziehung zu Charlotte aufgegeben hat - was diese mithört.
Hildegard arbeitet, entgegen ihrem Versprechen rechtzeitig nach Hause zu kommen, bis spät in die Nacht mit André an ihrem Vorwort für ihr Kochbuch. Alfons ist darob am nächsten Morgen recht verschnupft - vergisst seinen Groll aber sofort, als er mitbekommt, dass Hildegard ihre Liebe zu ihm mit einer wundervollen Widmung in dem Kochbuch für immer verewigt hat.
Cosima ist wegen der angeblichen Schenkung in arger Bedrängnis, wird aber von Lukas und Sandra gerettet, indem sie die Schenkung ablehnen. Götz schafft es allerdings, so lange in der Wunde zu bohren, bis Cosima im Affekt gesteht, die Schenkung sei nur ein Bluff gewesen, um Götz zu testen. Der spielt nun den waidwunden Ex-Mann und schockt Cosima mit der Nachricht, dass er den 'Fürstenhof' schon wieder verlassen wird.
Astrid versucht Werner zu entspannendem Yoga zu überreden, doch der behauptet, bereits seine Mitte gefunden zu haben. Als er aber in Rage gerät, weil Fabien in seinem wichtigen Adressbuch herumgekritzelt hat, muss er Astrid zugestehen, dass ihm ein wenig Yoga vielleicht doch ganz gut tun würde. Prompt verrenkt er sich bei der ersten Übung den Rücken.


© ARD

 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor