Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 102.058 mal aufgerufen
 Folgen 01 - 2800
sally ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2008 22:18
Folgen 771 -780 antworten
Folge 771 / 23.01.09
Emma beteuert, für den Fleck nicht verantwortlich zu sein. Werner bekommt von der Sache Wind und stellt Emma zur Rede. Da diese unangemessen aufbrausend reagiert, weil sie zu Unrecht beschuldigt wird, mahnt Werner sie ab. Wütend erzählt Felix Rosalie die Geschichte, die darauf recht merkwürdig reagiert. Marie bekommt das mit und hat einen Verdacht: Sie hält Rosalie vor, den Fleck absichtlich in das Dirndl gemacht zu haben. Diese streitet das natürlich ab, verplappert sich aber - was auch Felix mitkriegt …
Paul kann den Beweis nicht liefern, dass Sylvia noch am Leben ist, woraufhin André ein neues Ultimatum stellt: Er gibt Paul weitere 24 Stunden Zeit, dann will er 100.000 Euro für sein Schweigen. Er weiht den verärgerten Ben ein und bittet ihn, heimlich die Geldübergabe mitzufilmen. Dazu kommt es allerdings nicht, da Paul seinerseits André unter Druck setzt und ihm einen verlockenden Vorschlag macht.
Viktoria, die noch immer im Glauben ist, die Chemotherapie hätte angeschlagen, gibt sich tapfer. Ihre positive Einstellung wird aber auf eine harte Probe gestellt, als sie ein dickes Büschel ihrer Haare in Händen hält.
Während sich Alfons und Hildegard nach dem misslungenen Abendessen mit Xaver und Karla wieder versöhnen, wird Xaver alles zu viel: Ihm steht nun auch ein Treffen mit Karlas Eltern bevor. Er schreibt Karla einen offenbarenden Abschiedsbrief und will abhauen - doch Alfons hält Xaver auf.

Folge 772 / 26.01.09 KW 5
Während besonders Simon an der Richtigkeit zweifelt, Viktoria anzulügen, möchte sich diese mit einem Abendessen bei den Menschen bedanken, die sie so aufopfernd unterstützen. Allerdings übernimmt sich Viktoria bei der Vorbereitung so, dass ihr beim Essen schlecht wird. Rosalie, die Felix die Dirndl-Tat gestanden hat und bei Werner und Emma zu Kreuze gekrochen ist, bekommt bei einem Gespräch zwischen Felix und Simon mit, dass die Chemo nicht angeschlagen hat. Nicht ahnend, dass Viktoria davon nichts weiß, lässt sie sich zu einer unbedarften Äußerung hinreißen.
Paul schlägt André vor, gemeinsame Sache zu machen und die zwei Millionen Versicherungssumme zu stehlen, die Werner für Barbara kassiert hat. Tatsächlich scheint sich André auf den Deal einzulassen.
Xaver gelingt es trickreich, den Brief mit seiner Beichte vor Karla verschwinden zu lassen. Indes freut sich Hildegard über das Dirndl, gibt es Karla aber schweren Herzens zurück, weil alles andere Unrecht wäre. Erst jetzt fällt Karla auf, wie toll Emma gearbeitet hat. Sie ist derart begeistert, dass sie Emma ihrer Freundin Maria Palanti - eine Münchner Dirndl-Designerin - vorstellen möchte.

Folge 773 / 27.01.09
Durch Rosalies unüberlegte Aussage fühlt sich Viktoria von ihren Freunden verraten und läuft planlos in den Wald. Voller Sorge machen sich Emma und Felix gemeinsam auf die Suche. Emma findet Viktoria schließlich, blau vor Kälte. Durch ihren unermüdlichen Einsatz für Viktoria verpasst Emma ihren Termin bei der Dirndl-Designerin Maria Palanti. Felix macht sich schwere Vorwürfe, weil er seine Schwester über ihren wahren Zustand im Ungewissen gelassen hat, doch Emma macht ihm Mut, sich bei Viktoria zu entschuldigen …
Argwöhnisch von Ben beobachtet, heckt André mit Paul den Plan aus, Sylvia zu entführen und so von Werner ein Millionen-Lösegeld zu erpressen. André lockt Sylvia auf eine Pilzsuche in den Wald, wo Paul schon wartet. Als Paul die entsetzte Sylvia betäuben will, stellt sich ihm Ben plötzlich in den Weg.
Sowohl Alfons und Hildegard als auch Marie spielen das Spiel als angeblich verarmter Adel mit. Marie nennt sich vor Karla „Frau Heinemann“, was Nils zufällig mitbekommt.

Folge 774 / 28.01.09
Paul bedroht Ben mit einem Jagdmesser, als André in letzter Sekunde mit zwei Kripobeamten auftaucht: Sein vermeintliches Komplott mit Paul Wielander war in Wirklichkeit eine Falle, was vor allem Ben beeindruckt. Werner indes ist sauer, da André in seinen Augen Sylvia als Köder missbraucht und in eine lebensgefährliche Situation gebracht hat. Als er sieht, wie Sylvia André dankbar umarmt, tobt er vor Eifersucht …
Felix' harmloses Bussi verwirrt Emma und lässt sie wieder auf mehr hoffen. Doch Marie warnt Emma vor zu viel Euphorie. Tatsächlich erklärt Felix Emma, dass sie ihm sehr viel bedeutet - als Freundin. Derweil versucht sich Rosalie als Viktorias Trösterin, scheitert aber kläglich. Daraufhin macht Viktoria ihrem Bruder Felix klar, wer die Richtige für ihn ist: nämlich Emma.
Nach dem geplatzten Termin mit der Stardesignerin ist Karla zunächst sauer, hat aber bald ein neues Projekt für Emma: Sie soll eine Dirndlkollektion entwerfen und zusammen mit ihr ins Modegeschäft einsteigen. Währenddessen rät Alfons Xaver seinen erlogenen Adelstitel loszuwerden, indem er behauptet, wegen der (erfundenen) Schulden auf Namen und Titel zu verzichten. Doch Karla durchkreuzt mit ihrer Modeidee diesen Ausweg, denn sie will Emmas Kollektion unter Xavers adeligen Namen herausbringen.

Folge 775 / 29.01.09
Durch ihr unsensibles Verhalten Viktoria gegenüber gerät Rosalie zunehmend unter Druck. Sie wird zudem von Felix kritisiert, der die tüchtige Emma als leuchtendes Vorbild darstellt. Während Viktoria Emma weiterhin darin bestärkt, zu ihren Gefühlen zu Felix zu stehen, testet die gekränkte Rosalie ihren Marktwert - und bezirzt Simon …
Xavers Versuch, Karla das Modelabel auszureden, scheitert. Und auch Nils' Warnung, Xavers Adelstitel zu wichtig zu nehmen, nimmt Karla nicht ihre Euphorie. Obwohl Emma wegen des erfundenen Namens mulmig ist, freut sie sich auf das Dirndlprojekt. Skeptischer sind da Alfons und Marie, die sich allmählich ernsthaft Sorgen machen, denn der Schwindel mit dem falschen Adelstitel nimmt inzwischen bedrohliche Formen an. Da zieht Xaver plötzlich im Streit mit Karla die Notbremse …
Geschickt versteht es André, Werners Kündigung ins Leere laufen zu lassen: Er informiert die lokale Presse über seine heldenhafte Rettung von Sylvia. Einen gefeierten Heroen kann Werner schließlich nicht kündigen. Sylvia beruhigt den eifersüchtigen Werner und beteuert ihm ihre Liebe.

Folge 776 / 30.01.09
Viktorias Lebenswille schwindet. Sie hat keine Hoffnungen mehr, den Krebs besiegen zu können, und will ihr Testament aufsetzen. Aus Mitgefühl täuscht ihr Simon vor, noch tiefe Gefühle für sie zu haben. Evelyn und Ben zeigen sich zwar verständnisvoll, warnen Simon aber auch vor seiner Verantwortung. Nur seine geheuchelte Liebe gibt Viktoria jedoch neuen Mut für die zweite Chemotherapie …
Karlas Enttäuschung über Xavers Geständnis gipfelt in einer Ohrfeige. Während der geknickte Xaver bei Alfons und Hildegard unterschlüpft, findet er Fürsprecher in Marie und Nils. Nils rät Karla zudem, Xavers Gefühle zu testen. Sie täuscht ihm also vor, dass ihr Vater sie enterben wird, wenn sie bei dem Habenichts Xaver bleibt.
Sylvia ist nach Pauls Verhaftung voller Furcht vor ihrem Mann, die auch Werner trotz aller Fürsorge nicht schmälern kann. Ben fängt unterdessen einen Brief aus der Vollzugsanstalt ab, in dem Paul Sylvia droht, ihre wahre Identität preiszugeben, wenn sie nicht zu ihm zurückkehrt.
Beflügelt von ihrem Flirt mit Simon, versöhnt sich Rosalie mit Felix. Emma - die den Kuss zwischen Rosalie und Simon gesehen hat - ist indes schockiert, wie rücksichtslos ihre Schwester mit Felix' Gefühlen umgeht.

Folge 777 / 02.02.09 KW 6
Pauls Drohung besorgt Ben und André. Ben will Paul daraufhin einen Liebesbrief zurückschreiben, um ihn zu beruhigen - in Sylvias Namen. Als sich aber herausstellt, dass Werner Sylvia zur Einreichung der Scheidung überreden kann, muss ein anderes Schreiben formuliert werden. Also setzt André einen Text auf - in Barbaras Namen …
Simon beschließt, Viktoria weiterhin Liebe vorzuspielen. Voller Hoffnung will sie nun die zweite Chemo beginnen, diesmal im Krankenhaus. Von Evelyn bekommt Simon Unterstützung in seinem Tun, auch wenn es ihm schwerfällt, Viktoria anlügen zu müssen. Felix bekommt von Simons vermeintlich wieder aufgeblühten Gefühlen für seine Schwester Wind. Er ist zwar skeptisch, freut sich aber, dass Viktoria dadurch neuen Lebensmut gefunden hat.
Xaver beweist Karla seine Bereitschaft, für ihre Liebe zu kämpfen: Er verdingt sich trotz mangelnder Eignung bei André als Küchenjunge. Während sich Karla begeistert zeigt, bekommt Xaver von Alfons eine Rüge. Dieser hält ihm Egoismus vor.

Folge 778 / 03.02.09
André entreißt Werner den Brief, den er in Barbaras Namen an Paul Wielander verfasst hat. Für Werner wird klar, dass Paul und André unter einer Decke stecken müssen. André begreift indes, dass Werner nun nicht mehr locker lassen wird, um die Wahrheit über Sylvia zu erfahren. Tatsächlich erzählt André seinem Bruder, wer Sylvia wirklich ist, doch Werner will ihm nicht glauben. Seine leisen Zweifel will Werner aus dem Weg räumen, indem er ein Haar von Ben mit einem von Sylvia genetisch vergleichen lassen möchte. Ben bekommt daraufhin Panik und will mit seiner Mutter die Flucht ergreifen …
Emma erfährt von Karla, dass diese ihre Armut vorübergehend simuliert, um herauszufinden, ob Xaver nur hinter ihrem Geld her ist. Wegen der Stoffrechnung braucht sich Emma also keine Sorgen zu machen. Emma ist zwar nicht wohl dabei, aber sie versichert, Karlas Spiel mitzuspielen. Vor Hildegard und Felix muss sie schlechten Gewissens lügen, dass sie auch ohne die finanzielle Unterstützung Karlas das Dirndlprojekt durchzieht und die Rechnungen für die Stoffe selbst bezahlt. Auf einmal sorgen sich alle um Emma, die sich heillos zu verschulden scheint.
Es fällt Simon weiterhin schwer, Viktoria Liebe vorzugaukeln. Da sich Viktoria allerdings gerade im Krankenhaus befindet und nicht besucht werden möchte, muss er nur telefonisch so tun als ob.

Folge 779 / 04.02.09
Werner ist schockiert von der Erkenntnis, dass Sylvia tatsächlich Barbara ist. So normal wie möglich versucht er mit ihr umzugehen, doch es fällt ihm schwer. Er kann kaum glauben, dass Barbara tatsächlich ihr Gedächtnis verloren haben soll. Schließlich traut er dieser Frau alles zu. Während Ben befürchtet, dass die Wahrheit sehr bald aus Werner herausplatzen wird, schlägt Werners Angst vor Sylvia allmählich in Wut um …
Hildegard freut sich, dass Felix Emma bei der Rechnungsbegleichung unter die Arme greift. Felix indes fühlt Emma auf den Zahn und will wissen, warum sie solche Unwahrheiten verbreitet. Karla treibt in der Zwischenzeit ihre Spielchen mit Xaver weiter und tut so, als hätte sie kein Geld. Allerdings kommt ihr Geheimnis ungewollt ans Tageslicht, als sich Karla und Emma über den Stil der Dirndlkollektion streiten und Xaver das Gespräch mitbekommt.
Rosalie verursacht aus Unachtsamkeit einen schweren Wasserschaden. Als Felix erfährt, dass Rosalie keine Haftpflichtversicherung hat, ist er sauer und bleibt in der ohnehin angespannten finanziellen Situation auf den Reparaturkosten sitzen.

Folge 780 / 05.02.09
Während Xaver wütend auf Karla ist, glaubt diese, dass Emma die Lüge über Karlas Verarmung nur hat auffliegen lassen, um ihr eins auszuwischen. Emma ärgert sich, dass sie sich überhaupt auf dieses Spielchen eingelassen hat, verträgt sich aber wieder mit Karla. Sie setzt nun auch Karlas Ideen für die Dirndlkollektion um. Xaver zweifelt derweil an seiner Beziehung und befürchtet, dass Karla materialistischer und oberflächlicher ist, als er bisher angenommen hatte. Es kommt zum Bruch zwischen den beiden, wofür Karla schließlich die fassungslose Emma verantwortlich macht …
Werner schafft es nicht, Sylvia etwas anzutun, und ist weiterhin völlig fertig mit den Nerven. André bringt Werner auf die Idee, Sylvia unter einem Vorwand nach München zu schicken, um einen Tag durchatmen zu können. Ben sucht das Gespräch mit Werner über Sylvia, doch wimmelt dieser den Pagen ab. Daraufhin beschließt Ben, sich von den Saalfelds nicht länger als Fußabstreifer behandeln zu lassen.
Felix erkennt, dass Viktoria doch sehr gerne Krankenbesuch von Simon hätte, und gibt diesen Wunsch weiter. Schweren Herzens geht Simon zu Viktoria und macht sie so überglücklich.
Wegen Rosalies eingeschnappter Art platzt Felix der Kragen und er weist seine Freundin zurecht. Er hat ganz andere Probleme: Er wird wegen der Schulden zur Bank gehen müssen, um eine Hypothek auf einen Prozentsatz seiner Fürstenhof-Anteile aufzunehmen. Als er Werner davon berichtet, ist dieser strikt gegen den Kredit und macht Felix stattdessen ein verlockendes Angebot.
 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor