Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 70.365 mal aufgerufen
 Folgen 01 - 2800
sally ( gelöscht )
Beiträge:

07.10.2008 14:59
Folgen 731 - 740 antworten
Folge 731 / 17.11.08 KW 47
Nachdem Felix Rosalie vor die Wahl gestellt hat - Glücksspiel oder er - versteht sie, dass sie einen Fehler gemacht hat. Felix holt sich Rat bei Viktoria und Simon und zeigt Rosalie zunächst die kalte Schulter. Doch diese packt ihr taktisches Geschick aus, indem sie auf das Glücksspiel verzichtet und Felix eine tränenreiche Liebeserklärung macht. Die beiden versöhnen sich, schlafen in der alten Saalfeld-Wohnung miteinander - und werden prompt vom wütenden Werner erwischt. Ben macht André weiterhin für Fionas Tod verantwortlich und schubst ihn in einer Auseinandersetzung, woraufhin André unglücklich stürzt und sich von Evelyn behandeln lassen muss. Werner stellt Ben aufgebracht vor die Alternative, sich entweder bei André zu entschuldigen oder den Job zu verlieren. Sylvia bekommt Bens Kummer mit und sorgt sich mütterlich um ihn. Evelyns Geständnis, ihn vor Jahren betrogen zu haben, lässt André keine Ruhe. Als sie ihn bittet, sie bei ihrem Bemühen um Simons Verzeihung zu unterstützen, bleibt André hart. Marie ist außer sich, dass ausgerechnet Alfons Nils dazu ermutigt hat, weiter um sie zu werben. Sie macht ihren Eltern daraufhin klar, dass sie sich gefälligst aus ihrem Privatleben heraushalten sollen.

Folge 732 / 18.11.08
André zeigt sich zu Bens Überraschung versöhnlich wegen der Auseinandersetzung. Ihn plagen andere Probleme: Er befürchtet, dass durch Evelyns Bemühungen um Simon die Sprache auf alte Briefe kommt, die Evelyn nach der Trennung an Simon geschickt hat. André beichtet Werner und auch Evelyn, dass er diese Briefe damals unterschlagen hat. Doch vergeblich versucht er Evelyn zu beschwatzen, die Sache auf sich beruhen zu lassen. Sie spricht Simon darauf an, während André vor seinem Sohn leugnet, jemals einen Brief von Evelyn in der Hand gehalten zu haben. Simon weiß nicht, wem er glauben soll. Auch wenn Felix sich nicht gerne von Rosalie das Handeln diktieren lässt, hat er keine Lust mehr, sich von Werner Vorschriften machen zu lassen. Er bittet telefonisch um Charlottes Meinung, die voll und ganz auf seiner Seite steht. Felix ahnt nicht, dass Werner derweil ein Gespräch zwischen Emma und Rosalie mithört, aus dem deutlich wird, dass Rosalie nur allzu großzügig Felix' Geld für die teure Wohnung verplant. Werner verblüfft Felix daraufhin mit einer vermeintlich generösen Ansage. Alfons distanziert sich von Nils, den er bislang für einen netten Jungen hielt. Doch Nils lässt sich, was Marie betrifft, nicht entmutigen: Er schmückt Maries Wagen. Allerdings stellt sich heraus, dass das Auto in Wirklichkeit Viktoria gehört. Prompt flackert die Eifersucht zwischen den beiden Frauen wieder auf. Da hilft nur eines: Nils muss sich bei Marie ehrlich entschuldigen.

Folge 733 / 19.11.08
Ein Anruf ihres Mannes Paul ruft Sylvia in Erinnerung, dass sie den Aufenthalt im "Fürstenhof" nutzen wollte, um über ihre erkalteten Gefühle für ihn nachzudenken. Indes ist für Alfons nicht zu übersehen, dass Werner Sylvia sehr anziehend findet. Als Sylvia Werner eine Freude machen will, indem sie unter Anleitung von Nils eine Reitstunde nimmt, hat dieser plötzlich ein Déjà-vu: Er sieht für eine Sekunde Barbara im Sattel sitzen. Auch Sylvia ist verwirrt, da sie sich zu Pferde erstaunlich geschickt anstellt. In der Nacht wird sie von einem schlimmen Alptraum heimgesucht … Felix erkennt rasch, welchen Haken das Angebot von Werner hat: Um die Wohnung zu kaufen, braucht er von Werner ein hohes Darlehen. Monatliche Zinsen und Tilgung würden Felix aber an den Rand des Ruins bringen, und im Fall der Zahlungsunfähigkeit müsste er Werner Anteile am "Fürstenhof" abtreten. Emmas Hoffnung, dass der protzige Traum ihrer Schwester an den Zahlen scheitert, erfüllt sich jedoch nicht. Felix gelingt es, Viktoria zu überreden, das Haus ihrer Eltern in Kitzbühel zu verkaufen. André wirbt bei Simon wegen der Briefe vergeblich um Verständnis. Als der enttäuschte Simon die Zeilen seiner Mutter liest, ist er tief bewegt und begreift, wie wichtig er für seine Mutter all die Jahre war. Dennoch will er von Evelyn wissen, warum sie ihn damals zurückgelassen hat. Da Alfons Kreuzschmerzen plagen, wollen sich die Sonnbichlers ein neues Bett zulegen. Alfons ist allerdings alles andere als begeistert von dem Bett, das Hildegard kaufen will. Marie soll vermitteln.

Folge 734 / 20.11.08
Emma sorgt sich um Felix und fordert ihn auf, nicht sofort die teure "Fürstenhof"-Wohnung zu kaufen, sondern sich wenigstens auch nach einer billigeren Alternative im Dorf umzusehen. Tatsächlich macht er sich auf die Suche, was Rosalie wenig begeistert. Sie streitet sich mit Felix und unterstellt ihrer Schwester, dass sie sich in ihre Beziehung einmischt, weil sie immer noch in Felix verliebt ist. Felix konfrontiert Emma daraufhin mit Rosalies Verdacht … Geschockt von ihrem Traum, versucht Sylvia, mehr über Barbara von Heidenberg zu erfahren und fragt Werner über seine Vergangenheit aus. Durch das Gespräch gelingt es Werner, seine Erlebnisse zu verarbeiten und seine Angst vor Sylvia bzw. Barbara abzustreifen. Seine Faszination für Sylvia wächst, was diese auch bemerkt. Evelyn versucht, sich vor Simon zu erklären. Zufrieden ist dieser jedoch nicht und unterstellt seiner Mutter, dass sie damals froh war, ihn los zu sein. So ganz Unrecht hat er damit nicht: Simon muss erfahren, dass Evelyn schon mit einem anderen Mann zusammen war, bevor sie ihre Familie verlassen hat. In der Hoffnung Marie näher zu sein, bietet Nils den Sonnbichlers an, das alte Bett abzubauen. Marie wiederum drückt sich vor der Arbeit, gerade weil Nils hilft. Sie muss sich allerdings eingestehen, dass sie von Nils' Hilfsbereitschaft beeindruckt ist.

Folge 735 / 21.11.08
Werner kann Sylvias Unterstellung, dass er nur wegen ihrer Ähnlichkeit mit Barbara an ihr interessiert ist, nicht überzeugend widerlegen. Er bittet Sylvia daraufhin, ihm die Chance zu geben, Barbara ein für alle Mal zu vergessen und stattdessen sie besser kennenzulernen. Während Sylvia Werner daraufhin im Restaurant von ihrer Vergangenheit und ihrem Wunsch, Krankenschwester zu werden, erzählt, verletzt sich André in der Küche: Weil er keinen Zugang zu Simon findet, fängt er aus Frust an zu randalieren und schneidet sich dabei versehentlich mit einem Messer. Sylvia übernimmt die Erstversorgung, doch ihre stümperhaften Erste-Hilfe-Kenntnisse machen Evelyn stutzig … Da sich die Lieferfirma verspätet, verpassen Alfons und Hildegard die Lieferung des neuen Bettes. Am Abend steht das Bett dann allerdings vor der Tür - unaufgebaut. Da Alfons nicht wieder Nils um Hilfe bitten möchte, versucht er sich selbst am Aufbau. Doch er scheitert. Während es Emma gelingt, Felix glauben zu machen, dass sie nichts mehr für ihn empfindet, sorgt Rosalie dafür, dass die Wohnung im Dorf an einen anderen Käufer geht. Ihr Plan geht aber nicht auf: Felix will weiterhin nach einer billigeren Bleibe Ausschau halten.

Folge 736 / 24.11.08 KW 48
Marie bittet Nils widerwillig um Hilfe beim Aufbau des Bettes. Doch als dieser mit der Arbeit beginnt, geraten die beiden in einen derart heftigen Streit, dass Nils genervt und unverrichteter Dinge geht. Auch Ben kann den Sonnbichlers mit seinen fehlenden Handwerkerqualitäten nicht weiterhelfen, so dass Alfons noch einmal persönlich Nils um Unterstützung bittet. Nils sagt zu - unter der Bedingung, dass er nicht von Marie belästigt wird. Als er mit dem Aufbau beginnt, steht Marie allerdings doch plötzlich in der Wohnung. Wieder kommt es zum Streit, doch diesmal endet er in einem Kuss …
Werner ist beunruhigt über Evelyns Aussage, aber er will den Kontakt zu Sylvia dennoch vertiefen und herausfinden, was es mit dieser Frau auf sich hat. Als Sylvia Cordula zu ihrer Augenoperation nach München bringen muss, bietet Werner seine Begleitung an.
Zunächst teilt Felix Werner mit, dass er die teure Saalfeld-Wohnung nicht kaufen wird. Als er aber von Viktoria erfährt, dass sich Werner nach dem Rückzieher über ihn lustig gemacht hat, stellt Felix ihn zur Rede und revidiert seinen Entschluss. Vor dem verdutzten Werner unterzeichnet er den Vertrag und kauft somit doch die Saalfeld-Wohnung. Viktoria beschließt derweil, dass sie aus gesundheitlichen Gründen kürzertreten muss - und kündigt.

Folge 737 / 25.11.08
Rosalie ist überglücklich, dass Felix nun doch die Wohnung gekauft hat, und beauftragt Emma, eine Einweihungsparty zu organisieren. Diese sagt widerwillig zu. Felix bedankt sich bei Emma für ihren Einsatz und will ihr dafür einen Wunsch erfüllen: einen gemeinsamen Tanz auf der Feier. Doch Rosalie kommt ihr zuvor …
Nach ihrer Kündigung möchte sich Viktoria selbstständig machen und kümmert sich um Cordulas Vermögen als Verwalterin. Als Simon davon erfährt, kommt auch er auf den Gedanken, sich beruflich nach weiteren Möglichkeiten umzusehen. Er beschließt, neben seinem Job als Sommelier eine Vertretung für australischen Wein in Deutschland zu eröffnen.
Marie kann sich gerade noch rechtzeitig verstecken, als Alfons ins Zimmer kommt und begeistert das fast fertig aufgebaute Bett sieht. Nils und Marie sind erleichtert, unentdeckt geblieben zu sein. In der Nacht haben sie ein heimliches Stelldichein. Doch während Nils sich mehr erhofft, will Marie ihre Affäre geheim halten.
Hildegard ist nicht sehr glücklich mit dem neuen Bett. Obwohl Alfons darin gut schlafen konnte, holt er seiner Frau zuliebe das alte wieder zurück - und gibt das neue kurzerhand Felix, der ohnehin gerade auf der Suche nach einem Bett ist.

Folge 738 / 26.11.08
Emma kommen die Tränen, als sie sieht, wie Rosalie und Felix zusammen zu „Moon River“ tanzen. Doch sie versucht, Haltung zu bewahren, und weiterhin vor Felix die Freundin zu mimen. Marie rät Emma, Felix aus dem Weg zu gehen. Derweil soll Felix Werner ein Konzept für die Wintersaison vorlegen. Doch alleine schafft er die Kalkulation nicht - und bittet Emma um Hilfe.
Sylvia will bei einem Spaziergang in den Bergen nachdenken. Evelyn schließt sich spontan an und die beiden Frauen tauschen sich über ihr Leben aus. Auf dem Rückweg verlaufen sie sich, doch Sylvia findet überraschend die richtige Route. Sylvia ist verwirrt über ihre Ortskenntnis und will sofort zurück zu ihrem Mann. Sie befürchtet nämlich, am "Fürstenhof" allmählich verrückt zu werden.
Zu Simons Überraschung willigt Viktoria ein, eine Firma mit ihm zu gründen. Sie ist zunächst wie euphorisiert - erlebt aber bald wieder einen Schwächeanfall.
Trotz aller Leidenschaft necken sich Marie und Nils ständig. Sie führen ihre Beziehung im Geheimen fort, Hildegard und Alfons sind ahnungslos.

Folge 739 / 27.11.08
Werner hadert mit Sylvias Entschluss, zu ihrem Mann zurückzugehen, lädt sie aber noch zu einem Abschiedsessen ein. Während Sylvia spürt, wie wohl sie sich in Werners Nähe fühlt, versichert Werner, dass all seine Bemühungen nichts mehr mit Barbara zu tun haben. Aber Sylvia gesteht Werner, dass sie sich ihrer selbst nicht mehr sicher ist. Die Abreise steht kurz bevor, doch Sylvia lässt sich von Werner noch für ein Picknick entführen. Zudem meldet sich Ben, um Werner mitzuteilen, dass Sylvias Koffer vertauscht wurde. Die Zeit drängt immer mehr - und von ihren Gefühlen übermannt gibt Sylvia Werner einen Kuss. Da taucht Miriam plötzlich am "Fürstenhof" auf …
Emma kann Felix die Bitte nicht abschlagen und die beiden arbeiten bis in die Nacht an dem Konzept. Emma schläft am Tag darauf beim Putzen ein. Alfons weist das Zimmermädchen daraufhin zurecht, doch Felix macht sich stark für Emma. Felix beschäftigt zudem eine andere Frau - sehr zu Rosalies Ärger: Miriam ist in München, um ein neues Parfüm vorzustellen und die Scheidung zum Abschluss zu bringen.
Nach ihrem neuerlichen Schwächeanfall bittet Simon Viktoria, endlich zum Arzt zu gehen. Doch diese lehnt ab aus Angst, sie könnte ernsthaft krank sein. Also überwindet sich Simon und bittet seine Mutter um Hilfe.

Folge 740 / 28.11.08
Felix kann nicht verhindern, dass Miriam auf Sylvia trifft, und macht sich große Sorgen. Gerade als er sich auf die Suche nach Miriam macht, begegnet er Rosalie, weist sie aber in seiner Eile zurück. Rosalie befürchtet daraufhin, für Felix nur zweite Wahl zu sein. Als Felix die beiden Frauen einander vorstellt, reagiert Rosalie enorm stutenbissig, was auch Emma zu spüren bekommt. Dann setzt Rosalie Felix eifersüchtig unter Druck.
Als Miriam sieht, wie Werner eine Frau küsst, die Barbara zum Verwechseln ähnlich sieht, reagiert sie so heftig, dass Sylvia einen Schwächeanfall erleidet. Miriam indes flüchtet zu Viktoria, die ihr erst einmal die Ereignisse der letzten Wochen erzählt. Während Evelyn Sylvia untersucht und ihr rät, die Abreise zu verschieben, gesteht Sylvia ihr, dass sie sich in Werner verliebt hat …
Pachmeyer teilt Ben mit, dass seine Mutter einen Autounfall hatte. Alfons ist sofort bereit, dem Pagen freizugeben, doch der ist wenig ambitioniert, seine Mutter zu besuchen.
 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor