Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 25.594 mal aufgerufen
 Folgen 01 - 2600
sally ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2008 15:09
Folgen 341 - 350 antworten
Folge 341 / 30.04.08
Zu Rolands Entsetzen erscheint Kodjo überraschend auf der Baustelle - gerade, als dort die Giftfässer versenkt werden. Miriam ist wegen Thommys Tod am Boden zerstört und macht sich schwere Vorwürfe. Warum nur hat sie die Karriere ihrem Kind vorgezogen? Miriams Worte machen Roland nachdenklich, und als er sich mit seiner Tochter im Hotel zum Mittagessen trifft, gesteht er ihr, wie sehr er sein Verhalten den Kindern gegenüber bereut. Maike will wieder vor ihren durch Steffen enttäuschten Gefühlen aus Lüneburg fliehen. Erst als sie begreift, wie wichtig Thomas es ist, dass die Blumen zu Thommys Beerdigung von der Gärtnerei Albers kommen, wird sie wachgerüttelt. Nach dem Kuss, bei dem Nina und Steffen von Maike erwischt wurden, möchte Steffen endlich zu seinen Gefühlen für Nina stehen. Doch die weist Steffen ab und verletzt ihn sehr. Als Hacki sich Carmen zuliebe auf ein Gespräch mit seinem Vater einlässt, verlangt Philipp von ihm, zurück aufs Schloss zu kommen.

Folge 342 / 02.05.08
Thommys Tod lastet wie ein Alptraum auf der Familie. Miriam wird von ihren Gefühlen überwältigt. Sie bricht zusammen, noch bevor sie mit allen anderen am Grab von ihrem kleinen Thommy Abschied nehmen kann.
Hacki soll den Familienbesitz übernehmen, lehnt das Angebot seines Vaters aber ab. Die Gefühlskälte seines Vaters verletzt Hacki tief, auch wenn Carmen versucht, zwischen Vater und Sohn zu vermitteln.
Maike zieht die Konsequenz, dass wegen des mangelnden Vertrauens zwischen Nina und ihr, ihre Freundschaft eben nur eine Farce war. Sie wirft Nina einen weiteren Brocken vor: Sie solle mal überlegen, was ihre Gefühle für Steffen über die Beziehung zu Gunter aussagen! Esther hat ihrem Mann zuliebe ihre hochtrabenden Berufspläne zurückgestellt, und Arndt weiß, welch großes Opfer das für seine Ehefrau ist. Aber er hofft, dass Lüneburgs Charme sie überzeugen wird. Jedenfalls dockt er gleich an seine Lüneburger Vergangenheit an, und als er plötzlich vor Steffen steht, ist der freudig überrascht, seinen alten Kumpel wieder zu sehen.

Folge 343 / 05.05.08 KW 19
Alle machen sich Sorgen um Miriam, als sie zum Begräbnis ihres Sohnes nicht erscheint. Als Tanja am Grab einen Brief von Miriam an ihren kleinen Thommy findet, sind alle erleichtert, dass Miriam sich nichts, wie befürchtet, angetan hat.
Johanna nimmt das Begräbnis zum Anlass, Konrad an ihre eigene Vergänglichkeit zu erinnern, doch der blendet das Thema lieber aus ...
Arndt warnt Esther davor, das 'Drei Könige' so kompromisslos umzukrempeln wie ihre bisherigen Hotels. Steffen bewundert Arndt für die glückliche Beziehung zwischen den so gegensätzlichen Eheleuten. Emma leidet unter dem Zerwürfnis mit Roland sehr, so dass Nina ihn zum Abendessen einlädt, damit sie sich versöhnen. Als Gunter aus New York anruft, bringt sie es nicht übers Herz, ihren Seitensprung zu beichten. Unbeabsichtigt macht sie ihm sogar Hoffnung auf eine baldige Hochzeit.
Carmen setzt Hacki so lange unter Druck, bis er die Schwindelei um seine Abstammung aufklärt. Johanna verzeiht ihm, aber Jule ist schockiert. Hacki ist nur im Beisein von Carmen bereit, mit Philipp zu reden. Aber so gibt Hackis Vater den Grund nicht preis, warum sein Sohn gerade jetzt das Erbe antreten soll.

Folge 344 / 06.05.08
Geschockt darüber, dass Nina es mit der Scheidung wirklich ernst meint, kündigt Roland ihr einen erbitterten Scheidungskrieg an. Als eine Aussprache zwischen Nina und Maike eskaliert und die Freundschaft unwiderruflich zu zerbrechen droht, muss Nina fürchten, dass Maike in ihrer hilflosen Wut Roland die Affäre mit Steffen verrät. Hacki ist fassungslos, dass seinem Vater nach sieben Jahren nichts Besseres einfällt als die alten Vorhaltungen und Ermahnungen. Dass Philipp noch etwas anderes am Herzen liegt, bemerkt er nicht, zu sehr nimmt ihn die Erinnerung an den Tod seiner Mutter mit. Thomas ist in tiefer Trauer um seinen Sohn und sucht Zuflucht bei Jule. Die plant, an einem Schnupperkurs bei den Kommunikationswissenschaftlern teilzunehmen und versucht Thomas damit auf andere Gedanken zu bringen. Zu ihrer Bewerbung beim Uni-Radio gehört auch ein Interview, das sie gerne mit Esther führen möchte. Die aber mauert. Erst als Arndt seiner Frau gut zuredet, gibt sie nach und Jule bekommt ihr Interview. Kodjo organisiert zusammen mit der Eventmanagerin Jennifer eine Abendveranstaltung. Die beiden verstehen sich auf Anhieb.

Folge 345 / 07.05.08
Kodjo hat zu viel und Jule zu wenig zu tun, zwischen den beiden kriselt es. Kodjo genießt die Zusammenarbeit mit Jennifer. Als Jule Kodjo am späten Abend im Hotel abholen will, wundert sie sich kurz, ihn nicht zu finden und vermutet, dass er bereits zu Hause ist. Da ist er aber nicht ...
Maike möchte Lüneburg so schnell wie möglich verlassen und beauftragt Roland, einen Käufer für die Gärtnerei zu finden. Als Konrad von diesen Plänen erfährt, ist er entsetzt! Aber dann hat Ninas Versuch, noch mal auf Maike einzuwirken, Erfolg und Maike entschließt sich, doch in Lüneburg zu bleiben. Nach dieser Aussprache spaziert Nina aufgewühlt durch Lüneburg und trifft prompt auf Steffen. Hackis Weltbild gerät ins Wanken, auch wenn er seinem Vater zunächst nicht glauben will, dass es der Wunsch der Mutter war, ihn ins Internat zu stecken. Darum ist er noch unentschlossen, ob er einer Einladung seines Vaters folgen soll. Miriam erklärt dem verstörten Roland am Telefon, dass sie jetzt Abstand und Ruhe braucht und erst einmal ins Ausland geflüchtet ist. Esther ist mit der Arbeitsleistung von Emma nicht zufrieden und droht mit Kündigung.

Folge 346 / 08.05.08
Als Kodjo neben Jennifer aufwacht, würde er sofort alles dafür geben, seinen One-Night-Stand mit ihr ungeschehen zu machen. Er möchte Jule gleich alles gestehen, doch im entscheidenden Moment verlässt ihn der Mut. Jule glaubt immer noch, Kodjo sei in der Nacht einfach versackt. Hacki ist hin- und hergerissen, ob sein Vater der egoistische, gefühlskalte Mann ist, für den er ihn immer gehalten hat, oder ob es wirklich eine andere Seite an ihm gibt? Als Gunter von seiner New-York Reise zurückkommt, findet er Nina merkwürdig verändert vor. Sie weicht ihm aus, ist fahrig und nervös. Emma schiebt Ninas Verhalten auf zu viel Arbeit, was Gunter zunächst beruhigt. Aber Nina hat Gunter nicht nur die Trennung von Steffen und Maike verschwiegen ...

Folge 347 / 09.05.08
Als Nina aus Verzweiflung Gunter ihre Nacht mit Steffen gestehen will, kommt ihr Maike zur Hilfe. Nina reagiert erleichtert, als ihre Freundin die drohende Katastrophe mit einer Notlüge abwendet - auch wenn noch längst nicht alles wieder gut ist zwischen den beiden. Nachdem Gunter sich wieder einmal als zuverlässiger Partner und Bezugsperson für Emma erweist, ist für Nina die Entscheidung gefallen ... sie will Gunter heiraten. Arndt muss feststellen, dass Esther offenbar immer noch nicht sesshaft werden will. Carmen muss ihre erste Feuerprobe in Adelskreisen bestehen. Aber obwohl sie auf Philipps Geburtstag herzlich empfangen wird, fühlt Carmen sich schnell ausgegrenzt. Als im 'Drei Könige' ihre Catering-Aushilfe absagt und sie nicht zu erreichen ist, nimmt Emma einen wichtigen Cateringauftrag selbst in die Hand. Sie scheint zu brillieren und platzt vor Stolz, bis sie schockiert erfährt, dass die Frau des Kunden ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Hat Emma einen Fehler gemacht?

Folge 348 / 13.05.08 KW 20
Als Kodjo seinen Seitensprung doch noch gesteht, muss Jule völlig verzweifelt erstmal mit Tanja reden, während Kodjo ins Hotel flieht. Jule ist sehr verwirrt und wütend, doch schließlich geht sie zu ihm und will ihn zurück nach Hause holen. Steffen macht seinem Ärger Nina gegenüber Luft - er musste über Gunter erfahren, dass sie plötzlich auf eine schnelle Heirat mit Gunter drängt. Carmen und Hacki kommen von seiner adligen Familie zurück. Während Hacki glücklich über die Annäherung an seinen Vater berichtet, macht Carmen auf Tanja einen eher unglücklichen Eindruck. Aber nicht nur privat läuft es bei Carmen nicht so gut. Nachdem sie erfahren muss, dass die Frau des wichtigen Cateringkunden einen allergischen Schock erlitten hat und ins Krankenhaus musste, gibt es auch noch beruflich großen Ärger. Esther kommt Stück für Stück dahinter, was gespielt wurde. Emma bekommt daraufhin eine Abmahnung und Carmen die Kündigung der weiteren Zusammenarbeit mit ihrem Cateringservice 'Drei Prinzessinnen'.

Folge 349 / 14.05.08
Carmen ist verzweifelt, weil Esther nach dem Glutamatskandal die Zusammenarbeit mit ihrem Catering-Service aufgekündigt hat. Es kommt zu einer harten Auseinandersetzung zwischen Gunter und Esther, bei der klar wird, dass sie unterschiedliche Vorstellungen über die Ausrichtung des 'Drei Könige' haben. Letztendlich kommen sie doch zu einem Kompromiss, der Carmen jedoch nicht trösten kann. Aber Hacki versteht die Kündigung als Wink des Schicksals und fragt Carmen, ob sie mit ihm auf das Schloss seines Vaters kommt, wenn er das Erbe annehmen sollte. Nina erfährt, dass sich Max im Sportinternat mit einem autoritären Trainer angelegt und randaliert hat. Seitdem ist er spurlos verschwunden. Nina ist in großer Sorge, und in ihrer Panik läuft sie zu dem Mann, der ihr viel bedeutet - Steffen. Bei ihm trifft sie unverhofft auf ihren Sohn und ist empört, dass beide scheinbar entspannt dasitzen und Tee trinken. Tanja legt Esther ein Präventions-Konzept für die Sicherheit von Kindern vor, um sie als Sponsor zu gewinnen. Esther ist angetan, knüpft aber die Mitarbeit ihres Mannes an eine Zusage. Arndt hält nicht viel von solchen Gutmensch-Projekten, woraufhin ihm die enttäuschte Tanja gründlich die Meinung sagt.

Folge 350 / 15.05.08
Nina ist mehr auf sich selbst als auf Steffen wütend, denn sie muss sich eingestehen, dass ihr Erscheinen bei ihm einem Liebesbekenntnis gleichkommt. Sie bringt Max nach Hause, findet aber keinen Zugang zu ihm. Max vertraut sich nur Steffen an. In ihrer Verzweiflung wendet sich Nina wieder an Steffen und bittet ihn um Hilfe. Hacki gelingt es, Carmen zu überzeugen, mit ihm auf dem Schloss seiner Familie zu leben. Gleich wird Hackis Vater Philipp eingeladen und erfährt die große Neuigkeit. Jules Bemühen um Normalität scheitert schon in der ersten Nacht, denn sie erträgt es nicht, mit Kodjo im Ehebett zu schlafen. Als sie am nächsten Tag eine Reportage für das Uni-Radio vorbereiten muss, ist sie jedoch dankbar für Kodjos Hilfe. Über die Arbeit gelingt den beiden eine erste Annäherung. Auch Thomas hat sich in Arbeit vergraben, um über den Schmerz hinwegzukommen. Konrad, der zurzeit Strohwitwer ist, macht sich darüber Sorgen und überredet Thomas, gemeinsam im 'Drei Könige' essen zu gehen. Doch das ist keine gute Idee ...
 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor