Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 10.738 mal aufgerufen
 *Bianca - Wege zum Glück*
greece03 Offline

Administrator


Beiträge: 8.105

07.06.2005 07:00
Folgen 171 - 180 antworten

Folge 171 / 08.07.05
Vor Pascals Häme bleibt auch Sofia nicht verschont. Beflissen teilen Katy und Pascal ihr die vermeintliche Neuigkeit mit, dass der zweite Test die Vaterschaft von Matthias bestätigt hat. Dabei betonen sie ganz besonders, Sofia könne keinesfalls die Tochter von Alexander sein.
Pascal und Katy bohren immer tiefer in den Wunden der Familie. Pascal ruft seinen Vater an, um ihn mit einer unangenehmen Information zu quälen. Er berichtet unter Vorgabe vermeintlicher Sorge um Sofia, dass er ihr das Ergebnis des zweiten Tests mitgeteilt habe. Dabei erwähnt er beiläufig, sie sei ja nun eine "halbe Rüger". Diese Worte verfehlen bei Alexander nicht die Wirkung.Sofia ist auf der Suche nach einem Halt in ihrem Leben. Sie geht ins "Fisch for Fun" und erzählt Matthias und Tina vom Ergebnis des zweiten Tests. Anschließend fragt sie Matthias, ob sie diese Nacht bei ihm bleiben dürfe. Weder Tina noch Matthias haben etwas dagegen. Noch etwas schüchtern gehen Matthias als auch Sofia mit der für sie neuen Situation um. Während eines Vier-Augen-Gesprächs in der Wohnung beobachtet Matthias "seine Tochter" und vergleicht prüfend seine Hände mit denen von Sofia.Am Abend betrachten Tina und Matthias die schlafende Sofia. Für einige Stunden konnten alle drei eine Art Familie auf Zeit leben. Tina denkt an ihren unerfüllten Kinderwunsch. Matthias ist fasziniert von dem Gedanken, plötzlich Vater zu sein, und Sofia hat die Geborgenheit schnell schläfrig gemacht.

Folge 172 / 11.07.05
Als Sofia am Morgen bei Tina und Matthias erwacht, stehen beide schon an ihrem Bett. Sie haben ihren Blick kaum von dem schlafenden Mädchen abwenden können. Sofia möchte frühstücken und schon serviert ihr der neue Vater einen Milchkaffee. Während einer Unterhaltung mit Matthias spricht Sofia von ihrer größten Angst. Sie befürchtet, Alexander könnte sich völlig von ihr zurückziehen. Vor dem Hintergrund seiner Erfahrung relativiert Matthias ihre Bedenken. Er hält es für möglich, dass im Gegenteil Alexander Ängste plagen, seine Tochter könnte sich von ihm abwenden.Ariane kann es kaum erwarten, dass Sofia ins Gutshaus zurückkommt.Doch nach der Ankunft macht die Tochter ihr schwere Vorwürfe.Sofia kann nicht glauben, dass ihre Mutter nicht gewusst haben will, wer der wirkliche Vater ist. Sie beschuldigt Ariane, für das Durcheinander in ihrem Leben verantwortlich zu sein.
Als Alexander seine Frau fragt, ob denn wenigstens Oliver ihr gemeinsames Kind ist, kann Ariane die Tränen nicht mehr zurückhalten. Sie ist verletzt und sagt Alexander, ihm sei offenbar nicht bewusst, wie sehr sie ihn damals geliebt habe. Sie hätte ihm dies nie angetan. Erstmals, nachdem das zweite Testergebnis Matthias als biologischen Vater bestätigt hat, treffen Sofia und Alexander im Gutshaus aufeinander. Beide streben schon länger ein klärendes Gespräch an. Nun, wo die Situation gegeben ist, finden beide nicht die entsprechenden Worte. Alexander ist betroffen, nachdem Sofia ein distanziertes "Alexander" herausgerutscht ist.

Folge 173 / 13.07.05
Endlich hat Eddie einen Grund gefunden, Oliver besuchen zu können. Er bringt ihm einen Brief aus Brasilien. Außerdem möchte er sich mit ihm unterhalten, aber Oliver verhält sich sichtlich abweisend. Er fragt Eddie, warum er überhaupt gekommen sei und zieht sich anschließend in seine Hütte zurück.Noch am gleichen Tag steht Ariane vor seiner Tür. Sie schildert den dramatischen Zerfall der Familie, und dass Alexander seine Unterstützung dringend braucht. Sie fleht ihren Sohn an, doch mit ihr aufs Gut zurückzukehren. Aber Oliver lässt sich nicht erweichen. Matthias entdeckt seine väterliche Leidenschaft und plant viele gemeinsame Unternehmungen mit Sofia. Er findet alles ganz spannend. Dabei ist ihm Tina eine große Stütze. Sie hat sich mit der neuen Situation angefreundet und steht ihrem Mann auch in diesen Fragen mit Rat und Tat zur Seite.Sofia ist nach anfänglichem Zögern mit Matthias zum Angeln gegangen. Bei Regenwetter sitzen sie am See und sprechen über gegenseitige Erwartungen in ihrer Vater-Tochter-Beziehung. Matthias versichert Sofia, dass er immer für sie da ist.

Folge 174 / 15.07.05
Bianca hat mittlerweile die Befürchtung, dass die ganze Familie Wellinghoff noch zerfallen wird, sollte nicht bald jemand etwas unternehmen. Für sie ist Oliver die Person, die helfen könnte. Am Abend des gleichen Tages geht Bianca zur Waldhütte. Oliver reagiert auf ihren Besuch weniger abweisend, als er in den letzten Tagen auf Besuch reagiert hat. Vorsichtig erkundigt sich Bianca nach seinem Befinden und fragt ihn dann, ob sie sich seine derzeitige Behausung auch von innen ansehen könne. Oliver gestattet ihr diesen Wunsch.
Zu seiner Überraschung bietet sie Oliver an, die kommende Nacht mit ihm in der Waldhütte zu verbringen. Diese Offerte trifft ihn wie ein Blitz. Für Sekunden ist er aus seinen grüblerischen Gedanken gerissen. Doch Oliver lehnt Biancas Angebot ab. Ihm ist es wichtig, dass er erst wieder zu sich findet. Er will sie zu dieser nächtlichen Stunde allerdings nicht alleine zum Gutshof gehen lassen und begleitet sie. Mit dem Vorwand, sie müsse unbedingt in die Schule, bleibt Sofia dem gemeinsamen Frühstückstisch fern. Kaum haben aber Ariane und Alexander mit Tina und Matthias das Frühstück begonnen, da steht Sofia in der Tür. Für alle unerwartet verkündet sie eine Entscheidung. Sie will für ein Jahr eine Auszeit vom Gutshof nehmen. Besonders Alexander ist die große Enttäuschung anzumerken.

Folge 175 / 18.07.05
Ariane will ergründen, wie ernst es ihrer Tochter mit den Auslandsplänen ist. Sie möchte Sofia dazu bringen, ihre spontane Entscheidung noch einmal zu überdenken. Aber sie hat nicht mit der Entschlusskraft ihrer Tochter gerechnet. Gereizt behauptet Sofia, Ariane würde nicht verstehen, um was es ihr dabei geht.Nicht nur ihre innere Zerrissenheit zwischen ihren beiden Vätern macht Sofia zu schaffen. Zunehmend fühlt sie sich auch von der allgemeinen Fürsorge erdrückt. Sie möchte das kommende Jahr nutzen, um wieder einen Halt in ihrem Leben zu finden.Zur Überraschung von Katy und Pascal erscheint Alexander in der Bank.Er hat es im Gutshof nicht mehr ausgehalten, nachdem nun auch Sofia ihr elterliches Haus verlassen will. Alexanders Gegenwart behindert Pascal und Katy zwar bei der Umsetzung ihrer Pläne, aber die Nachricht über den weiteren Zerfall der Familie Wellinghoff freut Pascal sehr.Alexander möchte die Aktienperformance der Investmentdepots der letzten Monate einsehen. Pascal versucht vergeblich, seinen Vater von seinem Vorhaben abzubringen. Um Winkelzüge nicht verlegen, lenkt er Alexanders Aufmerksamkeit geschickt auf neue belgische Immobilienfonds.

Folge 176 / 20.07.05
Zum ersten Mal besucht Sofia ihren Vater in der Bank. Alexander ist über ihren Besuch überrascht und erfreut zugleich. Er glaubt, seine Tochter möchte sich sein O.K. zu ihrem Amerikaaufenthalt abholen. Aber Sofia sagt, sie sei aus einem anderen Grund gekommen. Sie macht Alexander eine Art Liebeserklärung. Sofia sagt ihm, dass er ihr "Papa" ist und auch immer bleiben wird, und dass sie ihn sehr lieb hat. Alexander ist so berührt, dass er seine Tränen nicht mehr zurückhalten kann.Sofia macht Alexander eine Art Liebeserklärung.
In den Sekunden nach Sofias gefühlsbetonten Worten fällt sämtliche Last von Alexander ab. Er spricht über seine Verlustängste und dass er Sofia, die er zärtlich "seine Prinzessin" nennt, auch sehr lieb habe. Unmittelbar nachdem sie gegangen ist, ruft Alexander seine Frau an und erzählt ihr voller Freude von der herzlichen und warmen Begegnung mit Sofia.Sofia geht geradewegs zu Matthias, um ihm freudestrahlend von ihrer Begegnung mit Alexander zu berichten. Matthias empfindet angesichts dieser Tatsache nicht nur Freude. Auch er muss gegen Eifersuchtsgefühle ankämpfen.Sofia fragt Matthias, was er jetzt eigentlich für sie sei, wenn Alexander ihr Vater ist. Matthias antwortet diplomatisch und sagt, er sei ihr "Vater-Freund". Im Gegenzug bezeichnet sie sich als seine "Tochter-Freundin".Pascal ordert für die Bank unsichere Aktienfonds. Dabei setzt er Katys großes Talent zum Fälschen ein. Sie unterschreibt den Orderauftrag mit der fingierten Unterschrift von Alexander. Als Alexander die Bankunterlagen durchsieht, entdeckt er erhebliche Verluste, verursacht durch die Kaffeeaktien. Er stellt Pascal zur Rede, da der Kursrutsch schon zum Orderzeitpunkt absehbar war. Pascal macht seinen Vater auf dessen eigene Unterschrift auf der Kaufanweisung aufmerksam. Alexander ist sehr zerknirscht.Pascal triumphiert über Alexanders erneuten Tiefpunkt. Auf Katys Frage, wie er denn jetzt auch noch Oliver endgültig "matt setzen" will, reagiert Pascal völlig irrational und schlägt Gegenstände vom Tisch.

Folge 177 / 22.07.05
In der Waldhütte geschehen indessen ungewöhnliche Dinge. Oliver kann sich die Verwüstungen, auf die er nach seiner kurzen Abwesenheit trifft, nicht erklären. Kaum hat Oliver sich mit einem Knüppel bewaffnet, entdeckt er den Verursacher der Unordnung unter dem Bett. Ein kleiner Hund hat sich eingeschlichen und fühlt sich offensichtlich schon sehr heimisch.Auch Matthias hat einen Vorwand gefunden, um Oliver zu besuchen. Er bringt ihm Lebensmittel. Oliver ist sichtlich genervt und macht deutlich, dass er bestens versorgt ist. Matthias möchte gern wie früher mit Oliver über seine Probleme sprechen, aber sein Freund weigert sich. Auf die Frage, ob Matthias noch etwas für ihn tun könne, antwortet er ziemlich bestimmt, er solle ihn allein lassen.Sofia plagt das schlechte Gewissen, schließlich hat sie Oliver versprochen, sich in seiner Abwesenheit um ihre Eltern zu kümmern. Nun teilt sie ihm mit, dass sie für ein Jahr in die USA geht. Oliver findet es gut, dass seine kleine Schwester in neue Welten aufbricht. Er lädt sie zum Essen am Lagerfeuer ein.Sofia ruft ihre Eltern an, die schon mit einem Essen auf sie warten, um ihnen mitzuteilen, dass sie erst noch zu Heiko auf eine kleine Abschiedsparty geht. Ariane und Alexander lassen sich ihre Enttäuschung nicht anmerken. Auf der Party sind Heiko und Sofia für geraume Zeit allein. Heiko wünscht sich von Sofia einen Abschiedskuss und sagt, dass sie besser nicht fahren solle. In dem Moment, in dem sich beide innig küssen, betritt Denise unbemerkt den Raum und ist tief verletzt.

Folge 178 / 25.07.05
Der Moment der Abreise ist gekommen. Sofia konnte nicht verhindern, dass sich die "Gutshofmannschaft" zu ihrer Verabschiedung in der Lobby des Hauses versammelt. Sie ist glücklich, so geliebt zu werden, hat aber Angst, der Abschiedsschmerz könnte sie überwältigen. Sofia glaubt ihren Augen nicht zu trauen: Am Rande des Parks erkennt sie die Gestalt Olivers. Er hat es nicht über sein Herz gebracht, seine geliebte kleine Schwester einfach so abreisen zu lassen.
Ein Jahr wird Sofia sie alle nicht sehen können. Eine Fahrt ins Ungewisse, aber mit der Chance, danach vielleicht besser mit ihren zwei Vätern umgehen zu können. Auf der Fahrt zum Flughafen überwältigt Sofia der Abschiedsschmerz. Ihr ist bewusst, dass ihr behütetes Dasein erst einmal zu Ende ist und sie in der Zukunft mehr auf sich allein gestellt sein wird.Sofia hatte Bianca gebeten, in ihrer Abwesenheit öfter nach Oliver zu sehen. Nach anfänglichen Bedenken, ob sie nicht die Falsche für diesen Auftrag sei, hatte Bianca Sofia das Versprechen gegeben. Die Zusage an Sofia und die Sorge um Olivers Zustand haben Bianca dazu bewegt, Oliver in der Waldhütte zu besuchen. Er freut sich über Biancas Anblick, lehnt aber weitere Hilfsangebote ihrerseits vehement ab. Oliver sagt, er sei nicht in der Lage, wieder unter Menschen zu gehen.

Folge 179 / 26.07.05
Ein Besuch Alexanders in der Stadtwohnung kommt Pascal gerade recht. Er wollte ohnehin die nächste Gelegenheit nutzen, um mit seinem Vater über dessen Rückzug aus der Bank zu sprechen. Alexander macht unmissverständlich deutlich, dass er keinerlei Absicht habe, vorzeitig in den Ruhestand zu gehen. Er erklärt Pascal, dass er sich dafür noch viel zu jung fühle. Eine Alibibeschäftigung im Aufsichtsrat käme für ihn nicht in Frage.Nachdem dieser Versuch nicht erfolgreich war, versucht es Pascal auf einer anderen Ebene. Er wirft Ariane und Alexander vor, sie hätten mit ihren Affären das Bankhaus an den Rand des Ruins gebracht. Ariane verbittet sich solche Taktlosigkeiten.Ariane hat es im leeren Gutshaus nicht mehr ausgehalten. Sehr zur Verärgerung von Oliver ist sie in die alte Waldhütte gekommen. Immer noch hegt sie die Hoffnung, Oliver würde ihr dieses Mal zuhören und über seine Sorgen und Nöte sprechen. Doch ihr Sohn bleibt hart und macht ihr deutlich, dass er weiter die Einsamkeit sucht. Er bittet sie nachdrücklich, ihn nicht mehr zu besuchen.Wieder sind ungebetene Gäste in die Hütte eingedrungen, aber dieses Mal sind es Katy und Pascal. Auch sie scheitern, Oliver in ein Gespräch über die Bankgeschäfte und das Leben auf dem Gut zu verwickeln. Er lehnt ihr Geschenk ab und lässt keinen Zweifel daran, dass er sie nicht so schnell wiedersehen will.

Folge 180 / 27.07.05
Da Alexander nicht freiwillig aus der Bank ausscheidet, hat Pascal schon einen weiteren Plan in der Hinterhand. Er will den Einlagensicherungsfond der Wellinghoff-Bank kündigen, ohne eine neue Sicherheit anzulegen. Dazu braucht er nur noch Alexanders Unterschrift. Katy ist schon bereit.Der Disput zwischen Katy und Pascal lebt fort. Katy möchte so schnell wie möglich mit dem Geld der Bank durchbrennen. Pascal dagegen setzt auf das Eingreifen der Behörden und der damit verbundenen Verhaftung von Alexander. Die komplette Zerstörung des Familienunternehmens "Wellinghoff" steht für ihn noch an erster Stelle.

 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor