Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 127.727 mal aufgerufen
 Folgen 01 - 2800
sally ( gelöscht )
Beiträge:

02.11.2007 16:48
Folgen 521 - 530 antworten
Folge 521 / 19.12.07
Samias Gefühlschaos wächst von Tag zu Tag. Zwar versucht sie zunächst weiterhin, sich Felix zuzuwenden. Als ihr Gregor jedoch erzählt, dass er darüber nachdenkt, sich mit Leonie ein neues Leben in Afrika aufzubauen, ist Samia schwer geschockt. In ihr schwindet jede Hoffnung auf die Erfüllung ihrer wahren Liebe. Sie kann nicht anders, als sich endgültig von Felix zu trennen.
Werner ist wütend auf Robert und Leonie, weil Robert hinter seinem Rücken die zehn Prozent Fürstenhof-Anteile auf Leonie übertragen hat. Um zu verhindern, dass Leonie die Anteile verkauft, bietet er Marc an, die Einlösung des Schuldscheins zu finanzieren. Als Werner aber mitbekommt, dass Gregor und Leonie nach Afrika auswandern wollen, scheint sich das Finanzierungsproblem von selbst zu lösen.
Ben hat es nach wie vor nicht leicht: Er wird von Fiona lesend am Arbeitsplatz erwischt und Alfons unterstellt ihm, seine Motorradhefte weggeworfen zu haben. Als der Portier allerdings sieht, dass Ben die Hefte selbst studiert, ist er wieder besänftigt.

Folge 522 / 20.12.07
Werner verschweigt Leonie, dass er einen Kredit zur Rettung von Gregors Praxis aufnehmen wollte. Stattdessen bietet er ihr an, eine monatliche Gewinnbeteiligung nach Afrika zu überweisen - sofern sie ihm eine Vollmacht für die Anteile überträgt. Während Leonie noch darüber nachdenkt, macht Werner mit Bürgermeister Pachmeyer einen Ausflug. Dieser versucht, von Werner einen Teil des Hotelgrundstücks zu bekommen, um ihn für einen Hubschrauberlandeplatz zu nutzen. Pachmeyer serviert Werner dabei ein Pilz-Omelett, das irrtümlich mit Giftpilzen gefüllt ist.
Samia traut sich nicht, Johann von ihrer Trennung von Felix zu erzählen. Der erfährt es schließlich von Felix selbst und wirft Vera vor, die ganze Zeit von Samias Zweifeln gewusst zu haben. Während Felix desillusioniert und untröstlich ist, entwickelt sich die Beziehung zwischen Viktoria und Simon immer besser: Sie testet vorsichtig seine Bereitschaft, bei ihr einzuziehen.
Pachmeyer setzt seinen Neffen Ben unter Druck. Der hat nämlich noch immer nicht das Geld, das er aus der Gemeindekasse geklaut hat, zurückgezahlt. Ben bittet Alfons und Hildegard und schließlich Fiona zunächst vergeblich um einen Vorschuss.

Folge 523 / 21.12.07
André torpediert Fionas Gala-Dinner, indem er vorsätzlich auf Hildegards Hilfe verzichtet. Der Chefkoch will Fiona durch diese Aktion klarmachen, wie wichtig ein von ihm geforderter Sous-Chef ist. Außerdem nutzt er sein Wissen um Fionas Schwäche für Simon: André gibt sich bei einer Einladung als sein Sohn aus und lockt Fiona so in den Weinkeller. Dort überrumpelt er sie mit einem Kuss.
Dass Werner nur knapp dem Vergiftungstod entkommen ist, bringt ihn zum Nachdenken. Die Fürstenhof-Anteile sind ihm nicht mehr so wichtig. Stattdessen will er mehr Wert auf Familienzusammenhalt legen und deshalb unbedingt verhindern, dass Leonie und Gregor nach Afrika auswandern.
Zum ersten Mal trifft Samia auf Marc - ausgerechnet an der Stelle, an der sie nach Lars' Tod dessen Talisman verbrannte. Sie ist sich sicher, dass sein Auftauchen am Fürstenhof kein Zufall sein kann. Als Marc dann auch noch - genau dort, wo Lars vergiftet wurde - Herzrasen bekommt und er herausfindet, dass er an Lars' Todestag selbst nur knapp dem Tod entging, dämmert es Samia, dass Marc Lars' Zwillingsbruder sein könnte.
Ben gibt die Hälfte seines Vorschusses erst einmal für einen Equalizer aus, obwohl er das Geld seinem Onkel Pachmeyer schuldet. Doch anstatt deshalb auszurasten, zeigt sich Pachmeyer - inspiriert durch Werners großmütiges Verhalten - ungewohnt nachsichtig und fordert von Ben lediglich, den Rest des Geldes für einen wohltätigen Zweck zu stiften.

Folge 524 / 27.12.07
Nachdem Samia Marc ein Foto des verstorbenen Lars gezeigt hat, ruft Marc umgehend seine Eltern an, um endlich die Wahrheit über ihn und seinen „Doppelgänger“ zu erfahren. Bernd und Marlies Kohlweyer reisen sofort an den Fürstenhof. Während der dominante Vater Marc mit nach Frankreich nehmen will, macht ihm seine Mutter ein unerwartetes Geständnis.
André lässt sich von Fionas Ohrfeige wenig beeindrucken. Auch Simons Vorhaltungen lassen ihn kalt. Stattdessen behauptet André vor Werner, dass Fiona ihn ins Bett kriegen wollte. Werner nimmt ihm die Lüge ab. Währenddessen ist sich Fiona sicher, dass Simon seinem Vater bei der Weinkeller-Falle geholfen hat.
Leonie und Gregor kommen unabhängig voneinander ins Grübeln, ob Afrika tatsächlich der richtige Ort für ihre junge Liebe ist. Schließlich entscheiden sie sich dafür, am Fürstenhof zu bleiben.
Ben ist drauf und dran, auch seinen letzten Rest vom Vorschuss zu verprassen, als ihn Alfons stoppt und vor die Wahl stellt: Entweder Ben spendet das Geld oder er fliegt vom Fürstenhof. Alfons hat auch schon eine Idee, wohin das Geld fließen soll: in Charlottes Afrika-Projekt.

Folge 525 / 28.12.07
Marc erfährt von Bernd und Marlies, dass er nicht ihr leiblicher Sohn ist. Einst nahm Bernd, der als Arzt in einer Klinik arbeitete, Marc seiner leiblichen Mutter weg und behauptete, einer ihrer Zwillinge sei nach der Geburt gestorben. Für seine Frau Marlies erfüllte sich so der Traum vom „eigenen“ Kind. Marc ist entsetzt über diese Neuigkeiten und schüttet Leonie sein Herz aus. Eifersüchtig bemerkt Gregor, wie gut sich die beiden verstehen.
Werner hat keine Lust mehr auf das Katz-und-Maus-Spiel von Fiona und André und stellt sich auf die Seite seines Bruders. Diese Schmach will Fiona nicht auf sich sitzen lassen und hat eine Idee, wie sie André vor Werner brüskieren kann. Sie lockt André zu einem Stelldichein in den Stall.
Alfons nimmt Hildegards Kritik ernst und sammelt beim Personal Geld für den neuen Gemeindekindergarten. Ben indes „spendet“ sein Geld anderweitig: Er kauft Tanja einen Kinderwagen.
Johann will sich bei Vera für seine aufbrausende Art entschuldigen. Beide merken allerdings, dass es momentan nicht so leicht ist, sich wieder näher zu kommen.

Folge 526 / 02.01.08 KW 1
Gregor fühlt sich von Marc provoziert, als der plötzlich darauf verzichtet, Geld von Gregor zu verlangen. Leonie dagegen ist froh, dass Marc so großzügig ist. Schließlich möchte sie nun doch gerne am Fürstenhof bleiben. Es sieht ganz danach aus, als ob Werner Leonie einen Ausbildungsplatz in der Küche anbieten würde.
Samia und ihre Mutter Vera werden beide von Heimweh nach Afrika geplagt - auch wenn ihre Heimat mit schmerzhaften Erinnerungen belastet ist. In dieser melancholischen Stimmung trifft Samia auf Gregor, der ihr prompt von seinen Problemen mit Leonie erzählt. Als Samia später auch noch sieht, wie Marc von Leonie einen gewonnenen Kuss einfordert, traut sie ihren Augen kaum.
Fionas Trick geht auf: Nachdem Werner sie und André in einer „verfänglichen“ Situation im Stall erwischt hat, weigert er sich, Andrés Forderung nach einem Sous-Chef zu erfüllen. Stattdessen stellt Werner seinem protestierenden Bruder Leonie als Auszubildende zur Seite.
Ben experimentiert im Fürstenhof mit seinem neuen Synthesizer. Samia erinnert Bens Musik an ihren großen Traum, Tänzerin zu werden.

Folge 527 / 03.01.08
Obwohl Samia den Kuss von Marc und Leonie gesehen hat, erzählt sie Gregor nichts davon. Sie wird sich darüber bewusst, dass ihre Liebe zu Gregor wohl unerfüllt bleiben wird. Trotz der Sehnsucht nach Afrika ist ihr aber auch klar, dass sie in Deutschland und am Fürstenhof ein neues Leben gefunden hat. Doch plötzlich steht mit Joshua Obote ihr leiblicher Vater vor ihr.
Fiona nimmt André bei seinem Ausbildungsauftrag Leonie gegenüber genauer unter die Lupe. André jedoch lässt sich davon nicht beeindrucken und versucht, Leonie das Arbeitsleben schwer zu machen.
Obwohl Johann sehr bemüht ist, die Beziehungskrise mit Vera wieder in den Griff zu kriegen, ist Vera genervt von ihm. Sie vermisst romantische Momente. Wehmütig erzählt Vera Hildegard von ihrer glücklichen Zeit in Afrika zu Beginn ihrer Ehe mit Joshua.
Felix möchte gemeinsam mit Viktoria zum Anzugkaufen gehen, doch sie vergisst die Verabredung. Als Felix erfährt, dass seine Schwester stattdessen mit Simon auf eine Weinverkostung nach München fährt, verletzt ihn das sehr.

Folge 528 / 04.01.08
Instinktiv flüchtet Samia vor ihrem Vater Joshua. Sie glaubt, dass er sie nach Afrika zurückholen will, um sie mit einem Fremden zu verheiraten. Auch Vera ist durch sein Auftauchen verunsichert. Werner indes freut sich, Joshua als Gast am Fürstenhof empfangen zu können. Immerhin erfährt er so Neuigkeiten über Charlotte. So hilft er Joshua auch bei der Suche nach Samia. Gregor, der die beiden Männer zusammen sieht, ahnt nichts Gutes und bietet Samia Unterschlupf in seiner Wohnung an.
Leonie muss einsehen, dass sie einen Schritt auf Gregor zugehen muss, wenn sie ihn nicht verlieren will. Auch Tanja wäscht ihrer Mitbewohnerin noch einmal den Kopf, bevor sie eine Weile nach Italien verschwinden will, um bei ihrer Mutter zu sein. Tanja beantragt also bei Fiona ihren Jahresurlaub. Fiona jedoch kommen ganz andere Gedanken in den Sinn. Durch eine Abfindung könnte man Tanja langfristig durch eine billige Arbeitskraft aus Osteuropa ersetzen.

Folge 529 / 07.01.08 KW 2
Samia will und kann mit Gregor keine Liebe vorspielen und berichtigt Gregors Schutzbehauptung vor Joshua, er sei ihr Ehemann. Sie will lieber versuchen, ihren Vater anderweitig davon zu überzeugen, nicht mit ihm nach Afrika zu gehen. Auch Vera trifft zum ersten Mal auf ihren afrikanischen Mann, der ihr zu erklären versucht, dass er seine Fehler bereut und sich mit ihr und Samia aussöhnen will. Doch weder Vera noch Samia glauben ihm und überlegen, wie sie ihn davon überzeugen können, den Fürstenhof wieder zu verlassen.
Tanja ist verärgert über Fionas Vorschlag, lieber zu kündigen, statt ihren Jahresurlaub zu nehmen, und lehnt ab. Werner will von Fionas Idee ohnehin nichts wissen. So reist Tanja nach Italien ab.
Viktoria lebt seit Miriams Weggang alleine und plant, ein Zimmer ihrer Wohnung zu vermieten. Simon weiß davon nichts und ist umso mehr überrascht, als Felix ihm die Anzeige vor die Nase hält. Simon zeigt sich jedoch souverän und bewirbt sich mit einem kleinen Trick selbst als Mitbewohner.

Folge 530 / 08.01.08
Gregor lädt Leonie ins Restaurant ein. Durch ein Missverständnis erhalten die beiden dort die Getränke vom Nachbartisch - und in einem der beiden Gläser liegt ein Ehering. Während Leonie extrem schockiert reagiert, ist Gregor vor den Kopf gestoßen, da er nun weiß, was Leonie von einem spontanen Heiratsantrag halten würde. Beide begreifen später, dass sie überreagiert haben, und gehen mit Entschuldigungen aufeinander zu. Dabei schießt Leonie allerdings übers Ziel hinaus.
Obwohl Joshua seinen Verrat an Samia zu bereuen scheint, kann Samia ihrem Vater kein Vertrauen mehr schenken. In ihrem Zweifel läuft sie auch noch Gregor über den Weg, der sie vergeblich zu trösten versucht. Sie stößt ihn von sich. Erst Viktoria gelingt es, Samia zum Reden zu bringen und ihr zu raten, sich ihrem Vater zu stellen.
Vera versichert Johann, dass sie nichts mehr mit Joshua zu tun haben will. Und hofft dabei, dass Joshua nichts von Johann und dessen Vaterschaft erfährt, da Samias Aufenthaltsgenehmigung sonst in Gefahr wäre. Als Joshua Vera einen prächtigen Strauß Rosen schenkt, platzt Johann der Kragen.
Fiona sieht, dass André Leonie trotz ein paar Fehlern unterstützt. Als sie von Leonies Beteiligung am Fürstenhof erfährt, wird ihr allmählich klar, worauf es André tatsächlich abgesehen hat.
 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor