Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 136.974 mal aufgerufen
 Folgen 01 - 2700
sally ( gelöscht )
Beiträge:

04.09.2007 18:59
Folgen 481 - 490 antworten
Folge 481 / 22.10.07
Felix geht nicht auf Samias verzweifelte Avancen ein, zeigt sich aber verständnisvoll und versucht, sie zu trösten. Als Gregor Samia gegenüber leugnet, Leonie geküsst zu haben, ist sie erst einmal beruhigt. Währenddessen kämpfen Gregor und Leonie weiter mit ihren Gefühlen. Leonies Laborwerte treffen ein: Sie leidet an Morbus Wilson, einer genetisch bedingten Erkrankung der Leber. Als sie sich kategorisch weigert, ins Krankenhaus zu gehen, bleibt Gregor nichts anderes übrig, als ihr zu erklären, dass diese Krankheit tödlich verlaufen kann.
Werner hat ein Déjà-vu-Erlebnis, als er Fiona im Brautkleid sieht. Ihn packen dunkle Erinnerungen an Barbara. Zudem beginnt er daran zu zweifeln, ob die Hochzeit zwischen Fiona und Rainer Saremba tatsächlich stattfinden wird. Schließlich wird Werner klar, dass der Golfprofi nicht daran denkt, Fiona wiederzusehen. Als Werner Fiona auffordert, den Scheck mit dem Preisgeld herauszugeben, zeigt sie die Zähne.
Robert sehnt sich nach Miriam. Ein Gespräch mit Tanja bringt ihn auf eine Idee: Auch wenn Miriam das Trennungsjahr abwarten muss, ehe sie von Felix geschieden werden kann, will er sie symbolisch zur Frau nehmen.

Folge 482 / 23.10.07
Gregor tut alles, um seine Gefühle für Leonie zu unterbinden, und wendet sich Samia zu. Bei einem romantischen Candle-Light-Dinner signalisiert Samia ihm, dass sie jetzt bereit für ihn ist. Als Gregor jedoch einen Anruf bekommt und erfährt, dass Leonie ihren Termin im Krankenhaus geschwänzt hat, macht er sich große Sorgen. In Samia kommen erneut Zweifel auf, ob Gregor in Leonie nicht doch mehr sieht als nur eine Patientin.
Miriam kommt zurück und ist überglücklich, wieder mit Robert vereint zu sein. Sie hat sich dazu entschlossen, eine Trauerfeier für Barbara zu veranstalten. Während ihr Robert seine Unterstützung zusagt, stößt der Plan bei Werner auf wenig Gegenliebe. Dieser möchte nie mehr an Barbara erinnert werden. Trotzdem scheint das Glück auf Miriams Seite zu stehen: Robert hält um ihre Hand an.
Alfons befürchtet, dass sich Fiona nach der Trennung von Rainer die Fürstensuite nicht mehr leisten kann. Werner will davon jedoch nichts wissen: Fiona hat ihm beim Golfturnier mit einem neuen Sponsor aus der Patsche geholfen und in ihrer jetzigen Situation sein volles Mitgefühl. Alfons' Vermutung, dass Werners Mitgefühl vor allem mit Fionas Attraktivität zusammenhängt, weist der Hotelchef empört von sich.

Folge 483 / 24.10.07
Gregor versucht, sich selbst und Samia einzureden, dass er für Leonie keine Gefühle hegt. Als Leonie aber endlich ihre Biopsie macht und sich dabei herausstellt, dass ihr nur noch eine Lebertransplantation helfen kann, macht er sich große Sorgen. Weil Gregor weiß, wie ängstlich Leonie ist und wie skeptisch sie der Medizin gegenübersteht, will er ihr zunächst die Wahrheit verheimlichen, bis er einen geeigneten Spender gefunden hat. Allerdings verhält er sich so auffällig, dass Leonie seinen Lügen bald auf die Schliche kommt.
Miriam ist überglücklich, dass Robert um ihre Hand angehalten hat. Und doch muss sie ihn vertrösten. Ihre Scheidung von Felix wird sich noch mindestens ein Jahr hinziehen, und sie will Robert erst das Ja-Wort geben, wenn die Trauerfeier für Barbara überstanden und somit ihre Vergangenheit abgeschlossen ist. Die Feier stößt am Fürstenhof allerdings noch immer auf Unverständnis.
Fiona wird von Rainers Anwalt, dem charmanten Thomas Mauch, aufgesucht, der Fiona schon immer sehr anziehend fand. Er will ihr das Geld abnehmen, das sie als Rainers Managerin unterschlagen hat. Da ihr aber bewusst ist, dass sie dann mittellos wäre, setzt sie alles daran, wenigstens einen Teil davon behalten zu können. Fiona schreckt nicht einmal davor zurück, den Anwalt zu verführen. Mit Erfolg - nur das Geld nimmt er ihr trotzdem komplett ab.

Folge 484 / 25.10.07
Gregor kann Leonie verständlich machen, dass er sie nicht hintergehen wollte, sondern sich lediglich große Sorgen um sie gemacht hat und alles für eine Transplantation in die Wege leiten wollte. Tatsächlich scheint Gregor einen geeigneten Spender in Oslo gefunden zu haben und reist hin. Währenddessen bereitet sich Leonie auf den Eingriff vor und gesteht Robert, dass sie sich in Gregor verliebt hat. Allerdings wird die Spenderleber plötzlich für einen anderen, akuten Notfall gebraucht. Ob Leonie noch lange auf eine neue passende Leber warten kann, ist fraglich.
Viktoria hat Miriam überzeugt, von einer offiziellen Trauerfeier für Barbara abzulassen. Stattdessen gedenkt Miriam im Stillen gemeinsam mit Robert ihrer Stiefmutter. Als Werner dort auftaucht, sieht auch er ein, dass er mit der Vergangenheit abschließen muss, und sie nehmen zu dritt Abschied. Miriam fühlt sich nun endlich befreit und kann Robert das Ja-Wort geben.
Im Glauben, Fiona über den Tisch gezogen zu haben, reist Thomas Mauch ab. Doch er hat die Rechnung ohne die skrupellose Fiona gemacht, die zuvor sein Auto manipuliert hat. Mauch landet mit seinem Wagen im Graben. Ihm wird mit Schrecken bewusst, dass Fiona über Leichen geht, und händigt ihr den von ihr geforderten Scheck aus.
Seitdem Nora weg ist, fühlt sich Viktoria mit der Arbeit überfordert und beschwert sich bei Werner. Als der in der Bar auf Fiona trifft und die beiden ins Gespräch kommen, sieht alles danach aus, als ob er in ihr einen Ersatz gefunden hätte.

Folge 485 / 26.10.07
Die todkranke Leonie wird mit Leberversagen ins Krankenhaus gebracht - sie hat höchstens noch ein paar Tage zu leben, wenn sich kein Spender findet. Robert beschließt, trotz Miriams Bedenken, sie könne ihn durch eine Operation verlieren, sich als Teilspender zur Verfügung zu stellen. Auch Felix lässt sich testen. Als sich jedoch herausstellt, dass er wegen einer alten Verletzung ungeeignet ist, bleibt Robert als letzte Rettung. Doch es kommt Unvorhergesehenes dazwischen.
Werner überzeugt Fiona, als zweite Geschäftsführerin am Fürstenhof zu arbeiten, um Viktoria zu entlasten. Viktoria freut sich, aber es zeigt sich sofort, dass die Zusammenarbeit mit Fiona kein Zuckerschlecken ist.
Werner bekommt unerwarteten Besuch von seinem Neffen Simon, der in Australien als Weinbauer gearbeitet hat. Der rebellische 28-Jährige erhofft sich Hilfe bei der Suche nach seinem verschollenen Vater. Doch Werner hatte selbst seit der Flucht aus der DDR keinen Kontakt mehr zu seinem Bruder. Dafür stellt sich heraus, dass Simon noch eine zweite Person am Fürstenhof kennt: Fiona lief er in seinem Leben bereits über den Weg.

Folge 486 / 29.10.07
Robert und Miriam reden auf Leonie ein, dass sie sich auf die Teiltransplantation einlassen muss, weil sie sonst keine Überlebenschance hätte. Doch Leonie möchte durch ihre Krankheit nicht noch ein weiteres Leben aufs Spiel setzen. Selbst Gregor kann sie nicht umstimmen. Erst als Miriam, die sich selbst schwere Vorwürfe wegen ihrer Sorgen um Robert macht und von Gregors aufkeimenden Gefühlen für Leonie erfährt, nochmals auf die Todkranke zugeht, ändert diese ihre Meinung. Bevor sich Leonie jedoch auf die Transplantation einlässt, will sie Gregor noch etwas Wichtiges mitteilen.
Werner erfährt, dass sich Simon und Fiona kennen. Fiona verheimlicht ihm aber, dass die beiden eine Affäre hatten und sie Simon einst für Rainer verlassen hatte. Stattdessen behauptet sie, ihn nur flüchtig zu kennen. Da Simon zu baff ist, Fiona überhaupt wieder getroffen zu haben, stellt er diese Lüge nicht richtig - und zwischen den ehemaligen Liebhabern entflammt neue Leidenschaft. Dennoch bleibt Simon misstrauisch und versucht, sich nicht ganz mit Fiona einzulassen.
Johanns Geburtstag rückt näher. Vera und Felix machen sich viele Gedanken über ein schönes Geschenk. Sie möchte ihm Karten für eine besondere Opernvorstellung schenken, er hat einen exklusiven Wein für Johann besorgt. Zu dumm, dass durch unglückliche Umstände ausgerechnet Vera daran schuld ist, dass der teure Wein in einer Zwiebelsuppe landet.

Folge 487 / 30.10.07
Gregor weiß nicht, wie er mit Leonies plötzlicher Liebeserklärung am Tag vor ihrer Operation umgehen soll. Zwar fühlt er sich auch zu ihr hingezogen, doch will er sich das nicht eingestehen. Miriam, die Leonie und Gregor in einem innigen Moment beobachtet hat, ist der Überzeugung, dass die beiden ineinander verliebt sind. Selbst Samia ahnt, dass zwischen den beiden mehr läuft als bei einem üblichen Arzt-Patienten-Verhältnis.
Kurz vor Johanns Geburtstag herrscht Chaos. Vera hat ein schlechtes Gewissen, weil durch ihr Versehen die Flasche Wein, die Felix seinem Vater schenken wollte, im Kochtopf von Hildegard gelandet ist. Sie füllt heimlich einen anderen Wein in die Flasche. Als Johann und Felix mit einem Gläschen anstoßen, ist Felix verwundert. Er erkennt sofort, dass das ein Riesling und kein Chardonnay ist! Samia hätte den Festtag fast komplett vergessen und bastelt im letzten Moment noch einen Löwen aus Pappmaché - und kauft für Vera und Johann zwei Flugtickets in ihre Heimat Afrika.
Fiona will, nachdem sie zur zweiten Geschäftsführerin am Fürstenhof ernannt wurde, erst einmal in dem Unternehmen aufräumen. Die Vetternwirtschaft dort soll ein Ende haben. Das stößt beim Personal natürlich auf wenig Begeisterung. Als sie bemerkt, dass Simon aufgrund seiner Differenzen mit Werner den Fürstenhof verlassen will, versucht sie ihn zum Bleiben zu überreden.

Folge 488 / 31.10.07
Obwohl Miriam Samia die Gefühle zwischen Gregor und Leonie verschweigt, bleibt Samia verunsichert. Erst als Leonie sie zu sich bittet und dabei vorgibt, dass die beiden ein normales Arzt-Patienten-Verhältnis verbindet, schwinden Samias Zweifel. Vorsichtig gesteht sie Gregor, dass sie ihn immer noch liebt. Er ist verwirrt - und kann ihr nicht länger verheimlichen, dass er sich in Leonie verguckt hat.
Fiona versucht weiterhin, Simon davon zu überzeugen, am Fürstenhof als Sommelier zu arbeiten. Er bleibt allerdings zunächst stur. Erst als er von Felix hören muss, dass der seinen Wein, den Werner im Keller gelagert hat, als lediglich mittelmäßig bezeichnet, packt ihn sein Ehrgeiz. Simon geht auf Fionas Bitte ein, sie zu unterstützen. Zwischen den beiden Männern entbrennt ein Konkurrenzkampf.
Voller Stolz, dass er sich als Spender bereitstellte, blickt Miriam Robert nach der Operation am Krankenbett an. Der schmiedet schon ausgiebige Pläne für ihre symbolische Hochzeit, die so schnell wie möglich gefeiert werden muss. Die Hochzeitstorte etwa muss prachtvoll sein.

Folge 489 / 02.11.07
Viktoria versucht, die Wogen zwischen Felix und Simon zu glätten, indem sie auf Felix einredet. Der macht sich nämlich große Sorgen, durch Simons Mitarbeit seinen Posten als Restaurantleiter verlieren zu können. Felix merkt beim Gespräch, dass Viktoria von Simon sehr angetan ist. Auch Simon verheimlicht nicht, dass er ein Auge auf Viktoria geworfen hat und erzählt der eifersüchtigen Fiona offen davon. Das will sie nicht auf sich sitzen lassen - und tischt ihrer Rivalin die Lüge auf, dass Simon verheiratet sei.
Miriam ist unschlüssig. Eigentlich ist sie überglücklich, von einem renommierten Pariser Parfumhaus das Angebot zu bekommen, vor Ort in Frankreich den Chefparfumeur zu treffen, der an ihrem Duft interessiert ist. Andererseits möchte sie Robert so kurz nach der Operation nicht alleine lassen. Als der davon erfährt, überzeugt er Miriam davon, sich so eine Chance nicht entgehen lassen zu dürfen.
Nach Gregors Geständnis ist Samia schwer enttäuscht, will sich jedoch nichts anmerken lassen. Doch auch Vera erfährt von Gregor, dass der sich in Leonie verliebt hat und die Beziehung zu Samia beendet hat. Voller Sorge berichtet Vera Johann davon, der daraufhin Gregor wütend zur Rede stellt, handgreiflich wird und ihn schließlich an der Augenbraue verletzt.

Folge 490 / 05.11.07
Gregor verschweigt zunächst, dass die Platzwunde an seinem Auge von Johanns Angriff herrührt. Samia kann sich dennoch denken, was passiert ist und versucht noch immer, mit der Enttäuschung fertig zu werden. Leonie indes weiß noch gar nichts von Gregors Entscheidung für sie und gibt sich in seiner Gegenwart absichtlich distanziert.
Eigentlich hat sich Miriam nach Roberts Zuspruch bereits dazu entschlossen, nach Paris zu reisen, um dort ihr Parfum vorzustellen. Doch dann geht es Robert plötzlich schlechter. Er hat mit hohem Fieber zu kämpfen. Miriam ändert also kurzerhand ihr Ziel und fährt statt nach Frankreich zu Robert ins Krankenhaus.
Obwohl Viktoria tief enttäuscht ist, dass Simon verheiratet sein soll, lässt sie sich nichts anmerken. Stattdessen zeigt sie ihm die kalte Schulter und will mit ihm wie mit einem normalen Kollegen umgehen. Der Plan der eifersüchtigen Fiona, Viktoria und Simon voneinander abzubringen, scheint aufzugehen. Währenddessen verschlechtert sich das Betriebsklima unter Fionas Leitung mehr und mehr. Nur Alfons und Hildegard versuchen etwas dagegen zu unternehmen. Außerdem will Alfons Fiona klar machen, dass er noch längst nicht zum alten Eisen gehört, wie sie stets behauptet.
 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor