Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 64.767 mal aufgerufen
 Folgen 01 - 2700
leila03 ( gelöscht )
Beiträge:

17.01.2006 19:10
Folgen 101 - 110 antworten
Folge.101/ 02.03.06
Inge Klinker-Emden trifft im Fürstenhof ein. Sogleich begegnet sie Alexander mit offener Feindseligkeit. Sie bezweifelt, dass er Katharina aufrichtig liebt. Werner Saalfeld wiederum erweckt in ihr den Eindruck, dass den Saalfelds die Fusion wichtiger ist als die Hochzeit. Als Inge ihrem zukünftigen Schwiegersohn ihren Segen für die Hochzeit verweigert, lässt Alexander die Fusion platzen.
Katharina beschwört Laura, von einer Anzeige gegen Werner abzusehen. Laura und Katharina geraten daraufhin in einen Streit, in dem Katharina die Beherrschung verliert und aus der Rolle der Blinden fällt. Fassungslos erkennt Laura: Katharina hat allen seit Wochen etwas vorgespielt.
Charlotte hat Alfons nicht zur Hochzeit eingeladen, obwohl er Alexanders leiblicher Vater ist. Hildegard registriert, dass Alfons sich sehr schwer damit tut. Sie kann Charlottes Haltung nicht akzeptieren, verspricht aber trotzdem ihrem Mann, das Geheimnis auch weiterhin für sich zu behalten.


Folge.102 /03.03.06
Laura besteht darauf, dass Katharina die Ehe nicht mit einer Lüge beginnt und Alexander sagt, dass sie wieder sehen kann. Während Laura mit Entsetzen darüber nachdenkt, was Katharina als vermeintlich Blinde zwischen ihr und Alexander gesehen hat, vertraut sich Katharina ihrer Mutter an. Schließlich bleibt Katharina nichts anderes übrig, als Alexander die Wahrheit zu beichten.
Cora erschrickt, als sie hört, dass Laura Werner anzeigen will. Sie bietet Werner ihre Hilfe an, doch er lehnt ab. Seit er weiß, dass sie für Andreas Tod verantwortlich ist, will er nichts mehr mit ihr zu tun haben. Cora gibt Werner jedoch nicht so schnell auf. Sie realisiert, dass Maxim dringend Geld benötigt und setzt ihn auf Tanja an. Während Tanja unter der Dusche steht, stiehlt Maxim die schriftliche Zeugenaussage, für die er von Cora mit 10.000 Euro honoriert wird.
Alfons erfährt von Alexander, dass Laura die Tochter von Werner ist und Laura und Alexander deshalb kein Liebespaar sein können. Doch Alfons weiß, dass die beiden keine Geschwister sind. Soll er ihnen sein Geheimnis verraten? Hildegard plädiert dafür, Charlotte dagegen. Erst als Laura ihm zu verstehen gibt, dass Alexander mit Katharina glücklich werden soll, beschließt Alfons zu schweigen.

Folge.103/06.03.06
Katharina fürchtet, dass Alexander sie nicht mehr heiraten will, nachdem sie ihm erzählt hat, dass sie längst wieder sehen kann. Tatsächlich grübelt Alexander lange, doch als Katharina ihn freigeben will, verzeiht er ihr. So findet die Hochzeit doch statt. Laura ist die Trauzeugin. Tapfer sieht sie mit an, wie sich das Brautpaar das Ja-Wort gibt.
Marie sammelt Geld für das Hochzeitsgeschenk vom Personal. Alle spenden, nur Alfons weigert sich merkwürdigerweise und sagt nicht warum. Wie von Hildegard vorausgeahnt, nimmt er heimlich an der Hochzeit seines Sohnes teil.
Laura will Werner Saalfeld nicht mehr anzeigen und sucht deshalb die schriftliche Aussage, die besagt, dass Werner ein Mörder ist. Als sie entdeckt, dass ihr das belastende Papier gestohlen wurde, will sie Werner warnen. Doch der Hotelchef gesteht ihr, dass ihm die Aussage 'zugespielt' wurde. Gemeinsam vernichten sie den vermeintlich letzten Beweis gegen Werner. Sie ahnen nicht, dass Cora noch eine Kopie hat.


Folge.104/07.03.06
Katharina hat auf der Hochzeitsfeier ein Spiel arrangiert,, bei dem sich zwei Herzhälften finden müssen. Während Tanja vergeblich nach ihrem Herzensmann sucht, findet Marie ihre zweite Hälfte: Lars. Lars misst dem Spiel nicht allzu viel Bedeutung zu, Marie schon eher...
Der Hotelfusion steht nach der Hochzeit nichts mehr im Wege: Inge und Alexander versöhnen sich und der frisch gebackene Schwiegersohn nimmt die Geschäftsleitung an. Laura macht sich inzwischen Sorgen, weil die belastende Zeugenaussage über Werner durch Maxims Hände gegangen ist. Sie zieht Alexander ins Vertrauen. Alexander empört sich, dass Maxim das Papier gestohlen haben soll, und stellt ihn zur Rede. Als dieser beleidigend über Laura spricht, schlägt Alexander ihn zu Boden. Das erfährt Katharina. Sie glaubt, dass es für Alexander auch nach der Hochzeit immer nur Laura geben wird, und fordert von ihrem frisch gebackenen Ehemann: Laura soll den Fürstenhof verlassen.
Alfons schenkt Alexander etwas Persönliches: den alten Kompass seines Großvaters. Alexander ist gerührt und zeigt den Kompass Charlotte. Gleichzeitig fragt er sich, warum Alfons ihn nicht für Maries spätere Kinder aufgehoben hat. Charlotte kommt in Erklärungsnot...


Folge.105/10.03.06
Alexander kann und will Katharinas Forderung nicht nachgehen, Laura des Fürstenhofs zu verweisen Stattdessen schlägt er seiner frisch angetrauten Ehefrau vor, in die Flitterwochen zu fahren. Werner beobachtet inzwischen, wie sehr die Hochzeit Laura mitgenommen hat. Um sie abzulenken, macht er ihr ein Angebot, das sie nicht ablehnen kann: eine Hospitanz in Brüssel, bei einem der besten Pralinenhersteller Belgiens.
Maxim reimt sich zusammen, dass Werner eine verbrecherische Vergangenheit hat. Er informiert seine Mutter Inge, doch es ist zu spät: Die Fusion ist bereits perfekt. Inge ist entsetzt und stellt Werner zur Rede. Doch dieser kann sie vorerst davon überzeugen, dass er kein Mörder ist..
Cora quittiert den Dienst: Sie will nicht länger für den Fürstenhof arbeiten. Charlotte bedauert das sehr, kann aber Cora nicht halten. Werner und Cora nähern sich derweil wieder an. Nach langer Zeit landen die beiden zusammen im Bett - nicht ahnend, dass Charlotte gerade Cora sucht, um ihr ihren Terminkalender vorbeizubringen...

Folge.106 /13.03.06
Charlotte kann es nicht fassen, dass sie Cora und Werner im Bett erwischt hat: Ihr Mann betrügt sie mit ihrer besten Freundin! Sie will Werner nicht mehr sehen und setzt ihn vor die Tür. Schließlich muss sie noch erfahren, dass ausgerechnet ihr guter Freund Alfons schon lange alles über Werner und Cora gewusst, Charlotte aber nichts gesagt hat.
Cora freut sich indes diebisch, dass die Affäre endlich aufgeflogen ist. Zuversichtlich sieht sie sich bereits als Frau Saalfeld an Werners Seite. Doch der Hotelchef möchte sich mit Charlotte versöhnen, trennt sich endgültig von Cora und erteilt ihr Hausverbot. Als Cora trotzdem im Fürstenhof auftaucht, will Werner sie hinauswerfen. Doch Cora zieht ihren letzten Trumpf aus dem Ärmel: Sie hat noch eine Kopie der Zeugenaussage, die Werner als Mörder belasten würde.
Marie macht sich Gedanken über ihre Zukunft. Laut Tanjas Tarotkarten soll ihr schon bald der Traummann begegnen. Als ihr Maxim über den Weg läuft, glaubt sie, den Richtigen gefunden zu haben. Doch Maxim ist nur auf ein kurzes Abenteuer aus.


Folge.107 / 14.03.06
Werner Saalfeld ist aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen. Cora geht indes noch immer im Fürstenhof ein und aus. Charlotte stellt daraufhin Werner zur Rede. Verlegen erzählt er ihr, dass Cora ihn erpresst. Schließlich entscheidet sich Werner, endlich reinen Tisch zu machen: Zunächst beichtet er Robert seine Fehltritte, dann will er sich der Polizei stellen...
Tanjas Mutter Viola kommt in den Fürstenhof und will ihre Tochter überraschen. Aufgrund von Tanjas Briefen glaubt Viola, Tanja wäre die Managerin des Hotels. Entsprechend großspurig spielt Viola sich als Grande Dame auf, mietet die teuerste Suite und kritisiert Roberts Essen.
Nach der Misere mit Maxim überlegt Marie, für wen ihr Herz tatsächlich schlägt. Sie nimmt sich vor, Xaver und Robert jeweils auf die Probe zu stellen und sucht das Gespräch mit ihnen.


Folge.108 /15.03.06
Um einen Skandal zu vermeiden, verhindert Charlotte im letzten Moment Werners Geständnis bei der Polizei. Cora geht indes in die Offensive und zeigt Charlotte ihr wahres Gesicht. Langsam wird Charlotte klar, dass ihre vermeintlich beste Freundin schon seit langem gegen sie intrigiert. Und schließlich erfährt sie von ihrem Mann, dass Cora sogar eine Mörderin ist. Doch offensichtlich sind Charlottes Vorwürfe gegen Werner zu heftig, denn kurze Zeit später beobachtet Robert, wie sein Vater Cora wieder in den Armen hält und küsst.
Viola zieht aus dem Fürstenhof aus und in Tanjas Dachwohnung ein. Tanja ist diese Entwicklung gar nicht recht. Beunruhigt beobachtet sie außerdem, wie Viola sorglos mit viel Geld um sich wirft. Am liebsten würde Tanja ihrer Mutter aus dem Weg gehen und so verbringt sie eine Partynacht in München. Als sie am Morgen nach Hause kommt, wartet eine Überraschung auf sie: Viola hat die Wohnung neu dekoriert.
Marie wird endgültig klar, dass sie weder für Xaver noch für Robert Gefühle hegt. Während Xaver mit seinem Spott nervt, zieht Robert angesichts der Ereignisse in seiner Familie nur den - für Marie enttäuschenden - Schluss, dass man eben nie


Folge.109 /16.03.06
Robert ist außer sich vor Zorn, weil er glaubt, dass sein Vater wieder mit Cora zusammen ist. Doch dann erfährt er von Charlotte, dass die aufgewärmte Affäre lediglich Teil eines Planes zwischen Charlotte und Werner ist, um Cora endgültig loszuwerden. Da sie Cora keines ihrer Verbrechen nachweisen können, wollen sie sie in eine Falle locken.
Tatsächlich ist sich Cora sicher, dass Werner sie wirklich heiraten will. Doch dann erhält ihr neues Glück einen Dämpfer: Nur wenn Charlotte stirbt - so erfährt sie - würde Werner den Fürstenhof erben. Der Hotelchef spielt Cora geschickt eine Packung mit starken Schlaftabletten in die Hände und tatsächlich macht sie sich damit auf den Weg zu Charlotte. Werner ist zufrieden: Cora scheint in die Falle zu gehen. Er weiß nicht, dass Cora auch eine Pistole eingesteckt hat...
Viola versucht, ihren Fehler mit der Umdekorierung der Dachwohnung gut zu machen. Sie stellt den alten Zustand wieder her und macht sich mit Tanjas schmutziger Wäsche auf den Weg zu einer Wäscherei. Dabei lernt sie zufällig Hildegard kennen. Die beiden Frauen sind sich schnell sympathisch. Schließlich lädt Hildegard Viola ein, die Kleidung im Hotel zu waschen. Gemeinsam entwickeln die beiden Frauen Pläne.


Folge.110 /17.03.06
Tanja erkennt, dass ihre Mutter nicht nur zu Besuch ist, sondern im Fürstenhof Fuß fassen möchte. Noch dazu will sich Viola bei ihrer Tochter häuslich einrichten. Dazu braucht sie auch einen Job. Und so stellt sie sich im Hotel Fürstenhof als neue Wellnessbeauftragte vor, ohne offiziell angestellt zu sein. Inzwischen erlebt Tanja eine unangenehme Überraschung: Bedrohlich wirkende Mitarbeiter eines Inkassounternehmens stehen vor der Tür und fordern Geld, denn Viola ist pleite.
Werner Saalfelds Plan, Cora eine Falle zu stellen, scheint zu funktionieren. Wie geplant erscheint Cora im Hotel und vergiftet Charlottes Tee. Als sie glaubt, dass Charlotte den Tee getrunken hat, gesteht sie ihrer Rivalin sämtliche Verbrechen. Alfons und Werner lassen die Falle zuschnappen und stürmen als Zeugen ins Zimmer. Doch dann passiert etwas, womit niemand gerechnet hat: Cora zückt ihre Waffe und schießt Werner nieder. Als sie fliehen will, stellt sich ihr unerwartet Robert in den Weg...

 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor