Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 123.883 mal aufgerufen
 Folgen 01 - 2900
greece03 Offline

Administrator


Beiträge: 8.307

16.04.2007 16:22
Folgen 391 - 400 antworten
Folge 391 / 4.06.07
Viktoria versucht Miriam zu beruhigen und ihr Felix' Motive zu erklären, aber Miriam ist enttäuscht, dass Felix mehr Vertrauen zu seiner Schwester hatte als zu seiner Frau. Sie hat das Gefühl, Felix entferne sich immer weiter von ihr. Ihr Mann wird derweil von Yordan zu einem Kartenspiel aufgefordert…
Nora bittet Alfons verzweifelt, ihr eine öffentliche Bloßstellung zu ersparen. Werner will derweil von Nora eine Entscheidung: Karriere oder ihre Familie. Nora teilt Alfons daraufhin kühl mit, diese Sache gehe nur ihre Tante und sie etwas an, und weigert sich, seiner Forderung nachzukommen. Alfons ist aufgebracht.
Werner knüpft wieder zarten Kontakt zu Barbara, aber diese lässt ihn auflaufen. Sie verzeiht ihm nicht, dass er ihr Geschäft mit Yordan hintertrieben hat. Werner entschuldigt sich galant und lädt Barbara zum Essen ein.
Johann und Elisabeth feiern ihren Einzug in Mikes Haus. Tanja hingegen freut sich, dass sie endlich Nachmieter gefunden hat und lädt ihre Freunde in einen Club nach München ein. Samia besteht auf Gregors Begleitung, damit sich Xaver keine Hoffnungen mehr macht.

Folge 192 / 5.06.07
Viktoria entdeckt Felix beim Kartenspiel, stellt ihn aufgewühlt zur Rede und erinnert ihn an seine überwundene Spielsucht. Felix findet Viktorias Besorgnis übertrieben und beruhigt sie. Als Yordan Felix zu einer Revanche herausfordert, sagt Felix tatsächlich ab. Doch als er sich von Miriam nicht ernst genommen fühlt, nimmt er dessen Einladung zum Spiel doch noch an. Gegenüber Miriam erklärt er, er habe seinen Traum vom Café noch nicht aufgegeben, sondern habe eine neue Möglichkeit gefunden, das Geld aufzutreiben.
Alfons macht Nora eine harte Ansage. Er hat ihre Unterschrift und den Scheck zum Graphologen geschickt und wartet auf den Beweis für Noras Schuld, den er der Öffentlichkeit vorführen möchte. Nora ist erschrocken und vertraut sich Werner an. Werner warnt Alfons, eine Schlammschlacht anzuzetteln, die werde Alfons nur verlieren. Alfons beschließt, zunächst zu schweigen, aber er wirft Nora aus der Wohnung…
Werner trifft scheinbar zufällig im Café auf Barbara und flirtet mit ihr. Barbara genießt ihren Triumph. Dabei werden sie von Tanja beobachtet. Zu Barbaras Ärger bricht Werner das Date ab. Werner will vermeiden, dass Robert von seinem Treffen erfährt und bittet Tanja zu schweigen.

Folge 393 / 6.06.07
Felix spielt heimlich mit Yordan „Black Jack“ und gewinnt viel Geld. Als Viktoria dahinter kommt, fordert sie von Felix den Gewinn. Felix geht darauf ein, als Beweis, dass er keineswegs wieder spielsüchtig ist, und Viktoria will das Geld gewinnbringend anlegen. Doch wenig später besorgt sich Felix das Geld, das Viktoria im Hotelsafe zwischengelagert hatte, über Nora. Ein Anruf von Yordan nimmt ihm schließlich die letzte Hemmschwelle. Er will wieder spielen…
Barbara bemerkt, dass Werner sich nicht in der Öffentlichkeit mit ihr sehen lassen will. Als Werner die Nacht bei Barbara in deren Pension enden lassen will, weigert sie sich: Sie will zurück an den Fürstenhof. Am nächsten Tag läuft Barbara Robert über den Weg, als sie Werner besuchen will. Als Robert kurz darauf von Tanja erfährt, dass sie Barbara mit Werner im Dorfcafé gesehen hat, zählt er eins und eins zusammen…
Als Werner von Noras Rauswurf erfährt, bietet er ihr an, im Hotel zu wohnen. Nora ist höchst erfreut über Werners Unterstützung und zeigt das Alfons deutlich.

Folge 394 / 7.06.07
Viktoria hat Felix eingeschlossen, erst Miriam befreit ihn wieder. Mittlerweile hat Viktoria Yordan mit einer Anzeige wegen Glücksspiels gedroht, sollte er noch mal mit ihrem Bruder zocken. Yordan weigert sich daraufhin, mit Felix noch einmal zu spielen. Am nächsten Tag gibt er für ein weiteres Spiel nach, vorausgesetzt Felix könne Viktoria bändigen. Tatsächlich setzt dieser Viktoria so unter Druck, dass sie anschließend weinend zusammenbricht. Als Robert sie in diesem Zustand findet, gesteht sie ihm, dass Felix spielsüchtig ist. Inzwischen hat Felix das Geld für den Kauf des Dorfcafés zusammengespielt.
Johann möchte sich bei Samia entschuldigen und lädt sie zu einem afrikanischen Essen ein. Da sich Elisabeth verspätet, sind Johann und Samia abends allein. Als Johann Samia ein Dirndl schenkt und sie auffordert, es anzuprobieren, läuft Samia davon. Elisabeth gegenüber beschwert sie sich später, dass Johann aufdringlich wurde.
Barbara findet die Heimlichtuerei gänzlich unter ihrer Würde, doch Werner schaltet auf stur: entweder heimlich oder gar nicht. Er hat mittlerweile eine Idee, wie er Barbaras Besuche im Fürstenhof vor Robert plausibel machen kann…

Folge 395 / 8.06.07
Felix setzt und verspielt alles. Dann bekommt er auch noch Druck von Robert, der von seiner Spielsucht weiß. Die beiden geraten in Streit, wobei Felix Robert ernsthaft davor warnt, ihn an Miriam zu verraten. Ab jetzt hat Felix nur ein Ziel: Er will das verspielte Geld wieder zurückgewinnen. Er versucht, wenigstens Aufschub vom Besitzer des Dorfcafés zu bekommen, um das Geld doch noch aufzutreiben. Aber als Felix den Wirt sprechen will, erwartet ihn eine böse Überraschung: Das Café ist verkauft - und zwar an Robert.
Barbara akzeptiert notgedrungen, dass Werner ihre Affäre geheim hält. Als sie mit ihm im Dorfcafé telefoniert, trifft sie auf Robert…
Johann fängt Samia ab, um sie zur Rede zu stellen. Als Xaver Johann mit Samias Vorwürfen konfrontiert, droht ihm dieser wütend mit der Faust. Daraufhin beschwert sich der Page bei Nora über Johann, den Grabscher und Schläger. Elisabeth kann Samia endlich überzeugen, dass Johanns vermeintlicher Annäherungsversuch nur ein Missverständnis war. Samia ist gerade auf den Weg, sich bei Johann zu entschuldigen, da eröffnet ihr Xaver, dass Johann wegen ihr entlassen wird - so hätte er es jedenfalls verstanden, als er ein Gespräch zwischen Nora und Alfons mitgehört hat…


Folge 396 / 11.06.07
Robert stellt klar, dass er das Café für Felix gekauft hat: Wenn Felix den Laden nach einem Jahr zum Erfolg geführt hat, kann er ihn von Robert zurückkaufen. Felix lehnt das Angebot ab, doch Miriam überzeugt Felix schließlich davon, Roberts Hilfe anzunehmen. Miriam organisiert eine spontane Einweihungsparty und alle Freunde unterstützen Felix' Neustart. Felix scheint endlich glücklich. Doch da taucht Zerwenkow auf und führt ihn erneut in Versuchung. Felix schließt das Café und verspielt seine gesamten Einnahmen.
Barbara beschwert sich bei Werner und will endlich diese Heimlichtuerei beenden. Aber Werner lässt nicht mit sich verhandeln. Barbara wettert daraufhin gegen Robert...
Als Samia mit einem Versöhnungsgeschenk bei Johann auftaucht, ist Johann bereit, sich mit ihr zu vertragen. Aber nur unter einer Bedingung: dass Samia auch sein Geschenk annimmt. Bei der Überraschungsfeier im Dorfcafé taucht Samia daher in ihrem neuen Dirndl auf. Xaver stellt traurig fest, dass Samia ihn während der Party keines Blickes würdigt...

Folge 397 / 12.06.07
Miriam wundert sich zwar, warum die Einnahmen von Felix' erstem Tag verschwunden sind, doch ihr Mann hat eine glaubhafte Erklärung. Robert hingegen ahnt, dass Felix wieder gespielt hat. Viktoria redet daraufhin mit ihrem Bruder, doch der streitet alles glaubhaft ab. In Wahrheit denkt er jedoch nur noch an das nächste Spiel. Er schafft es, sich unter einem Vorwand bei Elisabeth Geld zu leihen. Jetzt kann er wieder an den Spieltisch, da taucht ein weiterer, von Yordan Zerwenkow eingeladener Spieler auf: Robert...
Hildegard kehrt zurück und Nora gesteht ihr endlich die Wahrheit: Sie hat dafür gesorgt, dass Hildegard als korrupt dasteht. Alfons versucht Hildegard zu trösten. Nora indes befürchtet, dass ihre Tante sie anzeigt. Hildegard entschließt sich jedoch dagegen. Nora ist sehr erleichtert, doch Hildegard stellt ihr ein Ultimatum...
Werner ist von Roberts Kreditaufnahme für das Dorfcafé empört. Barbara versucht daraufhin, den kleinen Riss zwischen Vater und Sohn zu vertiefen. Werner durchschaut Barbara aber und wendet sich von ihr ab. Barbara steht vor dem Nichts. Ihre desolate Verfassung erweckt sogar Tanjas Mitleid, was Barbara nur noch mehr den Spiegel vorhält...

Folge 398 / 13.06.07
Felix ist wie im Wahn und nimmt Roberts Bedingungen an, sich im Falle des Verlierens von Miriam zu trennen. Doch Felix gewinnt. Erst am nächsten Tag erkennt Felix, dass er zu weit gegangen ist. Er versucht Robert mit einem Anteil abzuspeisen, wenn dieser Stillschweigen bewahrt. Die beiden wollen möglichst nichts mehr miteinander zu tun haben, weswegen Felix Robert das Café mit dem Spielgewinn abkauft. Derweil erfährt Viktoria von Robert die Hintergründe des nächtlichen Spiels. Viktoria ist außer sich. Sie will Felix mit dessen Irrsinn konfrontieren, doch trifft überraschenderweise auf jemand ganz anderen.
Hildegard fordert Nora auf, den Fürstenhof zu verlassen. Als Werner davon erfährt, nimmt er die Sache in die Hand. Er überzeugt Nora, sich selbst anzuzeigen und macht Hildegard klar, dass Nora Geschäftsführerin bleiben wird. Nora bemüht sich derweil um eine Versöhnung...
Samia bekommt schmerzlich zu spüren, dass Deutschland nicht ihre Heimat ist, als einer von Gregors Patienten nicht von ihr angefasst werden will.

Folge 399 / 14.06.07
Miriam versucht Viktorias Behauptung, Felix sei spielsüchtig, zu verarbeiten. Als auch noch Felix dazukommt, droht die Situation zu eskalieren. Miriam glaubt zunächst den Ausflüchten ihres Mannes, informiert sich aber dennoch bei Gregor über Spielsucht und ist später überzeugt, Felix entspreche nicht diesem Krankheitsbild. Auf Tanjas mitleidige Intervention hin lässt sich Miriam sogar überzeugen, Barbara im Dorfcafé zu treffen. Dort erfährt sie, dass Felix noch nicht zur Arbeit erschienen ist. Wenig später muss Miriam eine schlimme Feststellung machen.
Barbara weiß, dass ihre Beziehung zu Werner am seidenen Faden hängt. Bei einer Begegnung mit Yordan Zerwenkow erfährt sie, dass Werner Zerwenkow ein Grundstück verkaufen will. Barbara wittert ihre Chance. Als Werner über das Land verhandeln will, trifft er auf Barbara, die von Zerwenkow als Verhandlungsführerin eingesetzt wurde.
Hildegard unterschreibt eine Gegendarstellung, die Werner für die Presse verfasst hat. Sie erkennt, dass Werner sich um ihren guten Ruf zu kümmern scheint, und ist etwas milder gestimmt. Doch als die Gegendarstellung am nächsten Tag erscheint, ist sie enttäuscht.

Folge 400 / 15.06.07
Zwischen Miriam und Felix kommt es zu einer Aussprache, in der Felix von seiner früheren Spielsucht erzählt. Felix schwört allerdings, nicht mehr zu spielen. Derweil erfährt Miriam, dass Felix sich von Elisabeth schon zweimal Geld geliehen hat - angeblich, um Werbemaßnahmen für das Café zu finanzieren. Miriam ist verunsichert und konfrontiert ihren Mann mit den neuen Erkenntnissen...
Werner lehnt eine Verhandlung mit Barbara ab. Um nicht auf das Geschäft mit Yordan Zerwenkow und Barbara angewiesen sein zu müssen, versucht Werner, Miriam und Viktoria von einer Investition zu überzeugen, doch Robert stellt sich dagegen...
Tanja, Xaver und Johann mobben Nora gnadenlos, als sie die Wahrheit über Noras Intrige erfahren haben. Alfons erkennt, wie sehr Nora darunter leidet, und versucht Hildegard zu überzeugen, ihre Nichte zu unterstützen. Als Nora auf einen Rat von Werner hin die Belegschaft zusammentrommeln lässt, verhindert Hildegard, dass Xaver Stimmung gegen Nora macht. Noras Ansprache jedoch ist für Hildegard ein Schlag ins Gesicht.
 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor