Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 128.709 mal aufgerufen
 Folgen 01 - 2800
greece03 Offline

Administrator


Beiträge: 8.301

16.01.2007 16:09
Folgen 331 - 340 antworten
Folge.331 / 01.03.07
Miriam weigert sich, Roberts Forderung nachzukommen. Robert hat dafür wenig Verständnis. Miriam erkennt, wie sehr Robert unter seiner Eifersucht leidet und schließt einen Kompromiss - Robert soll in Zukunft mit ihr üben. Als Felix Robert und Miriam verliebt einander küssen sieht, beschließt er, den Fürstenhof sofort zu verlassen. Umso überraschter ist Felix, als ausgerechnet Robert ihn aufhält - Miriam braucht ihn.
Xaver resigniert, er will so schnell wie möglich mit seinen Gefühlen für Tanja abschließen. Tanja fühlt sich den ganzen Tag elend. Hildegard erkundigt sich nach einigen anderen Symptomen und vermutet, sie sei schwanger. Tanja fällt aus allen Wolken und alarmiert Xaver. Gemeinsam machen sie einen Schwangerschaftstest. Mike, von Hildegard in Kenntnis gesetzt, kommt alarmiert zu den beiden, die noch auf das Ergebnis des Tests warten. Mike geht davon aus, dass das Kind von ihm ist und macht sich große Sorgen. Tanja und Xaver können es nicht länger ertragen und Tanja klärt Mike schließlich auf: Sie hat mit Xaver geschlafen.
Elisabeth lässt sich schweren Herzens auf Charlottes Bitte ein. Es fällt ihr schwer, Johann gegenüber ihr Wissen zu verschweigen. Barbara intrigiert unterdessen mit Oskar und bringt Hildegard in Not, indem sie deren Flugblätter unbemerkt in der Lobby verteilt. Tatsächlich stellt Charlotte Hildegard wütend zur Rede.


Folge.332 / 02.03.07
Robert erklärt Miriam, es sei besser, wenn sie in Zukunft wieder mit Felix übe. Miriam ist überrascht, aber Robert macht ihr einfühlsam klar, dass er ihren Erfolg nicht gefährden will. Barbara, die zu einem Geschäftstermin nach Shanghai fliegen muss, schürt vor ihrer Abreise Roberts Eifersucht. Miriam macht mit Felix einen Ausflug zur Koppel und ist überglücklich, als sie zum ersten Mal vor ihrem Pferd stehen kann. Felix erzählt Viktoria, wie sehr er sich zu Miriam hingezogen fühlt. Miriam, die seine Worte zufällig mitbekommt, lauscht gebannt. Als Felix Viktoria gesteht, dass er in Zukunft um Miriams Liebe kämpfen will, ist Miriam schockiert.
Als Johann Charlotte und Oskar bei einem vermeintlich freundlichen Gespräch sieht, vermutet er, auch Charlotte könnte in die Mauscheleien verstrickt sein. Er ahnt nicht, dass Charlotte dem Bürgermeister nahelegt, die Absprache mit Werner rückgängig zu machen. Johann konfrontiert Elisabeth mit seinem Verdacht. Elisabeth bleibt nichts anderes übrig, als Johann die Wahrheit zu gestehen: Sie weiß von Werners Mauschelei mit dem Bürgermeister. Johann wendet sich verletzt von Elisabeth ab und erleidet vor Aufregung eine Herzattacke.
Mike läuft davon, bevor das Testergebnis zeigt, dass Tanja nicht schwanger ist. Tanja versucht vergeblich, mit ihm zu reden. Aber Mike ist zu sehr verletzt und will nichts hören. Als Tanja ihn vorsichtig daran erinnert, dass auch er sie mal mit Marie betrogen hat, ist Mike empört.


Folge 333 / 5.03.07
Miriam ist entsetzt, als sie hört, Felix wolle um sie kämpfen. Sie fürchtet, die Freundschaft zu ihm könnte nun zerbrechen. Robert ist sich indes seiner Gefühle gegenüber Miriam sehr sicher. Er initiiert eine Feier, auf der auch Felix anwesend ist, und fragt Miriam vor allen Gästen abermals, ob sie seine Frau werden will.
Werner kommt zurück und erfährt erfreut, dass Barbara abgereist ist. Doch es droht neuer Ärger mit Charlotte, die seinen Vorvertrag mit dem Bürgermeister in die Finger bekommen hat. Sie setzt ihn unter Druck, bis er das Papier verbrennt und verspricht, den Deal um die Waldstraße rückgängig zu machen. Während alle glauben, Werner hätte sich gebessert, trifft er sich mit dem Bürgermeister und verständigt sich mit ihm darauf, es bleibe selbstverständlich alles beim Alten - nur eben jetzt ohne Vertrag.
Xaver kann Tanja etwas beruhigen: Er hat Mike erzählt, dass sie keine Schuld an dem Seitensprung trifft. Tanja schöpft neue Hoffnung und will zu ihrem Liebsten, aber Xaver rät, ihm erst einmal etwas Zeit zu geben. Bald gibt es schon wieder neue Missverständnisse, als Mike mitbekommt, wie Tanja sich bei Xaver für sein Einwirken auf Mike bedankt.

Folge 334 / 6.03.07
Miriam fühlt sich überrumpelt und kann auf Robert Antrag nichts erwidern. Robert fragt sich, ob es daran liegt, dass sie doch etwas für Felix empfindet. Trotzdem will er Miriam nicht weiter unter Druck setzen und lädt sie zu einem gemeinsamen Winterausritt ein. Miriam freut sich sehr darüber und macht Robert eine Liebeserklärung, die er als Annahme seines Heiratsantrages interpretiert. Als Miriam ihn, ganz im Gegenteil, darum bittet, das Thema „Hochzeit“ bis auf Weiteres ad acta zu legen, ist Robert so gekränkt, dass er sie alleine zurücklässt.
Nicht ohne leichte Boshaftigkeit unterstellt Werner dem angeschlagenen Johann, seine Arbeit als Gärtner sei nun doch viel zu schwer für ihn und schlägt ihm vor, den Job des Nachtportiers zu übernehmen. Johann lässt sich notgedrungen auf diese Idee ein. Elisabeth und Hildegard unterstützen ihn…
Die Dorfpraxis, die Gregor im Auge hatte, ist bereits verkauft. Aber er hätte sie ohnehin nicht finanzieren können. Seine einzige Chance wäre ein finanzstarker Partner. Mit Mike könnte er beispielsweise eine Gemeinschaftspraxis im Fürstenhof gründen. Mike hält das auch für eine gute Idee, doch er spielt gerade mit dem Gedanken, den Fürstenhof zu verlassen, um Tanja aus dem Weg zu gehen.

Folge 335 / 7.03.07
Miriam fürchtet, Robert verloren zu haben. Felix dagegen versichert ihr, er werde immer ihr Freund bleiben, auch wenn er ihre Liebe nicht haben kann. Der um Versöhnung bemühte Robert missversteht die Innigkeit zwischen Miriam und Felix. Eifersüchtig fordert er Lars auf, Felix' Probezeit nicht mehr zu verlängern. Als Felix von Lars mitgeteilt bekommt, dass er gehen muss, unterstellt er sofort, es gehe nicht um seine Leistungen, sondern um Roberts Eifersucht.
Johann ist mit der Position als Nachtwächter mehr als unzufrieden. Deshalb versucht er, von Gregor eine Bescheinigung zu bekommen, die belegen soll, dass er körperlich fit ist. Gregor kann das als verantwortungsvoller Arzt aber nicht tun. Er rät Johann, sich entsprechender Hilfsmittel zu bedienen, wie etwa eines motorbetriebenen Holzspalters. Aber so etwas hat der Fürstenhof nicht. Daraufhin sitzt Gregor die halbe Nacht bastelnd zu Hause, bis er am nächsten Morgen eine tadellos funktionierende Höllenmaschine fertig hat. Werner staunt nicht schlecht, als Johann mit dem Gerät das Holz spaltet.
Als Tanja erfährt, dass Mike den Fürstenhof verlassen will, ist sie bestürzt und beschließt, lieber selbst zu gehen, als dass Gregor und Mike die Praxis nicht gründen können. Tatsächlich entscheidet sich Mike daraufhin, zu bleiben. Aber er will nicht, dass Tanja kündigt. Der glückliche Gregor besiegelt mit Mike die Partnerschaft per Handschlag.

Folge 336 / 8.03.07
Tanja klagt Hildegards Nichte Nora, die gerade angereist ist, ihr Leid über Mike. Der sitzt indes im Dorfcafé und betrinkt sich. Als er geht, trifft er auf Nora, die bemerkt, dass er betrunken Motorrad fahren möchte. Resolut verhindert sie das und bringt Mike im Taxi nach Hause. Als ihr klar wird, dass Tanja seine Freundin ist, sind die beiden schon mitten in einem Beziehungsgespräch, das damit endet, dass Nora auf dem Sofa einschläft. Am nächsten Morgen kommt Tanja hoffnungsvoll zu Mike und muss sehen, wie Nora halb bekleidet die Treppe herunterkommt.
Robert glaubt, Werner sei ihm in den Rücken gefallen und habe Felix' Kündigung rückgängig gemacht, es war aber Charlotte, da sie glaubt, so würde Robert Miriam aus dem Haus treiben. Als Miriam von Robert wissen will, warum er Felix rausschmeißen wollte, verweist er sie der Küche. Miriam und Robert verbringen den Abend alleine - einer unglücklicher als der andere.
Lars versucht, sich an Viktoria heranzumachen, erhält aber eine derbe Abfuhr. Indessen stellt Xaver sich bei Viktoria cleverer an. Dennoch macht er einen dummen Fehler, als er sich vor Lars mit seiner Verabredung brüstet. Viktoria bekommt das Ganze amüsiert mit und verabredet sich mit Lars in der Fürstensuite. Auch Xaver lädt sie dorthin per Telefon ein. Als Xaver mit Pizzakartons in die Fürstensuite kommt und ein Rauschen unter der Dusche hört, entblättert er sich schon mal…

Folge 337 / 12.03.07
Robert drängt Miriam zu einer Entscheidung zwischen ihm und Felix. Miriam stellt daraufhin gegenüber Robert klar, dass sie sich ihre Freundschaft zu Felix nicht verbieten lässt, und schlägt Felix einen gemeinsamen Ausflug vor. In einem Moment des Glücks küsst Felix sie, und Miriam lässt es geschehen. Verunsichert über den Kuss, der ihr gefallen hat, will sie unbedingt Robert sprechen, weil der jetzt ein erstes Mal wirklich Grund zur Eifersucht hat. Doch Robert hat sich inzwischen von Tanja ins Gewissen reden lassen und ist der festen Überzeugung, dass seine Eifersucht grundlos ist.
Tanja glaubt, dass Mike mit Nora die Nacht verbracht hat, und sieht ihre Hoffnung auf Versöhnung vernichtet. Wütend verlässt sie Mikes Wohnung. Doch Mike setzt sich für seine Beziehung ein und gewinnt Tanja zurück.
Lars lässt Viktorias Streich nicht auf sich beruhen und schickt ihr eine gesalzene Rechnung über eine Nacht in der Fürstensuite mit Fünf-Gänge-Menü, Pizzen, persönlichem Pagen und exklusiver Betreuung durch die Geschäftsleitung. Viktoria kann diese Dreistigkeit nicht fassen und sucht ihn in seinem Büro auf. Lars pocht sachlich auf die Bezahlung der Rechnung, die in allen Punkten korrekt sei. Viktoria glaubt tatsächlich, dass er es ernst meint, und regt sich auf. Plötzlich kommt Werner herein. Lars zerreißt die Rechnung und schüttelt eine völlig andere Geschichte aus dem Ärmel, für die er die Verantwortung übernimmt und ihr als Kompensation auf seine Kosten ein Wochenende in der Fürstensuite schenken will. Jetzt ist Viktoria endlich doch ein bisschen von ihm beeindruckt.

Folge 338 / 13.03.07
Miriam erzählt Robert, dass sie Felix geküsst habe. Er verzeiht ihr und sieht nun die Chance für einen Neuanfang. Als Miriam Felix abermals verteidigt, unterstellt Robert ihr, dass sie mehr für Felix empfindet, als sie zugeben will. Wegen Roberts Aggressivität lässt sich Miriam dazu hinreißen, das zu bestätigen und sie behauptet, sich wirklich in Felix verliebt zu haben.

Viktoria möchte bei Lars die Fürstensuite für einen Lover aus Berlin buchen. Am nächsten Tag will Lars Viktorias Gast abfangen, um herauszufinden, auf welche Art von Typen Viktoria steht. Xaver teilt ihm mit, dass 'Thorben' schon eingecheckt hat: ein athletischer, attraktiver Mann. Wenig später beschwert sich Xaver bei Lars, dass Thorben ihn angegriffen habe und den Geschäftsführer persönlich sprechen will. Doch auf Lars wartet eine Überraschung.
Trotz Hildegards Engagement stimmt der Ausschuss des Gemeinderats für den Bau der Straße. Werner hat gewonnen. Von Johann und Elisabeth erfährt Hildegard schließlich die Wahrheit über Werners Kungelei mit dem Bürgermeister. Am nächsten Tag sagt sie dem Hotelchef den Kampf an. Werner ist überrumpelt. Er stellt Elisabeth im Beisein von Charlotte zur Rede.

Folge 339 / 14.03.07
Miriam ist wie paralysiert, denn die Zuneigung zu Felix verwirrt sie zunehmend. Johann macht seinem Sohn Felix klar, dass er im Kampf um Miriam nicht klein beigeben darf. Auch Werner versucht, seinen Sohn aufzubauen, aber Robert weiß nicht weiter. Als Miriam, völlig in Gedanken, entdeckt, dass sie auf die Gehhilfe verzichten kann, hat sie niemanden, mit dem sie ihr Glück teilen kann.
Als Werner von Barbaras Ankunft am Fürstenhof erfährt, fängt er sie ab, um klarzustellen, dass er mit Charlotte zusammen ist. Doch dann taucht Hildegard bei Werner mit einem Schreiben auf, das ihr anonym zugespielt wurde. Es handelt sich um Werners geheimen Vorvertrag mit dem Schwager des Bürgermeisters. Hildegard droht Werner, seine Korruption aufzudecken.
Barbara fragt Lars nach den Neuigkeiten aus dem Fürstenhof. Dabei erfährt sie, dass außer Lars und Werner auch Charlotte von der Abmachung Werners mit dem Bürgermeister weiß. Als sie auf den immer noch sehr distanzierten Werner trifft, erkennt sie, dass sie handeln muss. Wenig später bekommt Lars mit, dass Hildegard Werner mit dem Beweis seiner Kungelei unter Druck setzt. Für Lars ist klar, dass Barbara dahinter stecken muss.

Folge 340 / 15.03.07
Robert und Felix müssen gemeinsam eine Hochzeitsfeier ausrichten. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, als sich herausstellt, dass das Fest per Fax storniert wurde. Von dem Fax aber fehlt jegliche Spur. Robert unterstellt wütend, dass Felix es verschlampt hat. Als Miriam Robert aufsucht, glaubt Robert, sie wolle sich für Felix einsetzen, doch zu seiner Überraschung bittet sie Robert, zu zweit ein paar Tage wegzufahren. Dann entdeckt Elisabeth in Roberts Kochjacke das vermisste Fax. Für Miriam sieht es so aus, als hätte Robert es unterschlagen, und sie beendet die Beziehung.
Werner bleibt dabei, dass Charlotte Hildegard heimlich das ihn belastende Papier zukommen ließ, und fordert einen Gegenbeweis. Den kann Charlotte natürlich nicht erbringen. Charlotte versucht in ihrer Not, Hildegard von Werners Unschuld zu überzeugen. Werner gegenüber beteuert sie, voll und ganz hinter ihm zu stehen. Da macht Werner eine Ansage: Wenn Charlotte tatsächlich zu ihm steht, soll sie Elisabeth aus dem Fürstenhof werfen.
Hildegard ist im Dilemma. Einerseits glaubt sie fest an Werners Kungelei, doch Charlottes Herzensnot und auch Elisabeths Appelle verunsichern sie. Als sie Alfons telefonisch um Rat fragen will, erfährt sie, dass Almuth gestorben ist. Zudem gesteht ihr Nora, dass sie ihre Zelte in Hamburg unwiderruflich abgebrochen hat und sich eine neue Existenz aufbauen will. Nora hatte gehofft, mit Hildegards Vermittlung eine Anstellung im Fürstenhof zu finden.

 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor