Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 192.225 mal aufgerufen
 Folgen 01 - 2700
greece03 Offline

Administrator


Beiträge: 8.105

09.11.2006 17:45
Folgen 291 - 300 antworten
Folge.291 / 28.12.06
Barbara bittet ihre Tochter tränenreich, Werner nichts von Felix' böswilliger Nachrede zu erzählen, sie wolle ihn nicht damit belasten. Miriam schweigt daraufhin Werner gegenüber, stellt aber Felix zur Rede. In der Nacht träumt Miriam von ihrem Vater, was Barbara alarmiert mitbekommt. Sie weckt Miriam und lügt ihr vor, sie habe schlecht von Robert geträumt. Miriam wird immer unsicherer. Werner glaubt, es gehe ihr vor allem wegen Robert schlecht und will Miriam von ihrem Kummer ablenken. Er plant einen Ausritt, auf den Miriam sich sehr freut. Umso größer ist ihr Entsetzen, als sie merkt, wie sehr die angespannte Situation sie belastet: Miriam kann sich nicht mehr halten und stürzt vom Pferd.
Alfons will Franz und Viola in Sicherheit wiegen und ihnen eine Falle stellen. Jonas wird derweil von seinem schlechten Gewissen gequält. Er will sich aus dem Staub machen und hinterlässt einen Brief, in dem er um Verzeihung bittet. Doch bevor er verschwinden kann, wird er von Franz aufgehalten. Dieser will ihn samt Statue Alfons übergeben. Da Jonas sich aber weigert, gehen Franz die Nerven durch und er versetzt ihm eine Ohrfeige. Hildegard ist entsetzt.
Helen erfährt, dass Laura bald wieder zurückkommt. Gregor gegenüber äußert sie ihre Besorgnis: Wie wird er damit umgehen? Gregor bleibt distanziert und macht klar, dass Helen sich um ihn keine Sorgen zu machen brauche, sie solle sich lieber um ihre Therapie kümmern. Helen ist verbittert und beschließt, ihre Medikamente abzusetzen. Xaver ist entsetzt, wie aggressiv sie daraufhin wird.

Folge.292 / 29.12.06
Glücklich kehren Alexander und Laura aus Brüssel zurück. Alexander erfährt von Elisabeth, dass Robert Charlotte in Afrika sucht und dass Werner plant, Barbara zu heiraten. Alexander hat keine Hoffnung, dass Robert Charlotte findet, obwohl auch er sich wünscht, dass ihre Mutter noch am Leben ist. Als er Werners abgelegten Ehering an Charlottes Baum findet, macht er sich verbittert auf den Weg zu ihm. Werner schließt Alexander überglücklich in die Arme und zeigt ihm die Einladungen für ihre Doppelhochzeit, die Alexander nur noch unterschreiben soll. Doch der lehnt entschieden ab: Es wird keine Doppelhochzeit geben!
Miriam verschweigt ihren Panikanfall. Der herbeigerufene Gregor kann keine organischen Ursachen feststellen und führt Miriams Rückschritt auf seelische Belastung zurück. Miriam bittet ihn, Werner und Barbara zu erzählen, sie habe sich beim Training übernommen. Als Felix von Gregor erfährt, dass Miriam das Training aufgeben will, zwingt er sie, die Therapie weiterzumachen: wenn schon nicht für sich, dann für ihre Liebe zu Robert. Miriam erkennt, dass Felix es wirklich gut mit ihr meint, und lässt sich von ihm motivieren.
Franz entschuldigt sich und erklärt, warum er die Nerven verloren hat, während Jonas sich eilig verabschiedet. Hildegard und Alfons sind entsetzt, dass Franz ihren Neffen verdächtigt, und glauben ihm nicht. Leider bemerken sie auch nicht den Brief, den Jonas für sie hinterlassen hat. Franz und Viola warten unterdessen auf die kopierte Statue und überlegen, wie sie diese am besten in die Kapelle schaffen können. Als sie das Päckchen mit der Kopie in Empfang nehmen, werden sie von Alfons erwischt.


Folge.293 / 02.01.07
Tanja wünscht sich ein Baby, setzt die Pille ab und will Mike verführen. Als sie Mike dabei erzählt, dass sie eine Schwangerschaft plant, entzieht er sich. Er möchte keine Kinder haben und erklärt schließlich, wenn Tanja nicht auf Verhütung verzichten wolle, dann lasse er sich eben sterilisieren.
Helen kann indes ihren Hass auf Laura nur noch mit Mühe im Zaum halten und spioniert ihr nach. Als sie sieht, wie Laura und Gregor miteinander reden, wächst ihre Verbitterung auf Laura, zumal diese überall stolz ihr Babybäuchlein präsentiert.
Alexander bleibt bei seiner Ablehnung und wirft Werners Ehering auf den Tisch. Er will nicht während Roberts Abwesenheit heiraten und versteht auch nicht, warum Werner dies plant. Als er später mit Laura darüber redet, findet diese einen Kompromiss: Wie wäre es, gemeinsam zu heiraten, wenn Robert wieder vor Ort ist? Werner ist nicht abgeneigt. Barbara hingegen sträubt sich. Geschickt wickelt sie Werner um den Finger und bringt ihn dazu, seine Meinung zu überdenken. Als Werner mitbekommt, wie gut sich Alfons und Alexander verstehen, ist er verletzt und wird bestärkt, auf Barbaras Wunsch einzugehen: Er teilt Alexander mit, dass er Barbara an dem vorgesehenen Termin heiraten wird.
Alfons entdeckt die Kopie und glaubt nun erst recht, dass Franz das Original verkaufen will. Er überlegt, die Polizei zu informieren, als Hildegard ihn mit einer überraschenden Neuigkeit konfrontiert: Franz hatte Recht - Jonas war tatsächlich der Dieb. Alfons ist schockiert und plant, die echte Statue zurück in die Kapelle zu schmuggeln. Natürlich will er sich später bei Franz und Viola entschuldigen, aber zuerst will er diese leidige Sache aus der Welt bringen, ohne dass Jonas dafür belangt wird. Leider haben Franz und Viola die gleiche Idee und beide Paare treffen mit ihren Statuen vor der Kapelle aufeinander.


Folge.294 /03.01.07
Miriam ist enttäuscht, weil sie lange nichts mehr von Robert gehört hat. Als er endlich aus Afrika anruft, ist sie nicht da und Barbara nimmt den Anruf entgegen. Sie erzählt ihm von der Hochzeit mit Werner und lügt ihm vor, Miriam und Felix seien mittlerweile ein Paar. Robert meint, unter diesen Umständen sei der Fürstenhof nicht mehr sein Zuhause. Barbara glaubt daraufhin, ihre Intrige hätte Erfolg gehabt: Sie erzählt Miriam, Robert werde nicht an den Fürstenhof zurückkommen.
Alexander ist verärgert, als er von Laura erfährt, dass Helen schon vor Wochen ihr gemeinsames Kind verloren und es ihm nicht gesagt hat. Laura hat den Eindruck, dass Helen die Kontrolle verliert und ihr gegenüber zunehmend aggressiv wird.
Mike erklärt Tanja, dass Multiple Sklerose erblich ist und er deshalb keine eigenen Kinder haben möchte. Tanja hat Verständnis, aber sie ist unglücklicher, als Mike vermutet hat. Der Masseur gesteht Xaver seine Angst, Tanja einen Lebenstraum zu zerstören. Doch als Tanja von Gregor erfährt, dass MS selten vererbt wird, stellt sie Mike zur Rede...
Alfons, Hildegard, Viola und Franz wollen die Madonna zurück in die Kapelle stellen, doch sie können das Original von der Fälschung nicht mehr unterscheiden. Viola möchte daher Materialproben bei einem Restaurator prüfen lassen. Beim Abschaben der Statuen werden sie von Pfarrer Lehner überrascht, vor dem sie beide Madonnen rasch verstecken müssen.


Folge.295 /04.01.07
Miriam beschließt nach Afrika zu fliegen, um Robert zur Rede zu stellen. Werner erfährt von ihr, dass Robert nicht zurückkommen möchte, und konfrontiert Barbara mit der Frage, warum sie ihm nicht selbst von ihrem Streit mit Robert erzählt habe. Dabei erfährt Barbara zu ihrem Entsetzen von Miriams Reiseplänen. Um Miriam einzuschüchtern, greift Barbara zu einer List: Sie lässt Miriam mit ihrem Rollstuhl nachts am See stehen - wenn sie hier nicht fahren kann, wie will sie sich im Urwald bewegen? Miriam verlässt der Mut. Doch Felix schafft es, ihr wieder Selbstvertrauen zu geben. Als Barbara erfährt, dass Miriam bei ihrer Hochzeit nicht dabei sein wird, sondern doch nach Afrika fliegt, bricht sie weinend zusammen. Miriam lässt sich erweichen und will zur Trauung bleiben. Doch während der Hochzeit in der Kapelle erleben alle eine Überraschung: Robert unterbricht die Zeremonie - er ist zurückgekommen und hat Charlotte mitgebracht.
Laura trifft Werner am Abend vor der Hochzeit allein im Restaurant. Sie freut sich mit ihm über sein neues Glück, auch wenn sie es nicht in Ordnung findet, dass die Hochzeit ohne Robert stattfindet. Dennoch bittet sie später Alexander, sich mit Werner zu versöhnen. Auch sie beide hätten viele Hindernisse zu überwinden gehabt und würden bald heiraten, er solle auch Werner sein Glück gönnen. Alexander springt über seinen Schatten und wünscht Werner aufrichtig alles Gute für seine zweite Ehe.
Tanja denkt, Mike benutze seine Krankheit nur als Vorwand. In Wirklichkeit wolle er keine Familie mit ihr gründen. Laura will sie trösten und rät ihr, Mike nicht unter Druck zu setzen. Als Tanja aus dem Hotel kommt und sich auf einen romantischen Abend mit Mike freut, hat dieser Xaver zu Besuch und will sich offensichtlich lieber um ihn als um Tanja kümmern.

Folge.296 /05.01.07
Die Hochzeit wird abgebrochen und Barbara erleidet einen Schwächeanfall. Robert gesteht derweil seiner Mutter, er habe ihr absichtlich nichts von Werners Freundin erzählt aus Angst, sie wäre sonst nicht mit zurückgekommen. Werner steht unter dem Schock der unerwarteten Begegnung und der geplatzten Hochzeit. Er vertraut sich Alexander an: Seine Freude, dass Charlotte lebt, werde getrübt von seiner Ratlosigkeit und dem Ärger über Roberts Auftritt bei der Trauung. Barbara packt ihre Sachen, aber Werner bittet sie, zu bleiben. Charlotte erzählt Elisabeth von ihrer Rettung nach dem Flugzeugabsturz. Doch erst durch Roberts Auftauchen sei sie aus ihrer Amnesie erwacht. Elisabeth zeigt Charlotte den Baum, an dem Werner ehrlich um sie getrauert hat.
Miriam konfrontiert Barbara mit ihrer Lüge, Robert werde nie zurückkommen. Doch Barbara behauptet, Robert habe ihr am Telefon bewusst seine Rückkehr mit Charlotte verschwiegen, um ihr, Barbara, alles kaputt zu machen. Miriam glaubt ihrer Mutter nicht und freut sich auf ihr Wiedersehen mit Robert. Doch dieser reagiert verhalten: Warum erzählt ihm Miriam nicht, dass sie mit Felix zusammen ist? Miriam streitet das vehement ab und Robert vermutet, dass dies eine weitere Intrige von Barbara ist. Doch bevor er Barbara mit ihren Lügen konfrontiert, möchte er sein Glück mit Miriam genießen. Sie versprechen sich, dass die neue schwierige Situation ihre Liebe nicht gefährden soll.
Die Materialprüfung durch den Restaurator ist abgeschlossen, jetzt soll die echte Madonna in ihre Kapelle zurückkehren. Aber Viola und Franz warten vergeblich vor der Kapelle auf Alfons. Denn als der die Statue zu Hause einpacken will, steht Charlotte vor ihm. Alfons lässt die Figur fallen und das kostbare Stück liegt in Scherben.



Folge.297 / 8.1.2007
Nach einer Aussprache mit Alfons und Hildegard beendet Charlotte ihren ersten Tag am Fürstenhof ratlos. Sie dachte, sie käme nach Hause zurück, doch ihre frühere Welt gibt es nicht mehr. Auch Werner ist ratlos und kann Barbara nicht sagen, wie es weitergeht. Barbara reist ab, weil sie die Situation unerträglich findet. Robert versucht unterdessen, seine Mutter zu einem energischeren Vorgehen Werner gegenüber zu überreden. Charlotte aber will Werner Zeit lassen. Als Robert ihr Miriam vorstellt, erfährt Charlotte beiläufig, dass Barbara bereits kurz nach dem Flugzeugabsturz im Fürstenhof eingezogen ist. Sie stellt Werner zur Rede, es kommt zu einem Streit. Werner denkt, nun sei alles vorbei, als Charlotte ihm überraschend ihre Liebe gesteht…
Die echte Madonna ist kaputt. Damit die Polizei nicht mehr nach dem Dieb sucht und vielleicht doch noch auf Jonas stößt, bedarf es eines neuen Plans. Franz und Viola wollen Alfons und Hildegard helfen und nehmen die Sache selbst in die Hand. Franz opfert seine Kopie der Madonna. Er will diese statt des Originals in die Kapelle stellen. Als der Pfarrer kommt, lenkt Viola ihn ab.
Tanja ist traurig, weil Mike kein Kind mit ihr haben will und auch einer weiteren Diskussion aus dem Weg geht. Xaver aber findet Mikes Entscheidung, auf ein eigenes Kind zu verzichten verantwortungsvoll. Er bringt Tanja aber auf neue Gedanken: Wenn sie unbedingt ein Kind will, warum adoptiert sie dann keins?


Folge.298 / 9.1.2007
Werner kann Charlottes Liebesgeständnis nicht sofort erwidern, zu groß ist seine Ratlosigkeit. Robert sieht den Schmerz seiner Mutter und fordert von Werner, mehr Rücksicht zu nehmen. Werner erträgt die Situation am Fürstenhof nicht mehr und will unter einem Vorwand abreisen. Anders als Alexander und Laura vermuten, fährt er jedoch nicht hinter Barbara her, sondern möchte wirklich für sich sein und nachdenken. Charlotte gesteht unterdessen Alfons, dass sie nach ihrem Flugzeugabsturz mehr als früher bereit sei, Werner so zu nehmen, wie er ist - mit allen seinen Fehlern. Als sie Werner in seiner Wohnung sucht, ist er fort. Dafür aber steht sie plötzlich der zurückgekehrten Barbara gegenüber…
Charlotte trifft im Gewächshaus auf Johann und erkennt die Jugendliebe ihrer Schwester nicht. Sie weist den Gärtner wegen eines Fehlers zurecht. Johann wehrt sich und stellt sich als früherer Freund Elisabeths und Vater des gemeinsamen Sohnes Felix vor. Charlotte stellt irritiert Elisabeth zur Rede. Warum hat sie ihr nichts von Johann und Felix erzählt?
Helen muss eine weitere Zurückweisung Gregors hinnehmen. Als Laura sieht, wie Helen mit einem Kinderwagen spazieren fährt, ist sie alarmiert.
Viola und Franz haben die falsche Marienstatue erfolgreich in der Kapelle deponiert und feiern dies mit Alfons und Hildegard. Franz hat Sehnsucht nach seinem Gut in Italien und möchte bald abreisen. Doch zuvor muss geklärt werden, wann Mike und Tanja heiraten. Mike aber bremst Tanjas Planungen: Er glaubt, Tanjas Kinderwunsch sei zu groß, um dieses Thema einfach zu ignorieren. Unter diesen Umständen hält er eine Hochzeit für die falsche Entscheidung.


Folge.299 / 10.1.2007
Helen ist tief verletzt, weil Gregor und Laura sie verdächtigt haben, ein Baby entführt zu haben. Gregor ist das unangenehm. Laura räumt ein, überreagiert zu haben, findet Helens Verhalten dennoch höchst seltsam. Als Laura und Alexander ihren Polterabend feiern, schmiedet Helen einen teuflischen Plan... Am Morgen ihrer Hochzeit ist Laura alleine und wartet auf Tanja. So öffnet sie ahnungslos die Tür, als es klingelt. Doch nicht Tanja, sondern Helen kommt herein. Bevor Laura die Gefahr erkennt, wird sie von ihrer Rivalin mit Äther betäubt und sinkt ohnmächtig zu Boden.
Charlotte und Barbara stehen sich in der Wohnung gegenüber. Charlotte bleibt ruhig und macht Barbara klar, dass die Situation verzwickt ist und sie keinen Streit will. Werner soll entscheiden, welche Frau er will. Aufgebracht trifft Barbara auf Robert, der ihr offen sagt, dass Barbara gegen Charlotte keine Chance hat. Als Werner zurück in den Fürstenhof kommt, fragt er Charlotte, ob sie mit ihm zur Hochzeit von Laura und Alexander geht. Barbara nimmt Werners Entscheidung scheinbar verständnisvoll auf, lässt es sich aber nicht nehmen, ihn kurz vor der Trauungszeremonie zu verführen…
Bei den Vorbereitungen für den Polterabend von Laura und Alexander kocht zwischen Mike und Tanja wieder das Thema Hochzeit hoch. Mike macht Tanja klar, dass er sie liebt, aber nicht heiraten kann. Tanja macht ihrer Enttäuschung Luft - wütend wirft sie einen der Teller auf den Boden. Mike tut es ihr nach. Xaver muss hilflos zusehen, wie das von ihm mühevoll gesammelte Geschirr zu Bruch geht.



Folge.300 / 11.1.2007
Laura kommt in einem Keller zu sich. Sie ist gefesselt und eingeschlossen. Immerhin gelingt es ihr, die Fesseln zu lösen. Als Helen die Tür öffnet, versucht Laura zu fliehen. Doch Helen ist aufmerksam und schlägt sie nieder. Besorgt verbindet Helen anschließend Lauras Wunde und schimpft mit ihr. Als Laura Helen auffordert, sie frei zu lassen, verdeutlicht ihr Helen ihren Plan: Erst will sie ihr Kind zurück haben und das ist in Lauras Bauch…
Alle bereiten sich auf die Hochzeit vor. Die Gäste treffen sich vor der Kapelle und warten gespannt auf Laura, in der Annahme, sie würde mit Werner kommen. Als dieser ohne Laura verspätet erscheint, wird klar, dass die Braut verschwunden ist. Eine fieberhafte Suche beginnt. Alfons und Alexander laufen in der Nacht vergeblich die ganze Umgebung ab. Trotzdem ist Alexander zuversichtlich: Er weiß, dass er Laura finden wird.
Johann gibt Elisabeth ein Geschenk für Laura und Alexander mit, gleichzeitig sehen beide Helen, die vorbeigeht und unbemerkt Lauras Handy in den Wasserfall wirft. Mitfühlend sprechen sie über Helens Schicksal: Heute heiratet Alexander Laura und es ist nicht lange her, dass Helen das Kind von Alexander verloren hat…

 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor