Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 124.411 mal aufgerufen
 Folgen 01 - 2800
Sofie ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2006 00:30
Folgen 261 - 270 antworten
Folge 261 / 14.11.06
Johann ringt mit seinem schlechten Gewissen. Als es zwischen ihm und Elisabeth zu einem Kuss kommt, hält er es nicht mehr aus. Er erzählt Barbara, dass er aussteigen und Elisabeth warnen will. Barbara bleibt nichts anderes übrig, als Johann mit einem Elektroschocker außerGefecht zu setzen. Elisabeth unterschreibt den Vertrag und erfährt, dass sie gerade nicht nur einen Kredit aufgenommen hat, sondern für Johanns gesamte Schulden bürgt. Da Barbara Johanns einzige Gläubigerin ist, bleibt Elisabeth nichts anderes übrig, als ihre Anteile an Barbara zu überschreiben. Elisabeth begreift fassungslos, dass sie in Barbaras Falle getappt ist.
Alexander ist niedergeschlagen, weil Gregor und Laura sich wieder vertragen haben, und erzählt Robert davon. Robert verschweigt schweren Herzens seinem Bruder, dass Laura von ihm schwanger ist. Stattdessen macht er Alexander klar, er sollte sich Laura endlich aus dem Kopf schlagen. Miriam und Robert sind indes nach dem Kuss verunsichert.
Als sich beide am nächsten Tag im Gewächshaus treffen und Robert kurz davor ist, Miriam seine Gefühle zu gestehen, reagiert Miriam unsicher und bittet ihn, den Kuss zu vergessen.
Tanja ist wütend auf Marie und Xaver. Doch die beiden machen ihr klar, dass Mike nur Tanja liebt. Wenn Tanja das nicht endlich begreife, sei es ihre eigene Schuld. Tanja ist verunsichert. Sie hat starke Gefühle für Mike und keine Probleme mit Mikes Krankheit, sondern nur, wie Mike damit umgeht.


Folge 262 / 15.11.06
Alexander fragt sich, warum Laura und Gregor wieder versöhnt sind. Laura macht sich derweil Sorgen, wie sie Alexander von ihrer Schwangerschaft informieren soll, ohne ihm zu verraten, dass das Baby von ihm ist. Sie befürchtet, dass Alexander ihre Lüge durchschaut. Als Gregor mitbekommt, wie sehr Laura sich damit quält, nutzt er ein zufälliges Treffen, um es Alexander mitzuteilen: Laura und er werden Eltern. Alexander zweifelt nicht an Gregors Worten und beglückwünscht Laura. Als Laura sich bei Helen für ihr Schweigen gegenüber Alexander bedankt und hofft, dass sie beide als Mütter zu einem vernünftigen Umgang miteinander kommen, wird Helen schmerzlich an ihre Fehlgeburt erinnert. Als sie sich kurz darauf mit Alexander streitet, kann Helen sich nicht länger beherrschen und wirft ihm an den Kopf, dass er der Vater von Lauras Baby ist.
Elisabeth erkennt, dass Johann mit Barbara unter einer Decke steckt und sie ihr gesamtes Vermögen los ist. Stärker als der finanzielle Verlust schmerzt Elisabeth allerdings Johanns Verrat. Sie bricht weinend in der Wäschekammer zusammen und vertraut sich Hildegard an. Barbara schafft es inzwischen, Werner geschickt auf ihre Seite zu ziehen. Sie gibt vor, von Johanns kriminellen Machenschaften gewusst und die Anteile am Fürstenhof gerettet zu haben. Johann bittet Elisabeth erneut um Verzeihung. Doch Elisabeth bleibt hart und erteilt ihm Hausverbot.
Marie und Xaver schmieden einen Plan: Wenn sie Mike wieder eine Arbeit als Masseur am Fürstenhof verschaffen könnten, wäre Tanja vielleicht versöhnt. So empfiehlt Marie den Gästen besonders den Wellnessbereich, während Xaver eine Verletzung vortäuscht und allen weismacht, seine Genesung habe etwas mit der vorzüglichen Behandlung im Hotel zu tun. Alfons ist mit der Flut der Anfragen überfordert...


Folge 263 / 16.11.06
Miriam steht zu Barbaras Verblüffung diesmal nicht auf ihrer Seite, sondern verurteilt ihr Vorgehen gegen Elisabeth. Wenig später verbringen Miriam und Robert einen entspannten Abend in der Küche, bei dem Robert Miriams guten Geschmack schätzen lernt. Als Barbara hereinplatzt, kommt es zu einem heftigen Streit zwischen Barbara und Robert, bei dem er Barbara beleidigt. Miriam ist entsetzt. Trotzdem haben beide Sehnsucht nacheinander und suchen den Ort ihres ersten Treffens auf. Beide sind entzückt, den jeweils anderen dort zu sehen und begreifen, wie nahe sie sich stehen. Als ein Gewitter naht, trägt Robert Miriam zu einer nahen Scheune, um Unterschlupf zu suchen. Im Heu können beide ihre Gefühle füreinander nicht länger beherrschen und sie schlafen zum ersten Mal miteinander.
Robert steht auf Elisabeths Seite und setzt sich energisch bei Werner dafür ein, den Vertrag rückgängig zu machen. Werner weigert sich, auf diesen Vorschlag einzugehen. Elisabeth erzählt derweil Hildegard von dem Sohn, den sie mit Johann hat, und dass sie die vage Hoffnung hatte, ihn gemeinsam mit Johann zu suchen. Aber jetzt will sie mit der Vergangenheit abschließen. Sie überschreibt ihre Anteile an Barbara, die triumphiert: Endlich ist sie am Ziel.
Helen ist über sich selbst erschrocken und nimmt ihre Behauptung, Alexander sei der Vater von Lauras Kind, zurück. Trotzdem bleibt ein Stachel des Misstrauens in Alexander und er fühlt geschickt bei Gregor nach. Dieser lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Aber als Alexander Laura von seinem Verdacht erzählt und sie bittet, ihm die Wahrheit zu sagen, kann Laura ihn nicht belügen. Geschockt muss Alexander begreifen, dass er und Laura Eltern werden.



Folge 264 / 17.11.06
Alexander ist fassungslos und Laura am Boden zerstört. Auch Gregor ist verzweifelt und bittet Alexander, auf das Kind zu verzichten. Alexander macht wütend klar, dass er sich von Gregor nichts vorschreiben lässt. Er will selbst entscheiden, was für sein Kind das Beste ist. Laura vertraut sich Robert an. Sie überlegt, den Fürstenhof zu verlassen, wenn Alexander keine Ruhe gibt. Sie will weder ihre Beziehung zu Gregor gefährden, noch ihr Baby der Schmach aussetzen, ein Inzestkind zu sein. Als Alexander Laura trifft, die ihn aufgewühlt nach seiner Entscheidung fragt, macht er entschlossen klar, dass ihr und Helens Babys Halbgeschwister sind - genau wie Laura und Alexander. Er will seinen Kindern das Schicksal ersparen, das sie selber teilen, und nicht auf die Vaterschaft verzichten. Laura ist geschockt.
Robert und Miriam sind nach dem gemeinsamen ersten Mal glücklich, wenn auch noch ein wenig verlegen, wie sie jetzt miteinander umgehen sollen. Barbara forscht nach, und Miriam gesteht ihre Gefühle für Robert. Sie bittet Barbara, sich ihr zuliebe in Zukunft besser mit Robert zu stellen. Barbara verspricht dies heuchelnd, schmiedet aber hinter Miriams Rücken Pläne, das Glück der beiden zu zerstören. So arrangiert sie kurzfristig eine Therapie bei einem Spezialisten für Neurologie in Hamburg und bittet Robert, Miriam davon zu überzeugen, diese wahrzunehmen. Es sei eine Chance, dass Miriam wieder laufen lernen könne. Barbara schafft es, Roberts Misstrauen zu zerstreuen, und dieser wirkt auf Miriam ein. Miriam schöpft Hoffnung, eines Tages auf den Rollstuhl verzichten zu können, und tritt die Reise an...
Tanja ist froh, dass Mike bereit scheint, sich für sie zu ändern. Sie versöhnt sich mit Marie, die froh ist, dass Tanja ihr den Seitensprung mit Mike endgültig verzeiht.


Folge 265/20.11.06
Laura ist fassungslos, dass Alexander seine Vaterschaft offiziell anerkennen möchte: Seinem Kind soll es nicht ergehen wie Laura, die erst spät erfahren hat, dass Werner ihr Vater ist. Als Alexander seinen Vorsatz in die Tat umsetzt und Alfons erzählt, wer der Vater von Lauras Baby ist, reagiert Alfons völlig überfordert. Wenig später stellt Gregor Alexander zur Rede und bittet seinen Rivalen, Laura und dem Baby eine Chance auf Familienglück zu geben. Alexander zeigt Größe und gibt nach. Laura ist unendlich erleichtert. Gregor lässt die beiden für eine Aussprache allein und geht in die Kapelle, um etwas für Charlottes Gedenkfeier herzurichten. Dort hört er unbemerkt, wie Alfons mit der Mutter Gottes spricht. Gregor erfährt, dass Alfons der wahre Vater von Alexander ist...
Johann bittet Elisabeth erneut um Verzeihung und bietet ihr an, Haus und Hof zu verkaufen, um ihr einen Teil ihres Verlustes zu ersetzen - vergeblich. Hildegard stellt sich klar auf Elisabeths Seite und geht offen mit Barbara auf Konfrontationskurs. Barbara lässt daraufhin durchblicken, Hildegard solle sich zügeln oder sie werde ihren Job verlieren. Hildegard lässt sich jedoch nicht einschüchtern.
Als Mike einen verbalen Schlagabtausch zwischen Helen und Tanja mitbekommt, will er wissen, was dahinter steckt. Nach langem Zögern vertraut Tanja ihm die Geschichte von Laura, Alexander und der Vaterschaft an. Mike fällt aus allen Wolken und stellt mit Tanja fest: Ihre eigenen Beziehungsprobleme sind nichts dagegen.


Folge 266/21.11.06
Gregor stellt Alfons zur Rede. Der gibt schließlich zu, dass er Alexanders Vater ist und betont, dass er diese Lüge nun aufdecken will. Doch Gregor fleht Alfons an, die Wahrheit zu verheimlichen. Er weiß sich nicht anders zu helfen, als den Vorschlag zu machen, Alexander doch als den rechtmäßigen Vater des Kindes anzuerkennen. Laura ist von Gregors Meinungsumschwung verwirrt. Alexander hingegen ahnt, dass mehr dahinter steckt. Um der Sache auf den Grund zu gehen, lässt Alexander sogar die Gedenkmesse für seine Mutter sausen und setzt Gregor die Pistole auf die Brust: Was verheimlicht er vor ihm?
Barbara sieht in Johann eine Gefahrenquelle und will ihn daher animieren, seinen Hof zu verkaufen und zu verschwinden. Allerdings macht sie dabei einen Fehler: Sie beleidigt Elisabeth. Johann, der inzwischen Elisabeth wirklich liebt, geht auf Oppositionskurs und lässt sich auch nicht weiter von Barbara erpressen. Hildegard versucht inzwischen, Elisabeth zu einer Versöhnung mit Johann zu überreden, doch Elisabeth bleibt stur. Als die Gedenkmesse beginnt und Elisabeth gerade ihre Rede für Charlotte hält, taucht unerwartet Johann auf.
Mike lädt Marie und Xaver zu einer kleinen Party ein, um seine Versöhnung mit Tanja zu feiern. Alle amüsieren sich prächtig bei Karaoke und Tanz, bis Mike sich überanstrengt und einen Schwächeanfall erleidet. Tanja ist sehr besorgt, was Mike verliebt ausnutzt, um Tanja ganz nah zu sich zu locken und sie endlich zu küssen. Jetzt sind die beiden wirklich wieder ein Paar.


Folge 267/22.11.06
Gregor entzieht sich jeder weiteren Auseinandersetzung mit Alexander. Als Werner von der Begegnung zwischen Alexander und Gregor erfährt, befürchtet er, Gregor könnte in der Tat hinter das Geheimnis gekommen sein, dass Alexander und Laura keine Geschwister sind. Aus der Not heraus beschwört er Alexander: Bevor Laura mit dem Baby geht, muss Alexander den Fürstenhof verlassen. Alexander fühlt sich von seinem Vater im Stich gelassen und geht zu Robert. Aber der gibt zum ersten Mal seinem Vater in dieser Sache Recht. Als Werner Alfons einmal mehr überreden will, das Geheimnis zu bewahren, öffnet dieser ihm die Augen: Lauras Kind ist von Alexander.
Als Elisabeth vor Schreck in ihrer Rede nicht weiter weiß, steht ihr Johann bei und macht dabei indirekt klar, dass Barbara ihn dazu gebracht hat, Elisabeth zu betrügen. Werner wirft daraufhin Johann aus der Kirche. Elisabeth schreibt ihrem ehemaligen Geliebten einen Abschiedsbrief, den Alfons in die Post geben soll. Doch Hildegard bringt den Brief persönlich zu Johann. Dieser hat inzwischen seine letzte Hoffnung auf Versöhnung mit Elisabeth verloren und will seine Zelte abbrechen. Um ihn doch zu halten, sieht Hildegard sich gezwungen, ihm die Wahrheit zu sagen: Sein Kind lebt! Elisabeth hat es damals nicht verloren, sondern zur Adoption freigegeben.
Tanja hat solche Sehnsucht nach Mike, dass sie ihn unter einem Vorwand im Wellnessbereich besucht und ihn dort verführt. Dummerweise überrascht Helen die beiden und findet das gar nicht komisch. Als aber Helen Mike und Tanja bei Alexander anschwärzen will, schlägt er vor, mit ihrem Job wegen ihrer Schwangerschaft früher aufzuhören.


Folge 268/23.11.06
Werner überredet Alfons zu schweigen, damit er Alexander selbst sagen kann, dass er nicht sein Vater ist. Statt ihn aufzuklären, schickt Werner Alexander jedoch zu einem Hotelkongress nach Barcelona. Anschließend sagt er Laura auf den Kopf zu, dass er weiß: Ihr Baby ist von Alexander. Er will von ihr vor allem wissen, ob sie trotzdem sicher ist, nur Gregor zu lieben. Das versichert ihm Laura. Nach der Aussprache mit Werner ist Laura erleichtert und macht in diesem Überschwang der Gefühle Gregor eine große Liebeserklärung. Gregor hält es nicht länger aus. Er gesteht Laura, dass sie und Alexander keine Geschwister sind.
Johann ist von der Nachricht, einen Sohn zu haben, überwältigt. Als Hildegard Elisabeth beichtet, dass sie Johann von der Adoption erzählt hat, fällt diese zunächst aus allen Wolken. Doch endlich kann sie sich mit Johann aussprechen und ihm von seinem Sohn Felix erzählen. Johann will Elisabeth überreden, zusammen nach ihrem Kind zu suchen, doch Elisabeth weigert sich strikt. Erst Hildegard schildert sie ihre Ängste: Sie fürchtet, ihr Sohn wird es ihr nie verzeihen können, dass sie ihn zur Adoption freigegeben hat. Johann beschließt indessen, allein nach Felix zu suchen, was er nur Hildegard mit der Bitte um Stillschweigen sagt.
Mike arbeitet viel, weshalb er Tanja bittet, ihm ein Rezept zu besorgen. Insgeheim fürchtet er bereits, dass ein neuer MS-Schub bevorsteht. Aber Tanja wird von Alfons abgehalten, zur Apotheke zu gehen. Abends findet sie Mike mit schrecklichen Schmerzen. Sie denkt erst, es ist wieder ein Scherz von ihm, muss dann aber schockiert erkennen, dass es dieses Mal ernst ist: Mike hat einen neuen Schub...


Folge 269/24.11.06
Laura ist von Gregors Eröffnung so schockiert, dass sie zusammenbricht. Sie hält es jedoch nicht lange bei Gregor aus, eilt zu Werner und ohrfeigt ihn im Affekt. Werner versucht sich zu rechtfertigen, doch Laura will ihn nicht mehr als ihren Vater anerkennen. Danach überschüttet sie Alfons mit Vorwürfen und rennt verzweifelt weg. Gregor findet Laura schließlich, aber bevor die beiden sich richtig aussprechen können, geht Robert dazwischen. Robert missinterpretiert das erregte Wortgefecht als Streit und will Laura schützen. So klärt Laura nun auch Robert darüber auf, was sie gerade erfahren hat. Als Gregor am nächsten Morgen aufwacht, ist Laura tief in Gedanken. Gregor ahnt, was sie beschäftigt. Er möchte von ihr wissen, für wen sie sich entscheiden wird, wenn Alexander zurück ist.
Elisabeth stellt fest, dass Johann fort ist. Hildegard verschweigt Elisabeth bewusst, dass Johann sich auf die Suche nach Felix gemacht hat. Elisabeth wundert sich, warum Johann Hildegard mehr vertraut als ihr...
Da Mike sich krankgemeldet hat, bittet Alfons Helen, seine Massagetermine zu übernehmen. Aber Helen weigert sich. Tanja macht sich Sorgen. Um zu verhindern, dass Mike seinen Job verliert, übernimmt sie selbst heimlich Mikes Massage-Termine. Xaver steht Schmiere, damit Helen nichts mitbekommt.


Folge 270/ 27.11.06
Laura ist verzweifelt: Sie liebt Gregor, aber Alexander ist immer noch ihre große Liebe. Für wen soll sie sich entscheiden? Gregor plant indes seine Zukunft mit Laura. Er würde im Dorf gerne eine Arztpraxis übernehmen. Doch ihm fehlen die finanziellen Mittel. Als Werner von Gregors Plänen hört, denkt er darüber nach, Gregor - Laura zuliebe - einen Kredit einzuräumen. Aber Laura stellt klar, dass sie sich nicht von ihm kaufen lässt. Gerade als sie sich doch noch mit Werners Idee anzufreunden beginnt, kehrt Alexander von seiner Reise zurück und hat große Pläne: Er hat das Angebot bekommen, die Geschäftsführung eines spanischen Fünf-Sterne-Hotes zu übernehmen. Laura kann nun mit der Nachricht, die alles auf den Kopf stellt, nicht mehr warten und sagt Alexander die Wahrheit: Sie sind keine Geschwister!
Miriam bricht ihre Therapie vorzeitig ab und kehrt in den Fürstenhof zurück, weil es zum einen noch keine sichtbaren Erfolge gibt, sie es vor allem aber nicht mehr ohne Robert aushält. Die beiden feiern ein leidenschaftliches Wiedersehen.
Tanja springt für den noch immer angeschlagenen Mike ein und massiert die Gäste. Aber Helen kommt dahinter und führt Alfons in den Wellness-Bereich, um ihm zu zeigen, was da vor sich geht. Inzwischen hat Xaver aber schon dafür gesorgt, dass Mike dort massiert, als wäre nichts gewesen...

 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor