Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 6.252 mal aufgerufen
 Folgen 01 - 2600
Ina Offline

Soap Moderatorin


Beiträge: 1.038

22.10.2017 16:37
Folgen 2561 - 2570 antworten

Folge 2561 07.12.2017
Kaija ist, auch gegen Peers Widerstand, entschlossen, den kranken Mika nach Kanada zu verlegen, auch wenn es große Strapazen bedeutet. Swantje, die extra aus Mexico zurückkommt, ist außer sich, als sie von der geplanten Verlegung erfährt. Kurz vor dem Krankentransport versucht Helen eindringlich, Kaija in einem Appell von Mutter zu Mutter umzustimmen. Gunter stellt Theo von seiner Aufgabe als Gästebetreuer frei, als er von dem Terminchaos rund um die Adelstaufe erfährt. Es gelingt ihm, die Privatkapelle seines Nachbarn als Ausweich-Location für die Goldene Konfirmation zu bekommen, doch als Erika davon erfährt, weigert sie sich empört, "abgeschoben zu werden". Inken und Britta nähern sich schnell weiter an. Als Ben überraschend mit Bruder Bodo auftaucht, weiß Britta jedoch nicht, wie sie Inken vorstellen soll. Torben lebt sich im Rathaus immer besser ein, doch als Reeder Feddersen spontan anwaltliche Hilfe braucht, gerät Torben unter Druck. Thomas ist hingegen ganz auf Entspannungskurs und wird von Johanna mit unkonventionellen Methoden unterstützt.

Die Sendung am 08.12.2107 entfällt.

Folge 2562 11.12.2017 KW 50
Helen, Peer und Swantje sind erleichtert, dass Kaija Mikas Verlegung nach Kanada absagt. Britta rechnet damit, dass Mika bald aufwacht, äußert jedoch die Befürchtung, dass er möglicherweise bleibende Schäden zurückbehält. Die Verzweiflung der um ihn Bangenden steigt: Wann wird Mika wieder aufwachen? Erika weigert sich, die von Gunter vorgeschlagene Ersatz-Location für die Goldene Konfirmation zu akzeptieren. Die für das "Drei Könige" so wichtige Adelstaufe im Kloster Lüne droht zu platzen. Doch als Gunter die Taufe absagen will, macht Theo mit Johannas Hilfe einen letzten Versuch, Erika umzustimmen. Arne macht sich Hoffnungen, Helen zurückzugewinnen. Sigrid warnt ihn - zu oft hat er Helen und Swantje enttäuscht. Ben freut sich, dass Bodo da ist. Noch ahnt Ben nicht, dass sein Bruder offenbar überhaupt keine Zukunftsplanung hat. Inken soll ein Interview über ihre Restaurierungs-Arbeit an einer Ikone geben. Doch dann ist die Ikone plötzlich verschwunden. Obwohl Torben Feddersens Fall lösen kann, scheint der skeptisch zu sein.

Folge 2563 12.12.2017
Mika schlägt die Augen auf und scheint ganz der Alte zu sein. In einem Gespräch zwischen Vater und Sohn wird Peer dann klar, dass man wichtige Dinge im Leben nicht verschieben darf. Er will Helen seine Liebe gestehen. Auch Helen ist nach einem Gespräch mit Merle entschlossen, Peer ihre Gefühle zu offenbaren. Als beide sich treffen, scheint der Weg ins Glück endlich frei. Arne gelingt es, sich mit Swantje zu versöhnen, und er fühlt sich in seiner Hoffnung auf die Rückkehr der alten Verhältnisse bestätigt. Bodo hat versehentlich Inkens Ikone auf dem Flohmarkt verkauft. Gemeinsam mit Britta und Ben versucht er, das Bild wiederzufinden. Sie ahnen nicht, dass es ganz in ihrer Nähe ist. Johanna sitzt Torben im Nacken, um sicherzustellen, dass er Thomas würdig vertritt. Sie weicht nicht von seiner Seite, als Torben als Vertreter der Stadt der Adelstaufe beiwohnt. Theo kämpft um seine Festanstellung als Gästebetreuer im "Drei Könige". Gunter staunt, wie Theo jedes Problem löst, vom verschwundenen Taufgeschenk bis zum Open-Air-Gottesdienst.

Folge 2564 13.12.2017
Helen und Peer genießen ihr Glück. Während Swantje, Mika, Kaija und Merle sich freuen, kann Arne, der sich wieder Hoffnungen auf Helen gemacht hat, überhaupt nicht mit der Situation umgehen. Er lässt es sich auch nicht nehmen, Sigrid die Neuigkeiten unter die Nase zu reiben. Als Helen dann mit Sigrid über Peer sprechen will, fährt diese aus der Haut und kündigt Helen die Freundschaft. Inken ist erleichtert, als die Ikone unbeschadet wieder auftaucht - Eliane hatte sie gekauft. Theo und Eliane spielen eine Nacht lang Eltern und betreuen den Täufling. Obwohl Theo sich erst etwas ungeschickt anstellt, wird den beiden erneut klar: Sie wollen unbedingt eigene Kinder! Britta erhält einen Brief von Hannelore, der ihr hilft, mit ihr abzuschließen. Auch fühlt sie sich bereit, ihre neuen Geschwister kennenzulernen. Doch als Inken ein Videotelefonat organisiert, bekommt Britta kalte Füße. Johanna hört zufällig, dass Torben beabsichtigt, ein städtisches Unternehmen an Feddersen zu verkaufen. Das muss Thomas dringend erfahren.

Folge 2565 14.12.2017
Peers Erzählungen aus seinem Leben in Costa Rica und ihr Besuch auf Manuels Kaffeeplantage bringen Mika zu einem Entschluss: Just, als Swantje sich durchringt, ihre Bewerbungsreportage über Arne zu schreiben und begeistert darin aufgeht, bittet Mika sie, ihn nach Costa Rica zu begleiten. Helen trifft es, dass Sigrid ihr die Freundschaft kündigt, und sie hofft, dass Sigrid sich besinnt. Stattdessen steigert sich Sigrid immer mehr in die Rolle der Betrogenen hinein. Als Peer noch einmal auf sie zugeht, lässt sie ihn ihre Wut spüren. Theo ist glücklich, als Gunter - auf dem Sprung mit Merle ins Burgenland - ihn doch noch als Gästebetreuer einstellt. Nun kann er sich voll auf die Familienplanung konzentrieren - und zu Elianes Amüsement vor allem darauf, ein Mädchen zu zeugen. Johanna hadert mit sich: Soll sie Thomas von Torbens Absichten des Firmen-Verkaufs erzählen oder ihm seine Auszeit gönnen? Als Ben seinem Bruder Bodo wohlmeinend einen Klempner-Auftrag verschafft, beginnt Bodos Lügengebäude zu bröckeln.

Folge 2566 15.12.2017
Arne und Sigrid schaukeln sich in ihrer Wut hoch. Als Arne das Gefühl hat, dass er auch Swantje an Peer verliert, nutzt er den Moment, als Peer mit Sigrids blauem Auge konfrontiert wird, und behauptet vor Helen, Peer hätte Sigrid geschlagen. Swantje ist völlig überrumpelt von Mikas Vorschlag, mit ihm nach Costa Rica zu gehen. Wird ihr doch immer bewusster, dass sie in Deutschland die Journalistenschule besuchen möchte. Unglücklich gesteht sie Mika schließlich, dass sie nicht mit nach Costa Rica kommen kann. Thomas ist fassungslos, dass Torben die städtischen Anteile an der Lüneburger Keramik-Manufaktur LKM an Feddersen verkaufen will. Als Torben sich nicht an seine Weisung halten will, entbindet er ihn von seiner Pflicht und nimmt seine Aufgaben im Rathaus wieder selbst in die Hand. Ben freut sich, dass Bodo als gelernter Klempner Gunter bei einem Problem mit den Dachrinnen helfen kann. Dabei stellt der sich erstaunlich ungeschickt an. Hat er tatsächlich diese Lehre absolviert?

Folge 2567 18.12.2017 KW 51
Helen glaubt nicht eine Sekunde, dass Peer Sigrid geschlagen haben könnte. Doch Sigrid klärt Arnes Behauptung nicht auf. Und vermittelt Eliane sogar den Eindruck, sie sei Opfer häuslicher Gewalt geworden. Helen kündigt die Zusammenarbeit mit Sigrid auf. Leichtes Spiel für Arne, Sigrid dazu zu bringen, gemeinsam Helens und Peers Glück zu zerstören. Thomas ist sich sicher, dass der Verkauf der städtischen Anteile an der Keramik-Manufaktur an Feddersen vom Tisch ist. Aber Torben beauftragt hinter Thomas' Rücken ein Gutachten, das er dem Stadtrat vorlegen will. Es kommt zum erneuten Streit zwischen Torben und ihm. Bodo braucht dringend 3000 Euro. Als er mitbekommt, dass Feddersen sich für eine Vintagemaschine interessiert, versucht Bodo, ihm ein Motorrad zu einem überhöhten Preis zu verkaufen. Britta hat das Gefühl, ihr Leben ist zu geradlinig verlaufen. Als sie dann erfährt, dass Inken und Lilly - ohne das mit ihr abzusprechen - auf dem Hausboot übernachten, ist ihr Bedarf an Spontaneität für den Tag mehr als gedeckt.

Folge 2568 19.12.2017
Bodo erweist sich als Allrounder: Er repariert Gunters Regenrinne, kocht Pichelsteiner Eintopf und hilft Bruder Ben beim Verkauf seiner aufgemöbelten Motorräder. Den Deal mit Feddersen macht er allerdings an Ben vorbei und ruft 3.000 Euro mehr als Kaufpreis auf, um eine dringende Rate an seinen Finanzberater zu tilgen. Das fliegt auf, als Feddersen bei Ben die "falsch ausgestellte" Rechnung reklamiert. Ben fühlt sich von seinem Bruder hintergangen. Die zwei Zurückgewiesenen Sigrid und Arne verbünden sich. Sie wollen Genugtuung und streuen die Lüge, Peer habe Sigrid geschlagen, ohne Skrupel. Beide sind sicher, das böse Gift tut seine Wirkung ... Mika und Swantje verzweifeln über ihre unterschiedlichen Zukunftspläne. Dass Swantje dem bösen Verdacht gegen Peer Glauben schenkt, macht alles noch viel schlimmer. Die für die Eröffnung des Kulturhauses geplante Ausstellung platzt. Aber auch Theo blitzt mit seiner Idee ab: Der "Varus-Betrug" soll definitiv keine Plattform bekommen!

Folge 2569 20.12.2017
Helen und Peer sind entschlossen, die Verleumdungen zu ignorieren. Doch das ist leichter gesagt als getan. So streut Arne die Info, dass selbst Kaija Peer für jähzornig hält und Sigrid spielt auf offener Straße im Streit mit Peer das Opfer. Erika geht dazwischen - und schockiert Helen daraufhin mit ihrem Verdacht, dass Peer doch schuldig sein könnte. Ben kann nach seinem ersten Ärger Bodo wieder mal nicht lange böse sein.
Zumal der von Torben die Hiobsbotschaft erhält, dass der Fonds, in den Bodo sein ganzes Geld investiert hat, unseriös ist. Thomas streicht Torbens Abstimmung im Stadtrat kurzerhand von der Tagesordnung. Damit sind sie quitt und der Weg ist endlich frei für einen kooperativen Neustart. Theo überzeugt die frisch versöhnten Entscheider Thomas und Torben von seinem neuen Ausstellungs-Konzept: "Echt falsch" - eine Reise in die verblüffende Welt der Plagiate. Swantje und Mika müssen erkennen, dass es für sie offenbar kein Zukunftsmodell gibt, mit dem sie gemeinsam glücklich werden.

Folge 2570 21.12.2017
Helen ist erschüttert, dass nun auch Erika an die Lügen über Peers Gewalttätigkeit glaubt. Als Peer Helen darauf anspricht, verneint sie vehement irgendwelche Unsicherheiten: Sie glaubt ihm! Nichts und niemand wird sie und Peer auseinanderbringen! Britta hat mit Lilly einen wunderschön entspannten Tag auf dem Hausboot. Da schlägt Inken ihr vor, auf das Boot zu ziehen. Britta ist überfordert - und begreift dann, dass der Tapetenwechsel genau die Portion Abenteuer in ihrem Alltag sein könnte, die sie sich wünscht. Als Theo für Feddersens Schleppjagd Gut Flickenschild klarmachen kann, ist der von Theos Fähigkeiten überzeugt und legt auch seinen Heiratsantrag in Theos Hände. Der freut sich. Aber Eliane warnt: Theo wird sich übernehmen! Mika und Swantje entscheiden sich für eine Fernbeziehung und genießen ihre letzten Stunden zusammen. Zum Abschied "schenken" sie einander ein Stück Lüneburg in Costa Rica und umgekehrt. Ben und Bodo sind fassungslos, als Torben ihnen eröffnet, dass Bodos Ersparnisse futsch sind.

© ARD

 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor