Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
*
.

Telenovela Blogspot | Bücher/Film Forum | VIB FF Forum | Chat



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 67.864 mal aufgerufen
 Folgen 01 - 2800
greece03 Offline

Administrator


Beiträge: 8.194

15.05.2006 15:42
Folgen 171 - 180 antworten
Folge.171 /26.06.06
Robert fordert von Alexander Unterstützung im Kampf gegen Werner, der Charlotte nicht für tot erklären möchte, um ihre Anteile des Fürstenhofs zu verwalten. Alexander weiß nicht, zu wem er halten soll: Einerseits findet er Werners Verhalten falsch, andererseits möchte er den Ruf des Fürstenhofs nicht durch eine öffentliche Schlammschlacht gefährden. Werner verlässt sich auf Alexanders Loyalität. Elisabeth erinnert ihn, dass diese nicht unerschütterlich ist, zumal Alexander nicht Werners leiblicher Sohn ist. Daran wird Werner nicht gern erinnert und reagiert zunehmend gereizt auf Alfons. Zwischen den beiden kommt es zu einer Auseinandersetzung, bei der Werner die Nerven verliert und offenbart, dass er von Charlottes Geheimnis weiß.
Helen macht ihrem Schwager klar, dass er wegen seiner falschen Identität nicht ewig in Deutschland bleiben kann. Trotzdem schafft es Christian nicht, seine Gefühle für Laura zu ignorieren. Laura spürt, dass Christian etwas bedrückt. Als Helen bemerkt, dass auch Laura etwas für Christian empfindet, erhöht sie den Druck auf Christian, mit ihr zusammen das Land zu verlassen, und sagt über seinen Kopf hinweg eine Stelle in einer russischen Klinik zu. Christian ärgert sich darüber, entscheidet sich aber dennoch, nach Russland zu gehen.
Viola hat Franz scheinbar im Griff. Unter ihrer Anleitung hält er sich fit. Dadurch kommen sich beide langsam näher und lernen sich schätzen. Dennoch möchte Franz nicht auf eine anständige Mahlzeit verzichten. Heimlich macht er mit Xaver einen Deal aus: Der Page soll ihm jeden Abend Leckereien aufs Zimmer bringen, dafür wird er reichlich entlohnt. Xaver, der nicht ahnt, dass Franz infarktgefährdet ist, nimmt das Angebot gerne an.


Folge.172/27.06.06
Bevor Christian nach Russland fliegt, um dort seine wahre Identität als Gregor und Arzt leben zu können, will er den letzten Abend mit Laura verbringen und ihr die Wahrheit über sich sagen. Während Laura glücklich dem Treffen mit ihm entgegenfiebert, kündigt er seinen Job im Fürstenhof. Doch der Abend verläuft anders, als von Christian geplant. Er ist von Laura so überwältigt, dass er es nicht übers Herz bringt, ihr die Wahrheit zu sagen. Am nächsten Tag will er sich von ihr verabschieden. Von seinen Gefühlen erneut übermannt, gesteht er Laura, dass er sie liebt.
Alfons ist schockiert, da nun auch Werner weiß, wer Alexanders leiblicher Vater ist. Er hat das Gefühl, Werner hintergangen zu haben und glaubt, ihm nie wieder unter die Augen treten zu können. Verzweifelt vertraut er sich Hildegard an, die ihn nach Hause schickt, damit er sich von dem Schreck erholt. Später taucht Werner bei den Sonnbichlers auf und bittet Alfons, weiterhin Stillschweigen über die Angelegenheit zu wahren.
Tanja glaubt entgegen Violas Beteuerungen, dass ihre Mutter für Franz nicht nur Diätberaterin ist, sondern auch ein persönliches Interesse an ihm hat. Als sie dahinter kommt, dass Xaver Franz gegen Bezahlung Lebensmittel aufs Zimmer schmuggelt, will sie ihn auffliegen lassen. Der 'überführte' Xaver weiß sich keinen anderen Rat, als Tanja an seinem Verdienst zu beteiligen. Tanja, erfreut über die Nebeneinnahme, versichert der besorgten Viola, in Franz' Zimmer auf keine Lebensmittel gestoßen zu sein. Viola wundert sich mittlerweile, warum Franz trotz Sport und Diät nicht abnimmt.

Folge.173 /28.06.06
Selbstvergessen versinken Christian und Laura in einem Kuss, aus dem Helen sie unsanft zurückholt. Helen möchte abreisen, doch Christian kann Laura nicht verlassen. Er beschließt zu bleiben und Laura weiterhin in dem Glauben zu lassen, dass er Christian sei, um sie nicht in die Gefahr der Mitwisserschaft zu bringen. Wenig später wollen die beiden ungestört sein. Christian nimmt spontan den Schlüssel zu einem unbelegten Zimmer an sich. Als Alexander bemerkt, dass der Schlüssel fehlt, will er vor Ort nach dem Rechten sehen. Geschockt entdeckt er Laura und Christian auf dem Bett...
Alfons braucht Zeit, um sich über seine Entscheidung klar zu werden. Werner ist beunruhigt und wendet sich in seiner Not an Elisabeth. Er glaubt, dass Alfons es genießt, ihn zappeln zu lassen. Zudem möchte Werner nicht von Alfons' gutem Willen abhängig sein. Er bittet ihn zu einem Gespräch und bietet ihm an, zu gleichen Bezügen gemeinsam mit Hildegard in den Ruhestand zu gehen.
Franz soll sich wiegen lassen. Verzweifelt fragt er Xaver um Rat, hat er doch Angst, dass seine nächtlichen Schlemmerstunden auffliegen. Xaver manipuliert daraufhin die Waage im Wellnessbereich, und tatsächlich scheint Franz zwei Kilogramm verloren zu haben. Viola ist stolz und erzählt Tanja, wie erleichtert sie sei, dass die Diät endlich anschlägt. Schließlich sei die Völlerei Gift für den herzkranken Franz. Tanja erschrickt und gesteht ihrer Mutter die Manipulation der Waage. Viola gibt Xaver eine schallende Ohrfeige und macht Franz klar, dass sie sich nicht von ihm hintergehen lässt. Das deftige Mahl, das sich Franz daraufhin demonstrativ bestellt, schmeckt ihm ohne Viola nicht mehr.


Folge.174/29.06.06
Alexander starrt geschockt auf das Liebespaar Laura und Christian, das nichts davon mitbekommt. Als Katharina wenig später aus Mailand wiederkommt, küsst er sie leidenschaftlich und die beiden haben seit langer Zeit wieder Sex. Katharina glaubt, dass ihre Ehe endlich auf dem richtigen Weg sei. Auch Helen hat offensichtlich Christians Entscheidung akzeptiert. Laura ist glücklich. Als sie jedoch zufällig erfährt, dass es noch keinen neuen Haustechniker im Fürstenhof gibt, obwohl Christian die Stelle zurückhaben wollte, stellt sie Alexander zur Rede. Er muss schließlich zugeben, dass er sie und Christian im Bett gesehen hat. Verzweifelt bricht es aus Alexander heraus, dass er die Situation nicht ertragen kann. Leidenschaftlich zieht er Laura an sich und küsst sie.
Alfons ist von Werners Angebot erschüttert. Er will weder den Fürstenhof verlassen, noch will er sich von Werner dafür bezahlen lassen, seinen Sohn zu verleugnen. Hildegard findet Werners Verhalten unmöglich und schlägt Alfons pragmatisch vor, das Geld zu nehmen und Alexander trotzdem die Wahrheit zu sagen. Doch erst ein Gespräch mit Alexander lässt Alfons klarer sehen. So teilt er Werner seinen Entschluss mit: Er wird schweigen, aber nicht Werner zuliebe, sondern weil er Alexander davor schützen möchte, sein ganzes Leben in Frage zu stellen.
Franz bittet Viola um Verzeihung. Doch Viola bleibt stur und wirft ihm noch dazu an den Kopf, dass sie sich nur um ihn gekümmert habe, weil Alfons sie dafür bezahlt hat. Franz kontert: Wenn es Viola nur ums Geld ginge, könnte sie für einen wesentlich höheren Betrag als seine persönliche Diätassistentin anfangen. Viola ist empört. Franz entschuldigt sich später für seinen Vorschlag und erklärt, weshalb er so verletzt war: Seine Familie wartet nur auf seinen Tod, um ihn endlich beerben können. Er dachte, auch Viola sei nur an seinem Geld interessiert...


Folge.175/30.06.06
Laura entzieht sich Alexander. Sie ist nach dem Kuss zutiefst beunruhigt und verschweigt Christian die Ereignisse. Alexander jedoch vertraut sich in seiner Not Robert an und gesteht, was er getan hat. Robert rät ihm, sich endlich von Laura zu lösen und sich um Katharina zu kümmern. Alexander nimmt sich den Rat seines Bruders zu Herzen und verbringt einen romantischen Abend mit seiner Frau. Katharina ist überglücklich.
Der Prozess um den Fürstenhof rückt näher. Im Hause Saalfeld hat sich ein Richter angesagt, der die Situation vor Ort prüfen will. Werner verschweigt dies seinen Söhnen und beschließt, Robert eine Falle zu stellen. So ändert er eigenmächtig die Menüplanung, wohl wissend, dass Robert gereizt reagieren wird. Und tatsächlich rastet Robert aus. Er sagt Werner unbeherrscht in Anwesenheit des Richters die Meinung und beleidigt schließlich in seiner blinden Wut sogar diesen. Den Prozess kann er nun vergessen. Aufgebracht beschwert er sich bei Alexander über Werners hinterhältige Taktik. Alexander findet Werners Verhalten unmöglich, ist aber gleichzeitig erleichtert, dass der Familie und dem Fürstenhof ein Prozess erspart bleibt, unter dem alle nur gelitten hätten. Robert ist wütend über Alexanders mangelnde Unterstützung. Als Katharina Alexander verteidigen will, brechen bei Robert alle Dämme. Er erzählt ihr, dass Alexander immer noch hinter Laura her sei.
Tanja ist durch Lauras Beziehung zu Christian verletzt und sucht bei ihrer Mutter Trost, aber Viola hat nur noch Zeit für Franz. Sie verbringt einen romantischen Abend auf seinem Zimmer und die beiden kommen sich immer näher. Als Franz mitbekommt, dass Viola finanzielle Schwierigkeiten hat und sogar das Haus der Sonnbichlers in Gefahr gerät, bittet er Alfons um Hilfe: Alfons soll mit Franz' Geld heimlich Violas Schulden tilgen.


Folge.176/03.07.06
Zwischen Laura und Alexander kommt es zu einer Aussprache. Beide sind sich klar darüber, dass sie nur geschwisterliche Gefühle füreinander zulassen dürfen. Laura fällt das derzeit nicht besonders schwer: Dank ihrer Liebe zu Christian sieht sie gute Chancen, mit Alexander wie mit einem Bruder umgehen zu können. Robert lässt indes Katharina gegenüber eine unbedachte Bemerkung über Alexander und Laura fallen. Katharina stellt ihren Mann daraufhin zur Rede. Alexander muss gestehen, seine Schwester geküsst zu haben.
Alfons fühlt sich unwohl, weil Franz ihn in seine Lügen eingebunden hat. Während Viola glücklich ist, alle Schulden durch Alfons' vermeintlichen Lottogewinn losgeworden zu sein, glaubt auch Hildegard, dass Alfons zu unverhofftem Geldsegen gekommen ist und fragt sich, warum ihr Gatte ihr davon noch nichts erzählt hat...
Werner fühlt sich im Kampf um den Fürstenhof als Sieger auf der ganzen Linie. Er gibt Elisabeth diskret zu verstehen, sie könne nun wieder das Hotel verlassen. Elisabeth verdeutlicht Alfons indes behutsam, dass sie von Charlottes und Alfons' Geheimnis weiß. Als sich Elisabeth von Werner verabschieden will, überrascht sie ihn mit Charlottes Tagebuch in der Hand. Werner ist im Begriff, es zu verbrennen.


Folge.177/05.07.06
Tanja begegnet einem Landstreicher und ist überrascht: Es ist Maxim, der sich jedoch gleich aus dem Staub macht, als er Tanja entdeckt. Im Fürstenhof glaubt ihr keiner. Als Katharina von dem Gerücht erfährt, ruft sie ihre Mutter an, die ihr berichtet, Maxim aus dem Haus gewiesen zu haben. Schließlich trifft Katharina beim Ausritt tatsächlich auf ihren Bruder...
Laura und Christian würden zu gern ungestört ihre Liebe genießen, doch Helen hat nicht vor, aus Christians Wohnung auszuziehen. Als Christian Helen nach ihren Zukunftsplänen fragt, gibt sie vor, sich weiter um einen Job in München zu bemühen, jedoch reicht sie heimlich ihre Bewerbung als Masseurin im Fürstenhof ein. Laura möchte indes ihre Liebe zu Christian mit einem Familientreffen offiziell machen.
Hildegard beklagt sich bei Viola über Alfons' Heimlichtuerei um den Lottogewinn. Mit schlechtem Gewissen sucht Viola Alfons auf und gesteht ihm, dass sie Hildegard von dem angeblichen Glückstreffer im Hause Sonnbichler erzählt hat. Viola will das Geld am liebsten zurückgeben, doch Alfons blockt ab. Hildegard hat sich mittlerweile im Vertrauen auf den vermeintlichen Lottogewinn selbst beschenkt und präsentiert Alfons einen teuren Ring.


Folge.178/07.07.06
Helen trifft sich mit Alexander zu einem Bewerbungsgespräch. Als sie Christian davon erzählt, ist dieser perplex, da er dachte, Helen würde sich eine Stelle in München suchen. Wenig später sind Werner und Alexander bei Laura eingeladen, die Christian als ihren neuen Freund offiziell in die Familie einführen will. Alexander bemüht sich um Normalität, ist aber insgeheim eifersüchtig. Als Werner zu einer Verabredung mit Barbara von Heidenberg verschwindet, stellt Alexander indiskrete Fragen über Christians Vergangenheit. Es kommt zum Streit und Laura fordert Alexander schließlich auf zu gehen.
Katharina ist entsetzt, Maxim als heruntergekommenen Landstreicher zu sehen. Als dieser überstürzt Reißaus nimmt, suchen Katharina, Alfons und Hildegard den Wald nach ihm ab. Maxim schleicht sich derweil heimlich in die Wohnung seiner Schwester...
Hildegard zeigt Viola den neuen Brillantring von Alfons, will aber verschweigen, dass es keinen Lottogewinn gibt. Doch dann verplappert sie sich und erzählt schließlich Viola die ganze Wahrheit: Nicht Alfons, sondern Franz habe Violas Schulden getilgt. Aufgewühlt rennt Viola zu Franz und macht ihm unmissverständlich klar, dass sie sich nicht kaufen lässt. Später ärgert sie sich über ihr Verhalten und überrascht Franz mit einem Essen für zwei.


Folge.179/10.07.06
Laura besteht darauf, dass Alexander gehen soll. Tief getroffen gehorcht er. Laura ist verstört über das jähe Zerwürfnis mit ihrem Bruder, während Christian sich bewusst aus der Sache heraushält. Später sucht Laura die Versöhnung mit Alexander, doch er lässt sie kalt abblitzen.
Maxim spielt vor aller Welt den reuigen Sünder. Alexander ist zwar nicht erfreut über Maxims Anwesenheit, dennoch möchte er seinem Schwager eine neue Chance geben: Er redet mit Alfons und verschafft Maxim einen Job als Page. Während Robert gegen Maxim wettert, ist Tanja entschlossen, Maxim zu enttarnen. Sie ist sich sicher, dass er die Landstreicher-Rolle lediglich vorspielt. Tatsächlich gesteht er ihr, er werde sich alles zurückholen, was ihm die Saalfelds genommen haben.
Werner versucht Elisabeth noch mal davon zu überzeugen, Alexander weiterhin zu verschweigen, wer sein tatsächlicher Vater ist. Elisabeth findet, es stehe ihr nicht zu, das Geheimnis zu enthüllen. Aber sie wird auf keinen Fall abreisen, bevor sich Werner und Robert nicht wieder vertragen.


Folge.180/12.07.07
Tanja will Maxims Tarnung aufdecken, findet jedoch keinen Verbündeten. Schließlich wendet sie sich - trotz ihrer Eifersucht wegen Christian - an Laura. Die beiden beschließen, Beweise zu finden und suchen vergeblich den Landstreicher, der seine Kleider mit Maxim getauscht hat. Maxim spielt weiterhin den Musterknaben und täuscht mit seinem Arbeitseifer sogar Alfons. Schließlich provoziert er Tanja so geschickt, dass die ihm voller Wut einen Wischlappen ins Gesicht schlägt. Katharina beobachtet den Vorfall und fordert empört von Alexander, Tanja zu entlassen.
Laura ist glücklich: Das tiefe Zerwürfnis mit Alexander kann ihre Liebe zu Christian nicht beeinträchtigen. Helen überrascht Christian mit der Neuigkeit, sie sei als Masseurin im Fürstenhof eingestellt worden. Als Helen Christians zurückhaltende Reaktion bemerkt, fordert sie ihn erneut auf, mit ihm wegzugehen.
Viola vermutet, Franz würde sich wieder ungesund ernähren, und streitet sich heftig mit ihm. Franz ist enttäuscht und möchte abreisen. Als Viola davon erfährt, wirft sie alle Zweifel über Bord und eilt zum Bahnhof. Auf der Dorfstraße begegnen sich beide und schließen sich in die Arme. Franz platzt mit einem Heiratsantrag heraus.

 Sprung  
. . . nach oben . . .


Besucher Länder-Statistik seit 4.Januar 2012

counter

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor